Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mo 24. Jan 2022, 18:34:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 11:41:07 
Offline
Nimbostratus
Nimbostratus

Registriert: Fr 31. Jan 2014, 19:14:01
Beiträge: 44
Die nächsten Sonnenzyklen sollen so schwach werden wie im Maunder Minimum. Im Moment befinden wir uns etwa auf Dalton Minimum Niveau.

Kommt eine neue Eiszeit? Ich denke ja. Hat man an den Winter 09/10, 12/13 gesehen, AO Rekordniedrig und Europa bitterkalt. Genau das könnte ab 2020 zum Dauerzustand werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 28. Feb 2016, 11:41:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 11:43:33 
Offline
Nimbostratus
Nimbostratus

Registriert: Fr 31. Jan 2014, 19:14:01
Beiträge: 44
Seit 2000 gab es einige kalte Winter: 2002/2003, 2005/2006. Nicht zu vergessen der Februar 2005 mit der komplett zerstörten Zirkulation. Dann der Winter 08/09, 09/10, 10/11, 12/13.

Also sehr viele kalte Winter. Herausstechend finde ich dabei auch die Zirkulationsanomalien. Was die Kälte angeht besonders der März 2013 und Dezember 2010. Februar 2010 wegen der südlichen Westlage. Februar 2005 wegen der gestörten Zirkulation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 13:37:25 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Also "Eiszeit" würde ich es nicht unbedingt nennen. Höchstens mal "Winter wie aus einem Lehrbuch". Und nur weil auch 2016 der März mindestens bis zur zweiten Hälfte kalt bleibt, heißt das noch lange nicht, dass die "Eiszeit" kommt bzw. schon gekommen ist.
Außerdem: Definiert man Eiszeit, dass mindestens ein Drittel der Erdoberfläche mit Eis bedeckt ist, haben wir sie schon längst.
Andererseits, wenn es um die "Stammtisch-Definition" von "Eiszeit" geht, dann herrscht bis jetzt so viel Schmelze an den Polen, dass der Golfstrom "übersüßen" könnte. Denn Eisberge bestehen ja bekanntlich aus Süßwasser, ausgelöst durch zig Bakterien darin, die das Salz heraus filtern. Und das führt dann zur "klassischen" Eiszeit.
Muss nicht gleich 2020 sein, aber frühestens 2025.

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 13:55:50 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47973
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Dennnis,

da würde ich aber schon dran zweifeln, da es auch immer wieder recht milde Winter gab, 2006/07, 2011/12, 2014/15, 2015/16. Dazu dann die richtig heißen Sommer, so wie der letzte... nein, ich glaube nicht dran, dass es eine Eiszeit gibt. Früher gab es noch viel strengere Winter als jetzt, z. B. 1928/29 oder 1962/63. Da sind wir himmelweit weg bei der Kältesumme. Und auch einige von dir genannten Winter waren jetzt nicht sooo arg kalt im Vergleich.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 03:16:20 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Ja, man muss aber auch bedenken, dass es mal in den 70ern einen gut vier Jahre lang andauernden "Mildwinterblock" gab. Der "Höhepunkt" war der Winter 1974/75. Und von 2009 bis 2013 war es in diesen Wintern halt eher kalt. Insbesondere im Winter 2009/10.
Und dass der Golfstrom irgendwann mal kippen könnte, vor lauter Rückgang des arktischen Eises, sollte einem auch zu denken geben. Und lt. der Seite nsdisc. org, die die Eisbedeckung am Nord- bzw. am Südpol erforscht, ist die Menge an Eis gegenüber der letzten Messung von 2011 bis 2012 bzw. zwischen 2011 und -12 deutlich zurück gegangen. Sie liegt erst recht unter dem Mittel von 1981-2010. Hier ist die Webseite dazu:

https://nsidc.org/arcticseaicenews/2012/05/daily-image/

Das sollte einem schon zu denken geben.

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 20:13:21 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
Naja im Endeffekt haben wir global betrachtet die wärmsten Jahre aller Zeiten hinter uns.
Der Winter war rekordwarm und auch der letzte Sommer war hier über alle Maßen warm, der zweitwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen.
Das uns also eine globale Abkühlung ins Haus steht halte ich trotz aller Theorien für unwahrscheinlich und bisher ist es konstruiert und nicht belegbar.
So groß scheint der Einfluss also nicht zu sein.

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 20:21:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47973
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus NeuHamburger,

und vom März ist auch schon wieder die Rede, dass er im Weltdurchschnitt der wärmste überhaupt wurde. Wir merken's nur aufgrund der Wetterlage nicht. Ich rechne aber wieder mit einigen recht heißen Tagen im Sommer, so wie schon letztes Jahr.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2016, 19:55:50 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Also ich rechne mit deutlich weniger heißen Tagen. Gut, der Westen ist auch im Sommer meistens gegenüber dem Osten bzw. Südosten, was das Wetter angeht, "benachteiligt".

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: Mi 30. Mär 2016, 21:51:32 
Offline
Bodennebel
Bodennebel

Registriert: Mi 30. Mär 2016, 21:02:05
Beiträge: 9
Hallo Dennis ich bin jetzt angemeldet, hallo alle. :hallo:
Zum Thema Sommer füge ich mal meine Gedanken auch mal hinzu: ich schätze mal dass der Sommer 2015 erst mal die nächsten 10 Jahre nicht mehr zu toppen sein könnte. Wie lange hatten wir für so einen prächtigen Sommer seit Sommer 2003 gewartet? Ja bis 2015! :headbang: Also ich denke der Sommer 2015 könnte erst mal eine Weile nicht mehr zu toppen sein. Deswegen meine Einschätzung Sommer 2016 wird kühler als letztes Jahr. :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 14:49:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47973
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Schwabenland,

wir werden's ja erleben, wie es kommt. Ich gehe aber nicht von einer neuen Eiszeit aus. Das einzige, was vielleicht zu berücksichtigen ist, dass sich das Meereis im Nordpolarmeer immer mehr verdünnisiert, und wenn die Eisdecke dann mal auseinander bricht, weil sie zu wenig wird, könnten die Strömungen vielleicht etwas durcheinander kommen. Dann könnte es vielleicht für ein paar Jahre eine Abkühlung geben, aber zu einer Eiszeit führt das nicht notwendigerweise.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Eiszeit?
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 19:20:19 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Das sehe ich so ähnlich. Es wird zwar auf absehbare Zeit durch die Verlangsamung der nördlichen Meeresstörmungen zwar längere Zeiten kalter Winter geben, aber das heißt noch lange nicht, dass die anderen Jahreszeiten auch "in Gefahr" sind, so wie es bei "klassischen Kaltzeiten" mit Mammuts und "Höhlenmenschen" üblich gewesen sein sollte.



Gute Nacht!

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Neue kräftige Schneefälle in Bulgarien am 3 März 2011
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Maxim
Antworten: 2
Sturmjagd Bremen (Neue Updates)
Forum: Allgemeine Themen - Off Topic
Autor: MaximilianP.
Antworten: 4
Eiszeit vor der Haustür (13.02.2021) (73 Pics)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Erde, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz