Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 04:21:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 19:14:23 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39076
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

im Moment schaut's aus als wenn es für Anfang kommender Woche vorübergehend recht frisch werden könnte. WO rechnet für München bis zu -5°C. Schnee ist allerdings Fehlanzeige. Das dürfte ein Schwall kalter Luft sein, den das Hoch, das wir rein kriegen, zu uns von NO her schiebt. Danach kriegen wir wieder ein Tief ab, das aber nur den Norden erwischt. Eine richtige Rückseite gibt's dann auch nicht, weil das nach wie vor vorhandene Riesenhoch über Russland und eins, das sich über Süddeutschland bildet, das verhindern, da das Tief dadurch wieder in nördlicher Richtung abzieht. Auch danach scheint es so bleiben zu wollen, dass das kontinentale Hoch die Tiefs nach Skandinavien und aufs Nordmeer abdrängt.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 23. Nov 2016, 19:14:23 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 20:57:25 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10269
So sieht es für kommende Woche schon aus. Vorgestern wurden noch bis in den Dezember hinein Temperaturen um bzw. knapp unter 10°C berechnet. Und jetzt geht es kaum über 5°C hoch. Und wie gesagt: Es bleibt erst einmal trocken. Denn erst einmal kommt die Kälte. Noch aber ist die Woche erst zur Hälfte rum und daher bleibt es bei mir noch knapp zweistellig von den Maximalwerten der Temperatur her. Zumindest mal noch morgen. Ab übermorgen dann wird es kühl, aber es bleibt trocken.

Bild


Und auch sonst geht es zwar in der Mittelfrist ordentlich runter mit den Temperaturen, aber ein "großer Wintereinbruch" scheint wohl noch nicht in Sicht zu sein.
(Bsp lt. Wetterzentrale.de: Frankfurt am Main)

Bild


Und damit meine ich einen konkreten Wintereinbruch mit Eis und Schnee oder zumindest mit Schnee-Regen. Ich meine, man sieht zwar in Wirklichkeit ganz am Ende eine kräftige Temperaturerhöhung, aber das ist noch gute zwei Wochen bis dahin. Und genauso kann daraus "Eis und Schnee" entstehen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 18:17:51 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39076
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

wie schon gestern, so schaut's auch heute danach aus, dass es zunächst mal am Wochenende etwas Regen gibt, und dann kommt vorübergehend kalte Luft herein, so dass wohl verbreitet Frost kommt und örtlich auch Eistage möglich sind. Das dauert aber nicht lang, dann kehren die Temperaturen zu den derzeitigen Werten zurück.

Ein richtiger Wintereinbruch ist weiter nicht in Sicht. Den Schnee gibt's an den Südalpen: http://www.wetteronline.de/wetterticker ... 1245306422

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 20:55:03 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10269
Ja, so sieht es aus. Aber noch ist die Woche nicht zu Ende und so richtig "eisig" ist es daher noch nicht. Aber 10°C werden definitiv keine mehr erreicht.Vielleicht mit Glück noch wenige Male im Dezember.

Bild


Ob es danach zum "großen Wintereinbruch" kommt, nur weil es erneut frostige Nächte ab kommenden Montag gibt, das bleibt abzuwarten. Im Augenblick sieht das bei mir lt. meteociel.fr so aus:

Bild

Bild


Fazit: Es wird zwar zum Monatswechsel recht kalt, insbesondere in den Nächten, aber weder ein "nachhaltiger Wintereinbruch" noch "Nikolausmilde" sind so richtig in Sicht.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 20:24:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39076
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

ja, wird es, aber eben nur kurz, daran hat sich in der Prognose nichts geändert. Und im Münchner Lauf sind wieder einzelne Schneesternchen aufgetaucht, aber nach richtig deftigem Winter schaut es immer noch nicht aus.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 21:08:47 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10269
Guten Abend, Max. Kann ich die Prognose mal sehen?

Also bei mir sieht es von der Kurzfrist her so aus, dass der Nachtfrost am Montag unvermeidbar ist.

Bild

Das gleicht sich dann durch Sonnenschein aus. Später könnte es dann durchaus "winterlicher" werden, wenn auch scheinbar immer weiter nach hinten verschoben.

Bild

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 23:27:54 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39076
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Badener,

hast Recht, das sollte ich tun, ich sollte das, was ich beschreibe, auch illustrieren.

Sonntag: Das Hoch, das heute bei Irland liegt, wandert zu den Shetlands, daneben gibt's das Tief über Russland. Das heißt, von Norden kommt ein Schwall kalter Luft.
Bild


Montag: Das Hoch drückt schon wieder zu uns rein. Wenn's dann nachts in der kühlen Luft aufklart, wird's frostig.
Bild


Dienstag: Wir sind voll im Hochdruckeinfluss
Bild


Mittwoch: Die Milderung zeichnet sich schon wieder ab, der Norden ist wieder im Einfluss einer Westlage.
Bild


Donnerstag: Nordwestlage für ganz Deutschland, da könnte es durchaus stürmisch werden.
Bild


Freitag: Das Tief ist schon wieder nach Osten abgewandert.
Bild


Man sieht auch, dass das Riesenhoch über Russland, das uns so lang beeinflusst hat, seinen Einfluss verliert. Dafür haben wir dann immer wieder Westlagen und Hochs bei uns, so dass es immer noch nicht richtig winterlich werden kann.

Die Niederschläge für kommende Woche sind im Osten deutlich mehr als im Westen. Sie dürften aber meist als Regen fallen, außer in den höheren Lagen.
Bild



Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 26. Nov 2016, 20:45:06 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 10269
Aber zumindest morgen früh kann es durch "überfrierende Nässe" schon rutschig werden. Aber vorerst bleibt es erst einmal "nett und ruhig".

Bild

Schal, Mütze und Handschuhe sind aber dennoch am Mon- und am Dienstag angesagt. Und wie es weiter gehen soll, das hast du uns bzw. MIR, Max, "eindrucksvoll" erklärt.


Das sieht dann in den ENS - für München auf wetterzentrale.de - dann "mittelfristig" so aus:

Bild


Schon ein wenig im "Glaskugelbereich" scheint es leicht winterlich ab eben diesem Donnerstag/Freitag in der zweiten Adventswoche zu werden.
Das ECWMF von weerplaza.nl sagt für Westdeutschland/Südwest-Niederlande dann folgendes, rein von den Temperaturen bei hyptothetischen 850 Hektopascal her:

Bild

Hier kommt die "Unterkühlung" ein paar Tage später als im GFS an.


Fazit: Ob der Winter 2016/17 zu einem "Giganten" anwächst, "brockenweise" kommt und geht oder nur eine einmalige, längere "Eisphase" von zwei bis vier Wochen hat, das kann man selbst zum Monatswechsel natürlich noch nicht sagen.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Allgemeine Prognosen Frühlling 2018
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 57
Allgemeine Prognosen Oktober 2016
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 42
Mai 2014 - Allgemeine Wetterprognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 26
April 2015 - allgemeine Prognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 26
Mai 2016 - Allgemeine Prognosen
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: MaxM
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz