Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 15. Okt 2019, 04:37:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Allgemeine Prognosen Oktober 2016
BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2016, 14:06:27 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

gleich wird's Oktober, und da kann man schon mal den neuen Thread starten.

Also, erst mal gibt's eine kurze kühle Phase im Oktober.

Samstag - man beachte das kleine Tief über England.
Bild

Sonntag - da ist es über Dänemark und bringt uns einen Schwall kühler und feuchter Luft.
Bild

Montag - lang dauert das aber nicht, denn es baut sich wieder ein Hoch auf.
Bild

Dienstag - ein kräftiges Hoch über Skandinavien, das dann auch dort bleibt und im Laufe der Woche die Atlantiktiefs fernhält.
Bild

Hier noch mal die Samstagslage für Mitteleuropa.
Bild


Niederschlagstechnisch gibt's wohl nur örtlich etwas mehr, sonst ist's eher ein Tropfen auf den Heißen Stein.
Bild


Nach dem kurzen Intermezzo am Wochenende setzt sich also die trockene und recht milde Witterung fort. Es wird nicht mehr ganz so warm wie jetzt, aber um die 20°C gibt's allemal weiterhin, und nach dem Intermezzo ist erst mal kein Niederschlag mehr in Sicht.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 29. Sep 2016, 14:06:27 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2016, 20:05:08 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Nun, am Samstag macht sich das Tief gut breit über uns. Und am Sonntag wird es langsam besser. Da muss ich dir recht geben. Am Dienstag, wo ich eigentlich mit in einen Zoo gehe, könnte es einen "goldenen" Oktober geben. Wohlgemerkt man beachte das Wort "könnte".


Kurzfristig sieht es bei mir deswegen so aus:


Bild


Mittelfristig (meteociel.fr) dann so:

http://images.meteociel.fr/im/3459/grap ... __efb1.gif

bzw. bei der Wetterzentrale auf der Karte

Bild

Es wird zwar sicher kein milder, aber ein relativ trockener Oktober werden.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 19:32:27 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

sehr interessant, jetzt ist die Temperatur plötzlich runter gerechnet, d.h. es bleibt länger als nur einen Tag kühl. Es soll jetzt in der kommenden Woche nur noch um die 12°C geben, nicht mehr um die 20°C.

Bild


Bild


Es scheint, dass es jetzt ungefähr so weit unter das Jahresmittel, wie es zunächst noch drüber war. Da könnte es in den Bergen schon weiß werden. Das ist schon ein Umschwung gegenüber der gestrigen Prognose.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 19:44:55 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Bei mir dürfte fast das gleiche Bild entstehen. Alleine schon kurzfristig wäre ich froh, wenn es mal über 15°C ginge.

Bild


Dafür scheint es zum Ausgleich bis auf den Samstag relativ trocken zu verlaufen.

Ja, mittelfristig freut man sich vor allem über die "trockene" Kälte. Das heißt aber auch, dass bereits schon der Oktober sehr neblig und trüb werden dürfte. Denn die Straßen sind noch durch die Septemberwärme und deren Trockenheit stark aufgewärmt, wenn ich mich nicht irre.

Bild


Das heißt, nicht einmal die Präsidentenwahl in den USA ist so spannend, wie das Wetter. Denn ein warmer September macht nur dann einen "warmen" Winter, wenn auch der nachfolgende Monat um gut 1°C zu warm ist. Aber danach sieht es wohl nicht aus.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2016, 18:36:51 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Na, was gibt das denn? Mal was anderes als dauerhaft mild/warm, sonnig und trocken? :eek:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gerade Richtung (Süd-)Osten könnte das in den höheren Lagen den ersten zarten Wintergruß geben.
Allerdings sind diese Kaltlufttropfen nur schwer vorhersagbar, sodass man diese Entwicklung sicherlich noch mit Vorsicht
genießen sollte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2016, 19:25:31 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

ja, genau das wird gerechnet, und für München schaut's so aus, nach dem 12z lauf von heute, dass in der Nacht auf den 6. Oktober sogar mal der Frost ganz leicht angekratzt werden könnte. Na da bin ich mal gespannt. Jedenfalls wird's ganz schön frisch.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2016, 20:02:47 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Also, "frisch" wird es schon. Und das bereits schon in der Kurzfrist.

Bild


Und in der Mittelfrist ist noch nicht einmal, was die "Trockenheit" angeht, was von einem "goldenen Oktober" zu spüren.

Quelle 1: wetterzentrale.de

Bild


Quelle 2: weerplaza.nl (Regenmengen)

Bild


Fazit: Der Oktober könnte sogar eine spannendere Schlacht "um den Winter" am Ende bescheren als es bei der Präsidentenwahl so ist. Denn oft ist es so, dass ein milder September nur dann einen milden Winter bringt, wenn auch der Oktober mild ist. Aber das scheint bis mindestens zur Monatsmiete nicht der Fall zu sein.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 17:13:36 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

das prognostizierte Skandinavienhoch baut sich bereits auf. Durch dieses Hoch kriegen wir Wind aus NO bis Nord, der vor allem im Osten und Norden durchaus recht lebhaft sein könnte, und dadurch wird's auch sehr kühl. Das Tief, das über Dänemark nach Osten gezogen ist, zieht nach Russland herein und macht dann eine Wende und zieht über den Balkan ins Mittelmeer. Die Störungen, die uns dabei treffen, bringen auch wieder etwas Niederschlag. In den Bergen, auch in den Mittelgebirgen, dürften die als Schnee fallen. Das kühle bis kalte Wetter bleibt uns erhalten und es wird im Laufe der Woche auch noch kälter.

Alles Gute
Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 19:37:12 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
So sieht es aus. Und ab morgen bleibt es wohl endgültig bis ca. April 2017 einstellig von den Tiefsttemperaturen. Es sei denn es kommt eine "maskierte Kaltfront", die am Winter am Morgen erst Tauwetter und später dann Schneefall bringt, so wie mal 2010 geschehen.

Bild

12°C wird echt das "Höchste" sein. Na, dann muss ich mich auf eine "steife" Brise gefasst machen, wenn ich über die Brücke zum Zug gehe.



Mittelfristig ist sogar eine leichte "Schnee-Option" bei mir lt. meteociel.fr drin. Zwar ziemlich am Ende des Trendzeitraums, aber noch im Oktober. Und nicht jeder Oktober, der einen "überwarmen" September ausgleicht, ist ein "Vorbote" für einen "Mildwinter", wenn er nicht selbst von Tiefdruckgebieten "geprägt" ist, die erst einmal in höheren Lagen den Niederschlag als Schnee runter gehen lassen. ich meine, das ist eines der vielen "Baur-Regeln", einem der Pioniere der Meteorologie.

Bild



Fazit: Dickere Pullover sind 2016 schon recht früh "Pflicht", aber ob das zu "weißen Weihnachten" führt, das bleibt abzuwarten.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 21:05:45 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 14448
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Wetterbadener hat geschrieben:
Und ab morgen bleibt es wohl endgültig bis ca. April 2017 einstellig von den Tiefsttemperaturen.

Ist das nicht etwas weit hergeholt? Wir wissen doch alle dass das absolut nicht stimmt!

_________________
Deutsche Waffen, deutsches Geld, töten auf der ganzen Welt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 4. Okt 2016, 19:24:13 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Nun gut. Aber es kommt eher sehr selten vor, dass gerade in den Wintermonaten eine Nacht zweistellige Temperaturen hat und so wie es im Augenblick aussieht, geht es am frühen Morgen in den nächsten paar Tagen kaum über 7-8°C hinaus.

Gute Nacht!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 14:44:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

Skandinavien-Hoch Peter wird sich wohl noch eine Weile recht stabil halten, mindestens noch bis Mitte kommender Woche. Dann könnte er weiter nach Westen aufs Nordmeer ziehen. Das ändert nichts an der östlichen bis nördlichen Strömung, in der wir verbleiben. In der Strömung eingebettet sind immer wieder Störungen, die gelegentlich Niederschlag bringen, im Flachland Regen, bis unter 1000 m auch Schnee. Die 20°C dürften wohl für dieses Jahr endgültig Vergangenheit sein.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 19:43:36 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
So sieht es wohl aus. Und zweistellige Mindesttemperaturen mit sehr großer Sicherheit auch.

Kurzfristig bin ich wenigstens froh, dass es so gut wie gar nicht regnet, denn mehr als 12-13°C sind in den nächsten Tagen nicht drin.


Bild


Und auch mittelfristig muss ich sagen, dass es im Oktober 2016 weiterhin "nasskalt" weiter geht. Lt. Meteociel.fr gibt es zeitweise bei mir, der auf 200 Metern (!) Höhe lebt "leichte Winteroptionen". Und das bereits schon in der nächsten Woche. Es kann also durchaus etwas "spannend" werden.

Bild


Fazit: Im September der "Sommer" und im Oktober der "Spätherbst". Da wundert es vielleicht nicht, dass der November ein "milder Geselle" werden könnte.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 19:22:34 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

das Skandinavienhoch Peter entpuppt sich als immer stabiler. Nach derzeitigem Stand der GFS-Prognosen bleibt es bis mindestens über die Monatsmitte hinweg erhalten. Das heißt, wir bleiben in einer je nach Standort des Hochs, das mal weiter nach Westen und mal weiter nach Osten zieht, in einer nördlichen bis östlichen Strömung. Dabei bleibt's auch weiter etwas wechselhaft durch Störungen, wobei die Regenmengen nicht allzu groß werden. 4 Wochen später wenn wir die Lage hätten, dann hätten wir stabiles Winterwetter.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 20:03:11 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Ja, es sieht es aus, als ob erst ab der 3. Oktoberdekade das Hochnebel-Hoch "Peter" durch das "andere klassische Herbstwetter" abgelöst werden könnte.


Bild


Bis dahin bleibt es erst einmal bei neblig-trübem, leicht nieseligem und für Anfang Oktober viel zu kaltem Wetter.

Bild


Und wenn man den weiteren Ausblick (GFS-Ensemble von München) verfolgt, dann bleibt der Oktober [b]deutlich zu kalt.


Bild


Fazit: Mild wird es diesen Oktober nicht, aber langsam richtung Ende könnte ein wenig "Bewegung" in das Wettergeschehen kommen. Sicher könnte es auch etwas Sonnenschein hin und wieder geben. Aber "goldene Milde" gibt es wohl erst wieder 2017 im Oktober.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 22:02:48 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

was Ende des Monats ist, das ist noch nicht vorher zu sagen, da sind die Prognosen noch viel zu ungenau. Über Mitte nächster Woche hinaus lässt sich im Prinzip noch nichts sagen. Weiter hinaus, da müssen wir einfach abwarten.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 8. Okt 2016, 19:57:23 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Das ist richtig. Im Augenblick sieht es in der Kurzfrist nach kaum Wetteraenderung aus:


Bild

Okay, der Regen nimmt etwas zu und es gibt ein wenig Sonnenschein, aber es bleibt trueb.


Spaeter, im weiteren Verlauf - lt. wetterzentrale.de - scheint es langsam milder zu werden.

Bild

Und das ECWMF sagt fuer Westdeutschland folgendes:

Bild

Bild


Es koennte noch -golden- im Oktober werden, vor allem, was die Temperaturen angeht. Aber warten wir ab, was die naechsten Tage so bringen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 9. Okt 2016, 17:25:08 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

weiterhin soll es kühl bleiben. Im Laufe der Woche könnte in manchen Lagen Bodenfrost oder vielleicht sogar Luftfrost drohen. Hier ist am Donnerstag eine TMin von 0°C prognostiziert. Danach könnte es wieder ein bisschen wärmer werden. Mit Niederschlag ist nicht viel los.

Das Skandinavienhoch Peter bleibt uns weiter erhalten. Über die Monatsmitte hinweg könnte es nach Russland rutschen, was der Luftströmung eine mehr südöstliche Richtung gibt. In jedem Fall ist Peter ein sehr stabiles Hoch.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 9. Okt 2016, 19:56:50 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10275
Das stimmt. Sogar bei mir im "Flachland" geht es richtung "Luft-" und damit auch "Bodenfrost". Aber immerhin bleibt es trocken. Aber gerade auf Brücken, die auch überqueren muss, wird es eine rutschige Angelegenheit. Zum Glück habe ich gutes Schuhwerk und suche morgen Abend mir "Herbstschuhe" raus. Und auch bei der 10°C-Marke tut sich der Oktober aktuell, obwohl er nicht einmal die Hälfte hinter sich hat, recht schwer.

Quelle 1 für "Kurzfrist": Meteomedia.de

Bild


Mittelfristig bleibt es weiterhin kühl und lt. meteociel.fr gibt es erst ab dem kommenden/nächsten Wochenende einen gewissen "Hoffnungsschimmer" auf "stetig zweistellige Temperaturen". Allerdings macht die gegenwärtige Wetterentwicklung die Trockenheit unsicher.


Bild

Bild


Und so sieht das "EZ-Bild" für Mittwoch aus:

Bild

Hier "stört" gerade im Süden Deutschland ein nicht unerhebliches "Mittelmeertief".


Fazit: Ja, es ist und bleibt zu kühl für einen Oktober. Der Oktober könnte, wenn es genauso kalt wie heute oder die nächsten vier bis fünf Tage bliebe, um gut 2 Kelvin zu kalt gegenüber dem Mittel von 1961-1990 abschließen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2016, 18:29:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

die Temperaturen werden doch wieder ein bisschen milder.

Das Skandinavienhoch rutscht allmählich nach Russland und die Luftströmung hier stellt auf Südost bis Süd um. Örtlich könnte es auch wieder an die 20°C heran gehen. Dabei bleibt es aber recht trocken, vor allem der Westen, der dringend Regen bräuchte, kriegt weiter nichts ab.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

Best of 2016 - Impressionen des Jahres 2016 im Video
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Daniel
Antworten: 1
Südtirol 2016 - Langkofelscharte (18.09.2016) (105 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Allgemeine Prognosen November 2016
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 47
Allgemeine Prognosen Herbst 2017
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 88
Dolomiten 2016 - Marmolada (21.01.2016) (117 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz