Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Do 6. Mai 2021, 14:41:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 13:49:51 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Servus zusammen!

Mittwochabend, mitten in der Region Tauberfranken: Sturmjagd Unterfranken befindet sich voll im Geschehen, als heftige Gewitter durch die Region ziehen. Am Ende versagt der Frontscheibenwischer…

Es war für uns das bislang wohl spannendste Chasing der noch jungen Gewittersaison 2014. Am frühen Abend traf ich (Daniel) mich in Begleitung eines Kumpels mit meinem Teamkollegen Dominik, um die Lage zu besprechen. Die Prognosen versprachen einige Gewitter in unserer Region, die wir natürlich nicht verpassen wollten. Relativ schnell zeigte sich anhand des Regenradars und eines mit bloßem Auge erkennbaren dicken Cumulonimbus in südlicher Richtung, dass Rothenburg ob der Tauber die beste Adresse für den Abend sein sollte. Also ging es rauf auf die A7, bis wir in Rothenburg ob der Tauber zwei dicke Gewitterzellen samt Starkregen- und Hagelkernen vor uns hatten, aus denen es bereits rege flackerte und grummelte.

1. Der Kern nördlich von uns, der uns schon bald in Wallung bringen sollte…
Bild

2. Der zweite Kern im Süden:
Bild

Zunächst dachten wir, dass wir noch den augenscheinlich stärkeren Kern südlich von uns besonders beobachten sollten, doch schnell war klar, das die nördliche Zelle für uns wesentlich interessanter werden sollte.

Der Niederschlag verstärkte sich, die Strukturen wurden turbulenter, es flackerte und grummelte nahezu ununterbrochen…

3. In der rechten Bildhälfte erkennt man bei genauem Hinsehen, dass sich sogar ein kleiner Wolkenblitz genau im Moment des Fotografierens ins Bild geschlichen hat:
Bild

Eigentlich hatten wir mit unserer Kollegin Natalie vereinbart, dass wir uns in Rothenburg ob der Tauber treffen würden. Doch daraus wurde leider nichts. Denn: ein gewaltiger und vermutlich positiver Erdblitz, der direkt vor uns die Hügel einschlug (siehe Video) veranlasste uns, schnellstens ins Auto zurückzukehren (Sicherheit geht vor) und weiterzufahren.

4. Wir fuhren ein kleines Stück auf die Zelle zu und bestaunten den dichten Niederschlag, während es nach wie vor flackerte und grummelte und auch außerhalb des Niederschlags der ein oder andere Erdblitz einschlug:
Bild

Schließlich kam uns der Kern zu nahe und wir beschlossen, uns nach Westen zu verlagern. Dabei kamen wir kurzzeitig in den Randbereich des Niederschlags hinein, in dem es zu Starkregen und auch kleinem Hagel kam. Ab jetzt wurden die Sturmjäger zu den Gejagten!

5. Bei Adelshofen machten wir Halt und beobachteten die bedrohliche Kulisse. Dominik hielt den Hagelkern im Bild fest:
Bild

6. In der Ferne brodelte es weiter und ein neuer Cumulonimbus kam zum Vorschein:
Bild

7. Derweil kam unser Hagelgewitter unter beständigem Grummeln und Blitzen mit bedrohlich dunklen Wolken und dichtem Niederschlagskern wieder näher:
Bild

8.
Bild

Ab jetzt trieb uns das Gewitter praktisch vor sich her und wir mussten unsere Fahrt ins angrenzende Baden-Württemberg fortsetzen.

10. Während ich fuhr und versuchte, mich in der ländlichen Region zurechtzufinden, behielt Dominik die Kulisse über uns und um uns herum im Auge:
Bild

11. Kurz hinter Queckbronn hielten wir wieder an. Mittlerweile hatte sich eine richtige Linie gebildet mit Böenfrontstrukturen:
Bild

12.
Bild

13. Das Ganze erstreckte sich auch weit nördlich von uns bis nach Unterfranken hinein:
Bild

14. Wir fuhren noch einige Meter weiter, um auf eine höher gelegene Position zu gelangen, von der aus wir das gesamte System wunderbar beobachten konnten:
Bild

15.
Bild

16. Direkt über unseren Köpfen ging es derweil richtig turbulent zur Sache:
Bild

17. Natalie zog es unterdessen vor, keinen Corepunch zu wagen und beobachtete das Geschehen von Uffenheim-Langensteinach an der A7 aus:
Bild

18.
Bild

Dann bemerkten wir, dass sich ein dicker und sehr dichter Niederschlagskern unserer Position näherte; es flackerte und donnerte am laufenden Band im Bereich dieses Kerns und durch die helle Färbung war klar, das dort jede Menge Hagel im Gepäck gewesen sein musste. Bald konnte man sogar eine etwas grünliche Färbung wahrnehmen...

19.
Bild

20. Unterdessen der Blick in nördlicher Richtung:
Bild

21.
Bild

22.
Bild

23.
Bild

24. Dann fing es in den Outflow-Strukturen über uns zeitweise auch noch an ein wenig zu rotieren, während uns der kühle Outflow entgegen geweht kam:
Bild

25.
Bild

26. Die Zelle kommt uns immer näher…
Bild

27. Um nicht mitten hinein zu geraten, stiegen wir wieder ins Auto, um weiter Richtung Tauberrettersheim zu fahren. Dominik hielt noch ein letztes Mal die Kamera drauf:
Bild

Wir fuhren über Tauberrettersheim weiter hinaus Richtung Bütthard, machten zunächst aber noch einmal einen Zwischenstopp irgendwo zwischen Feldern, Waldstücken, Bäumen und Bauernhöfen. Das System war mittlerweile deutlich outflow-dominant, es wehte ein böiger und kalter Wind aus dem Gewitter heraus, in dessen Bereich man aber immer noch helle, dichte Niederschlagsvorhänge und reges Blitzen (vielfach Erdblitze, z.T. wohl auch positiv) samt kernigem Donner beobachten konnte...

28.
Bild

29.
Bild

Es war klar, dass wir uns früher oder später überrollen lassen mussten, also fuhren wir ein Stück weiter und fanden an einem nahegelegenen Waldrand einen Waldweg, auf dem wir parkten. Kurz zuvor sahen wir nach Westen hin diese turbulenten Wolkenfetzen, in denen einige Bewegung enthalten war:

30.
Bild

31.
Bild

Dass sich dort schon in Kürze einer neuer starker Niederschlagskern bilden sollte, der uns das Finale furioso unserer Tour bringen würde, wussten wir da noch nicht…

32. Aufziehendes Gewitter bei Sonnenuntergang:
Bild

Dann ließen wir das Gewitter erst einmal heranziehen und schauten, was so passieren würde. Immer wieder blitzte und donnerte es, der Regen war jedoch nur leicht. Offenbar hatten uns die stärksten Kerne verfehlt und wir vermuteten diese nun weiter im Süden…

…dachten wir! Denn als wir beschlossen, weiter nach Süden zu fahren, sahen wir westlich von uns nur noch eine einzige Niederschlagswand und wurden direkt vom ersten krachenden Erdblitz begrüßt! Ab jetzt war es für uns nur noch ein Spießrutenlauf: Wir fuhren weiter Richtung Bütthard (östlich von Lauda-Königshofen) und waren gezwungen, durch den Kern zu fahren. Es kam zu Starkregen und wiederum kleinkörnigen Hagel, stellenweise strömten braune Wassermassen von den Feldern auf die Straße, rings herum schlugen die Blitze in nächster Nähe ein! Einige Sequenzen davon sind im Video zu sehen. Kurz vor dem Ort Vilchsband (in der Nähe von Bütthard) war schließlich Schluss für uns: vor uns zuckten reihenweise krachende Erdblitze in den Boden (siehe Video) und ungünstiger Weise fiel nun auch noch der Frontscheibenwischer aus. Das macht natürlich keinen Spaß im Regen und wir hatten großes Glück, dass es nicht kurz vorher inmitten des Niederschlagskerns passiert war. So parkten wir nun in einem Feldweg und später, als der Regen etwas nachgelassen hatte, in Vilchsband, wo sich das Problem von alleine wieder behob und wir schließlich auch noch auf unsere Kollegin Natalie trafen.

Natalie hat aus einiger Entfernung übrigens noch diese Blitzaufnahmen gemacht:

33.
Bild

34.
Bild

35.
Bild

Hier nun das Video zur Gewitterjagd (danke an dieser Stelle auch nochmal an meinen Kumpel Thomas für die eifrigen Filmdienste):

http://www.youtube.com/watch?v=9oU_418bywk

Zu diesem Chasing bin ich (Daniel) auch von UWN Reportline interviewt worden, zu finden hier:

http://reportline.de/?p=71

Dies war definitiv die bisher spannendste und ereignisreichste Chasingtour dieser Saison und aufgrund der Tatsache, dass es erst Ende April war, waren wir von der Heftigkeit dieser Gewitter wirklich überrascht. Schon am nächsten Tag sollte es für uns weitergehen…

Zum Schluss die Radarbilder zur Veranschaulichung; man beachte vor allem die jeweils starken Niederschlagskerne im Grenzbereich von Bayern und Baden-Württemberg:

Bild

Bild

Bild

Bild

QUELLE: http://www.wetteronline.de

Viele Grüße aus Unterfranken!

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 4. Mai 2014, 13:49:51 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 14:40:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 45077
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Daniel,

das war aber schon ein schöpnes Chasing! Die Zellen waren sehr beeindruckend, muss aber im Niederschlagskern auch gut zur Sache gegangen sein. Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 16:48:13 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 16390
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Traumhaft!

Wie viele km fresst ihr denn bei so einem Chasing?

_________________
Querdenken hat nichts mit Denken zu tun!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 21:47:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Vielen Dank euch beiden! :)

@Benni: Nun, das kommt ganz darauf an wohin es geht. Hier in diesem Fall sind wir gute 140 Kilometer gefahren denke ich. Bei unserem Chasing in den Raum Heilbronn und zurück brachten wir es insgesamt auf gut 240 Kilometer. Unser "Feiertagschasing" am 01. Mai hat allerdings den Rahmen doch deutlich gesprengt... :lol: Da mussten wir sehr weit fahren, um an die guten Entwicklungen heranzukommen, sodass am Ende des Tages insgesamt über 450 Kilometer zu Buche schlugen... :lol: Bericht dazu folgt noch demnächst. Da ist es halt vorteilhaft, wenn man innerhalb der Gruppe die Fahrer abwechseln und obendrein für Sprit zusammenlegen kann, da geht das Ganze dann doch besser von der Hand.

Gruß,
Daniel.

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Mai 2014, 14:26:12 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Wie gewohnt ein sehr schöner Chasing-Bericht, Daniel! :zustimm:
Freue mich auch schon auf meine ersten Chasings, irgendwann in den kommenden Monaten sollte es mal klappen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Mai 2014, 03:26:56 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 14546
Also die Fotos und den Bericht finde ich auch sehr gelungen. Mich beeindruckt es immer wieder, wie es Leute schaffen, Gewitter zu verfolgen und stets richtig gute Bilder davon "einfangen".

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Mai 2014, 13:14:53 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 16:46:18
Beiträge: 7219
Wohnort: Dortmund-West 72m ü NN
Hallo Daniel,

die Bilder gefallen mir gut. Da habt ihr ja ein sehr erfolgreiches Chasing hingelegt. Wir können bisher wirklich zufrieden sein, was die Gewitteranzahl der bisherigen Saison angeht, und die "Hochsaison" kommt ja noch. Freue mich schon auf die nächsten Bilder von euren Chasings.
Danke fürs Zeigen. :zustimm:

_________________
Gruß aus Dortmund.

Wetterbeobachtung mit Vantage Pro 2 seit Oktober 2008


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 19. Mai 2014, 11:20:17 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10362
Wohnort: Bremerhaven
Wow was für ein Chasing, da habt ihr wirklich herrliche Zellen erwischt. Rundum gelungen. Danke fürs zeigen. :zustimm:

Schöne Grüße

Georg

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil!
Meine Wetterstationen: WH 1080 und Klimalogg Pro.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jun 2014, 17:56:45 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 00:22:48
Beiträge: 3518
Wohnort: München, Würzburg
Besten Dank auch euch für das positive Feedback, freut mich! :)

_________________
STURMJAGD UNTERFRANKEN - Find us on:
https://www.facebook.com/SturmjagdUnterfranken
https://twitter.com/STURMJAGD_UFR
https://www.youtube.com/user/DanielD1107


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

26.04.2010 - Erstes Chasing mit konvektiven Impressionen
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Andris
Antworten: 4
Chasing u. Nachtgewitter 22.5.14 Dortmund-Gütersloh-Einbeck
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Rico
Antworten: 5
12.07.2010 - Konvektion am Tag und Chasing am Abend
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Andris
Antworten: 5
Chasing the storms - Sturmjagd in Unterfranken (Video)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Daniel
Antworten: 3
HKL Gewitter mit Hagel am 07 und 09.05.2014
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Rico
Antworten: 5

Tags

NES, USA, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz