Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Sa 28. Mär 2020, 09:46:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Do 12. Dez 2013, 21:21:08 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40773
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

auch wenn's noch etwas früh ist, wollen wir doch mal einen ersten Blick aufs Weihnachtswetter werfen.

Bis Weihnachten hin dürfte wenig los sein. Der Trend zeigt für München für um den 20. Dezember herum ein bisschen Schneeregen, aber viel ist da nicht zu erwarten. Zu den Feiertagen steht nach derzeitigem Stand - was sich natürlich noch ändern kann - ein Sturmtief über dem Nordatlantik und ein Hoch über Osteuropa bzw. Russland.

Am 23. Dezember steht ein Hoch über Süddeutschland und dem Alpenraum und das Sturmtief südwestlich von Island.
Bild


Am Heiligen Abend ist das Hoch weiter im Osten, und das Sturmtief beeinflusst mindestens den Nordwesten. Es dürfte dabei recht mild werden.
Bild


Am ersten Feiertag sieht es weitgehend genauso aus.
Bild


Am zweiten Feiertag ist das Hoch noch weiter nach Osten gerutscht. Aber wir sind weiter an der milden Vorderseite.
Bild
Quelle für alle Karten: http://www.wetterzentrale.de


Mehr lässt sich erst mal noch nicht sagen. Ist ja auch eigentlich noch zu früh, aber ich wollte es doch mal gestartet haben.

Die Diskussion ist eröffnet.


Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 12. Dez 2013, 21:21:08 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Fr 13. Dez 2013, 08:42:15 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 14941
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Ist "eigentlich" zu früh trifft es ganz gut... eigentlich. In dem Fall aber die einzige Variante der Abwechslung die möglich wäre.
Entweder bleibt es wie es ist, oder es wird wechselhaft aber dann auch mild. Schnee ist nicht in Aussicht, soviel kann man - denke ich - schon mit großer Wahrscheinlichkeit festhalten.

Für einen weiteren Sturm sieht man das Ganze noch nach zu wenig aus. Winterwetter mit Schnee erwarte ich frühestens wieder im Januar.

Hier ganz im Süden könnte es sogar auf einen extrem trockenen und unglaublich sonnenreichen (>100h) Dezember hinauslaufen.

_________________
Warum sind Gewalt, Hass und Verschwörungen im Internet so weit verbreitet?
- Dummheiten erreichen immer die Dummen, Weisheiten nur die Gebildeten.
Deshalb ist Bildung der Schlüssel zu einer gesunden Gesellschaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Fr 13. Dez 2013, 15:55:39 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 16:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
GFS heute mal mit südlicher Westlage.
Allerdings sollte nach den neuerlichen Modellpleiten (nur wenige Tage vor den entsprechenden Terminen) klar sein was davon zu halten ist. ;)
Trotzdem mal zeigenswert, weil mMn sowas in der Art Ende des Jahres bzw. Anfang Januar auf uns zukommen wird.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 17:32:05 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 11471
Im Moment sieht es in Sachen "Weihnachten" so aus. Ich hoffe, ich mache es einigermaßen richtig:

(Quelle: Fast immer www.wetterzentrale.de)

Bild

Die Wetterlage an Weihnachten ähnelt der am Donnerstag: Sprich, das entscheidende Hoch ist weit nach Osten abgerückt. Es kommt also zu recht milden Nachttemperaturen und wechselhaften bis stürmischen Wetter am Heiligen Abend.

Möglich, aber ich bin mir da nicht sicher und ich möchte mich nicht allzu sehr aus dem Fenster lehnen, könnte um Weihnachten herum ein Orkan entstehen. Oder wie seht ihr das?

Bild

Am 1. Weihnachtsfeiertag verstärkt sich das Tief noch mehr.

Bild

Bild

Insgesamt kann man lt. dem GFS bei der Wetterlage an Weihnachten von einer Nordwestlage ausgehen. Sprich, eine mögliche Wetterumstellung ist zumindest mal in Sicht. Das EZ lässt das Tief ein wenig langsamer kommen. Kommt es aber, ist eine Wahrscheinlichkeit eines Orkans aufgrund des sehr niedrigen Luftdrucks über den Atlantiks um einiges wahrscheinlich. Auch hier möchte ich keinen Orkan heraufbeschwören, der für "Mildlinge" nicht gerade das "ideale Wetter" mitbringt. icon_mrgreen
Die Wetterlage des EZ im GKB (nach 240 Stunden; 26. Dezember 0:00 Uhr oder so) hat für mich überraschenderweise große Ähnlichkeit mit der des GFS. Sprich, langsam "kristallisiert sich heraus, wie am Ende sogar die Chancen für weiße Weihnachten stehen.

Bild

Fazit: Langsam aber sicher wissen wir, wie es zu Weihnachten wird. Die weiteren Modelle werden es noch zeigen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 18:25:23 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40773
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

doch, passt! Danke fürs Reinstellen! Also, das schaut ja schon bald aus, als wenn uns zu Weihnachten ein ordentlicher Sturm ins Haus steht. Das müssen wir im Auge behalten. Dass es erst mal mild bleibt, steht allerdings auch fest.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 20:08:37 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40773
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es schaut heute aus als wenn gegenüber gestern das Atlantiktief etwas weiter westlich bleibt und wir noch mehr in der milden Luft. Und es schaut so aus, als wenn das sogar bis Neujahr so bleibt, Islandtief und Kontinentalhoch. Es dauert noch mit dem Schnee.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Do 19. Dez 2013, 04:40:09 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 11471
Also ich bin der Meinung es dauert auch noch mit dem Schnee. Es sei denn, man lebt ab heute auf über 500 Metern Höhe. Denn dann könnte es nicht nur frühmorgens, wie bei mir auf 200 Metern Höhe schneien, sondern den ganzen Tag lang.
So langsam kommt die "Westautobahn" wieder in Gang und lt. einigen "Foristen" in/auf der Wetterzentrale ist das eines der Garanten für die Umstellung auf einen "Winter mit Winter", also mit Eis und Schnee.

Mal sehen, ob es z.B. nach dem EZ so bleibt:

Bild

Das ist zwar nicht mehr Weihnachten, aber insgesamt kann man sagen, daß man auch "zwischen den Tagen" von einer "Westlage mit Sturmpotential" sprechen kann.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Do 19. Dez 2013, 12:44:26 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 16:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Was man schon mal mit Sicherheit sagen kann: Weihnachten wird, abgesehen von den höchsten Mittelgebirgslagen und den Alpen, schneefrei ergo grün und mild verlaufen.
Die Sache mit dem Sturm ist auch noch lange nicht sicher.
Optionen gibt es allerdings wieder reichlich - nur für den Winter nicht. :dagegen:

ENS für meine Region:


Bild

Bild

Bild


Weihnachten nach aktuellem Modellstand:


Bild

Bild

Bild


Und danach:


Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Do 19. Dez 2013, 13:57:48 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40773
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus René,

danke für die Karten! Schaut aus, als wenn weiterhin ein kontinentales Hoch, meistens im SO von Europa, später dann im Osten, die Tiefs abblockt. Und wenn mal von NW kältere Luft kommt, dann kommt sie zu weit westlich runter. Ich rechne bis zum neuen Jahr nicht mit Schnee hier.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Fr 20. Dez 2013, 20:55:38 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 11471
Also ich rechne da auch nicht damit. Denn schaut man sich die Schneewahrscheinlichkeit für meinen Ort an, der auf dem 49. Breiten- und dem 9. Längengrad (mehr oder weniger) liegt, dann gibt es frühestens nach aktuellem Stand, erst wieder um Dreikönig Schneefall.

Bild

Das heißt aber wiederum, dass der Winter noch "gerettet" werden könnte. Schließlich heißt es genau: Ist bis Dreikönigstag kein Winter kommt kein Strenger mehr dahinter. Das heißt, auch wenn es mild in den nächsten Tagen bleibt bzw. bleiben könnte, am Ende kann der Winter ja immer noch bis zu 1,9°C zu kalt ausfallen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 00:08:48 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:19:14
Beiträge: 10318
Wohnort: Bremerhaven
Nabend zusammen,

Hier siehts so aus als ob es am Morgen des heiligen Abend einen schweren Sturm geben könnte. Immerhin rechtzeitig zum Abend lässt das alles wieder nach. Dennoch von diesem "Dezember" bin ich echt bedient, keine Schneedecke, ein paar Schneeflocken während des Orkans Xaver.. selbst im milden Dezember 2011 hab ich öfters Schneeflocken gesehen als in diesem Monat. Zumindest hier im äußersten Norden war dieser Dezember nahezu ein Totalausfall was Winterwetter angeht.

Kann man nur hoffen das nach den nächsten Stürmen die Karten wieder neu gemischt werden und die Wetterlage sich so umstellt das auch Norddeutschland wieder in Genuss von Winterwetter kommen kann.

Hier eine Windböenkarte vom Morgen des 24. Dezembers- immerhin die schlimmsten Böen scheinen auf der Nordsee zu bleiben, aber in Böen wären das immer noch 9-10 Bft.
Bild

Mittags siehts dann so aus, über Holland sieht man aber schon das der Wind bald wieder abnimmt.
Bild

Abends dann aber deutlich ruhiger pünktlich zur Bescherung
Bild

Temperaturen aber alles andere als weihnachtlich
Bild

Wenig Wind aber dafür braucht man dann den Regenschirm auch nicht viel besser. ;)
Bild

Quelle aller Karten: www.wetteronline.de

Naja schlimmer als das kanns bald schon nicht mehr werden. ;)

Viele Grüße

Georg

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil! Aufzeichnung mit WeeWX.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 11:55:06 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Ich würde nach aktueller Kartenlage mal behaupten, dass das Weihnachtswetter vor allem für uns im Süden in Sachen Spannung den gleichen Müll hervorbringen wird wie die ganzen Wochen davor. Der kürzlich berechnete mögliche Sturm scheint - bis auf einen stürmischen Heiligabend im Nordwesten - gestrichen worden zu sein. Zwar wird auch ab dem 27.12. wieder ein STurmtief berechnet, dieses will jedoch anscheinend deutlich weiter nordwestlich verweilen. Ein Wintereinbruch scheint nun mindestens bis über Silvester hinaus keine Option zu sein. Zwar ist in Sachen Radtiefs immer mit spontanen Überraschungen zu rechnen, doch so langsam einigen sie die Modelle auf die Variante 'gääääähn'. Sprich: es ist alles wie immer, nur schlimmer... Heiligabend könnte sogar mit Höchstwerten um 10°C aufwarten, na vielen Dank auch.

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 15:53:25 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40773
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es wird wohl in der Tat an Heiligabend recht mild. Eventuell langt es ganz im Süden (also bei mir vielleicht sogar) am 27. Dezember für etwas Schnee. Aber das muss sich noch rausstellen, auch ob es schon am 2. Feiertag anfängt oder ob es da nur regnet. Tja, bisher hat der Winter bei mir auch noch keine sehr guten Noten erhalten.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 19:28:58 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 11471
Also bisher tut sich der Winter noch sehr schwer und das, obwohl viele Hochs, auch vom hohen Norden her kommen. Aber es fehlt einfach die richtige Platzierung, so dass der Atlantik blockiert werden kann. Und glaubt man dem NOAA wird sich der "große Block" noch relativ schwer tun. - Ich darf es doch posten, oder? Schließlich handelt es sich ja um eine Organisation des US-Handelsministeriums und nicht um eine Privatfirma.

Bild

Bild

Quelle: www.cpc.ncep.nooa.gov; sprich das NOAA

Wie gesagt: Nur selten geht es mal in Richtung der Null bzw. sogar in negative Bereiche. Und wenn es weiter "nach unten" geht, dann geht es relativ flach am Ende. - Na ja, bis auf einen Ausreißer.

Sturm? Am ehesten "lehnt" sich noch das GEM "aus dem Fenster", was das angeht.

Bild

Also, was den Schnee angeht: Da müssen wir noch bis nächstes Jahr warten. Aber ewig lässt der auch nicht auf sich warten. Was aber wiederum heißt, dass wir gefühlt ewig auf den Frühling in etwas mehr als drei Monaten warten müssen, so wie (fast) letztes Jahr.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 19:36:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40773
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

danke für die Karten. Ja, NOAA-Karten dürfen verwendet werden, Quellenangabe hast du ja mitgeliefert. Nun, wie es aussieht, gibt's an Heiligabend in den Alpen Föhnsturm, man sieht's an den eng liegenden Isobaren über den Alpen. Dann wird's bei mir auch recht mild sein, aber das kenn ich von Weihnachten ja schon.

Momentan schaut's aus, als wenn's eventuell nach dem Jahreswechsel winterlich werden könnte. Aber ist halt noch etwas weit weg, um wirklich etwas aussagen zu können. Jedenfalls dürften wir, bis auf die Alpen und die Hochlagen der Mittelgebirge, überall grüne Weihnachten haben.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2013, 14:45:58 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
@Wetterbadener: Danke für die Karten, Grafiken etc.! :)

Nun, so wie es jetzt aussieht die Optionen "Weihnachtsorkan" und "überall weiße Weihnachten" endgültig vom Tisch (letztere sowieso schon lange...), lediglich im Nordwesten wird es an Heiligabend recht zugig sein. Ansonsten gibt es Wolken, Regen, an Heiligabend im Süden auch Sonne und Föhn. Entsprechend wird es mild, Höchstwerte über +10°C sind zu erwarten, bei Föhn sogar darüber. Nur am zweiten Weihnachtsfeiertag könnte es mal südlich der Donau flocken, wenn dann der Föhn weicht und die Temps zurückgehen. Also stellt den Glühwein weg und holt den Grill für die Weihnachtsgans raus.

Nach aktuellem Stand läutet wohl auch der Jahreswechsel noch keinen wirklichen Wintereinbruch ein. Es bleibt vorerst beim altbekannten langweiligen Gedöns aus wechselhaftem und windigem Wetter bei unwinterlichen Temps.

Na denn... schönen vierten Advent euch allen. ;)

Gruß,
Daniel.

----------

EDIT: Ich habe auch diese Diskussion mal auf unsere Sturmjagd Unterfranken Facebookseite verlinkt! ;)

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2013, 17:50:52 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 16:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Das Jahr 2013 ist in Sachen Winterwetter gelaufen, da leg ich mich fest.
Die Lage ist so eingefahren, dass es sehr schwer wird einen Ausweg zu finden.
Erstmal ist es wichtig, dass sich die großräumige GWL so umstellt damit nördlich und östlich von uns genug Kaltluft vorhanden ist, die bei entsprechender Lage angezapft werden kann.
GFS 12z zeigt (ganz zum Ende hin) wie es gehen könnte.

Bild

Bild

Schaut mir nach einem PW-Split aus, Vergleich zu heute:

Bild

Bild

Ansonsten bleibt es dabei, schlimmster Winteranfang seit dem Super-Mildwinter 2006/2007. icon_mad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Mo 23. Dez 2013, 13:13:47 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40773
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

für München rechnet GFS Regen, im Trend von Wetteronline wird aber Schnee gerechnet für den 26.12., und momentan wird ab 01.01. wieder für jeden Tag etwas Schnee gerechnet. Bin ja mal gespannt, ob es so kommt. Der Heilige Abend wird auf jeden Fall windig, zumindest im Norden, und in den Alpen dürfte es ausgiebigen Föhn geben.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Mo 23. Dez 2013, 17:51:47 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 11471
Also heute sieht es eindeutig besser aus in Sachen "Winterliches Wetter". Die Hoch sind schon im "normalen Glaskugelbereich" schon an der richtigen Stelle. Ebenso die Tiefs.

Bild

Bild

Wobei ich sagen muss, im EZ sieht es an manchen Stellen im Atlantik leicht "geblockter" aus. Ich habe nicht gesagt an allen Stellen! :cool:

Und wenn man sich auch noch das "Ausräumen der Kälte aus Alaska" sich anschaut, was auch wichtig ist, für einen "Winter-Winter", dann sieht es sehr gut aus für alle "Winterfreunde", wenn auch erst in ein paar Tagen.

Bild

Alles womöglich auch "ausgelöst" durch einen langsam "eiernden" Polarwirbel. Oder "meteorologischer" ausgedrückt: Der Polarwirbel bleibt natürlich nicht auf Dauer stabil, wenn sich gewisse "Blockadehochs" ausdehnen sollten.

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Weihnachtswetter 2013
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2013, 17:49:36 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 16:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Glaubt man dem 12er HL von GFS dann besteht an Silvester sogar die Chance auf einen einigermaßen winterlichen Übergang ins neue Jahr (recht kühl und evtl. gefr. Regen oder ein paar Flocken).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Vergleich zu den letzten Wochen wäre das schon mal ein kleiner Fortschritt. :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Das Weihnachtswetter 2010
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Micha aus Aachen
Antworten: 33
Weihnachtswetter der letzten 12 Jahre
Forum: Wetterstatistiken und -Zusammenfassungen - Weather Statistics and Summaries
Autor: Gewitterfront
Antworten: 0
Weihnachtswetter 2011 (Prognose und Realität)
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Markus
Antworten: 10
Weihnachtswetter(24.12.bis26.12.) - Schnee unwahrscheinlich!
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Patrick
Antworten: 38
17.12.2012 ff:Wie wird das Weihnachtswetter?
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Gewitterfront
Antworten: 24

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz