Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 14. Jul 2020, 05:51:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 20:22:09 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1797
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So mit etwas Verspätung, wie üblich eine der Altlasten wegbringen. Aufgrund des eher schlechten Wetters am 1. Adventswochenende, wobei es aber immerhin nicht regnete, sondern oberhalb 500m fast durchweg bei Schnee blieb, ists diesmal ein eher Indoor- und Kneipenlastiger Trip geworden.

1. Wirtshauslastiger Anreisetag

Nunja gegen 8:00 gings von zu Hause los, bis nach 5 Stunden inklusive einer kleinen Odyssee durchs halbe Erzgebirge, wg. einer Baustelle waren wir erst gegen 13:00 an der Pension. Dort schnell die Zimmer bezogen, da die Dame des Hauses in der Regel da ist, wohnt ja gleich daneben und hernach rüber in Tschechien und länger in eine der Wirtschaften. Das Wetter war ja nicht gerade Fichtelbergtauglich, sonst wäre ich mit dem Zug und der Gondel hochgefahren. Irgendwann wars dann Abend und dann gings in die Wirtschaft, in der wir untergebracht waren (Family+Bekannter)

Bild
In der Kneipe, der vordere Raum hat etwas museumsmäßiges mit der alten Jukebox und dem 60 Jahre alten Tesla Blanik (hätts jünger Geschätzt vom Design) oben auf dem Regal.

Bild
Lecker Krusovice für 92ct, die Schnapsgläser sind auch etwas größer

Bild
In den Zug gings dann am nächsten Tag

Bild
Abends gings in der gleichen Tonart weiter, diesmal aber mit Radeberger und dem Dunklen Fiedler-Bier, dass sich kaum vor den Franken verstecken muss.

Bild
Schnaps gabs auch, zum Glück war der Weg ins Bett nicht weit.

2. Anfahrt nach Cranzahl

Am nächsten Morgen wieder ausgenüchtert, gings dann gleich nach dem reichlichen Frühstück rüber zum Bahnhof, praktischerweise gleich gegenüber. Dort noch kurz auf den Zug gewartet und runter nach Cranzahl, mit gemütlichen 25km/h auf der Fichtelbergbahn. Ist allerdings nur Tagsüber in Fahrt, sonst gibts Busse und vor allem an Wochenenden stark frequentiert, quasi zwischen einer Museumsbahn und ÖPNV anzusiedeln. In Cranzahl gabs erst einmal einen kleinen Fußweg runter in die Stadt zur Alten Färberei, wo ein Räuchermännchenmuseum und drunter der obligatorische Volkskunstladen, allerdings sogar mit kleinem Ausschank dran.

Bild
Am nächsten Tag gabs etwas Neuschnee, war zwar noch ned viel (vllt. 10cm) aber für die Optik reichts, unter 700m jedoch eine sehr pappige Angelegenheit

Bild
Einfahrender Zug, in den gings dann gleich hinein

Bild
Totale der Lok

Bild
Sprung in den Ort

Bild
Aussenpyramide vorm Gebäude

3. Im Räuchermännchenmuseum

Kurz vor 10 wurde aufgeschlossen und rein gings, da eine Veranstaltung war, konnte das Museum an dem Tag gratis besucht werden, dürfte aber auch an Normalen Tagen nur kleines Geld kosten. Die obere Etage ist vollgestopft mit Räuchermännchen aus den letzten Jahrzehnten und ein paar Gerätschaften zur Herstellung. Unten gings dann in den Ausschank rüber und zwischendurch einkaufen. Naja das eigene Räuchermännchen war geplant, die Tischpyramide, die sich meine Mutter zulegte nicht.

Bild
Krippen im unteren Stockwerk

Bild
Weihnachtsberg, dieser jedoch eher als Krippe ausgeführt von den Figuren her

Bild
Die ersten Räuchermännchen im oberen Stockwerk, auf einer Art Klavier drauf, alle eher Musikbezogen

Bild
Weitere Männchen

Bild
Hier sind einige Dresdner Bauart zu sehen, die etwas einfacher gehalten sind, teilws sinds auch Hobbyarbeiten, war ja in der DDR ned leicht an alles zu kommen

Bild
Mal was anderes, wie da das Karussell reinkam keine Ahnung

Bild
Das Trödlermännchen, leider stand das auf einer drehenden Plattform

Bild
Holzfäller, Bergmänner, usw.

Bild
Männchen, die diverse Berufe und Hobbys darstellen

Bild
Eisenbahner dürfen auch nicht fehlen, hier mal eines der großen Männchen

Bild
Ärzte, aber Rauchen ist ja doch eigentlich ungesund ;)

Bild
Kuttenräuchermänner, haben eine andere Bauart als die normalen

Bild
Schneemänner als Räuchermännchen, die können ned wegschmelzen, sind ja aus Holz

Bild
Räucherkerzen-Inhaltsstoffe, sowie Männchen in Räucherkerzenform

Bild
Diverse Berufe, der Kellner hält Hofbräu-Krüge

Bild
Es finden sich auch einige Männchen aus DDR-Produktion, diese stammen aus den 70er/80er-Jahren

Bild
Polizisten und noch ein Trödler

Bild
Danach gabs einen Absacker

4. Transfer nach Neudorf

Nachdem wir unten in der Färberei alles gesehen hatten, gings gleich wieder hoch zum Bahnhof und rüber nach Neudorf. Der Zug war wie meistens pünktliche und ausserdem war auch noch eine Busgruppe aus der Lausitz in den hintersten Waggons, die jedoch schon um 11:00 ordentlich einen Sitzen hatten. In Neudorf ausgestiegen und erstmal zur Kneipe nebenan, da war voll. Erst wollte die Chefin ned und war etwas genervt, weil sie meinte wir wollten Mittagsessen, aber irgendwie ist ihr dann doch der Geschäftssinn gekommen. also doch noch ein Boxenstopp, auf ein Bierchen und eine Suppe bevors zur Schauwerkstatt rüber ging.

Bild
Winter light in Cranzahl, war etwas zu mild auf 620m, oberhalb 700m bliebs meist bei um oder knapp über 0°C

Bild
Zum Bahnhof muss man erstmal hochlaufen

Bild
Kurz vor dem Rangieren

Bild
Rangierfahrt, Wendezugtechnik gibts bei Dampfloks natürlich nicht

Bild
Boxenstopp, schon die 4. Biersorte für diesen Kurzurlaub

Bild
Der Name "Gaststub zr Bimmlbah" kommt ned von ungefähr, absolute Eisenbahnnärrin, die den Laden schmeisst

Bild
Modellbahn zum Anschauen, der hintere Raum ist wie nen altes Zugabteil gestaltet und eine kleine Modellbahnanlage gibts auch noch, leider daher am WE immer sehr voll, da kleine Kneipe

5. In der Schauwerkstatt

Nach dem Boxenstopp gings dann die paar Meter in den Ort runter und anschliessend in die Schauwerkstatt, für die Neudorfer Räucherkerzen. Nett gemacht in dem alten Kasten drin, samt sehr schönem und großem Laden nebenan. Hergestellt werden die Kerzen mittlerweile ausserhalb vom Ort auf der Grünen Wiese, wobei die Firma Huss ja eher für Maschinenbau bekannt ist. Haben aber eine Maschinelle Räucherkerzenherstellung mit im Werk. In der Schauwerkstatt dagegen, wie 1930, als dem Firmengründer die Idee kam und der war eigtl. Maurer. Erfuhr man alles aus dem Vortrag.

Bild
So rein da!

Bild
Krippenfiguren auf dem Gelände

Bild
Drin, 1930 hat der Firmengründer die bei seiner Frau in der Küche hergestellt, sich da einen Teig gerührt und nachdem die fertig waren im Raum mehrere Tage getrocknet

Bild
Zutaten, vor allem die Gewürze die reinkommen für die Mischungen

Bild
Der Herd damals natürlich mit Holz oder Kohle befeuert

Bild
Irgendwo in den Gebäuden steht auch noch ein netter alter Ofen rum und aber end auf Foto alte Volksempfänger, die man zu Lautsprechern umfunktioniert hat.

Bild
Im oberen Stockwerk des Ladens, wenn man sich umsehen will muss man in bereitgestellte überdimensionierte Pantoffeln schlüpfen

Bild
Zigarettenautomat mal anders, spuckt Räucherkerzenpackungen aus

6. Nachmittags in Neudorf

Naja nach der Besichtigung gings wieder ins Wirtshaus. Dort war im Gegensatz zu den beiden vorne an der Bimmelbahn sehr wenig los, da etwas abseits und etwas sparsam geheizt. Zum Bahnhof wars trotzdem nur ein kurzes Stück, welches ich nachher für einen kurzen Spaziergang genutzt habe, als dort oben eine Zugkreuzung war, leider ned gscheit erwischt, da nicht viel Platz ist. Abends gings dann aus Kostengründen auf die Tschechische Seite in die Kneipe vom Vortag, diesmal blieb die Cam jedoch in der Pension

Bild
Vorm Kaiserhof macht die "Suppenlandlinie" halt, so ne Art Kneipentaxi mit älteren Bussen (der Iveco-Magirus dürfte aus den Mitt-End 80ern sein)

Bild
Der Zug nach Cranzahl kommt an ...

Bild
...Und bleibt erst einmal stehen

Bild
Mittlerweile auch der Gegenzug, leider aufgrund des begrenzten Platzes die Kreuzung ned richtig auf Bild bekommen

Bild
Ankunft, stand falsch, da die Dampflok nach Cranzahl hinter mir ist

Bild
Abfahrt die meisten Bahnübergänge an der Strecke sind unbeschrankt

Bild
Nochmal am Bahndamm, da geht man, da der Bimmelbahnpfad dort lang geht im Sommer genau an der Lok vorbei (schnell fahren die aber eh ned)

Bild
Später schneite es sich ein, mittlerweile ist man wg. der blöden Wetterlage von sowas ein gutes Stück entfernt, selbst in höheren Lagen

Bild
Schalterraum am Neudorfer Bahnhof, da saß aber schon lang keiner mehr drin, Tickets gibts ja im Zug vom Schaffner

Bild
Feierabend, 100m höher in Hammerunterwiesenthal wars recht winterlich.

7. Sonntag Morgens am Bahnhof

Nach dem mit ca. 22:30 Schluss, recht kurzen, aber heftigen Abend gings am Nächsten Morgen wieder zum Frühstück. Danach hatten ich und der Bekannte, der mitgefahren ist die Idee noch schnell zum Bahnhof raufzugehen, und die Einfahrt des Ersten Zugs erwischen. Später wurden sämtliche Sachen ins Auto verladen, und vollbesetzt nicht hochgekommen, zu viel Gewicht hinten oder zu glatt. Danach gings noch nach Johanngeorgenstadt und ab in den Berg

Bild
Einfahrender Zug, viel Schnee wars ned nur so 10-15cm (auf knapp 800m)

Bild
Am Bahnhof, der wohl durch die Wärme vom Vortag etwas krumme Schneemann war am Samstagmorgen noch nicht da

Bild
Totale des Zuges, bei 25km/h klapperts aber doch ziemlich in den Donnerbüchsenähnlichen Wägen

Bild
Abfahrender Zug, der ältere Herr kam mir zufällig ins Bild

8. Schaubergwerk Frisch Glück

Nach der Abfahrt, trotz des holprigen Starts gings dann hinüber nach Johanngeorgenstadt. Vom Stadtbild halt sehr zerrissen etc., da man in den 50er-Jahren die Halbe Stadt weggeschoben und umverlegt hat. Alles was früher rechts von der Kirche stand ist weg und mittlerweile Wald, etc, da die Russen in der Wismutzeit nicht gerade zimperlich waren. Die wollten ans Uran, dass man auch heute noch im Stollen feststellen kann, allerdings liegt die Radioaktivität darin trotzdem nicht höher als in der Umwelt, man muss schon sehr nah an das noch vorhandene Rest-Uranerz heran, dass überhaupt der Geigerzähler anspringt, den der Führer dabei hat.

Bild
Am Ziel, waren wieder mal zu früh, das Wetter war auch noch nix, änderte sich später jedoch

Bild
Grubenbahn vorm Bergwerk, Schneelage war obwohl tiefer (703m) ähnlich wie in Hammerunterwiesenthal (796m)

Bild
Der Bergmännerschnaps, den bekamen die für kleines Geld

Bild
Grubenlampen im Ausstellungsraum, danach gings samt knitterfreiem Hut ins Bergwerk hinein

Bild
Ab ins Loch, im ersten Stück musste man sich ducken

Bild
Sprung zur Grubenbahn, die ist jedoch nicht in Betrieb

Bild
Der letzte Hunt aus dem Frisch-Glück-Stollen, 1958, nachdem man da drin seit 1671 gegraben hat, erst nach Silber, später nach Uran

Bild
Die Bohrer, die zuletzt im Einsatz waren (leider verwackelt), selbst der neue ist recht laut, der Alte war noch viel Lauter

Bild
Bergarbeiter-Klo, Plumpsklo eh klar, das wurde aber zum Glück schon lang nicht mehr benutzt, das hätte man sonst gerochen

Bild
Eine Art Bagger, sehr gefährlich das Teil, der wurde dann auch zu Demonstrationszwecken angeschalten

Bild
Die Schutzheilige im hintersten Raum, früher Maschinenraum jetzt Veranstaltungssaal

Bild
Natürlich im Advent mit Schwibbögen ausdekoriert, schliesslich wurden die ja in Johanngeorgenstadt vor über 300 Jahren erfunden

Bild
Blick hoch, das ging da überall schräg hoch, folgte man dem Schacht, käme man oben im Ort raus, wenn man den Restlichen Fels weghaut

Bild
Wieder eine Maschine

Bild
Kaum aus dem Bergwerk ausgefahren, wurde das Wetter besser

Bild
Die kamen vom Tschechenmarkt, ist ja gleich der Ort hinterhalb

9. Eibenstocker Weihnachtsmarkt

Da leider in Johanngeorgenstadt kein Markt war, gings 15km weiter nach Eibenstock. Dort herrschte bereits wieder Tauwetter und zudem liegt die Stadt ja deutlich tiefer als Johanngeorgenstadt, nämlich auf etwa 600m, statt knapp 800m. War allerdings ein netter leicht verschachtelter Markt auf dem Berg oben. Nach ein paar Rostern und 2 Glühwein (zum Glück fuhr ich nicht selbst) gings back home.

Bild
In Eibenstock, der Markt ist am alten Postplatz

Bild
Die ersten Stände, der zieht sich dann noch durch die angrenzenden Gassen und ist relativ klein und gemütlich

Bild
Blick zur Stadtkirche, hinten der verschneite Höhenzug gegenüber

Bild
Unvermeidbar in Sachsen, auf jedem größeren Markt gibts irgendwo ein Karussell

Bild
Weitere Stände, die Aufschriften darauf sind fast alle in Dialekt

Bild
Strickweiber, Suppenweiber, alles da

Bild
Stände am Postplatz

Bild
Hinten sind auch einige Stände, die Bühne ist wieder ganz wo anders

Bild
Das war der netteste aus ner Art Zirkuswagen gebastelt, hatte Punsch, etc.

Bild
Die Bühne samt der Bergkapelle, aus dem nahen Johanngeorgenstadt (15km weg)

Bild
Der Schwibbogen ist auch in Eibenstock obligatorisch

Bild
Und das waren die Souvenirs, meins wurde am Selben Abend zu Hause auch gleich eingeweiht.

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 17. Dez 2013, 20:22:09 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 21:18:37 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 41843
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sehr schöne Bilder, vor allem z. B. die alten Öfen und auch die große Sammlung von Rauchermandln. Und das passende Wetter hattest du auch noch. Danke fürs Zeigen!

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 19. Dez 2013, 18:55:03 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Schöner und interessanter Bilderbericht! :zustimm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

Südtirol 2013:Marinzen+Abreise (20.+21.09.2013) (61 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Südtirol 2013 - Plattkofel (19.09.2013) (77 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Advent im Erzgebirge (27.-29.11.2015) (143 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Advent im Erzgebirge (01.-03.12.2017) (170 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Dolomiten 2013 - Heiligkreuz (21.01.2013) (56 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Bild, Haus, Pflanzen, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz