Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 15. Okt 2019, 04:44:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Allgemeine Prognosen Winter 2016/17
BeitragVerfasst: Mi 30. Nov 2016, 17:13:44 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

die vergangene Nacht war hier im Süden zunächst mal die kälteste. Jetzt wird's wieder etwas milder, wenn auch nur vorübergehend. Ab Sonntag kommt schon wieder der nächste Schwall kalter Luft; auch die ist wieder trocken.

Hier mal einige Karten:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Man sieht, dass das Hoch weitgehend bleibt und dass hin und wieder von Norden wieder kalte Luft einfließt.


Etwas mehr Niederschlag gibt's im Verlauf der Woche nur ganz im Osten, sonst gibt es kaum Niederschlag.
Bild


Montag Nacht wird nächste Woche wohl die kälteste. Man sieht, außer an der Küste wird es überall frostig.
Bild


Danach könnte der Norden wieder eine Westlage abkriegen, während es im Süden ruhiger bleibt. Vom richtigen Winter ist, abgesehen von den Temparaturen, kaum etwas zu erwarten.


Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 30. Nov 2016, 17:13:44 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 30. Nov 2016, 20:33:30 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Scheint wohl zu sein. Glatt könnte es aber am Freitag schon werden, da es tagelang, insbesondere in den Früh- und Nachtstunden frostig gewesen ist. Da muss ich am Morgen schon aufpassen. Danach geht es in ein trüb-kaltes Wochenende.

Bild


Im weiteren Verlauf bleibt es wie du schon sagst, Max, wenn sich nichts groß in der Atmosphäre tut, erst einmal kalt und "ruhig". Das sieht dann bei mir in den aktuellen ENS lt. meteociel.fr dann so aus:

Bild

Bild


Wie gesagt: Die "Nikolausmilde" ist noch "in der Schwebe" und auch zu meinem Geburtstag am nächsten Freitag könnte es eher eine Witterung wie Anfang März als wie Anfang Dezember geben.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dez 2016, 15:18:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

ich stelle fest, die Kälte ab dem Wochenende ist ein bisschen weniger gerechnet worden. Danach geht's wieder in Regionen, die für die Jahreszeit eigentlich etwas zu mild sind. Schneesterne, die es teils mal im Münchner Lauf bei Wetteronline gab, sind wieder weg. Es scheint, dass es wohl bis Mitte Dezember keinen Schnee geben wird, zumindest nicht im Flachland.

Alles Gute



Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dez 2016, 16:52:08 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 14448
Wohnort: Oberallgäu (730m)
... hier im Süden möglicherweise ja nichtmal einen Niederschlag

_________________
Deutsche Waffen, deutsches Geld, töten auf der ganzen Welt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dez 2016, 21:30:34 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Und selbst am Freitag sieht es nur in wenigen Regionen nach "Blitzeis" aus. Zum Beispiel in unserem "Mit-Arbeits-Ort" Buchen.

Bild

Und selbst DA scheint - noch - nichts "herunterzukommen". Und am Wochenende wird es so wie zu Beginn der zweiten Adventswoche: Kalt, aber heiter.


Weiter geht es, am Beispiel Frankfurt/Main in den ENS der Wetterzentrale ugf. so:

Bild

Es bleibt noch einige Tage "ruhig", vielleicht sogar mit etwas Sonnenschein. Danach "verlängert" sich die Phase des milden und wechselhaften Wetters. Nur weit am Ende deutet sich - bisher - ein neuer "Anlauf" des Winters 2016/17 an.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dez 2016, 14:37:46 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

schaut auch bei dir nicht nach viel Niederschlag aus. Und warum? Die Kaltluft, die die Tiefs mitbringen, rutscht RECHTS am Hoch vorbei, so dass sie nicht mit feuchter Mittelmeerluft in Verbindung kommt, und so bilden sich auch keine Mittelmeertiefs. Selbst in der Mittelfrist wird kein Mittelmeertief gerechnet, das feuchte Luft zu uns rauf schaufeln könnte. Klar, dass es da dann am Niederschlag fehlt, und vor allem am Schnee. Irgendwie ist heuer der Wurm drin.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dez 2016, 21:26:50 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Ja, es sieht so aus, als ob die "große Winterkälte" erst so in der Monatsmitte kommt, auch wenn es gerade am Wochenende aufgrund des Aufklarens gerade richtung Main bzw. auch nördlich davon, es sehr kalte Nächte gibt.

Bild


Später sieht es dann bei mir "großräumig" (Wetter-Großraum "Stuttgart" lt. wetterzentrale.de) wie folgt aus:

Bild

Bild


Es bleibt relativ ruhig und die Temperaturen verharren über dem Mittel. Auch an meinem Geburtstag, nächsten Freitag gibt es um die 5°C. Sprich, es ist zwar kühler als letztes Jahr, aber deutlich milder als beim fast schon "legendären" Dezember 2010.


"Kleinräumig" lt. meteociel.fr sieht es dann in Sachen "Schneemöglichkeit", gerade für die zweiten Monatshälfte, denn so weit reicht das GFS, erst am Ende des "Trendzeitraums" besser aus.

Bild


"Niederschlagsmäßig" lt. wetterzentrale.de bekommt der Nordosten -bisher am meisten ab. Denn du, Max, hast es gut erklärt, weswegen es so ist. Das Hoch ist einfach zu stark. Da konnte es selbst heute nicht viel regnen.


Fazit: Auch heute muss man den Winter "mit dem Fernglas" suchen!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2016, 16:36:30 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

abgesehen von den Temperaturen ist weiterhin nichts Winterliches in Sicht, kein Schnee und gar nichts.

Bild


Bild


Bild


Die Karten zeigen die Lage ab Mittwoch, da ist's mit dem Frost schon wieder weitgehend vorbei. Man sieht, dass unsere Luft dann wieder von SW bzw. W kommt. Es sollte dann auch erst mal bei einer möglicherweise lebhaften Westlage bleiben. Und bei GFS ist ganz hinten dann ein Schwall von Norden drin, aber das ist noch im Glaskugelbereich, da müssen wir noch warten.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2016, 21:08:24 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Ja, das ist noch weit weg. Aber fakt ist, dass die kommende Nächte eisig werden. Glätte ist da, besonders, bei Leuten wie ich, die an Flusstälern leben, nicht auszuschließen.

Bild


Später sieht das dann bei mir so aus:

Bild

Trotz deutlich mehr Kälte im Glaskugelbereich liegt die Chance auf Schneefall im neuesten GFS gerade mal bei 10%, was auf trockenes Wetter, ähnlich dem Winter 2008/09 hindeutet.


Das EZ der niederländischen Wetterseite weerplaza.nl sieht den Winter ein klein wenig "schärfer" daher kommen, wenngleich es im "UGKB" nicht ganz so kalt wird wie im GFS-UGKB.

Bild

Bild


Fazit: Auf richtigen Winter, mal abgesehen von der gegenwärtigen Kälte, der auch noch "nachhaltig" ist, also mindestens eine Woche dauert, müssen wir noch warten.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Dez 2016, 20:23:34 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es schaut weiter danach aus, dass es nicht winterlich wird. Noch ein paar Tage, höchstens bis Donnerstag, bleibt's frostig, dann wird's recht mild mit Tmax um die 9°C und dann auch Tmin außerhalb des Frostbereichs. Am Sonntag kann mal etwas Regen kommen, danach geht die Mildsuppe weiter.

Man sieht bei den Karten ab Donnerstag das stabile Süd- bzw. Osteuropahoch. Da kommt nix zum Mittelmeer durch, um ein Mittelmeertief aufzubauen. Nur am Sonntag ist mal ein bisschen was Lebhafteres, da kommt kurz was von NW rein, aber das bleibt nicht lang. Immerhin könnte es dann etwas Niederschlag geben. Danach setzt sich aber die Lage mit dem Hoch über Südeuropa und den Tiefs, die nördlich vorbei ziehen, fort.

Bild


Bild


Bild


Bild


Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Dez 2016, 21:12:49 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Nun ja, wer nicht gerade im Westen an einem Fluss wie dem Rhein oder wie ich am Neckar lebt, der wird den Frühwinter als "mild" empfinden. Ansonsten ist er für die Flussanrainer für das Tagesdatum eigentlich viel zu kalt.


So sieht es zum Beispiel im anderen "Wetter-Referenz-Ort" Heilbronn aus, das am Neckar liegt:

Bild

Die Wärme entsteht vor allem durch die Abwärme des Kohlekraftwerks "Badenwerk" und durch die vielen Autos, LKWs, Motorräder, Busse oder Schiffe, die täglich dort durchfahren. Aber auch Polizei- und andere Hubschrauber tragen mit ihren Abgasen dazu bei. Außerdem "ändern" sich die "Feinheiten", insbesondere bei den Temperaturen mindestens zweimal am Tag.

Mittelfristig lt. wetterzentrale.de sieht es dann in meinem "Wettergroßraum" dann so aus:

Bild

Bild

Vergleicht man die konkreten Werte der Temperatur auf 2 Metern Höhe mit der Temperatur auf 1.500 Meter Höhe bei einem - hypothetischen - Luftdruck von 850 HPa, dann sieht man schon, dass sich die Inversionswetterlage als seit gestern bestehende neue GWL im "Fluss-Flachland" sich noch lange halten wird.


Fazit: Auch wenn es trocken bleibt, heißt es, wenn man nicht gerade auf mindestens 500-600 Metern über dem Meeresspiegel lebt, morgens auf wenig befahrenen Nebenstrecken, in Wäldern, in Tunnel oder auf Brücken aufpassen wg. "Nebel-Reif-Glätte". Und das womöglich über mehrere Tage.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Dez 2016, 21:54:44 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

richtig, die Inversion drückt natürlich das ganze ein bisschen, aber die Inversion könnte bald weggeweht werden, wenn die Westlage eintrifft. Dann wird's am Ende wohl drauf hinaus laufen, dass der Dezember insgesamt zu mild ist.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2016, 11:59:31 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 14448
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Wo die Sonne scheint da wird es auch mild.

Den Prognosen nach sind hier so täglich die 10°C möglich, tw. sogar darüber. Zumindest leichte Nachtfröste wird es dann aber weiterhin geben.
Das lässt sich gut ertragen. Im Winter sollte man jede Minute Sonnenschein mitnehmen!

In den Nebel-Gebieten ist der Dezember eine Katastrophe. Kalt und dunkel. Da hofft man auf jede Veränderung, und wenn es eine gescheite Westlage wäre.

Fazit: Genießt die Sonne wenn sie scheint; besser als der Dauernebel. Auf den näcshten Schnee müssen wir wohl noch länger warten.

_________________
Deutsche Waffen, deutsches Geld, töten auf der ganzen Welt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2016, 14:09:45 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Benni,

das mit den Nebel- und Hochnebelgebieten, da ist es wirklich nicht angenehm. Sollte aber in den nächsten Tagen auch besser werden, eben aufgrund der erwähnten Westlage.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2016, 20:57:05 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Das hoffe ich auch. Aber im Augenblick bleibt es bei dieser "Nebelsuppe durch die Nordostlage". Frühestens am Freitag könnte ja die "versprochene Westlage" kommen.

Bild


Und ob dann in der zweiten Monatshälfte der "Winter" kommt, das bleibt abzuwarten. Möglicher als in den letzten Jahren soll es aber schon sein. Schließlich war der Herbst auch sehr kühl und trocken. Und es gab immer wieder mal Jahre, bei denen so ein trockenkühler Herbst einen kalten Winter ausgelöst hat.

Quelle: meteociel.fr

Bild


Gut, hoch ist die Chance nicht. Aber immerhin ist sie gegenüber Anfang Dezember, wo ich die erste Prognose abgegeben habe, angestiegen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Dez 2016, 17:12:27 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

jetzt ist die längere Mildphase wieder weg gerechnet. Mild bleibt's nur übers Wochenende, ab Montag sind die Temperaturen dann wieder im leichten Frosttagbereich, ähnlich wie derzeit oder höchstens geringfügig milder. Tagsüber geht's leicht in den Plusbereich, nachts ins Minus.

Bild


Bild


Bild


Bild



Man sieht, der Grund für die Änderung ist, dass es ab den Wochenende eben nicht eine Westlage gibt, nach derzeitigem Stand der Dinge, sondern wieder ein blockierendes Hoch, das dann auch auf längere Zeit erhalten bleibt. Dass es nach den GFS-Grafiken so aussieht, als wenn sich am 21. Dezember was tun könnte, ist noch zu weit im Glaskugelbereich und wird garantiert wieder weggerechnet.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Dez 2016, 21:08:05 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Nun ja, denn werde ich wohl an der Weihnachtsfeier eine "weiße" Überraschung erleben.

Mal sehen, was meteociel.fr bzw. weerplaza.nl dazu sagen (Gilt übrigens für den gesamten Westen in Deutschland, genauer gesagt die Mittelgebirgsregionen, auch wenn es sich auf die südöstlichen Niederlande bezieht.) Also auf gut Deutsch, was das GFS- bzw. das ECWMF-Ensemble so sagt:

Bild

Bild

Bild


Gut, mittelfristig sehe ich da weiterhin das ruhige und kalte Wetter, wenngleich auch wie bei dir zu sehen sind, ein paar "negative" (Schnee, Schneeregen, Graupel, "Blitzeis...) als auch ein paar "positive" (Aufreißen der Wolkendecke) Störungen dazu kommen dürften, die je nachdem, welchen Tag und gar welchen Tagesabschnitt wir haben, mal mehr mal weniger werden könnte.



Kurzfristig sieht es bei mir aber nach "langsamer Aufklarung", also der "positiven Störung" aus.

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2016, 20:42:43 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

nach wie vor wird immer wieder ein Blockadehoch gerechnet. Ich denke mal, dass sich das bis Weihnachten nicht ändert. Die mögliche Nordlage, die gestern noch in den Karten war zum Ende der Prognose, ist schon wieder weg. War auch nicht anders zu erwarten. Es bleibt also weiter ruhig, meist trocken, mitunter wohl neblig und der Schnee lässt auf sich warten. Das könnte wieder ein schneefreier Dezember werden.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2016, 21:14:51 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
So ist es. Auch wenn dieser deutlich kälter ist. Aber man sagt ja auch, die "härtesten Winter" fingen trocken und kalt an. Na ja, Kälte ist ja eher meins als viel Schnee. Aber es ist halt "Geschmackssache". Besonders in einer Region, in der gefühlt der Winterdienst nicht so "eifrig" ist. Aber wie gesagt: Um meinen Geburtstag herum wird es ein klein wenig milder. Aber so mild wie im letzten Jahr wird es sicher nicht mehr.

Bild


Später bleibt es dann, wie du es sagst, Max, eher trocken- als nasskalt.

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2016, 20:44:07 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

es bleibt weiter sehr ruhig. Nur eine kurze Unterbrechung gibt es am Wochenende, da gibt's auch hier im Süden mal ein paar mm Regen. Aber dann geht das langweilige Hochdruckwetter weiter, wie wir es schon die ganze Zeit hatten. Richtiges Winterwetter ist nicht zu erwarten, wohl bis Weihnachten nicht. So eine Hochdrucklage ist ja nun mal ziemlich stabil um die Jahreszeit. Die Langeweile beim Wetter geht weiter und weiter und weiter...

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

März 2014- Allgemeine Prognosen - wie wirds?
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 40
Allgemeine Prognosen Winter 2018/19
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 85
Südtirol 2016 - Schlern (12.09.2016) (118 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Allgemeine Prognosen November 2016
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 47
Allgemeine Prognosen Winter 2017/18
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 70

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz