Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 3. Aug 2021, 02:50:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 22. Jan 2021, 20:29:25 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1924
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So da der hier in die Wettermeldungen besser hineinpasst noch Pics von meiner Schneerunde vergangenen Montag. Bei mir lagen an dem Tag um 10-15cm Schnee, allerdings setzte bei +1°C bereits Tauwetter ein. Überraschenderweise liegt bei mir trotz 3 Tagen Wärme immer noch hier und da Altschnee rum auch in den Wiesen allerdings schon weitgehend durchbrochen. Leider blieb das an dem Tag ziemlich grau, aber gut da ich danach noch die Idee hatte zu Versuchen ob die (veraltete) Langlaufausrüstung ins Auto reinpasst (sie passte knapp hinein) war aufgrund des Sonnenfenster am Folgetag eh schon ein Ausflug ins Oberland angesetzt.

1. Markt Indersdorf - Glonn

Tja da ich mir Mittags was vom Bäcker geholt hatte,wurden dann noch die Reste des Gyros vom Vorabend vernichtet. Dadurch war es dann klar da durchspuren ist mir zu viel Arbeit, da ich auf dem Auto einen ziemlichen Pappschnee hatte. Also dann doch zu Fuß eine Runde zur Verdauung gedreht. Die fiel dann doch ein wenig länger aus, hatte das GPS aber nicht mitgenommen. ein Gelegenheitslangläufer kam mir übrigens auf der Runde entgegen. Bin diesmal ungewöhnlich für mich direkt Richtung Glonn rüber gegangen, von da gings dann über den Höhenrücken raus nach Karpfhofen und über meine Frühere Schule und ein Gehege in der Nähe zurück.

Bild
Erstmal die Straße runter, da leichte Plusgrade waren (+2) schon leicht matschig

Bild
Dort dann den Weg zum Unteren Markt gewählt und auf einige Neubauten gestoßen, die ich noch nicht kannte

Bild
Das Häuschen hier ist noch Alter Bestand (sicher aus den 1950ern)

Bild
Die 3 Gebäude kannte ich noch ned, wobei man ja bei uns dzt. eh an allen Ecken neue Siedlungsgebiete bebaut

Bild
Am Unteren Markt, bin danach möglichst von der Straße weggblieben

Bild
Kaum am Hammerschmiedweg vorbei, ebenfalls ein Wohngebiet, gings dann erst einmal nach Glonn, ein Nest mit knapp 200 Einwohnern, wobei es auf dem Gemeindegebiet bei mir viele kleinere Dörfer gibt

Bild
Richtung Glonn wurde in den Letzten Jahren auch ein wenig gebaut, hier war ausser der Firma, die ich hier gerade durchquere bis hoch auf den Hügel nichts

Bild
Rückblick

Bild
Noch beim Gasthaus Hohenester vorbei, der wurde mittlerweile neu verpachtet

2. Glonn - Höhenrücken

Tja von Glonn aus gings dann auf dem Weg weiter, leider kommt man direkt an der Kläranlage vorbei, wo es etwas streng roch. Das war auch die einzige Maske, die ich unterwegs gesehen habe, da wärs auch besser bei dem Gestank eine aufzuziehen, dass mans nicht so riecht. Naja gut nach 2 Minuten ist man da vorbei. Bin dann auf Höhe von meinem früheren Kindergarten, dzt. wie faktisch Alles eh Coronabedingt zu rüber und von dort auf den Höhenrücken mit 508m hinauf.

Bild
Laufenten blieb aber nicht das einzige Tierische heute

Bild
Und ein Wegkreuz, sah mir noch relativ neu aus

Bild
Blick zur Glonner Kirche

Bild
Danach gings bei ca. 10cm Schnee durch die Felder, je weiter westlich auf der Runde, desto mehr Schnee lag, an manchen guten Stellen waren da durchaus gut 15cm, mittlerweile allerdings dank Wärmeeinbruch wieder weg

Bild
Über die Glonn drüber, wundert mich eh, dass die dort so schmal ist

Bild
Hier kommt man leider bei entsprechend strengem Aroma an der Kläranlage vorbei

Bild
Blick zur Klosterkirche

Bild
Wegverlauf, hinten musste ich dann nochmal durch ein Wohngebiet, bevor es hoch zum Wasserturm geht, da wird aber auch fleißig gebaut

Bild
Man kommt dann nach einigen Minuten an der Cyclostraße raus, benannt nach einer Metallfirma die hier ihren Sitz hat

Bild
Bereits auf dem Anstieg zum Höhenrücken

Bild
Hier wurde noch nicht viel verbaut

Bild
An einem Rastplatz vorbei

Bild
Ausblick, da man etwas oberhalb vom ort ist reicht der bis in die Nachbargemeinden

Bild
Rückblick zum Rastplatz

Bild
Oben Angekommen, ein Altenheim und das Krankenhaus sind da direkt unterhalb des Hügels und auch der Alte und der Neue Waldfriedhof

3. Auf dem Höhenrücken

Oben angekommen, ging es dann gleich direkt rüber zum Hügel, wo auch ein paar Kids beim Rodeln waren Unterhalb wird ja auf der Südseite wohl ein neues Wohngebiet gebaut, kein Wunder bei mittlerweile schon 10500 Einwohnern in der Gemeinde, was relativ groß ist. Allerdings gibts im Landkreis noch einige Größere Gemeinden. Bin dann über die fertige Erschliessungsstrecke runter und dann über Karpfhofen hinter zum Gymnasium. GPS-Track hab ich diesmal aber keinen, ich schätze aber mal, da ich knapp 2 Stunden unterwegs war die Strecke auf etwa 8km

Bild
Beide Friedhöfe von oben, der Rechts ist der Ältere, makaber, dass daneben mittlerweile ein Seniorenheim steht, und direkt daneben das Krankenhaus, wobei das aber sich mittlerweile auf Altersmedizin spezialisiert hat.

Bild
Krankenhaus und daneben die Arztvilla, also alles nah beieinander. Das Krankenhaus selber gibt's schon seit den späten 1950er-Jahren an der Stelle, auch die Kirchtürme spitzen heraus

Bild
Und ein Blick in die andere Richtung, von dort kam ich

Bild
Neben Feldern gibts auch einige Bäume am Kamm oben

Bild
Müsste ein Sonnenblumenfeld oder ähnliches sein, da lässt man ja oft die Reste stehen

Bild
An der Arztvilla vorbei, ka ob die heute noch bewohnt ist, das Gebäude dürfte aber wie das Krankenhaus unterhalb (der Alte Gebäudeteil) aus den 1950er/60ern sein

Bild
Beim Wasserturm angekommen, links runter ist dzt. Baustelle, Rechts Felder und der Fahrweg hoch

Bild
Blick gen Süden, ist nur eine Frage der Zeit, bis da gebaut wird, erschlossen wurde schon, wobei man eh ned viel sieht, da die Maroldstraße recht dicht bebaut ist

4. Höhenrücken - GMI

Tja vom Höhenrücken, gings dann via Karpfhofen rüber zum Gymnasium, wo es dann wieder in die Felder hinaus ging. leider blieb es grau, obwohl zwischendurch kleine Auflockerungen zu sehen waren. Beim Gymnasium, ging es dann wieder Richtung Glonn, diesmal allerdings der Fluss nicht der gleichnamige Ortsteil und bei meiner früheren Schule vorbei noch ein wenig raus, da ich noch zu dem Wildgehege gehen wollte.

Bild
Am Schild sind die Öffnungszeiten (da ist eine Töpferei oder ähnliches drin): "Wenn ich da bin und nach Vereinbarung"

Bild
Schon der Sprung runter unterhalb der Realschule, die Maroldstraße an sich ist nur mäßig intressant

Bild
Und über den Rothbach drüber

Bild
Ebenso wie die Glonn stark begradigt

Bild
Da ich wg. Maskenpflicht im Freien nicht in die Bahnhofsgegend wollte, nördlich davon durch

Bild
An der Schule vorbei, ebenfalls dzt. im Coronaschlaf (nur Online-Unterricht)

Bild
Die komisch geparkten Bagger fielen mir auf, aber da hat ein Lokales Unternehmen die als Weihnachtsdeko aufgestellt, aber das sieht man erst aus der Nähe, dass da an den Baggerarmen (ohne Schaufel) Weihnachtssterne aufgehängt wurden

Bild
Blick zur Untermoosmühle

Bild
Dem Feldweg folgte ich dann, da lief mir dann auch einer auf Langlaufski über den Weg, meine verschwanden dann am Abend so gleich im Auto, also die Sorge, dass die ned rein passen (allerdings sind meine mir eh 10cm zu kurz) war unbegründet, aber zur Not frisst der Rote/Orange Teufel auch mal Fliegen

5. GMI - Mittelschule - Wildgehege

Nunja am Gymnasium vorbei, ging es dann möglichst Direkt zum Schulzentrum rüber, dessen Schlittenhügel war übrigens sehr gut besucht. Allerdings ging ich danach noch etwa 15min Weiter bis zum Wildgehege, dass mir auch aus Langlaufrunden sehr bekannt ist. Der Fahrweg dort war aber etwas vereist. Es ging danach gleich mal direkt zu den Tieren hin, es dürfte wohl Damwild sein, für Rothirsche waren die zu Klein und für Rehe zu Groß.

Bild
Ausblick von dort

Bild
Die Holzfassade am Gymnasium ist nach 20 Jahren etwas gealtert

Bild
Wieder ein Wegkreuz

Bild
Sprung zum Jugendfreizeitzentrum, das wurde erst vor wenigen Jahren angelegt, man kann auch gut durch dei Anlage spazieren, ich zog aber die Felder vor

Bild
Wenig später kommt man beim Sportheim raus, von da gings dann gen Westen

Bild
Blick zur Marktkirche hinüber

Bild
Noch einmal über die Glonn, danach den Weg immer Richtung Westen bis zum Wildgehege fortgesetzt

Bild
Hier gings dann wieder die Straße entlang, aber nur kurz

Bild
Man kommt am Sportplatz der Mittelschule raus, wo es aber auch einen netten Rodelhügel hat

Bild
Bereits auf dem Weg zuM Gehege, das war tw. eisig, bin dann einfach in der Mitte entlang und hier lag auch mit Abstand am meisten Schnee auf der Runde, um die 15cm

Bild
Immer geradeaus

Bild
Rückblick hinter dem Sportplatz waren einige mit ihren Zamperln unterwegs

Bild
Es lockerte zwar leicht auf, leider ging sich aber keine Sonne aus

Bild
Beim Gehege angekommen, die haben sich aber nicht stören lassen.

6. Wildgehege - Haustür

Tja am Wildgehege erst einmal einige Minuten Pausiert und dabei ein wenig die Tiere beobachtet. Die Idee hatten auch einige andere. Zurück ging es dann querfeldein, dort war ja früher mal ein Feldweg, aber der ermöglichte mir das, obwohl ich eine Weile stapfen musste ohne längerem Weg an den bereits angematschten Straßen entlang eben den direkten Rückweg zu mir. Dort schloß sich dann der Kreis, war nur im Keller zugange und für den Ausflug am Folgetag noch die ca. 20 Jahre alte Langlaufausrüstung reaktivieren und ins Auto verfrachten, was trotz Kleinwagen ging, allerdings musste man ein wenig puzzeln.

Bild
Beim Damwild angekommen

Bild
Leider war deren Interesse etwas begrenzt, die drehten mir erst einmal das Hinterteil zu

Bild
Naja eine Dame zeigte sich dann doch noch, der Chef versteckt sich

Bild
Auch der Chef schaute rüber, die kleineren dürften Jungtiere und Damen sein, allerdings keine Kitze mehr

Bild
Danach ging es direkt Querbeetein zurück an der alten Gärtnerei vorbei und wieder bei der Holzhauser Straße raus, von der aus es nur wenige 100m nach Hause waren

Bild
In den Waldstücken hielt sich der Schnee noch auf den Bäumen

Bild
Ausblick

Bild
Und ein Blick ins Waldstück retour

Bild
Meine Siedlung ist wieder in Sicht

Bild
Bin dann dem früheren Feldweg gefolgt, der wurde aber vor einigen Jahren selber zum Feld

Bild
Der Schwedenhang ist in Sicht, auch hier wird an einem Neubaugebiet gearbeitet, aber gut da ich ja auch im Münchner Speckgürtel bin

Bild
Blick hoch zur Renovierten Turnhalle, das Gebäude ist das gleiche Alte aus den 1970ern, aber innen hat man alles umgekrempelt

Bild
Noch ist mein alter Schleichweg raus begehbar, dürfte sich aber Nächstes Jahr ändern, wenn dort das Neubaugebiet steht

Bild
Wieder zurück in der Nachbarschaft. nur noch 100m bis zur Haustür (das 3. Haus im Bild ists)

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 22. Jan 2021, 20:29:25 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Jan 2021, 21:24:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 46085
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

so ungefähr war's bei mir auch, jetzt schon viel weniger. Und Schwedenhang, kommt der Name aus dem 30jährigen Krieg?

Danke fürs Zeigen!

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Jan 2021, 21:55:24 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1924
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Puuh da bin ich überfragt kann aber sein, weil der Hügel gegenüber schon immer Schwedenhang hieß. Beim alten Rodelhang hat sich auch einer da sein Haus im Skandinavischen Stil gebaut (Hab das aber ned Geknipst, geht man da vorbei fällt ein Rot-weißes Holzhaus auf) naja und mein Wohngebiet wurde eh erst ab den 1950er-70er-Jahren glaub ich erschlossen. Die meisten Gebäude dzt. stammen aus den 1970er-90er Jahren je nachdem wo im Wohngebiet

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Winterspaziergang (13.12.2012) (30 Pics)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Widdi
Antworten: 3
Winterspaziergang durch Immenstadt - 12.12.2008
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Lambo-Benni
Antworten: 10
Corona-Tour 10: Rotwand (10.01.2021) (162 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Kleiner Winterspaziergang (04.02.2019) (50 Pics)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Widdi
Antworten: 1
2010-01-07: Winterspaziergang bei Sonne und wenig Schnee
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: MaxM
Antworten: 4

Tags

Auto, Bild, Flug, Haus, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz