Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 18. Sep 2020, 13:02:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 1. Jan 2014, 21:05:00 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12691
Sagen wir mal so: Wenn sich die GWL nicht bis zum 15.01. umgestellt hat, ist die Chance lt. eines gewissen Herrn Baur, der die moderne Meteorologie begründet hat, recht hoch, dass der Winter weiterhin sehr mild bleibt. Wenn nicht, dann erwartet uns schon noch die eine oder andere Überraschung wie der Februar 2012 oder der März 2013.
Angeblich soll das fast wieder unterschätzte EZ was "auf der Pfanne" haben. Mal sehen, was ihr dazu sagt: "Rückseite" genug?

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 1. Jan 2014, 21:05:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Mi 1. Jan 2014, 22:36:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42543
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

so richtig Rückseite ist das auch noch nicht, und außerdem lauert südwestlich von Island das nächste Tie, das uns dann den Fortgang der Vorderseite beschert. Nach einer Umstellung schaut es momentan nicht wirklich aus, ich denke, das wird noch einige Zeit dauern.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Mi 1. Jan 2014, 23:10:40 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 15453
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Warten wir aufs Major-Warming und schauen dann was passiert.

Aber irgendwie finde ich das aktuelle Wetter gar nicht mal so verkehrt. Wann hat man im Winter schon mal dermaßen viel Sonnenschein.

_________________
"Nur Vollidioten legen sich auf eine Meinung fest wenn es ständig neue Erkenntnisse gibt!" -- Carolin Kebekus und Mai Thi Nguyen-Kim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 07:40:56 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12691
Na gut. Das Major-Warming muss noch kommen. Und was den Sonnenschein angeht: Bei uns scheint leider die Sonne nicht. Ganz im Gegenteil; es regnet.

Und wie sieht es heuer mit dem Major-Warming aus?:

Bild

Bild


Zunächst ist an den wetterbestimmenden Stellen kein Major-Warming zu erwarten. Das heißt, die Westlage bleibt weiterhin bestehen. Aber man soll ruhig warten können, der Winter ist ja im (westlichen) Flachland ja eh erst anfang bis mitte März vorbei.

Im "Glaskugelbereich" ist auf jedenfall so was wie ein "Warming" zu erwarten. Aber wie "Major" das sich entwickelt, das ist noch relative "Zukunftsmusik". Aber fest steht, "hínten raus" ist zumindest der GFS-Lauf "winterlich".

Bild

Auch das ECWMF sieht das so ähnlich. Vielleicht aber auch nicht ganz so "drastisch".

Bild

Die wichtigen Zutaten für das Warming, sprich das Islandtief und das Azorenhoch sind geliefert worden.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 23:14:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:12:42
Beiträge: 7444
Wohnort: Tirschenreuth / nördlicher Oberpfälzer Wald / BAYERN (525m.ü.NN)
Hallo zusammen,

ich habe den Weihnachtsthread mal etwas aufgeteilt. Wir diskutieren hier ja schon über das
Wetter im Januar. Da denke ich nehmen wir einen extra Thread.

Ich habe jetzt mal einen "Januar 2014" Thread eingebaut. Eventuell könnte man ja mal ab 2014
ausprobieren, einen Allgemeinen Monatsthread anzulegen.
Gewitterlagen, Sturmlagen, kräftige Niederschläge usw. können dann ja extra in
neuen Threads behandelt bzw. abgehandelt werden.

An der eingefahrenen Wetterlage ändert sich leider so schnell nichts.
Wobei aber auch die Kälte über Neufundland endlich etwas zurückgerechnet wird.
Die anderen Modelle springen langsam etwas, und vielleicht kommt ja doch noch mal
etwas winterliches daher.

Schöne Grüße
Markus

_________________
Viele Grüße aus der kalten, nördlichen Oberpfalz (Landkreis TIR in Bayern - Regierungsbezirk Oberpfalz - 525müNN - bei Tirschenreuth in Nordostbayern)
Markus

"Hier gibt es das echte "bayrischen Sibirien"
Bild

"Der Landkreis der 1000 Teiche im bayerischen Sibirien läßt grüßen "
Avatar: 1: Grenzübergang Hermansreuth nach Tschechien vom Februar 2006
Avatar: 2: Bäume aus Raureif am frostigen Grenzkamm CZ/BY
Avatar: 3: Kräftiger Raureif am Grenzkamm CZ/BY im Jahr 2010
Avatar: 4: Schöner CB am Abend im Jahr 2008
Avatar: 5: Der Dylen in der Tschechischen Republik auf 939 müNN im Jahr 2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2014, 17:55:09 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12691
Also, frühestens ab der 2. Monatshälfte, was in einem "normalen mitteleuropäischen Winter" übrigens sehr häufig ist, ändert sich das Wetter zum "klassischen Winterwetter". Vorher muss man noch sehen, wie sich die ganzen Modelle (GEM, BOM, EZ, GFS, NAVGEM, UKMO, JMA) sich einpendeln. Und das dürfte wie gesagt, so in der 2. Januarhälfte geschehen.
Lt. eines gewissen Herrn Baur, der die moderne Meteorologie begründet hat, soll es erst dann einen milden Winter geben, wenn es bis zur 1. Monatshälfte 2°C zu mild gewesen ist. Warten wir mal ab? Für die zweite Hälfte stehen die "Zeichen" erst einmal auf "kalt".

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Jan 2014, 17:34:56 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42543
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es bleibt noch weiter Vorderseite. Das nächste Orkantief steht schon knapp östlich von Neufundland bereit, mit einem Kerndruck von 942 hPa. Es wird aber auch heute noch gerechnet, dass es anfang der nächsten Woche etwas Schnee geben könnte. Noch traue ich aber dem Braten nicht, diesen Winter wurde das ja immer wieder weg gerechnet.

@ Wetterbaener: Wer ist denn dieser "gewisse Herr Baur"?

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Jan 2014, 19:32:40 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12691
Also, MaxM, Franz Baur war einer der Begründer der modernen Meteorologie. Er heißt nicht umsonst so ähnlich wie die "Bauernregeln", da er aufgrund von großräumigen Wetterveränderungen, die er gemessen hat, recht sichere Prognosen aufstellen konnte, die bis zu einem Quartal (also ein Vierteljahr) weit reichen konnten.
Also bei mir gibt es sicher keinen Schnee, Max. Auch wenn die Lufttemperatur am frühen Morgen anfang nächster Woche das zulassen könnte.

Bild

Bild

Andererseits "drücken" die Tiefs schon in die "richtige Richtung", so dass ein klein wenig auch bei mir "was im Busch" sein könnte.

Bild

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 22:33:04 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
@Markus: gute Idee, können wir so machen!

Zur Wetterlage:

Kai Zorn hat es auf wetter.com auf den Punkt gebracht: das europäische Wettermodell steht mit seiner winterlichen Variante noch ziemlich allein auf weiter Flur (genau so wie das kanadische GEM). GFS und andere Modelle halten insgesamt noch an der milderen Variante fest. Kommt wieder so ein dickes Tief, das sich bei Island festsetzt und durch die Kaltluft aus Norden immer wieder angefacht wird, dann verbleiben wir auch weiterhin in der milden Südwestströmung und es bleibt wie bisher.

Die mögliche winterliche Variante nach EZMWF für nächste Woche ist auch noch unsicher, da noch nicht mal klar ist, wohin genau die kalte Luft strömen könnte. Bleibt es östlich von uns? Streift es nur Ostdeutschland? Wie es auch läuft, am Ende sieht es wohl - wenn überhaupt - nur für das höhere Flachland und für die Berglagen nach einem Wintergruß aus. Aber der ist - wie gesagt - noch lange nicht sicher und mich würde nicht wundern, wenn alles beim alten bleibt. Dieser Winter wollte bisher nicht so recht, dafür ist er jetzt Anfang Januar schon durch heftige Gewitter und Tornadoverdachtsfälle aufgefallen... mal sehen, ob die zweite Januar-Hälfte, Februar und März noch was in petto haben in Sachen Winter, aber ich bin zumindest bis auf weiteres erst einmal eher skeptisch.

Gruß,
Daniel.

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 23:38:07 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Klar ist erstmal nur, dass es nicht von heute auf morgen einen heftigen Wintereinbruch geben wird.
Aber - und das könnte entscheidend sein! - es bahnt sich endlich eine Umstellung der großräumigen Wetterlage an und da ziehen mehr oder weniger alle Modelle mit.
Nur eben mit dem Unterschied, dass die kleinskaligen Prozesse in den Berechnungen (!) noch nicht so wirklich passen um auch Deutschland den ersten Wintereinbruch zu bescheren.
Aber darum darf es auch erstmal gar nicht gehen, wichtig ist zunächst mal nur dass die Wetterlage sich so Umstellt damit in Nord- und Osteuropa endlich genug Kaltluft lagert die dann auch den zu uns finden kann.

Es geht also in erster Linie erstmal nur um die grobe Lage.
Die Feinheiten, die auch uns endlich den Winter bringen könnten, kommen danach.
Man darf ja nicht vergessen: Januar und Februar sind die Hochwintermonate.

Im März braucht wohl kaum noch einer den Winter (es sei denn er kommt so wie 2010 oder auch ansatzweise wie 2013).
Ansonsten sind aber noch gut 7 Wochen Zeit.
Und ich glaube weiterhin nicht, dass dieser Winter zu mild abschließen wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 19:27:05 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12691
Das ist auch klar. So schnell kommt der Winter nicht, aber er kommt! Schließlich dauert der Winter zumindest lt. den Meteorologen noch gute sechs Wochen. Und wie gesagt: Die Dauer der GWL-SW von gut sechs Wochen dürfte bald vorbei sein. Und dann heißt es für "Mildlinge" bis zu sechs Wochen den Winter ausharren. 10 Tage sind seit einigen Jahren ja aber mindestens im - westlichen - Tiefland ab der 2. Januarhälfte drin. Da bin ich mir recht sicher.
So langsam "schleicht" sich ja schließlich so etwas wie eine "Meridionalisierung" ein. Und das sogar in der durchaus "beweisbaren" Mittelfrist. Also dieses ganze "zonale Südwest-Tiefdruck-Durchrauschen" wird sich bald dem Ende neigen.

Bild

Das EZ "feiert" aber weiter sein grandioses Comeback, nachdem das bisher "südwestlich geprägte" GFS ihm durchaus mal "klein beigeben" musste. Lt. der Wetterzentrale schon am 5.1.2013, fast so wie letztes Jahr. Da wollte man auch den Winter gleich "abschreiben", der sich sogar im westlichen Tiefland bis in den April hinein hartnäckig hielt. Aber ob es genauso kommt? Warten wir ab, der April ist noch gut drei Monate weg.

Bild

Klar, da kommt noch was "Großes" auf uns zu. Und irgendwie muss die Kaltluft, die sich so richtig massiv in den USA "ergossen" hat, doch den Weg zu uns zwischen Januar und März finden. Ich glaube nicht, dass groß über "Kältekatastrophen" in Übersee im Jahr 2007 berichtet wurde, als es den wärmsten Winter aller Zeiten gab. Oder habt ihr da Quellen, die das Gegenteil beweisen? Zumindest habe ich vor allem "Kältekatastrophen" in Südsibirien/Kasachstan/Ukraine noch im Kopf.
Die Franzosen mögen zwar immer wieder einen milden Februar ins Gespräch bringen, aber so gut wie gar keinen milden März. Also, ob es so ein "überpünktlicher" Winter sein wird, wie der von 2010, der übrigens kurz vor dem kalendarischen Frühlingsanfang so richtig endete oder einer mit Überlänge, so wie der letzte Winter, das wird sich noch zeigen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 19:41:21 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
GFS mit interessanter Konstellation in der 2. Dekade.
Deutschland soll direkt zwischen der milden Luft im Südwesten und eisiger Luft im Nordosten liegen.
Die Folge wäre ein Kampf der Luftmassen direkt über Deutschland (ME bildet quasi die Front an der milde und kalte Luft aufeinander treffen) mit teils ergiebigen Niederschlägen (Regen/Schnee).
Diese Variante ist schon häufiger aufgetaucht und ist mMn eine der wahrscheinlichsten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und die ENS für meine Region (noch nicht fertig):

Bild

Bild

Sind, sofern ich mich nicht täusche, wieder etwas abgesackt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 19:48:11 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12691
Gut, nur WO die LMG genau verlaufen wird, das kann man so nicht sagen. Auf jeden Fall dürfte mal wieder der Westen wärmer, aber auch niederschlagsreicher als der Osten sein.

Und so sieht es lt. meteociel.fr bei mir jetzt aus:

Bild

Das muss auch noch weiterlaufen. Aber man sieht. Nicht weit weg, so knapp eine Woche sind auch bei mir, der ja auch nicht gerade auf dem Berg aber auch nicht im Oberrheingraben lebt, leicht erhöhte "Schneeoptionen" drin.

Und den "Vogel" schießt das GEM "ab", das sich gleich in Sachen "Winter und mögliche Aufgleitschneefälle" vordrängeln muss:

Bild

Die Advektion der Warmluft scheint in die "richtige" Richtung zu laufen, wenn man auch noch den Jetstream ansieht.

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 20:14:39 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42543
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

ein bisschen was könnte sich tatsächlich tun. Zum ersten Mal seit langem ist ein ganz kleiner blauer Balken beim Münchner GFS-Lauf zu sehen. Vielleicht fallen ja nächste Woche doch ein paar Flocken, aber ausgeschlossen ist es für mich immer noch nicht, dass das wieder weg gerechnet wird. Ich hoffe jedenfalls drauf, dass sich was ändert.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 22:21:58 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:12:42
Beiträge: 7444
Wohnort: Tirschenreuth / nördlicher Oberpfälzer Wald / BAYERN (525m.ü.NN)
Leute ruhig bleiben.
Nicht in Euphorie verfallen.

Nicht dass am Ende EZ 12 gewinnt, dann wären die ganzen Tröumereien
schnell vorbei. Also erst den möglichen Winter ausrufen, wenn er in Stunde +36 auftaucht. ;)

Schöne Grüße aus dem Frühling
Markus

_________________
Viele Grüße aus der kalten, nördlichen Oberpfalz (Landkreis TIR in Bayern - Regierungsbezirk Oberpfalz - 525müNN - bei Tirschenreuth in Nordostbayern)
Markus

"Hier gibt es das echte "bayrischen Sibirien"
Bild

"Der Landkreis der 1000 Teiche im bayerischen Sibirien läßt grüßen "
Avatar: 1: Grenzübergang Hermansreuth nach Tschechien vom Februar 2006
Avatar: 2: Bäume aus Raureif am frostigen Grenzkamm CZ/BY
Avatar: 3: Kräftiger Raureif am Grenzkamm CZ/BY im Jahr 2010
Avatar: 4: Schöner CB am Abend im Jahr 2008
Avatar: 5: Der Dylen in der Tschechischen Republik auf 939 müNN im Jahr 2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 11:43:32 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10333
Wohnort: Bremerhaven
Hallo zusammen,

Hab leider keine Zeit Karten reinzustellen, aber für den Norden sieht es zumindest immer besser nach Winterwetter aus. :zustimm:
Könnte nächste Woche sogar Dauerfrost geben und das nachdem es nachts bisher nicht mal unter 3 Grad plus gegangen ist.
Nur der Schnee soll sich vorerst noch zurückhalten, aber macht nichts besser erstmal ein paar Tage Kahlfrost und dann die Schneedecke drauf wenn der Boden entsprechend ausgekühlt ist. Die Weser hat immer noch 7 Grad Wassertemperatur hier (das ist Novemberniveau) ich denke das sagt über unsere Bodentemperatur schon sehr viel.

Grüße aus dem Noch-Frühling

Georg

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil! Aufzeichnung mit WeeWX.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 15:19:08 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Wie bereits erwähnt: Das Grundlegende Setup wird innerhalb der nächsten 5-10 Tage bereits geschaffen und dann kann es ganz schnell gehen.
Aktuell ist eine markante LMG quer über Deutschland eine der wahrscheinlichsten Varianten (milder Süden, kalter Norden).
Sicher ist natürlich noch lange nichts...aber wenn es diesmal nicht mit dem Winter klappt, dann ist es wirklich hoffnungslos. ;)

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 16:29:16 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42543
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

hier schaut der Lauf auch wieder besser aus, nächste Woche wird als TMax um die 0 °C gerechnet und immer wieder etwas Schnee, aber erst mal abwarten. Noch traue ich dem Braten nicht.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 19:13:23 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12691
Ich traue auch dem Braten noch nicht. Aber das GFS "rüttelt" nicht mehr so stark an einer möglichen "Rückkehr des nachgeholten Spätherbstes". Wenn dann, erst im "Utopie-Bereich".

Bild

Das hat dann diese - eigentlich bereits fast schon wieder utopischen - Temperaturen zur Folge:

Bild

Und was Schnee bei mir angeht:

Bild

Nun ja, nicht ganz so "weit weg" ist das schon "was im Busch". Aber man muss erst noch abwarten, was das Skandihoch noch alles so "anstellen" wird um ggf. sogar einen "Lake-Effekt" zu bringen. Oder wo sonst muss das Hoch für einen "ordentlich Lake-FX" genau stehen? Kann mir das jemand sagen, danke?

Bild

Ach ja: Diese Karte von meteociel.fr zeigt ein klassisches Hoch über Skandinavien. Ich darf doch diese Karte verwenden, oder? Ich meine, meteociel ist staatlich und kein privates Unternehmen wie "Meteomedia" oder so.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 16:02:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42543
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

gestern im 12z Lauf wurde für kommenden Dienstag hier Schnee gerechnet, und gar nicht mal so wenig, und im heutigen 6z Lauf (alles GFS) ist er wieder weggerechnet, das ist mal wieder typisch. Vielleicht krieg ich diesen "Winter" über ja gar keinen Schnee mehr zu sehen.

Aber eine kleine Änderung sieht man doch: Nach langer Zeit liegt kein Riesentief mehr über dem Nordatlantik und dem Nordmeer, sondern einige kleinere, und das letzte Tief, das vom nordamerikanischen Kontinent heraus zog, tat das auch nicht über Neufundland und mitten auf den Atlantik, sondern es zieht weiter nördlich und liegt über der mittleren Baffin Bay. Es ändert sich wohl schon ein bisschen was. Aber ob's uns hilft?

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Mai 2014 - Allgemeine Wetterprognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 26
Januar 2016 - allgemeine Prognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 49
Impressionen von der Radlrunde am 08. Januar 2014
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: MaxM
Antworten: 1
Die Wetterprognosen der Schwalben
Forum: Rund ums Wetter - All About the Weather
Autor: Gsiberger
Antworten: 0
Allgemeine Wetterprognosen Herbst 2020
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 18

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz