Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 11:55:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 16:45:21 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10296
Wohnort: Bremerhaven
Hallo zusammen,

Alle haben es wahrscheinlich in den Medien verfolgt, Orkantief hatte in den vergangenen zwei Tagen über Deutschland gewütet und ganz besonders hier im Norden. Ich muss sagen ich hab mich von den Hype fast schon verrückt machen lassen- und war schon irgendwie witzig an beiden Abenden Reporter mit Puschelmikrofon hinterm Deich an der Neuen Schleuse zu sehen. :D

Als erstes mögliche ich ein kurzes Fazit zum Sturm ziehen.
Also halten wir fest: Xaver war schon ein heftiges Kaliber auch für uns, das besondere war allerdings gar nicht mal seine Stärke (am Abend des 5.12.2013 hatten wir die stärkste Böe mit 126 km/h) sondern viel mehr seine lange Ausdauer. Die ersten kräftigsten Böen mit über 100 km/h gab es am Nachmittag des 5.12.2013 um 14 Uhr und die letzte am 6.12.2013 um 19 Uhr. Damit waren es immerhin über 24 Stunden gewesen, wobei der höchste Mittelwind bei Stärke 9 lag (79 km/h). Ein größeres Problem an Xaver war seine Windrichtung nämlich gestern durchweg Nordwest und somit wurden Wassermassen von der Nordsee in die Weser getrieben die dafür sorgten das der Niedrigwasserpegel zum Abend des 5.12. nicht wie üblich sank sondern eher gleichblieb bzw sogar leicht stieg.
Und so kam es zum ersten Hochwassertermin um 3 Uhr nachts am Nikolaustag auch zu der ersten Sturmflut bei der das Wasser etwa 3,20 m über Normal stand.
Hierbei wurden besonders ungeschützte Gebiete überschwemmt (z.b. die Häuser nahe der Weserfähre) und angeblich wurde sogar überlegt die Bewohner zu evakuieren. Die zweite Hochwasserwelle erreichte dann noch gute 2,60 m über Normal, wobei hier der Scheitelpunkt schon vor dem eigentlichen Hochwassertermin etwa um 14 Uhr erreicht wurde. Gut für mich, denn ich musste zum Zeitpunkt des eigentlichen Hochwassers dennoch arbeiten also beschloss ich schon gegen 13 Uhr zum Deich zu fahren und mir mal die Schäden aus der Nacht anzugucken und natürlich auch den gegenwärtigen Wasserstand.

Hier also nun meine Impressionen, wobei ich einige schöne Wolkenimpressionen aufgenommen habe, die bei der Höhenkaltluft die gestern herrschte auch von Bedeutung sind.

Wolkenformationen kurz nach einem Schneegraupelschauer am Vormittag
Bild

Die nächsten Bilder zeigen dann schon die Sturmflut am Deich. Erster Blick ging Richtung Pier die total unter Wasser stand.
Man beachte auch die beiden Treibsellinien die oberste stammt noch aus der Nacht.
Bild

Die Gischt spritzte nur so hoch, zudem bekam ich ein Gratis-Gesichtspeeling durch einen einsetzenden Graupelschauer...
Bild

Bild

Die See tobte unentwegt und die zu dem Zeitpunkt immer noch herrschenden Windböen von 100 km/h (DWD Messung), Windmaster maß 82 km/h,
machten filmen und fotografieren nicht gerade leicht. :D
Bild

Bild

Dann fuhr ich weiter zum Neuen Hafen genauer gesagt zur Schleuse. Hier stand der ganze Parkplatz unter Wasser, ein Polizeiauto fuhr auf und ab und kontrollierte das keiner runter zum Parkplatz fuhr. Diese Bilder machte ich von der Brücke aus.
Bild

Bild

Viel Treibsel und Müll im Hafenbecken
Bild

Wellen peitschen über die Kaimauer
Bild

Bild

Nach den Bildern stellte ich mich erstmal wieder unter um den nächsten Graupelschauer abzuwarten. Anschließend fuhr ich weiter Richtung Strandhalle und
Hotel für die nächste und letzte Bilderserie (leider hatte ich keine Zeit mehr ansonsten wäre ich vllt zur Weserfähre noch gefahren).
So sah es auf dem Willy-Brandt Platz (Seebäderkaje beim Zoo) aus, das Wasser reichte fast bis zur Treppe an der Strandhalle.
Bild

Man könnte meinen diese Leute (Auswanderer) bitten um Hilfe von dem Schlepper.. :D
Bild

Auf diese Bänke setzt sich heute wohl auch keiner ;)
Bild

Wo ist Land, wo ist See?
Bild

Auch beim Hotel stand das Treibsel recht hoch
Bild

Dort wo der Sensor steht ist normalerweise der Ponton der Helgolandfähre (die aber von Oktober bis April eh nicht verkehrt bei uns)
Bild

Bild

Der "Blanke Hans" in Aktion
Bild

Bevor ich wieder nach Hause fuhr, machte ich noch ein paar weitere Wolkenaufnahmen vom Himmel.
Bild

Bild

Zahlreiche Schnee- und Graupelschauer begleiteten den Orkan bei uns, anders als weiter im Binnenland gabs aber nie eine Schnee- oder Graupeldecke nur
gestern abend um 10 Uhr führte ein kräftiger Schneegraupelschauer zumindest zu ner leichten Puderzucker-Anzuckerung.

Auch hierzu nochmal ein paar Bilder.
Bild

Bild

Bild

Selbst auf meinen Balkon wurds kurzzeitig mal weiss.
Bild

Bild

Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen!

Viele Grüße

Georg

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil! Aufzeichnung mit WeeWX.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 7. Dez 2013, 16:45:21 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 16:54:11 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39157
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Georg,

na, das war schon ordentlich mit der STurmflut bei euch. Das Wasser kam ja schon hoch rauf. Müsste man erst mal sehen, wenn das Wasser wieder auf Normalstand ist, wie hoch oben dann die Linie mit dem Treibgut ist. Und immerhin ist es dann auch noch ein bisschen weiß geworden. Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 18:01:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Einrucksvolle Aufnahmen aus Norddeutschland von Orkan XAVER, danke für die stürmischen Impressionen Georg! :)

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 22:32:20 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Sehr schöne Doku zum Orkan, danke dafür! :zustimm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 22:52:05 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10296
Wohnort: Bremerhaven
Danke euch! Kann ja mal ein Vergleichsbild zu normalen Bedingungen nächste Woche mal reinstellen. :zustimm:

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil! Aufzeichnung mit WeeWX.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Dez 2013, 23:47:59 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 14458
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Wundervoll! Wär ich gern dabei gewesen. :)

_________________
Deutsche Waffen, deutsches Geld, töten auf der ganzen Welt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 23:10:31 
Offline
Cumulonimbus
Cumulonimbus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Apr 2011, 10:24:10
Beiträge: 429
Wohnort: Artland ( norddeutsche Geest, 25 m ü.NN, Endmoränen höher).
Moin Georg,

herrliche Aufnahmen, vielen Dank fürs Zeigen! ;)

Man sieht auch gut, was das Orkantief für Facetten hatte bei uns- nämlich eben auch die kalte Rückseite mit Schnee ganz runter, das war schon herrlich. Zum Glück ist bis auf ein paar entwurzelte Bäume nicht viel passiert, aber hier im norddt. Binnenland wars natürlich auch nicht ganz so stark wie direkt an der See- bei 10 BFT war hier Schluss.

So ganz extrem war Xaver also nicht! :)

Danke dass du diesen turbulenten Tag mal festgehalten hast, die Betrachtung hilft da echt, um diesen langweiligen Tagen, die jetzt anstehen etwas " zu entfliehen" und das Ganze nochmal revue passieren zu lassen! :)

Grüße

_________________
Grüße aus dem Nordwesten!

__________________________________________________________________________________________________________________

Avatar: Mitternachtsdämmerung im Juni 2013.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Weiterhin kühles Wetter / In Österreich starke Niederschläge
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Rico
Antworten: 5
"Eistropfen" an der Isar in Bad Tölz - 28.12.2008
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Daniel
Antworten: 6
Video "Elefantenhaus Hellabrunn und Bewohner"
Forum: Pflanzen- und Tierbilder, Sonstiges - Plant and Animal Images, Miscellaneous
Autor: MaxM
Antworten: 1
Der "Google Übersetzer" Thread
Forum: Allgemeine Themen - Off Topic
Autor: Gewitterfront
Antworten: 0
"Gewitterland" - Rheinland-Pfalz?
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Gewitterfront
Antworten: 5

Tags

Deutschland, USA, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz