Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 11. Aug 2020, 15:13:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2009, 20:44:59 
Offline
Cirrus
Cirrus
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 12:13:43
Beiträge: 106
Wohnort: Geest Nordwestdeutschlands ( Emsregion)
Hallo!

Auf meinem Weg durch die Welt der Wetterkarten hatte ich schon seit Tagen einige Karten im Visier, die speziell für die Bildung von Gewittern wichtig sind. Positive Werte, fast überall, einige Karten bereiteten mir Sorge, dass sie die Gewitter etwas " dämpfen" könnten.
Doch nun, weniger als zwei Tage vorher, sollte viel mehr feststehen, Gewitteranalysen sind Nowcast, diese kann man nicht Wochen vorher erstellen.

Also, nun zur Sache:

Die Wetterlage und was mit plausibel erscheint ( Begleiterscheinungen, Verlauf des Donnerstags)....

Die Ausgangslage:

Nordwestlich, im Seegebiet vor Großbrittanien bewegen sich seit einigen Stunden zwei Tiefdrucksysteme, die sehr umfangreich sind. Zurzeit verdanken wir das prächtige Wetter einem Hochdruckgebiet über der Kurischen Nehrung ( Baltikum), welches langsam an Einfluss auf uns verliert. Es kommt eine Warmluftadvektion zustande, die warme Luft trömt heran, somit ist am Donnerstag der heißeste Tag erreicht, mit Werten von bis zu 36 Grad, vllt. sogar moderat mehr.

Bild



Dieses Hoch löst sich, wie man sehen kann, langsam auf.

Am morgigen Mittwoch liegt immer noch ein Hochdruckgebiet über Deutschland, welches sich in der Nacht zum Donnerstag dann wieder Richtung Polen verlagert. Die Tiefs über dem Atlantik ziehen weiter Richtung Osten über die Gewässer des Nordatlantiks. So langsam verliert der Hochdruckeinfluss an " Kraft", ich drücke es mal so aus..

Markante Warmluftadvektion setzt später ein, wie man in den Temperaturen in 850 hPa erkennen kann, sehr hohe Werte, daran erkennt man auch, wie stark die WLA ( WLA= Warmluftadvektion) ausfällt.

Hier die Wetterlagenkarte am morgigen Mittwoch..:

Bild

Und hier die Karte, auf der man recht gut erkennen kann, dass markante Warmluftadvektion vorhanden ist.. die 20 er Zone schiebt sich vom Bodenseeraum in der Nacht zum Donnerstag mehr und mehr Richtung Norddeutsche Tiefebene..

Bild



Nun möchte ich zum Tag kommen, an dem die Gewitter erwartet werden, dem Donnerstag:

Im Laufe des Tages bildet sich ein Hitzetief über dem französischen Staatsgebiet. Präfrontal wird es dann weiter Richtung Osten ziehen, und dann im weiteren Verlauf Deutschland erreichen. Die Kaltfront, die Nachteile gegenüber der Gewitterlage hat, bewegt sich postzyklonal ( also nach dem Tief) weiter. " Ablesen" von den Karten kann man dieses " Gewittertief" oder Hitzetief" von den Karten in 850 hPa. Auf einer der Karten erkennt man die eng beieinander liegenden Linien gleicher Temperatur ( Isotherme).

Wie bereits erwähnt, Probleme sind gegeben, die die Gewitterbildung beeinträchtigen können, es gab schon so manche Fälle. Schon seit einigen Tagen wurde über das Problem bei der kommenden Gewitterlage diskutiert- schuld ist eine plausible Kaltluftadvektion.

Von diesem einen Faktor kann dann so manches abhängig sein.

Andere Faktoren, die Donnerstag eine Rolle spielen:

Die CAPE- Werte ( konvektive potentiell verfügbare Energie) liegen im guten bis sehr guten Bereich, bevorzugt im Westen und Nordwesten Deutschlands. Richtung Emsland erreichen diese dabei Werte von 2000 Joule pro Kilogramm, diese Werte sind für die Gewitterbildung hervorragend, auch wenn dies nur ein entscheidender Faktor ist. Auch die niedertroposphärische Scherung erweist sich wahrscheinlich als gut, sodass sich in den späten Abendstunden im Nordwesten und Westen intensivere Ereignisse bilden könnten..

Markante Gewitterlage? Ja und Nein, das erstere würde dann auf den Nordwesten und Westen zutreffen, letzteres eher auf den Osten Deutschlands. Hier wird sich die Gewitteraktivität eher in Grenzen halten.

Zuguterletzt noch einmal eine grafische Übersicht über die CAPE-Werte am Donnerstag:

Bild



Wie man erkennen kann, sind die höchsten CAPE-Werte von der Elbmündung bis an die schweizerische Grenze zu finden, auch im Südosten sind sie nicht schlecht, aber auch nicht die allerbesten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So, das war es erst einmal von mir. Andere Karten, die ihr habt, könnt ihr gerne ergänzen, ich hoffe, euch hat diese Übersicht gefallen! :D

Verwendete Quellen:

http://www.wetter3.de

Vorsicht! DIE KARTEN VERFALLEN ALLE IN DEN NÄCHSTEN STUNDEN! Wer will, der möge archivierte Karten hinzufügen------------------------------------------------------------

Schönen Abend noch euch allen!

_________________
Stolzer Norddeutscher!

Avatar: Norddeutsche Mitternachtsdämmerung Anfang Juni 2010

Die Nordsee- das Beste der Meere- raue Schale, weiter Kern...

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 18. Aug 2009, 20:44:59 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2009, 20:57:23 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42135
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Snowthunder,

das ist schon mal eine gute Vorgabe für die Sache mit dem kommenden Donnerstag - wenn es so kommt. Wir hatten es den Sommer doch schon einige Male, dass eine kräftige Gewitterlage vorhergesagt wurde, und dann gab's nur ein paar Huster und das war's. Aber das Tief, das jetzt noch überm Atlantik ist, ist schon recht kräftig, und die heiße Luft, auf der Vorderseite des Tiefs zu uns kommt und die von deutlich kühlerer Luft gefolgt wird, lässt schon ein bisschen was erwarten.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2009, 21:01:35 
Offline
F3
F3

Registriert: So 7. Sep 2008, 13:48:39
Beiträge: 1529
Das ist denke ich ganz Klar eine Unwetterlage für den Westen und Nordwesten! Mein aller Bester Freund Marcek wird bestimmt noch einen Outlook schreiben <3 :)
Sehr schön finde ich ja auch mal den bisher " Heißesten Tag des Jahres" Der hier gerechnet wurde :dafuer:

Gruß Jonas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2009, 21:02:50 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 16:46:18
Beiträge: 7219
Wohnort: Dortmund-West 72m ü NN
Hallo,

erstmal danke für deine ausführliche Analyse.von mir wird auch noch eine Ausführliche Morgen abend kommen.

Nun mal in von mir in Kurzfassung.
Diese analyse ist auf den jetziegen GFS Stand bezogen.

Am Donnerstag Vormittag ist es Landesweit sonnig und die Temperaturen steigen schnell auf werten von über 25°C.
am Mittag entstehen in der Linie Schwarzwald-Hunsrück-Münster-Emden insbesondere über dem Bergland schön Quellwolken.Im ungünstigsten Fall können auch schon erste Schauer und Gewitter auftreten.die Werte steigen im osten auf 30°c im westen auf 34°C ortlich besonders in Großstädten auf bis zu 37°C!
Es ist mit einer hohen Wärme Belastung zu rechnen. Am Nachmittag ziehen die ersten heftigen Hitze Gewitter im präfrontalen Bereich der KF bzw. des evt. Hitze Tiefes auf.Diese Gewitter breiten sich bis zum Abend in der Line Bodensee-Stuttgart-Ruhrgebiet-Bremen aus.Mit Unwetterartiger entwicklung ist zu rechnen!
Die Gefahr besteht in Sturmböen,heftigen Starkregen,mittleren bis großen Hagel,Überflutungsgefahr und ggf. auch durch einzelnen Tornados!

In der Nacht ziehen die Gewitter unter leichter Abschwächung in richtung osten.Auch Gewittrige längerandauernde Regenfälle sind möglich.
Allerdings ist die Unwettergefahr bei weiten nicht mehr so hoch wie am nachmittag und Abend.
Im Laufe des Freitages kühlt es sich in der westhälfte Markant auf 18-23°c ab und es kommt zu Schauern im Postfrontalen Bereich der KF.

Im Osten muss im Tagesverlauf auch mit Gewittern gerechnet werden.Auch Unwetter sind möglich.Aber die Anzahl der Gewitter ist kleiner als am Donnerstag für den Westzen.






So morgen gibt es ein Ausführlicheres Update!

_________________
Gruß aus Dortmund.

Wetterbeobachtung mit Vantage Pro 2 seit Oktober 2008


Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2009, 19:12:56 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 16:46:18
Beiträge: 7219
Wohnort: Dortmund-West 72m ü NN
So und nun wie versprochen die genaue analyse.


Synoptik:

Das Hochdruckgebiet,dass uns in den letzten tagen sonniges und warmes Wetter gebracht hatte zieht weiter Richtung Osten.Ein großes Tiefdrucksystem über den Atlantik kommt mit seiner KF näher und lenkt vorerst noch extrem heiße Luft nach Mitteleuropa.
Die Kf greift erst am Donnerstag Abend/Nacht auf den Westen Deutschlands über.


Nun zur genauen Analyse vom (20.8.09) Donnerstag:

Am Donnerstag Vormittag ist die subtropisch heiße Luft in fast ganz Deutschland mit Ausnahme des Ostens angekommen.
Es herrschen Frühwerte von verbreitet 15-23°C als Tmin!
Durch einsetzen der Sonneneinstrahlung erwärmt sich die Luft sehr schnell und es werden schon am späten Vormittag im Westen werte von 30°C erreicht.
In den anderen Landesteilen bleibt es am Vormittag mit Werten um 24°C angenehm warm und sehr sonnig.
Zum Mittag hin steigen auch die Werte im Osten auf heiße +30°C und darüber.im westen werden örtlich schon über 35°C erreicht!!!
Insbesondere über den westlichen Mittelgebirgen bilden sich schon erste dickeren Quellwolken,die im ungünstigsten Fall sich zu Schauern und Gewittern entwickeln können.
Am Nachmittag sind weiterhin nur ganz vereinzelt Gewitter zu erwarten und es heizt in NDS (mit Ausnahme der Küsten) auf 31-37°C,in SHS auf 28°C-35°C, in NRW auf 32°C-37°C, in RLP auf 31°C-37°C, in Hessen auf 30°C-37°C und in BW auf 29°C-37°C auf!
Nun am späten Nachmittag entstehen erste kräftige Gewitter mit hohen Unwetterportenzial über den Niederlanden!
Um ca. 18Uhr ist auch im Emsland,im westlichen Münster Land am Niederrhein bis zur westlichen Eifel mit kräftigen Gewittern zu rechnen!
Dank hohen Cape Werten von bis zu 2600J/KG über dem Nord-Westen und leichten Deckel von -50J/KG ist mit hohen Unwetterportenzial zu rechnen.
Wenn der Deckel den ganzen tag hält und es ununterbrochen Einstrahl und dazu es noch sehr heiß >33°C wird werden enorme Energie Mengen festgehalten bis genügend Hebung vorhanden ist um den Deckel zu sprengen.
Dies dauert bis zum Abend.
Durch diese explosionsartigen Entwicklungen können in weniger als einer Stunde heftige Gewitter mit der Gefahr vor groß Hagel,Schweren Sturmböen, Heftigen Starkregen und sehr hoher Blitzaktivität entwickeln!
da auch nur genügend Windscherung in 0-3KM von 15-25M/S vorhanden ist,wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu organisierten Zellen kommen.auch einzelne Superzellen sind möglich.Die Tornado Gefahr ist gering,aber besteht!
Am Abend ziehen die Gewitter in einer Linie Bremen-Ostwestfalen-Biggesee-Karlsruhe.
Der Schwerpunkt verlägt sich in NDS und in den Norden von NRW,aber auch südlich davon ist eine Unwetterartige Entwicklung leider auch nicht auszuschließen.
Die Blitzaktivität wie schon angesprochen wird in größeren Zellen auch hoch bis sehr hoch sein!
In der Nacht ziehen die Gewitter weiter Richtung osten und erreichen am frühen Morgen die Linie Rostock-Wolfsburg-Leibzig-Würzburg-sSuttgart-Bodensee.
Allerdings sind die Gewitter bei weiten nicht mehr so stark wie am Abend. Einzelne Unwetterartige Entwicklungen kann man nicht ausschließen,aber die meisten Gewitter verlaufen eher mittlerer Intensität.
In der Landesmitte ist wie auch in der Nacht mit teils Gewittrigen Regenfällen zu rechnen.Hier besteht aber keine hohe Gefahr.





So das war erstmal ein kleiner Text.
Nun die Karten dazu.


Für den Donnerstag von 12.00 Uhr bis Freitag 6:00 Uhr.

Bild

Gelb= Hier ist eine kleine Gefahr von Gewittern gegeben.Es kann zu Starkregen,kleinen Hagel,einzelnen Sturmböen und Blitzschlag kommen!

Orange= Hier ist eine mittlere Gefahr vor Gewittern vorhanden.Es kann zu einzelnen heftigen Gewittern kommen.Meistens sind es aber Gewitter mittlerer Intensität.Hier bestht die Gefahr vor heftigen Starkregen,schweren Sturmböen,kleinen bis mittleren Hagel und erhöhter Blitzschlaggefahr.

Rot= hier ist die Gefahr vor heftigen gewittern(Unwettern ) gegeben.Es kann zu heftigen Starkregen,Orkanartigen Böen,mittleren bis großen hagel,sehr hoher Blitzschlaggefahr und zu Überflutungs Gefahr kommen!

Violett= Hier gibt es heftige Gewitter( Unwetter) mit heftigen Begleiterscheinungen (extremen Starkregen,groß Hagel bis 6cm, Orkanböen,extrem höher Blitzschlaggefahr und einzelnen Tornados kommen)!
Deutschland wird hier von kaum betroffen sein.








So und zum Schluss noch ein Karte für den 20.8.09(Donnerstag) mit den Schwerpunkten der Hitze!

Bild


Gelb= 28-31°C
Orange= 31°C-34°C
Rot= 34°C-36°C
violett= 36°C-40°C!!! (40°C nur im extrems Fall!)






Quelle der Karten: http://www.mygeo.info





So das wars von mir.Was ist eure Meinung.

_________________
Gruß aus Dortmund.

Wetterbeobachtung mit Vantage Pro 2 seit Oktober 2008


Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2009, 18:37:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42135
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

die erste Zelle über Dortmund gab's ja schon. Und jetzt baut sich eine saftige Squall über Holland und Belgien auf, das müssen wir im Auge behalten. Tja, schon einiges los! ;)

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2009, 12:10:54 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 17:50:41
Beiträge: 4979
Wohnort: Schirnding
Hier zog eben ein starkes Gewitter durch, mit 9mm Regen bisher( davon bis zu 2,4mm in der Minute).
Kurzzeitig starker Wind und mittlere Blitzfrequenz.

_________________

http://www.fischernwetter.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2009, 13:29:44 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 16:08:03
Beiträge: 10895
Wohnort: Paderborn-Elsen (105m)
Hier gabs gestern abend mal wieder gar nicht. Ein paar Donnerchen, einzelne Tropfen und Wind und weg war die Hitze. Klasse Gewitterjahr. :rolleyes: :rolleyes: :dagegen:

_________________
Bild

Schöne Grüße aus der Gewitter- und Regenarmen- und Domstadt Paderborn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2009, 13:55:18 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 16:46:18
Beiträge: 7219
Wohnort: Dortmund-West 72m ü NN
Hier war es ein extremer tag in jeder Hinsicht.


Morgens schwül warm.Mittags heiß und schwül mit 33°C.

Um 13:30Uhr erstes kräftiges Gewitter mit sehr starken Sturm.Im Stadteil von mir sind laut neusten Quellen mindestes 20 Bäume entwurzelt worden.Straßen musten wegen Äste gespert werden.U-Bahnen konnte 30Minuten lang nicht fahren und Autos wurden beschädigt.

Dann wieder tollstes Sommerwetter und es ging auf 36,9°C rauf.Am Abend ab ca. 20:30Uhr bildung einer starken Zellen evt. Superzelle über Bochum.
21 Uhr bildung einer Sqalline von Leverkusen bis Münster mit enorm hoher Blitzrate (1 Blitz = 3 Sekunden)
eine unvergesliche lightshow.


Und dann hat es sich abgekühlt. :D

_________________
Gruß aus Dortmund.

Wetterbeobachtung mit Vantage Pro 2 seit Oktober 2008


Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2009, 15:45:09 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 16:59:25
Beiträge: 213
Wohnort: Braunschweig
Hier ebenfalls ein super Tag. Den ganzen Tag Sonne und ein Tmax von 36,2 grad. Gegen ein Uhr massives Wetterleuchten und dann folgte ein fast 3 stündiges Dauergewitter mit hoher Blitzrate und anfangs heftigen Windböen. Als ich morgens um 5.40 Uhr zur Arbeit gefahren bin, zuckten immer noch Blitze über denm Horizont und es gab auch noch einen netten Einschlag in der Nähe.Was für ein Gewitttertag. :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2009, 18:04:19 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Zu meiner erhofften Lightshow letzte Nacht ist es natürlich nicht gekommen. Konnte nur zwischen 00 und 01 Uhr ordentliches Wetterleuchten von Gewittern über Hessen sehen, das war ganz schön anzuschauen! Und besonders klasse - bei uns gabs ja noch Sternenhimmel - einmal konnte ich eine Sternschnuppe direkt über den Gewittern runter gehen sehen. Wetterleuchten und Sternschnuppen, das hat was! :lol: :D

Dann gab es am frühen Morgen erst mal böigen Wind, etwas später konnte ich einen Donner hören. Das zweite Gewitter des Tages folgte etwas später heute Morgen, von Westen her zog eine sich abschwächende Zelle auf (auf dem Radar sah man, dass das Ding genau dann abstarb, als es in die Würzburger Gegend kam... ;) Das ist der Dom, ich weiß es :lol: :lol: *scherz*). Auf jeden Fall ist die Zelle westlich vorbeigezogen, es hat immer wieder mal gedonnert, ein paar Blitze und ganz interessante Strukturen konnte ich auch sehen.

Seit dem noch ein paar Schauer heute, das wars dann aber auch. Glaube nicht, dass heute noch was kommt. ;)

Gruß,
Daniel.

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Kurzfrist: Sturmzyklone beeinflusst Deutschland ( Analyse)..
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Snowthunder
Antworten: 9
Gewitterlage 30.06.2009
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Markus
Antworten: 13
Nowcast: Gewitterlage am 16.08.2009 und 17.08.2009
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Markus
Antworten: 23
Gewitterlage am 21 und 22.08.2009
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Stefan2204
Antworten: 0
Analyse/Rückblick: Der markante 30.7.2009 im Norden...
Forum: Wetterwissen - Weather Know-how
Autor: Nordfriese
Antworten: 1

Tags

Bild, Mode, Quelle, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz