Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 11:53:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 21:09:29 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Winter? Also lt. den ganzen Wetterportalen schon noch im aktuellen Winter 2018/19, aber dann so ab der 2. Januarhälfte. Vorher aber ist vom Winter so gut wie gar nichts zu sehen. Nein, es sieht eher nach einem typischen Wetter für Ende Oktober/Anfang November als für praktisch ende Dezember aus. Erst recht in der Kurzfrist lt. wetterstationen.meteomedia.de.

Bild


Auch in der - einfachen -Mittelfrist lt. wetterzentrale.de mag sich zwar das Wetter beruhigen und die Temperaturen so langsam auf den Gefrierpunkt zurück gehen, aber "Winter" ist das noch lange nicht.

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 20. Dez 2018, 21:09:29 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2018, 17:47:22 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es schaut nach wie vor deutlich so aus, dass sich ab dem 25. von SW her ein Hoch zu uns rein schiebt, und das könnte sich dann halten bis ins neue Jahr. Solche Hochs im Winter sind ja meistens recht stabil. Und da es zuvor nicht schneit und auch keine Kaltluft herein kommt (dazu liegt das Hoch zu südlich), brauchen wir uns vorerst auf keinen Winter zu freuen.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2018, 20:49:05 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Nun, wie sieht es denn aktuell aus? Wie sehen die Tage bis zum "Heiligen Abend" lt. der Kurzfrist auf wetterstationen.meteomedia.de denn aus?

Bild

Ja, der Heilige Abend selbst wird eher etwas kühler als die Tage davor. Aber von einem "Winter-Wonderland" ist man noch relativ weit entfernt, zumal in der Nacht auf den 1. Weihnachtsfeiertag die Temperaturen zwar sich langsam der 0°C-Grenze nähern, aber die Niederschläge nachlassen bzw. aufhören.


Und wie sieht es mit der - einfachen - Mittelfrist - lt. wetterzentrale.de aus?

Bild

Nun, kühl, so um die 5°C wird es schon. Zum Jahreswechsel scheinen die Temperaturen wieder leicht anzusteigen. Und ja, es wird wieder für einige Tage trocken bleiben. Also auf Winter werden wir noch warten.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 20:59:04 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

der Weihnachtsregen hat hier schon eingesetzt, und der geht morgen auch noch mal weiter. Und wie's jetzt ausschaut, wird das Feuerwerkt wohl örtlich nass werden können. Zum Jahreswechsel schaut es nach Regen aus, wieder mal. Mit Schnee wird dagegen noch länger nix sein.


Hamburg
Bild




Karlsruhe
Bild





München
Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Dez 2018, 21:28:50 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Stimmt. Das sieht erst einmal nicht so aus. Aber die Temperaturen besonders in der Kurzfrist gem. wetterstationen.meteomedia.de stimmen schon mal. Die nächsten Tage sind die "Rauen Nächte" bzw. die "Tage zwischen den Tagen".

Bild


Und wie sieht es in der Mittelfrist lt. wetterzentrale.de zum Jahreswechsel aus?

Bild

Es könnte ein milder Jahreswechsel werden mit gelegentlich ein paar Tröpfchen am 3. Januar und ggf. einem sehr leichten Schneegegriesel am 4. Januar.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Dez 2018, 23:10:57 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

ja, wie gesagt, es schaut nicht wirklich nach Schnee aus. Aber jetzt ist für hier auch der Regen in der Silvesternacht wieder weg gerechnet wordne. Richtig knallig kalt wird's auch nicht, für hier ist noch nicht mal mäßiger Frost angesagt, sondern nur leichter. Und der Jahreswechsel wird auch im Norden nicht wie der von 1978/79. Tja, ob's wohl mal wieder richtig winterlich wird? Da müsste man dann wohl schon nördlich des Polarkrises reisen.


Hamburg
Bild




Karlsruhe
Bild





München
Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2018, 20:31:07 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Das stimmt.

Die Temperaturen "zwischen den Tagen" dürften zwar "winterlich" sein. Aber die Hochs sind einfach zu stark dafür. Zum Beispiel in der Kurzfrist lt. wetterstationen.meteomedia.de mit meinem "Referenzort" Waibstadt.

Bild


Auch in der "normalen" Mittelfrist, die über 10 Tage geht für meinen Umkreis lt. wetterzentrale.de kann ich zum Jahreswechsel zwar ein bisschen "Milde" lt. dem GFS zum Jahreswechsel erkennen. Das war es aber auch schon.

Bild


Und daher "bemühe" ich mal weerplaza.nl, bei dem das Wetter gem. dem ECWMF für den Westen und Nordwesten Deutschlands gezeigt wird.

Bild

Bild

Und das ist so ziemlich das Gegenteil: Nass und mild.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 20:47:32 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen

was zeigt uns nun ein Blick aufs Diagramm? Man sieht, dass es zunächst einigermaßen mild bleibt. Die Silvesternacht ist frostfrei und offenbar trocken. Und danach gibt's einen temperaturtechnischen Knick ab dem 2. Januar. Am ausgeprägtesten ist der im Süden (München), sonst ist er etwas flacher. Auch die Niederschläge sind im Süden am ausgeprägtesten; da kann's am 2. Januar dann auch etwas weiß werden.


Hamburg
Bild




Karlsruhe
Bild





München
Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2018, 20:51:41 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Also zum Jahreswechsel sieht es in der Kurzfrist lt. wetterstationen.meteomedia.de bei mir dann so aus:

Bild

Nun, so ganz "weiß" wird es am 2. Mittwoch nicht, aber die Regentropfen werden etwas "massiver" und "trüber". Aber gerade die prognostizierte Niederschlagsmenge muss noch sich "einpendeln". Vielleicht auch die Temperatur, so dass es vielleicht doch die erste (teilweise) "geschlossene" Schneedecke im kommenden Jahr gibt.


Und wie sieht es in der einfachen Mittelfrist lt. wetterzentrale.de aus?

Bild


Nun ja, der Winter versucht es für das nächste Jahr es ein wenig besser zu machen. Und was den "Knackpunkt" bei der "Drei-Königs-Wetterregel" angeht, so können "Winterfreunde" auf einen deutlich "frischeren" Winter als den Letzten hoffen. Denn ein wenig Schneeregen bzw. Schneefall wird da schon prognostiziert.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 19:35:14 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

die aktuellen Diagramme sind mal wieder interessant, unterscheiden sie sich doch deutlich voneinander. Das heißt, das Hamburger und das Karlsruher Diagramm sind sich noch recht ähnlich, das von München schaut deutlich anders aus. Da schaut's nach viel Niederschlag aus, und zwar wohl - den Temperaturen nach - vorweiegend als Schnee. Hier kommt also über Nacht die Kaltfront von nordne rein, morgen kann's schon etwas Schnee geben, ab Freitag dann eine ganze Menge, auch wenn er zwischendurch nass werden dürfte. In Hamburg und Karlsruhe bleibt's dagegen fast trocken und wird auch nicht ganz so kalt.


Hamburg
Bild




Karlsruhe
Bild





München
Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 21:01:27 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Wird es so ähnlich wie im Winter 2009/2010? Denn da war es am 01.01.2010 noch relativ mild, aber schon ein bis zwei Tage später gab es ein erstes Schneetief auf dem in der Monatsmitte das berühmte Schneetief Daisy folgte. Und es war eine Inversionswetterlage. Das heißt also, auf den Mittelgebirgen schmolz der Schnee sogar, während im Flachland der Schnee fiel. Und auch da gingen die Temperaturen kurz vor Jahresende nach einem ersten "Sturz" steil nach oben.

Zumindest die Kurzfrist lt. wetterstationen.meteomedia.de scheint darauf hinzudeuten.

Bild


Und wie sieht die - einfache - Mittelfrist - lt. wetterzentrale.de aus:

Bild

Also erst "hinten raus" gibt es eine Milderung. Bis zum 06.01. bleibt es nasskalt, wobei die Betonung auf "kalt" liegt, denn mehr als 2°C sind nicht drin. Aber selbst wenn es milder wird, hat die "Dreikönigsregel" keine 100%ige Bedeutung. Denn konkret heißt sie: Ist bis Dreikönigstag kein Winter, kommt kein strenger mehr dahinter. Und diese Regel stimmt zu 70%. Das heißt, der restliche Winter 2018/19 kann auch etwas "milder" sein als man denkt oder "frisch" weiter laufen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 13:01:05 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:12:42
Beiträge: 7367
Wohnort: Tirschenreuth / nördlicher Oberpfälzer Wald / BAYERN (525m.ü.NN)
Also so wie es aussieht.. wird die Erwärmung pro Rechenlauf erhöht.
Nachdem es zumindest bei uns mal doch etwas mehr Frost geben sollte..

so liegen die Temperaturen am WE nun bei uns schon wieder bei über 0°C.
Ja würde mich nicht wundern wenn da wieder knapp +5°C erreicht werden.
Bild

Grund ist einfach dieses Drecks hoch über England.. hoffentlich kommt der
Brexit bald.. vielleicht gibts dann auch kein Siffhoch mehr über GB. ;)
Die schönen Winterkarten tauchen immer erst ab Stunde 240 oder mehr auf.. also
völlig wertlos... Nur die Kurzfrist wird immer minimal milder gerechnet.. zumindest
hier in Nordbayern.. an den Alpen sollte es natürlich besser aussehen.

Bild

Bild

_________________
Viele Grüße aus der kalten, nördlichen Oberpfalz (Landkreis TIR in Bayern - Regierungsbezirk Oberpfalz - 525müNN - bei Tirschenreuth in Nordostbayern)
Markus

"Hier gibt es das echte "bayrischen Sibirien"
Bild

"Der Landkreis der 1000 Teiche im bayerischen Sibirien läßt grüßen "
Avatar: 1: Grenzübergang Hermansreuth nach Tschechien vom Februar 2006
Avatar: 2: Bäume aus Raureif am frostigen Grenzkamm CZ/BY
Avatar: 3: Kräftiger Raureif am Grenzkamm CZ/BY im Jahr 2010
Avatar: 4: Schöner CB am Abend im Jahr 2008
Avatar: 5: Der Dylen in der Tschechischen Republik auf 939 müNN im Jahr 2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 13:58:02 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:26:03
Beiträge: 9459
Wohnort: Schmallenberg - Niedersorpe (Rothaargebirge) / NRW 440 m ü.NN
Also ich habe die Hoffnung auf einen vernünftigen Winter schon längst aufgegeben. Es wird ein matschiges Auf und Ab zwischen viel Regen und Milde und einigen sehr sehr kurzen kälteren Phasen geben.
Auch wenn der Regen weiterhin nötig ist, könnte er doch ruhig auch mal in anderen Jahreszeiten fallen, als ausgerechnet im Winter.
Auf Prognosen verlasse ich mich schon lange nicht mehr, so sprunghaft wie die von einem ins andere Extreme springen. Am besten morgens aus dem Fenster schauen, da weiß man ,was für Wetterchen draussen ist icon_mrgreen .

_________________
Das Sauerland - Land der tausend Berge

Sieht man im Sauerland die Berge, wird es bald regnen. Sieht man sie nicht, regnet es schon.

Daten meiner Wetterstation:
http://wetterstationen.sauerlandwetter. ... iedersorpe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 20:32:28 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Das ist auch wahr. Darum verlasse ich mich lieber auf die Kurzfrist gem. wetterstationen.meteomedia.de

Bild

Sie sagt zumindest mal morgen ein "leichtes Anzuckern" voraus und am Samstag nasskühles Wetter, was eher an die erste Dezember- bzw. zweite Februarhälfte eines "durchschnittlichen" Winters erinnert.


Ja gut, ich hätte noch die Mittelfrist lt. wetterzentrale.de euch "servieren" können, aber die basiert auf dem GFS, das ja nur ein Wettermodell unter Vielen ist.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 19:33:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es stimmt natürlich, dass bei GFS recht häufig umgerechnet wird. Man muss aber auch immer bedenken, dass eine Prognose über 3 Tage hinaus sehr unsicher ist und es von daher sowieso häufig vorkommt, dass dann was anderes kommt. Das sind die Unwägbarkeiten des Wetters.

Also hier im tiefen Süden Deutschlands schaut es weiter nach einer kräftigen Winterlage aus, auch wenn die Temperautr zweitweilig knappüber 0°C gehen wird. Beim MVV haben sie für die S-Bahn schon eine Vorwarnung vor den winterlichen Störungen raus gegeben. Auch die UWZ hat hier eine Warnung von 10-20 cm Schnee drin. Ich bin ja mal gespannt! :)

Man sieht aber an den Diagrammen weiter den großen Unterschied zwischen Süd und Nord, auch von den Temperaturen nach der Schneephase im Süden. Da wird's demnach offenbar dohc deutlich frostig, was in der Mitte (Karlsruhe) und im Norden (Hamburg) doch deutlich weniger der Fall ist.



Hamburg
Bild




Karlsruhe
Bild





München
Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 20:43:48 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Nun, ob die nächsten Tage lt. wetterstationen.meteomedia.de ein "letztes Aufbäumen der Wärme" ist, das bleibt abzuwarten. Vor allem, wie sich der Polarwirbel und/oder das sog. "Major-Warming" sich in den nächsten fünf Tagen verhält bzw. verhalten.

Bild


Also gem. der - normalen - Mittelfrist gem. wetterzentrale.de sieht es ab der kommenden Woche dann so in "meinem Breitengrad" aus:

Bild

Also es könnte noch ein weiteres kleines "Aufbäumen" der Temperaturen aber auch der Niederschlagsmengen gem. dem GFS geben. Und danach wird es kälter und dann hieße es ab Donnerstag/Freitag "Leise rieselt der Schnee". Und ab der weiteren Mittelfrist auch mal "lauter".

(Quelle: Ebenfalls wetterzentrale.de)

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 20:22:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

schauen wir uns mal wieder die Diagramme an. Es scbeint, dass es wechselhaft und phasenweise recht windig wird. Dabei könnte es vor allem am Donnerstag hier im Raum München noch einmal eine Ladung Schnee geben. Ansonsten fällt der Niederschlag eher als Regen.


Hamburg
Bild




Karlsruhe
Bild





München
Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 20:40:43 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Nun, also kurzfristig gesehen, gibt es den nächsten "Anlauf" des "Hochwinters". Also kurzfristig lt. wetterstationen.meteomedia.de

Aber nach dem "großen Schneesturm" sieht es nicht aus. Aber ein "Anzuckern" der Straße ist ab Mittwoch, 17:00 Uhr durchaus möglich.

Bild


Wie sieht es in der Mittelfrist lt. wetterzentrale in meinen Breiten aus?

Bild

Also am Freitag schneit es sich so richtig ein. Aber das dürfte - bisher - nicht allzu "extrem" sein. Später geht es dann nasskalt weiter und die Schneefälle verlagern sich womöglich wieder in die Morgen- und Abendstunden.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 20:22:16 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

und wieder wird's mal Zeit, sich die Diagramme anzuschauen. Heute gab's im Süden ja noch mal einiges an Schnee. Am Wochenende dürfte es dann eher Regen werden, dann wird's etwas milder. In den Alpen kommt dann allerdings noch mal eine ordentliche Ladung Schnee dazu, so als wenn die da nicht schon genug davon hätten. Die Temperaturen bleiben weiter winterlich, wenn auch nur hin und wieder so, dass es wieder Schnee geben kann, auch im Süden. Der Norden bleibt weiter grün.

Hamburg
Bild




Karlsruhe
Bild





München
Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 20:51:14 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10328
Nun, was kann ich über meine Gegend in Sachen Wetter für die nächsten Tage sagen?

Also schauen wir uns mal die Kurzfrist an. Da wird es morgen erst einmal "hochwinterlich" mit Schnee und Eis in unserem Ort. Später geht es dann in Früh- bzw. Spätwinterwetter über. Also mittags mit Temperaturen um die 5°C. Und am Morgen so 1-3°C.

Quelle: wetterstationen.meteomedia.de

Bild


In der "normalen" Mittelfrist lt. wetterzentrale.de bleibt das "Mild-Plateau" in Abwechlsung von leichtem Nachtfrost bis kurz vor der letzten Januardekade erhalten. Aber man muss es auch ein wenig mit "gesunder Vorsicht genießen, auch wenn relativ sicher ist, dass nach dem morgigen Wintereinbruch erst einmal "Frühwinter-Wetter" kommt. Natürlich mit recht starken Niederschlägen.

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

November 2014 - Allgemeine Prognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 13
Allgemeine Prognosen August 2016
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 12
November 2014 - Allgemeine Prognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Lambo-Benni
Antworten: 63
August 2015 - allgemeine Prognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 1
Bricking Bavaria 2018+Spielewiesn (18.11.2018) (107 Pics)
Forum: Pflanzen- und Tierbilder, Sonstiges - Plant and Animal Images, Miscellaneous
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Erde, USA, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz