Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: So 20. Sep 2020, 09:22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: So 11. Okt 2015, 22:44:28 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42567
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es ist ja noch ein bisschen bis zum Winter, aber schon jetzt wird orakelt, wie er wird.

http://www.wetteronline.de/wetternews/2015-10-11-wi

Ich glaube ja eher nicht an das Königskerzenorakel. Ein besserer Fakt ist der Nordatlantik, der etwas kühler ist als normal, aber das kann, wie in oben verlinktem Text steht, sowohl einen kalten Winter bedeuten als auch einen, der eben nicht sehr winterlich ist. Und was ist mit dem El Niño? Wie mag der sich auswirken? Es heißt, dass ein El Niño einen kälteren und trockeneren Winter bedeuten könnte.

Die Modelle sagen über den Winter natürlich noch nichts aus, das ist es noch zu früh. In der letzten Zeit war's jedenfalls immer wieder so, dass sich über Skandinavien Hochs festgesetzt haben und die Tiefs mit sehr viel Regen sich im Mittelmeer tummelten. Wenn das so bleibt, dann wird's zwar kalt, aber dann gibt's nicht viel Niederschläge (s. auch oben). Ich hoffe nur, es gibt keinen November wie 2011, das war wirkich ätzend.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 11. Okt 2015, 22:44:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Halbesoterischer Käse
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 02:27:58 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 13:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
Also die Sache mit irgendwelchen Blumen aus irgendeinem Busch irgendwo in Deutschland halte ich für derbe unglaubwürdig.
bisher sieht es nach eher gestörter Zirkulation auf der Nordhalbkugel aus und GFS macht auch nicht unbedingt Anstalten das demnächst zu ändern
sollte Europa also wegen des fehlenden warmen Westwindes fix auskühlen können wäre einer der Grundsteine für einen kalten Winter gelegt.
Ganz abgesehen davon das eine gestörte Zirkulation grundsätzlich gut für den Winter ist, wenn es denn dabei bleibt,
und das Ganze nicht pünktlich in 6 Wochen kippt wenn es interessant wird.
Zumindest jetzt haben wir gerade eine ordentliche Ost Lage, es müsste eben nur etwas später im Jahr sein.
Die Chancen für einen unterkühlten Frühwinter/Spätherbst halte ich für nicht so gering denn eigentlichkeit sind es ja nur noch 6-8 Wochen bis es interessant wird.
So lange könnte die Lage halten

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 13:11:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42567
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus NeuHamburger,

das könnte stimmen mit der Zirkulation. Man sieht immer wieder, dass die Islandtiefs nicht zu uns reinkommen, weil sie von einem Hoch über Skandinavien oder den Britischen Inseln geblockt werden. Momentan liegt ein Hoch über dem Baltikum und dem Süden Skandinaviens, ein weiteres westlich der britischen Inseln, d. h. ein deutlich nach Norden verschobenes Azorenhoch. Da kommt momentan nix durch. Vielmehr kriegen wir, wenn überhaupt, eher was vom Mittelmeer her rein. Solche Lagen sind meistens recht stabil.

Für später im Winter, wenn es so bleibt, könnte man dann auch eine Lage ähnlich der zum Jahreswechsel 1978/79 nicht ganz ausschließen, stelle ich jetzt mal in den Raum.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 14:21:25 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 13:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
MaxM hat geschrieben:
Servus NeuHamburger,

das könnte stimmen mit der Zirkulation. Man sieht immer wieder, dass die Islandtiefs nicht zu uns reinkommen, weil sie von einem Hoch über Skandinavien oder den Britischen Inseln geblockt werden. Momentan liegt ein Hoch über dem Baltikum und dem Süden Skandinaviens, ein weiteres westlich der britischen Inseln, d. h. ein deutlich nach Norden verschobenes Azorenhoch. Da kommt momentan nix durch. Vielmehr kriegen wir, wenn überhaupt, eher was vom Mittelmeer her rein. Solche Lagen sind meistens recht stabil.

Für später im Winter, wenn es so bleibt, könnte man dann auch eine Lage ähnlich der zum Jahreswechsel 1978/79 nicht ganz ausschließen, stelle ich jetzt mal in den Raum.

Alles Gute

Max

Ausschließen kann man nie was, die Lagen in den Wintern der letzten 5 Jahre waren ja teilweise auch ähnlich.
Das Hoch liegt vor allem schön über Skandinavien. Solange es da bleibt können und die Islandtiefs selbst wenn es sie wirklich ausgeprägt gäbe gar nichts, und es ermöglicht eben lagen wie Daisy oder 78/79
Das Thema Mittelmeer ist hier im Norden gänzlich irrelevant, dafür bräuchte es schon eine ordentliche Süd Lage, selbst leichte Südlagen die bis hier durchhalten bringen ja nicht viel denn es fehlt an Durchmischung

PS: es hat einen Grund warum ich ein Pseudonym benutze icon_mrgreen

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 15:15:22 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 13:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
NeuHamburger hat geschrieben:
MaxM hat geschrieben:
Servus NeuHamburger,

das könnte stimmen mit der Zirkulation. Man sieht immer wieder, dass die Islandtiefs nicht zu uns reinkommen, weil sie von einem Hoch über Skandinavien oder den Britischen Inseln geblockt werden. Momentan liegt ein Hoch über dem Baltikum und dem Süden Skandinaviens, ein weiteres westlich der britischen Inseln, d. h. ein deutlich nach Norden verschobenes Azorenhoch. Da kommt momentan nix durch. Vielmehr kriegen wir, wenn überhaupt, eher was vom Mittelmeer her rein. Solche Lagen sind meistens recht stabil.

Für später im Winter, wenn es so bleibt, könnte man dann auch eine Lage ähnlich der zum Jahreswechsel 1978/79 nicht ganz ausschließen, stelle ich jetzt mal in den Raum.

Alles Gute

Max

Ausschließen kann man nie was, die Lagen in den Wintern der letzten 5 Jahre waren ja teilweise auch ähnlich.
Das Hoch liegt vor allem schön über Skandinavien. Solange es da bleibt können und die Islandtiefs selbst wenn es sie wirklich ausgeprägt gäbe gar nichts, und es ermöglicht eben lagen wie Daisy oder 78/79
Das Thema Mittelmeer ist hier im Norden gänzlich irrelevant, dafür bräuchte es schon eine ordentliche Süd Lage, selbst leichte Südlagen die bis hier durchhalten bringen ja nicht viel denn es fehlt an Durchmischung

PS: es hat einen Grund warum ich ein Pseudonym benutze icon_mrgreen


Der aktuelle 6z deutet eine solche Entwicklung ja schon für die nähere Zukunft an
Bild

Und dann sogar andeutungsweise eine VB ähnliche Lage die ja zu den Schneestürmen im Tiefland führt, auch wenn das noch einen Monat zu früh wäre
Bild

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 19:53:11 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12706
Nun, der "Glaskugelbereich" des neuen GFS hat sich in Sachen "verfrühten Winter" ein wenig beruhigt.


Bild

Aber andererseits ist es noch ein bisschen bis dahin. Und solange Themen wie "Blockadehochs" und "nördliche Zirkulationen" ein Thema sind, können wir nicht von einem "milden Westwinter" sprechen. Zumal ich mich nicht gerade erinnern kann, dass es drei milde Winter hintereinander gegeben hat.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 23:04:33 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 13:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
Wetterbadener hat geschrieben:
Nun, der "Glaskugelbereich" des neuen GFS hat sich in Sachen "verfrühten Winter" ein wenig beruhigt.


Bild

Aber andererseits ist es noch ein bisschen bis dahin. Und solange Themen wie "Blockadehochs" und "nördliche Zirkulationen" ein Thema sind, können wir nicht von einem "milden Westwinter" sprechen. Zumal ich mich nicht gerade erinnern kann, dass es drei milde Winter hintereinander gegeben hat.


Die letzten Winter waren aber keine milden Westwinter sondern bestenfalls mild weil es trotz wenig Zirkulation nicht zur Ost oder Nordlage sondern vor allem zu Süd Lagen gekommen ist.
Was allerdings stimmt ist, dass sich GFS wieder ein wenig eingekriegt hat, auch wenn die Karten so wie so nur dazu da waren um ein mögliches Szenario zu unterstreichen

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2015, 13:10:17 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42567
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

noch ist immerhin erst Oktober, also es ist noch genügend Zeit, dass sich was Winterliches entwickeln kann. Man kann ja auch erst in allergröbsten Zügen was vermuten aufgrund der von mir erwähnten Anhaltspunkte, nämlich dem recht kühlen Nordatlantik und der El Niño Lage. Momentan schaut es aus, als wenn es ab Samstag wieder relativ mild werden könnte.

Aber davor könnte es in der Mitte und im Westen Deutschlands erste Schneeflöckchen geben!

http://www.wetteronline.de/wetterticker ... qus_thread

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2015, 18:44:44 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12706
Nun, zumindest im "mittleren Bergland" und unter "günstigen" Umständen im "höheren Flachland" kann sich die eine oder andere Schneeflocke sogar morgen bzw. übermorgen verirren bzw. sich zumindest unter den Regen mischen. Und ob es am Freitag um 300 Meter Höhe anfängt zu tauen, das warten wir noch ab.
Natürlich warten wir noch die Entwicklung der atlantischen Strömung ab und natürlich die des El Ninos.

Kurzfristig sieht es bei uns nach einem Wintereinbruch auf 300-400 Meter aus, der 9-10 Zentimeter für ein paar Tage liegen bleibenden Neuschnee bringt.


Bild

Und ob das ein Indiz zwischen dem 1. Dezember des Vor- und dem 15. März des Folgejahres für einen eher "milden" Winter wird, das kann man so nicht sagen. Da muss man erst noch den November abwarten und damit den ganzen Herbst. Denn es heißt ja, am ehesten sei ein "Mildwinter" trotz eines warmen Sommers wie diesem hier zu erwarten, wenn der Herbst warm angefangen hat, so bis zur letzten Septemberdekade und dann nasskalt weiterging, bis hin zum ersten großen Wintereinbruch in der letzten Novemberdekade.

Der Winter 2006/07, der sehr mild war, ist eine Ausnahme gewesen. Denn nur der November war zu kalt. Und sonst habe ich eine überraschende Erkenntnis erhalten: Für einen "Mildwinter" ist es fast wichtiger, dass sich "Westwetter" im Herbst als "Skandi-Wetter" einstellt. Denn so kalten Winter dem Winter 2009/10 ging eher ein "ruhiger" Herbst voraus.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2015, 20:08:03 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 15460
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Wetterbadener hat geschrieben:
Und ob es am Freitag um 300 Meter Höhe anfängt zu tauen, das warten wir noch ab.

Da wird nichts tauen... weil nichts liegen wird.

Hier im Süden ist es fraglich ob Schneeflocken überhaupt unter die 800m-Marke kommen werden.

Die Prognose schaut folgendermaßen aus (Sonthofen, 740m)
Bild

Wenn es sich ausgeht und tatsächlich etwas Schnee kommt hält mich am Samstag aber vermutlich nichts hier unten... dann gehts in die Höhe.

_________________
"Nur Vollidioten legen sich auf eine Meinung fest wenn es ständig neue Erkenntnisse gibt!" -- Carolin Kebekus und Mai Thi Nguyen-Kim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2015, 18:40:48 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12706
Stimmt. Aber dennoch "schramme" ich knapp vorbei an einem "Winter-Wonderland". Gerade am Donnerstag um 10:00 Uhr.


Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2015, 20:58:15 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 15460
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Wetterbadener hat geschrieben:
Stimmt. Aber dennoch "schramme" ich knapp vorbei an einem "Winter-Wonderland". Gerade am Donnerstag um 10:00 Uhr.

Die Wahrscheinlichkeit für Schnee könnte bei Dir höher sein als hier bei mir auf 730m Höhe.

_________________
"Nur Vollidioten legen sich auf eine Meinung fest wenn es ständig neue Erkenntnisse gibt!" -- Carolin Kebekus und Mai Thi Nguyen-Kim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Do 15. Okt 2015, 20:17:58 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12706
Soll das eine Anspielung auf meine "Dramatisierung der Lage" sein, dann sage ich nur, dass das Risiko, dass es taut bei mir wiederum größer als bei dir ist, Benni.


Gute Nacht!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 13:02:33 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
So, es gab also in diesem Oktober in einigen Regionen bereits einen (teils mit Rekorden gespickten) ersten Wintereinbruch.
Jetzt geht es ganz langsam wieder aufwärts auf normale Werte. Aussagekraft für den kommenden Winter? 0,0%. ;)

Ich würde auf einen Winter ähnlich dem letzten Tippen (also vor allem in den Mittelgebirgen recht schneereich), nur noch einen Tick kühler, sodass es auch in den tieferen Lagen ein paar brauchbare Winterepisoden geben könnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 20:31:41 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42567
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

so wie ich das sehe, scheint es sich mit den Hochs über dem Nordatlantik fortzusetzen (GFS rechnet es so), die entweder nach Skandinavien oder nach Nordmitteleuropa ziehen. Das ist jetzt seit einigen Wochen auch schon so. Wenn das so bleibt, wird der Winter wohl eher kühl und relativ trocken. Gerade wenn's dann im Winter eine Ostlage gibt, kann's auch knackig kalt werden. Aber mit viel Schnee rechne ich nicht.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mo 19. Okt 2015, 20:13:13 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12706
Das rechne ich auch. Aber ich rechne genauso wenig wie ihr mit einem "westbetonten Mildwinterdurchgang".

Im Moment sieht das CFS so einen Winter:

Der Dezember scheint noch um 1,5°C zu warm zu sein. Der Januar wiederum wird um 1,5°C zu kühl und der Februar wird nach aktuellen Angaben "normal" temperiert sein. Dafür könnte der Dezember vor allem im Norden viel zu nass werden.


Bild


Gute Nacht!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mo 19. Okt 2015, 23:30:46 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 13:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
Wetterbadener hat geschrieben:
Das rechne ich auch. Aber ich rechne genauso wenig wie ihr mit einem "westbetonten Mildwinterdurchgang".

Im Moment sieht das CFS so einen Winter:

Der Dezember scheint noch um 1,5°C zu warm zu sein. Der Januar wiederum wird um 1,5°C zu kühl und der Februar wird nach aktuellen Angaben "normal" temperiert sein. Dafür könnte der Dezember vor allem im Norden viel zu nass werden.


Bild


Gute Nacht!

Generell hat GFS in den letzten Tagen ein leichtes Umschwenken n Richtung zonale Wetterlagen im Gepäck, allerdings war dieses Umschwenken vor 2 oder 3 Tagen noch deutlicher als es das bei den heutigen Läufen war.
Ein Dezember nach dieser Karte würde zumindest für einen zonale Phase im Frühwinter sprechen

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 20:19:14 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12706
Also einen Winter, der "klassisches" Winterwetter bringt: Kalt und schneereich im Süden und nasskalt und stürmisch an den Küsten, oder?

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 23:34:54 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 13:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
Wetterbadener hat geschrieben:
Also einen Winter, der "klassisches" Winterwetter bringt: Kalt und schneereich im Süden und nasskalt und stürmisch an den Küsten, oder?

Naja nicht wirklich es ist ja nicht die absolute Größe auf der Karte zu sehen sondern die Anormalie.
Dabei zeigt die Karte eine Tendenz zu einer nördlich verlaufenden Frontalzone und einem Mitteleuropa Hoch was die geringen Niederschläge an den Alpen und die dennoch hohen Niederschläge an der Küste erklärt die typisch für West-Winter sind.

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Winter 2015/16
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 20:19:35 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12706
Das kann auch sein. Also eher ein Winter der "milden Natur", richtig?


Gute Nacht, NeuHamburger und auch die Anderen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Ähnliche Beiträge

05.04.2015 - Oster- (Winter-) Spaziergang
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Lambo-Benni
Antworten: 3
Froststatistik Herbst/Winter/Frühling (2015/2016)
Forum: Wetterstatistiken und -Zusammenfassungen - Weather Statistics and Summaries
Autor: Suerlänner
Antworten: 3
Winter light, alles angepudert (22.11.2015)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Suerlänner
Antworten: 4
Tmax Winter 2015/2016
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: MaxM
Antworten: 231
TMax-Thread Winter 2014/2015
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: Lambo-Benni
Antworten: 188

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz