Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 16:28:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 28. Aug 2010, 21:43:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 35536
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

den aktuellen Karten nach wird's zum Herbstanfang recht kühl werden, vor allem nachts. Ab morgen Abend zieht von der Nordsee her ein Tief nach Deutschland herein und direkt über unser Land hinweg. Dahinter kommt von Norden sehr kühle Luft.


Bild


Bild


Bild




Beim Durchzug des Tiefs kann es teilweise auch ziemlich windig werden:

Bild



Und hier ein paar Karten mit den Temperaturen. Zunächst Montag Mittag - in den Mittelgebirgen und den Alpen gibt's teilweise nur einstellige Mittagstemperaturen:


Bild



Und dann noch die nächsten beiden Nächte, Dienstag und Mittwoch 6 Uhr früh, man sieht, dass es in den Bergen schon ein bisschen zu Frost kommen kann:


Bild



Bild
Quelle für alle Karten: http://www.wetterzentrale.de


Also, mit dem Sommer ist's erst mal vorbei, jetzt sagt sich eine herbstliche Phase an!


Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 28. Aug 2010, 21:43:15 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 28. Aug 2010, 21:49:30 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 16:46:18
Beiträge: 7219
Wohnort: Dortmund-West 72m ü NN
Hallo Max,

danke für die Kartenübersicht. Ja es stehen uns wirklich einige sehr herbstliche Tage bevor. Die Karten zeigen morgen und am Montag nochmal etwas Regen im Westen und dann ruhiges, aber kühles vor herbstliches Wetter. Mal sehen, ob es dann Anfang September wirklich mit den Temperaturen unter 7°C geht.
Bei bis zu -26°C in 500 hpa und kaum Wind durchaus möglich.

Aktuell sind es übrigens auch nur 10,9°C.

_________________
Gruß aus Dortmund.

Wetterbeobachtung mit Vantage Pro 2 seit Oktober 2008


Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 28. Aug 2010, 23:06:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:12:42
Beiträge: 7303
Wohnort: Tirschenreuth / nördlicher Oberpfälzer Wald / BAYERN (525m.ü.NN)
Servus Max,

danke für den Überblick. Ja die -26°C in der Höhe ziehen über uns hinweg.
Den Karten nach, wird der Rest vom August ganz schön frisch.
Niederschläge sind bei uns den ganzen Montag gerechnet.

Nach dem kalten Wochenstart, geht es aber langsam wieder nach oben.
Es gibt die Möglichkeit eines Hochs, welches dann schön ruhiges Wetter
bringen könnte. An Luftfrost glaube ich noch nicht, auch nicht an die
hier geproggten einstelligen Tmaxe. Da müsste es wirklich andauern
stark bewölkt sein und/oder dazu noch regnen.

Achja, der August ist hier aktuell noch 0,6K zu warm, eventuell ist er
bis zum Dienstag dann sogar unterkühlt.


Gruß
Markus

_________________
Viele Grüße aus der kalten, nördlichen Oberpfalz (Landkreis TIR in Bayern - Regierungsbezirk Oberpfalz - 525müNN - bei Tirschenreuth in Nordostbayern)
Markus

"Hier gibt es das echte "bayrischen Sibirien"
Bild

"Der Landkreis der 1000 Teiche im bayerischen Sibirien läßt grüßen "
Avatar: 1: Grenzübergang Hermansreuth nach Tschechien vom Februar 2006
Avatar: 2: Bäume aus Raureif am frostigen Grenzkamm CZ/BY
Avatar: 3: Kräftiger Raureif am Grenzkamm CZ/BY im Jahr 2010
Avatar: 4: Schöner CB am Abend im Jahr 2008
Avatar: 5: Der Dylen in der Tschechischen Republik auf 939 müNN im Jahr 2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Aug 2010, 18:44:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Tja, ich würde sagen der August ist mehr oder weniger ins Wasser gefallen, sprichwörtlich... :lol: (Einzig die spannenden Gewittertage lobe ich mir, da hat sich Petrus nochmal richtig Mühe gegeben hier :zustimm:). Die warmen Tage konnte man aber ja an einer Hand abzählen. Somit war es Ende Juni und zu großen Teilen noch im Juli richtig sommerlich, sonst war es immer kühl und nass. Ich hoffe mal noch auf einen schönen Altweibersommer, denn mir steckt noch die Kälte vom Winter in den Knochen. :lol: :lol: So schön das war - und das darf im kommenden Winter sehr gerne wieder so kommen, ich will hier nicht gegen kalte Winter wettern! icon_mrgreen - aber ein paar schöne und warme Tage wären jetzt schon noch ganz wünschenswert. Danach kann von mir aus nach einem schönen Herbst und einem goldenen Oktober wieder die Eiszeit beginnen. :lol: :lol:

Gruß,
Daniel, bei dem heute eine Rhön-Wanderung wegen des kalten und nassen Wetters ausfallen müsste. 2up

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2010, 18:30:58 
Offline
Taifun
Taifun
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 19:38:22
Beiträge: 3451
Wohnort: Rödermark (Rhein-Main-Gebiet) 159m ü. NN
Ich glaube das Tal ist erreicht... icon_mrgreen

Also hier war es gestern und heute wirklich sehr sehr kalt für August.
Gestern abend sank das Thermometer nach Durchgang der Kaltfront auf 9,8°C - das erste mal seit dem 23. Juni das es hier wieder einstellig war!
Heute morgen schüttete es wiederholt ziemlich kräftig, die Temperatur sank sogar auf nur noch 8°C. Also Regen bei unter 10°C im August hier im Rhein-Main-Gebiet sind wie -25°C im Januar am Alpenrand. Einfach a*kalt. :lol: :lol:

Dazu gab es gestern und heute insgesamt wieder 18,1 mm. Das macht nun 157,4 mm im Monat August. Damit ist er der nasseste Monat seit Beginn meiner Aufzeichnungen. Verglichen mit der Klimareihe in Frankfurt sogar der 3. nasseste August seit Beginn der Aufzeichnungen. 8-/ Nasser waren nur 1968 mit 183,0 mm und 1981 mit 178,2 mm. :D

_________________
Gruß aus den Hessischen Tropen!
Bananen? Palmen?... Brasilien? - Nein, Südhessen.
Avatar: Hochwasser in Frankfurt am Main (Pegel 4,70m) Anfang Jaunar 2011

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Herbstlich neblig (17.10.10)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Suerlänner
Antworten: 3
Herbstlich, neblige Morgenstimmung (20.9.12)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Suerlänner
Antworten: 8
Schladming-Dachstein - Kühle Ostern (01.04.2013) (114 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Herbstlich anmutende Spinnennetze - 03.09.2012
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Markus
Antworten: 1
01.09.09 / heftiges Gewitter zum Herbstanfang über Wolfsburg
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Stormchaser Nds
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz