Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 11. Aug 2020, 15:40:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 9. Nov 2010, 21:27:48 
Offline
Cirrus
Cirrus
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 12:13:43
Beiträge: 106
Wohnort: Geest Nordwestdeutschlands ( Emsregion)
Einen angenehmen Abend allerseits,

ich möchte wieder etwas Leben in die Runde bringen, dazu habe ich Grund genug...

..der Spätherbst ist in Mitteleuropa mittlerweile unaufhaltsam, der Winter macht sich in Nordeuropa heimisch. Demzufolge gab es auch in Südskandinavien erste Schneefälle. Ich könnte theoretisch auch auf den Sachverhalt um den nordeuropäischen Wintereinbruch eingehen, das will ich zurzeit jedoch nicht, da es uns nicht betrifft. Nein, vielmehr betrifft uns kurzfristig ein durchaus markantes Ereignis: ein herbstliches Sturmtief.

In diesem Thread will ich genauer auf diese Aspekte eingehen.

In den vergangenen Stunden suchte das uns bekannte Orkantief " Becky"... ein normales Tiefdruckgebiet der Westwindzone die westeuropäischen Küstengebiete heim ( brittanische Westküste... doch auch die französische Küste war betroffen.... zum einen durch Wind, zum andere durch den daraus folgernden immensen Seegang. Becky vertiefte sich in den Tagen zuvor in einer Entwicklung, die der einer " rapid cyclogenesis" bei weitem gerecht werden kann.
Mitteleuropa tangierte dieses markante Witterungsereignis eher peripher. Insofern bekamen wir die Anwesenheit dieser Zyklone mit, als dass dessen Niederschlagsgebiet ( gebunden an eine Okklusion) sich momentan über der Bundesrepublik befindet... ferner erkennbar auf den Simulationen des niederländischen Wetterdienstes KNMI.
Da es einige geben könnte, die unter dem Begriff der " Okklusion" nicht allzu viel verstehen, so sollten auch diese eine umfangreiche Erläuterung diesbzgl. erhalten.

---

Unter einer Okklusion versteht man eine Front, die durch die Vereinigung einer Warm- mit einer Kaltfront entsteht. Okklusionen entstehen regelmäßig im Reifestadium einer Zyklone.. eben aus dem Grunde, weil die Kaltfront weitaus schneller wandert als die ihr vorausgehende Warmfront. Zwischen diesen beiden Fronten finden wir Warmluft.... diese wird durch die sich nähernde Kaltfront immer mehr zusammengeschnürt, worauf sie sich vom Boden abhebt. Dort, wo sich Warm- und Kaltfront berühren ( hier beginnt die Okklusion) finden wir den sogenannten Okklusionspunkt.

Bzgl. der Definition hätte ich noch einiges zu erwähnen, aber für einige Laien möchte ich nicht allzu viel auf einem Haufen hier einstellen.

--------
Die derzeitige Großwetterlage lässt sich simpel als " Trog Mitteleuropa" bezeichnen -> es handelt sich um einen Langwellentrog. Konkretisieren möchte ich diesen Sachverhalt nicht, da ich noch einiges zu dem bevorstehenden Sturmtief/Orkantief zu sagen habe.

In diesen Stunden wird das für uns relevante Sturmtief im nordwestatlantischen Raum ( genauer gesagt in den Gebieten vor Kanada) aus dem Ei schlüpfen. Es handelt sich um eine Welle, die dazu neigt, sich stetig zu vertiefen, wenn anfangs auch nur sporadisch bzw. eingeschränkt. Eben genannte Welle befindet sich rückseitig einer Warmfront, die sie jedoch relativ zügig einholen kann -> so entstehen durchaus markante Temperaturgradienten.

Bild
--
Et voila: Voraussetzung für die Genese von Sturmtiefs ist generell das Vorhandensein unterschiedlich temperierter Luftmassen mit beachtlichen Differenzen in den Vertikalen.

--

Jene Voraussetzung sehe ich nach Einholen der soeben aufgeführten Warmfront als erfüllt an. Es kann für unseren " Säugling" weitergehen. Zahlreiche fördernde Aspekte liegen vor. Was grundsätzlich eine nicht unwichtige Rolle spielt, ist die Lage unseres Heranwachsenden unter dem linken Auszug des Polarfrontjetstreams und damit auch unter Höhendivergenz. Divergenzen hängen u.a auch vom Jetstream an sich ab ( lat. divergere) Bzgl. dieses Begriffes gab es von mir bereits eine Definition, per Suchfunktion könnt ihr, sofern Lust besteht, darauf zugreifen. Anschaulich ist dieser Zustand an folgender Grafik von wetter3 erkennbar.

Bild

Donnerstag befindet es sich nördlich der Britischen Inseln.. mit einem Kerndruck von 950 hPa. Die Sturmzyklone hat sich vertieft, die Vertiefung wird einer " rapid cyclogenesis" in jedem Fall gerecht.
Vorderseitig kommt es zu Warmluftadvektion nach West/Mitteleuropa.... unter der einfliessenden Warmluft kommt es zu verbreitet kräftigen Niederschlägen - nicht nur in der Bundesrepublik".... nach und nach wird auch der Wind immer mehr ein Thema.
Über Mitteleuropa haben wir niedertroposphärisch den LLJ " Low Level Jet". Er wird durch das Relief eines Geländes beeinflusst ( flach oder hügeliger)... bei idealem vertikalen Impulsfluss bei hochreichender Feuchtekonvektion können die Geschwindigkeiten des LLJ auch bis an den Boden untergemischt werden... inwiefern das auf den DO/Fr zutrifft, sollten wir abwarten.

Es kristallisiert sich folgende Entwicklung heraus:

Bereits am Donnerstag ( insbesondere in den Abendstunden) haben wir landesweit schwere Sturmböen, Bayern bleibt jedoch außen vor. Wind in Orkanstärke! tritt am ehesten in den Kammlagen der deutschen Mittelgebirge auf... orkanartige Böen auf den Ostfriesischen Inseln/ Westfriesischen Inseln ( NL) und unmittelbar an der Küste.

Freitagvormittag--- bis in die Nachmittagsstunden sollten die Mittelwinde über Deutschland insgesamt noch zunehmen... eine recht wetteraktive Kaltfront ( zugehörig zum Sturmtief) bewegt sich über Deutschland dort... darüberhinaus liegen wir unter dem " Jetstreak". Darunter sind ganz simpel die maximalen Geschwindigkeiten innerhalb des Jetstreams zu verstehen.
Weiterhin gilt die Gefahr vor schweren Sturmböen im Tiefland... orkanartige Böen an der Küste... unter Umständen auch einzelne Orkanböen, insbesondere aber weiterhin auf den Mittelgebirgen.
Im Tiefland besteht ebenfalls die Gefahr durch entwurzelte Bäume auf den Straßen... d.h ich kann es nicht ausschließen.

Alles in allem stehen uns also zwei interessante Tage bevor..


Bild

Ich wünsche einen schönen Abend,
ST

Kartenquellen: wetter3.de

_________________
Stolzer Norddeutscher!

Avatar: Norddeutsche Mitternachtsdämmerung Anfang Juni 2010

Die Nordsee- das Beste der Meere- raue Schale, weiter Kern...

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 9. Nov 2010, 21:27:48 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Nov 2010, 21:30:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42135
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Snowthunder,

danke für die Einschätzung. Jetzt müsste sich nur noch herausstellen, wie weit sich dieses Sturmtief bzw. das Sturmband nach Süden durchsetzt. Hier im Alpenvorland sind wir ja bei Stürmen oft ein bisschen benachteiligt.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Nov 2010, 21:33:57 
Offline
Cirrus
Cirrus
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 12:13:43
Beiträge: 106
Wohnort: Geest Nordwestdeutschlands ( Emsregion)
MaxM hat geschrieben:
Servus Snowthunder,

danke für die Einschätzung. Jetzt müsste sich nur noch herausstellen, wie weit sich dieses Sturmtief bzw. das Sturmband nach Süden durchsetzt. Hier im Alpenvorland sind wir ja bei Stürmen oft ein bisschen benachteiligt.

Alles Gute

Max


Diesmal ziemlich umfangreich..... ich saß nicht gerade kurz an dieser Einschätzung. Ich versuche auch, dieses Forum der Wetterprognosen am Leben zu erhalten.

Für euch kann ich Entwarnung geben: Sturmgefahr besteht im Alpenvorland eher nicht/ leider nicht.

_________________
Stolzer Norddeutscher!

Avatar: Norddeutsche Mitternachtsdämmerung Anfang Juni 2010

Die Nordsee- das Beste der Meere- raue Schale, weiter Kern...

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Nov 2010, 22:06:34 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10328
Wohnort: Bremerhaven
Hallo Thomas,

Danke dir für die ausführliche Analyse. Dann wollen wir mal gucken wie heftig es hier an der Küste werden wird.
Auf jeden Fall eine sehr spannende Kurzfrist für uns an der Küste. :zustimm: :)

Gruß

Georg

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil! Aufzeichnung mit WeeWX.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Nov 2010, 22:09:29 
Offline
Cirrus
Cirrus
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 12:13:43
Beiträge: 106
Wohnort: Geest Nordwestdeutschlands ( Emsregion)
Bremerhavener hat geschrieben:
Hallo Thomas,

Danke dir für die ausführliche Analyse. Dann wollen wir mal gucken wie heftig es hier an der Küste werden wird.
Auf jeden Fall eine sehr spannende Kurzfrist für uns an der Küste. :zustimm: :)


... und für das restliche Norddeutschland ( ausgenommen Oberbayern).
Gruß

Georg

_________________
Stolzer Norddeutscher!

Avatar: Norddeutsche Mitternachtsdämmerung Anfang Juni 2010

Die Nordsee- das Beste der Meere- raue Schale, weiter Kern...

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Nov 2010, 23:08:18 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42135
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Thomas,

wobei Oberbayern auch gar nicht Norddeutschland ist. :headbang:

Tja, das ist schon an den Karten zu erkennen, dass hier nicht viel los sein wird. Schade eigentlich... der letzte richtige Sturm hier war Emma, und der ist schon über 2 1/2 Jahre her.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Nov 2010, 23:12:28 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 15368
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Ja ein richtiger Sturm wäre mal wieder schön, aber immerhin könnte es quasi über Nacht richtig warm werden! Gemischt mit Wind und Regen ist das herrlich!

_________________
"Nur Vollidioten legen sich auf eine Meinung fest wenn es ständig neue Erkenntnisse gibt!" -- Carolin Kebekus und Mai Thi Nguyen-Kim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 07:55:05 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 16:46:18
Beiträge: 7219
Wohnort: Dortmund-West 72m ü NN
Hier in NRW wird es wohl windig werden, aber allzu heftig wird es hier unten wohl nicht. Ich werde vielleicht auf Deusenberg hier in Dortmund gehen, da ich dort ja schon einige Male sehr hohe Windgeschwindigkeiten messen könnte.
Mal sehen was kommt. :)

_________________
Gruß aus Dortmund.

Wetterbeobachtung mit Vantage Pro 2 seit Oktober 2008


Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 14:48:37 
Offline
Cirrus
Cirrus
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 12:13:43
Beiträge: 106
Wohnort: Geest Nordwestdeutschlands ( Emsregion)
MaxM hat geschrieben:
Servus Thomas,

wobei Oberbayern auch gar nicht Norddeutschland ist. :headbang:

Tja, das ist schon an den Karten zu erkennen, dass hier nicht viel los sein wird. Schade eigentlich... der letzte richtige Sturm hier war Emma, und der ist schon über 2 1/2 Jahre her.

Alles Gute

Max


Ne, echt jetzt? :rolleyes: :D

Ja, wie du an meiner Analyse erkennst: Es wird nicht viel los sein... der Süden ist eben relativ sturmarm.

lg... und das Forum werde ich weiterhin mit meinen Prognosen wachhalten.

_________________
Stolzer Norddeutscher!

Avatar: Norddeutsche Mitternachtsdämmerung Anfang Juni 2010

Die Nordsee- das Beste der Meere- raue Schale, weiter Kern...

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 19:51:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Vielen herzlichen Dank für diese ausführliche und aufschlussreiche Analyse! :zustimm:

Also für die Nordhälfte sieht es ja in der Tat nach einer ruppigen Phase aus. Weiter nach Süden wird es nicht gar so brenzlig, wobei hier in meiner Region - zumindest den Vorhersagekarten nach - durchaus einige starke Sturmböen möglich sind. Auch in der Vorhersage von WO sind 80 km/h vorhergesagt. Ich nehme an, die stärksten Böen wird es hier wohl in Schauern geben.

Alles in allem ist das jedenfalls ein ordentlicher Brummer, der da angebraust kommt. :cool:

Hätte ich keine Uni wäre ich jetzt schon in Norddeutschland, der Sturmalley schlecht hin.... :lol: :lol:

Gruß,
Daniel, der schon ganz gespannt ist auf das, was kommt.

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Kurzfrist: Markante Entwicklung am Donnerstag ( 16.12.2010)
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Snowthunder
Antworten: 7
[Analyse] Kleiner Kaltlufttropfen am 11.01.2010 über Bayern
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Markus
Antworten: 1
Kurzfrist: Nach vorübergehender Milderung entscheidende..
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Snowthunder
Antworten: 2
Superzelle / 21.07.09 NRW / Analyse + Bilder !
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Stormchaser Nds
Antworten: 9
Blitzkarte von Deutschland (Blitze/km²)
Forum: Rund ums Wetter - All About the Weather
Autor: Typhoon
Antworten: 16

Tags

Deutschland, Erde, Essen, Haus, NES, Quelle, Rap, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz