Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 6. Jul 2022, 05:31:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2022, 20:27:51 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

die olympischen Winterspiele 2022 in China werfen ihre Schatten schon voraus. Aber ich glaube, ich werde da nicht viel schauen. Denn mich ärgert es immer mehr, dass solche Sportgroßveranstaltungen regelmäßig jetzt in Diktaturen stattfinden. China hat die Spiele nicht verdient, so wie das Land die Demokratie und Meinungsfreriheit mit Füßen tritt. Man merkte es ja gerade erst kürzlich wieder, als man die chinesische Tennisspielerin Peng Shuai verschwinden ließ, nachdem sie einen hochrangingen Regierungsvertreter beschuldigt hatte, sie sexuell belästigt zu haben. Dem Regierungsvertreter geschah genau überhaupt nichts. Und die Demokratie in HongKong treten sie auch immer mehr in den Staub. Ganz davon abgesehen, wie mit den internationalen Journalisten bei den Spielen umgegangen wird, die quasi gar keine Freiheit haben und sich nur in bestimmten Bereichen bewegen dürfen. Ich glaube, das muss man sich nicht antun, diese Spiele.

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 27. Jan 2022, 20:27:51 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2022, 20:37:35 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851
Ich will das genausowenig schauen wie die Fußball-WM Ende des Jahres. Genau aus genanntem Grunde.

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2022, 21:01:41 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 17924
Ich auch nicht. Mir reicht es zu sehen, wer denn irgendwelche Rekorde aufgestellt hat und wer denn welche Medaille gewonnen hat. Der "Weg dorthin" interessiert mich angesichts der Politik von China nicht, das für mich ein "sozialistisches Land mit kapitalistischem Anstrich" ist.

_________________
Ich stehe hier für Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit!


Ich kann aber auch streiten und stur sein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2022, 23:26:58 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851
China ist ein durch und durch kapitalistisches Land! Und genau das ist das Problem.

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Fr 28. Jan 2022, 02:07:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Richtig. Chinesiche Unternehmer gehören zu den rechsten in der Welt. Was das Land mehr dem Nazireich ähnlich macht als kommunistischen Ländern.

Gerade bei den Olympischen Winterspielen schaut es ja so aus, dass sie in demokratischen Ländern kaum noch stattfinden können wegen ökologischer Bedenken (zu Recht), so gibt's da auch kaum noch Bewerbungen. Außer Beijing hatte sich nur Almaty (Kasachstan) beworben, auch nicht gerade ein demokratischer Staat. Es mag schon fast ein Wunder sein, dass die Kandidaten für 2026 Stockhom und Mailand/Cortina d' Ampezzo waren; letzteres Land soll die OlyW in 4 Jahren ausrichten.

Ähnliches gilt übrigens auch für die Fußball-WM, und das mit Katar ist eigentlich nur lächerlich.

An dem allen merkt man auch, dass den großen Sportorganisationen wie Olympisches Komitee und Fifa eigentlich nur das Geld wichtig ist, denn sonst würden sie nach anderen, vielleicht dezentralen, Lösungen suchen.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Fr 28. Jan 2022, 20:28:21 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 17924
Genauso der FIA, sonst würde sie die Formel 1 ja auch nicht in Bahrain oder China starten.

_________________
Ich stehe hier für Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit!


Ich kann aber auch streiten und stur sein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 29. Jan 2022, 01:17:40 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 29. Jan 2022, 20:55:01 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 17924
Und dann wundert es nicht, wenn die Medien sich auf irgendwelche Rekorde, wie zum Beispiel der schnellste Slalomlauf einer Schifahrerin sowohl bei den "olympischen Spielen als auch weltweit allgemein" stürzen, um den "großen Handelspartner" China nicht allzu sehr "auf die Füße zu treten".

_________________
Ich stehe hier für Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit!


Ich kann aber auch streiten und stur sein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 29. Jan 2022, 21:00:40 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Das ist alles hoch interessant. Genau darauf wollte ich au ch in meinem Eingangspost hinaus, dass in China die Menschenrechte in krasser Form verletzt werden. Und dass das IOC da kein Unrechtsbewusstsein hat, das ist nichts Neues - das ließ sich seinerzeit schon von den Nazis breitschlagen, dass es toll wäre, die Spiele in Berlin trotz allem durchzuführen. Coubertin selber war vielleicht noch ein Idealist, aber dann ging das schnell verloren, und je mehr der Kommerz da reinspielte, desto mehr.

Und es ist einfach nur peinlich, wie die Funktionäre, einschließlich Thomas Bach, den Fragen der Interviewer ausweichen und über irgendwas anderes reden und nur nicht die Frage beantworten. Und warum? Weil sie sonst Geld verlieren würden. Es geht doch nur noch ums Geld.

Das auch bei der von dir, Badener, erwänten FIA. Auch da wollen sich natürlich toll darstellen, wollen Devisen ins Land holen und so weiter. Und die Sportorganisationen und Sportfunktionäre spielen mit, weil es auch ihre Taschen füllt.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 29. Jan 2022, 21:34:50 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851
Und zu den Menschenrechtsverltzungen kommt dazu dass neue Sportstätten im Naturschutzgebiet hochgezogen wurden.

Das beides reicht mir persönlich vollkommen für einen Boykott aus!

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: So 30. Jan 2022, 16:12:19 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Das kommt auch noch dazu. So haben wir eine ganze Latte von Dingen:

- Menschenrechtsverletzungen im Gastgeberland
- Keine Pressefreiheit im Gastgeberland
- Bau von Sportstätten unter elementarem Verstoß gegen den Natur- und Umweltschutz, von den Arbeitsbedingungen der Arbeiter ganz zu schweigen
- Lügen und Ingnoranz der verantwortlichen Sportvereine gegenüber den o. g. offensichtlichen Verstößen
- Es geht nur noch ums Geld

Fazit: Nicht anschauen!

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Di 1. Feb 2022, 20:57:06 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 17924
Nein, die Namen der Medailliengewinner auf Wikipedia zu lesen, das reicht!

_________________
Ich stehe hier für Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit!


Ich kann aber auch streiten und stur sein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2022, 00:15:13 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851
Nur nochmal um ein paar Dinge klarzustellen: jeder der Sportler, Journalisten, Trainer, Besucher oder was auch immer der da vor Ort ist hat versichern müssen keinerlei kritische Äußerungen über China zu verlieren. Nichts über Menschenrecht und auch nichts übe die Uiguren oder über Taiwan oder ähnliches. Für jeden ist ein Handy verpflichtend. Darauf ist eine Überwachungsapp der chinesischen Regierung. Jeder Kontakt mit der Bevölkerung - auch von Journalisten - ist strengstens untersagt worden. Selbst wenn es um Leben und Tot geht (bei Unfällen bspw.).

Das bedeutet, niemand der genannten Personen kann behaupten er wisse nicht darum Bescheid wen oder was er da unterstützt oder er häbe keine Wahl gehabt. Jeder hätte "Nein!" sagen und nicht zu den Spielen anreisen können! Das eigene Interesse wird also in allen Fällen wissentlich in Kauf genommen.

Und jeder der das - allein durch sein Interesse an den Ergebnissen und Drumherum - in irgendeiner Weise sportlich verfolgt, der unterstützt damit auch das chinesische System, die IOC-Mafia und damit auch die rücksichtslose Zerstörung der Umwelt, den unverhältnismäßigen Energieverbrauch und die menschenverachtende Politik von Diktatoren wie Xi Jinping - und verdient damit auch meine Verachtung!

Das mag etwas drastisch klinken, aber genauso ist das. Wir wissen um das was drumherum passiert Bescheid. und wenn wir dennoch mitmachen haben wir eine Mitschuld, jeder Einzelne. Da gibts auch keine Ausreden!


Wenn der Drang nach Unterhaltung stärker ist als die eigenen Moralvorstellungen, dann bitte, viel Spaß mit den Winterspielen! Ich hoffe es bleibt in diesem Fall dann wenigstens ein schlechtes Gewissen!

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2022, 00:32:55 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
.... und damit ist unser Forum in China gesperrt. :lol:

Du hast vollkommen Recht, das ist ja das, was ich auch gesagt habe. Und das IOC hat sich damit auch disqualifiziert. Die hätten ja immerhin mal was sagen können, z. B. dass das mit den überwachten Handys gar nicht geht und dass im Gegenzug zur Veranstaltung der Olympischen Spiele in China erwartet wird, dass die Bürger- und Menschenrechte gewahrt bleiben und dass man andererseits Beijing die Spiele wieder entzieht. Aber nein, das Geld scheint wichtiger zu sein - und darum werden diesbezüglich keine Bedingungen an die Vergabe der Spiele gestellt. Und der Bach ist eine Lusche. Der hat kein Rückgrat. Wenn er das hätte, dann hätte er den Chinesen die Olympischen Spiele wieder entzogen und sie dann irgendwie dezentral durchgeführt, vielleicht z. B. Dreiländer-Olympiade D-Ö-CH, von mir aus auch weitere Staaten dazu, vielleicht noch Skandinavien für die nordischen Bewerbe und so weiter. Da hätte man nicht mal neue Sportanlagen bauen müssen, sondern bestehende verwenden können. Aber er hat kein Rückgrat, er wird butterweich, wenn's darum geht, dass ihm - und dem IOC - anderenfalls vielleicht Geld verloren gehen könnte.

Und darum, @ Badener: Nein, man sollte sich nicht mal die Namen der Medaillengewinner irgendwo lesen. Wenn man das tut, hieße es ja schon wieder, die Spiele nicht zu ignorieren.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2022, 00:52:38 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851
Eben, der Bach ist eine habgierige Lusche! Und jeder der sich über die Spiele interessiert und das in irgendeiner Weise verfolgt bestätigt damit den Erfolg dieser Lusche und unterstützt ihn, zusammen mit den Diktatoren und Massenmördern.

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2022, 19:29:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
In der Tat - und da fallen mir die Olympischen Spiele 1936 ein, als der spätere langjährige Präsident des IOK Avery Brundage, auch so eine Lusche, einen Boykott der Spiele schärfstens bekämpfte. Auch damals hätten die Spiele Deutschland entzogen werden sollen. Aber bem IOK gelten Menschen- und Bürgerrechte nur so lange sie nicht den Interessen (natürlich Geld, auch damals schon) des IOK nicht zuwiderlaufen.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2022, 20:41:00 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 17924
Das ist auch wahr. Immerhin hat man sich aber entschlossen, damit China weiterhin sein "Gesicht behält", erstens die olympische Flamme möglichst klein zu lassen und diese von einer Uigurin anzuzünden, die als die "Langlaufhoffnung Chinas" gelten soll.
Und Benni: Ja, die Spiele kann man boykottieren. Aber die olympischen Sommer- und Winterspiele sind eben neben der Fußball-WM und dem Superbowl im American Football und der Formel-1-Weltmeisterschaft das Sportereignis schlechthin. Also freut man sich, wenn wenigstens Eine(r) aus dem eigenen Land wenigstens die Bronzemedaille gewinnt und Deutschland in den Medien damit nicht der "faule Depp" ist.

_________________
Ich stehe hier für Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit!


Ich kann aber auch streiten und stur sein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2022, 21:01:19 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851
Wetterbadener hat geschrieben:
Und Benni: Ja, die Spiele kann man boykottieren. Aber die olympischen Sommer- und Winterspiele sind eben neben der Fußball-WM und dem Superbowl im American Football und der Formel-1-Weltmeisterschaft das Sportereignis schlechthin. Also freut man sich, wenn wenigstens Eine(r) aus dem eigenen Land wenigstens die Bronzemedaille gewinnt und Deutschland in den Medien damit nicht der "faule Depp" ist.


Wie schon ausführlich erklärt: wer die Spiele gerne verfolgt unterstützt damit auch die Verbrechen die dort begangen werden. Wenn dir die Unterhaltung wichtiger ist, dann ist das deine Entscheidung - kannst du so machen. Allerdings ist es dann pure Heuchelei hinteher wieder über diese Machenschaften zu schimpfen.

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: So 6. Feb 2022, 12:03:52 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 17851
nochmal etwas dazu aus der Heute Show: https://www.youtube.com/watch?v=MNskDuInL_E

_________________
"Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zu Verantwortung.
Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt die sie ihren Kindern hinterlässt!"
(Dietrich Bonhoeffer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympische Winterspiele 2022
BeitragVerfasst: So 6. Feb 2022, 15:22:38 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Das ist genau das, was wir schon die ganze Zeit besprechen. Bach, die feige Lusche, der sich nicht dazu durchringen konnte, dafür zu sorgen, dass auf den Olympischen Spielen die Menschen- und Bürgerrechte gewahrt bleiben, Sponsoren, denen auch alles außer ihrem Profit egal ist und so weiter...

Hier ist übrigens noch eins:

https://www.youtube.com/watch?v=0C97-8BzjQA

@ Badener: Dass man sich entschlossen hat, dass China sein Gesicht erhält, ist Blödsinn, da China (bzw. deren Regierung) längst durch die ganzen Menschenrechtsverstöße und so weiter das Gesicht verloren hat. Und damit hat auch das IOC und Bach das Gesicht verloren. Und deshalb ist es notwendig, dass wir nicht mal die Ergebnisse zur Kenntnis nehmen.

Und drum gibt's hier nur Diskussionsbeiträge und Videos, die die Wahrheit über die Spiele zeigen und keine Sportergebnisse. (die würde ich hier löschen, falls jemand sie einträgt).

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Olympische Spiele 2020/21 in Tokio
Forum: Sport und Lifestyle - Sports and Life Style
Autor: MaxM
Antworten: 18
Olympische Winterspiele 2018 in Südkorea
Forum: Sport und Lifestyle - Sports and Life Style
Autor: MaxM
Antworten: 24
Die olympischen Winterspiele in Vancouver
Forum: Sport und Lifestyle - Sports and Life Style
Autor: Rico
Antworten: 5
Olympische Sommerspiele 2012 in London
Forum: Sport und Lifestyle - Sports and Life Style
Autor: MaxM
Antworten: 7

Tags

Chat, China, Erde, Lifestyle, NES, Sex, Spiele, Sport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz