Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 15:49:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2019, 19:19:25 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 19:59:40
Beiträge: 245
Wohnort: Ehingen/Donau
Seit gestern habe ich mir ein neues Objektiv (24 mm) Blende 2,8 zugelegt. Aber die Weitwinkel-Objektive nicht nicht ganz billig. Das hatte 149 Euro gekostet und hat mich gestern Abend bei der Aufnahme der Milchstraße überrascht, was dieses Objektiv so hergibt.

Diese Aufnahme wurde im RAW-Format aufgenommen, mit RawTherapee 5.6 (Ersatz zu Lightroom) den Weißabgleich angepasst und weitere Einstellungen vorgenommen, wie Kontrast und Entrauschen. Das Bild wurde dann noch mit Darktable weiterbearbeitet und in Photoshop noch einige Sache angepasst. Zum Schluss wurde ein Filter aus der Filtersammlung Nik Collection Photoshop angewandt.

Link zu den Filtern: https://www.chip.de/downloads/Vollversi ... 59200.html
(Kostenlos, früher 500 US-Dollar gekostet)

Bild

Da kommen noch mehr, die müssen noch angesehen und bearbeitet werden.

_________________
Gruß
Manfred
Bild
Wetterdaten aktuell unter: http://www.sternwarte-ehingen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 4. Jul 2019, 19:19:25 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2019, 21:50:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39144
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Manfred,

das ist ja mal wieder ein klasse Foto! Ich nehme mal an, die Striche wurden durch Flugzeuge erzeugt. Danke fürs Zeigen!

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2019, 22:32:15 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 19:59:40
Beiträge: 245
Wohnort: Ehingen/Donau
Ja die Striche sind Flugzeuge die durchziehen. Aber das macht ja auch den Reiz. Zwar sieht man die Milchstraße im Juli nicht so gut mit dem bloßem Auge, da völlige Dunkelheit erst nach 01:00 Uhr möglich ist. Auch für ein sehr gute Aufnahme, braucht es einen dunkleren Ort, indem die Lichtquellen der jeweiligen Orte nicht mehr so stören.
Aber in der Verbesserung der Lichtverschmutzung, hat sich hier einiges getan.

_________________
Gruß
Manfred
Bild
Wetterdaten aktuell unter: http://www.sternwarte-ehingen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2019, 22:43:58 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39144
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Manfred,

das wundert mich jetzt, dass es mit der Lichtverschmutzung besser geworden sein soll. Ich hab nicht das Gefühl, dass die Lichter weniger wurden.

Was hat man denn in deiner Gegend dafür getan?

aber dafür, dass es nicht ganz finster wird, hast du da jedenfalls wirklich ein klasse Foto geschossen. :)

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2019, 23:05:08 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 19:59:40
Beiträge: 245
Wohnort: Ehingen/Donau
MaxM hat geschrieben:
Servus Manfred,

das wundert mich jetzt, dass es mit der Lichtverschmutzung besser geworden sein soll. Ich hab nicht das Gefühl, dass die Lichter weniger wurden.

Was hat man denn in deiner Gegend dafür getan?

aber dafür, dass es nicht ganz finster wird, hast du da jedenfalls wirklich ein klasse Foto geschossen. :)

Alles Gute


Max


Da hat sich einiges getan: Bin raus aus Ehingen gefahren, dort wo ich war - war es schon recht dunkel. Einige Lampen sind durch gelbstrahlende ersetzt worden, aber es ist nicht ganz 100 % dunkel.

Eine Aufnahme der Ortschaft wo kaum Licht den Himmel erstrahlt:

Bild

Die Aufnahme erscheinte mit dem bloßem Auge viel dunkler.

Kannst mal die aktuelle Lichtverschmutzungskarte ansehen:

https://www.lightpollutionmap.info/#zoo ... TFFFFFFFFF

Zwischen Zwiefalten und Mühlen, gibt es Stellen die recht dunkel sind. Auch habe ich bemerkt, dass an einer bestimmten Stelle wo ich sonst immer beobachte, das Licht aus der Stadt nicht mehr so arg stört.

_________________
Gruß
Manfred
Bild
Wetterdaten aktuell unter: http://www.sternwarte-ehingen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 00:00:39 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39144
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Manfred,

gut, da schaut's bei mir noch mal anders aus als im kleinen Dorf, denn ich wohne im Münchner Ballungsraum. Ich kann mich aber erinnern, dass in meiner Kinderzeit noch viel weniger Lichtverschmutzung war als heute. Hier sind schon überall viele Straßenlampen usw. und man sieht immer, dass es im Westen deutlich heller ist (da kommt das Licht von München). Da hab ich hier wohl wesentlich schlechtere Bediungungen als du.

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 22:38:29 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 19:59:40
Beiträge: 245
Wohnort: Ehingen/Donau
Ja im Münchner Ballungsraum sieht es nicht sehr gut aus. Da wird sich wohl in der nächsten Zeit nicht viel ändern, was die Lichtverschmutzung angeht. Auf dem Lande oder auf der schwäbischen Alb sieht es hier viel besser aus.

Eine weitere Aufnahme, bestehend aus 4 x 13 Sekunden Belichtungszeit (Stacken mit DeepskyStacker und Weiterverarbeitung)

Bild

Zwar ist die Milchstrasse nicht bis zu Horizont sichtbar, da sind einige Wolken enthalten. Aber trotzdem eine gute Aufnahme.

_________________
Gruß
Manfred
Bild
Wetterdaten aktuell unter: http://www.sternwarte-ehingen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 23:05:05 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39144
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Und auch wieder eine klasse Aufnahme, rotz der Wolken im Hintergrund! Danke fürs Zeigen!

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Jul 2019, 21:49:12 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 19:59:40
Beiträge: 245
Wohnort: Ehingen/Donau
Gestern ein paar Aufnahmen gemacht. 40 x 13 Sekunden auf ISO 1600. Die 40 Bilder wurden gestackt und mit Darktable verarbeitet.

Bild

_________________
Gruß
Manfred
Bild
Wetterdaten aktuell unter: http://www.sternwarte-ehingen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 00:06:27 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39144
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Manfred,

auch wieder eine klasse Aufnahme! Und wie ist das zu verstehen, dass das aus 40 Bildern zusammen gesetzt ist? Als Mosaik? Schaut jedenfalls toll aus. Und das Licht am Horizont dürfte wohl nciht der Sonnenaufgang sein. :)

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 13:06:13 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 19:59:40
Beiträge: 245
Wohnort: Ehingen/Donau
MaxM hat geschrieben:
Servus Manfred,

auch wieder eine klasse Aufnahme! Und wie ist das zu verstehen, dass das aus 40 Bildern zusammen gesetzt ist? Als Mosaik? Schaut jedenfalls toll aus. Und das Licht am Horizont dürfte wohl nciht der Sonnenaufgang sein. :)

Alles Gute

Max


Der normale Fotograf würde die Milchstraße oder den Sternenhimmel nur mit einer Belichtungszeit abbilden. Da aber man berücksichtigen muss, dass die Sterne nicht strichförmig auf dem Bild erscheint, kann nur mit einem Objektiv z.B.: 24 mm nur 13 Sekunden belichtet werden. Aber bei 13 Sekunden kommen nicht so viele Details auf der Aufnahme zum Vorschein. Also muss länger belichtet werden, z.B.: der Sternenhimmel wird mit einer astronomischen Montierung nachgeführt.

Also man macht mehrere Aufnahmen von einem Objekt, z.B.: 40 Bilder je 40 Sekunden oder länger an Belichtungszeit. Diese Aufnahmen werden dann mit einem Programm gestackt, also übereinander gelegt und zu einem Summenbild addiert. Also man kann die Aufnahmen auch in Photoshop bearbeiten, indem dann jede Aufnahme als eine neue Ebene angelegt wird, also das 1. Bild in das 2. hineinkopiert und dann die Option Überlagern oder umgekehrt multiplizieren.

Aber diese Methode ist recht aufwändig, da dies nicht in einer Stunde machbar sind. Also helfen hier spezielle Programme, die die Aufnahmen stacken, und zu einem Summenbild erzeugen.

Das Programm Deepskystacker verwende ich hierzu. http://deepskystacker.free.fr/german/

_________________
Gruß
Manfred
Bild
Wetterdaten aktuell unter: http://www.sternwarte-ehingen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 14:09:18 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39144
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Das hört sich in der Tat aufwändig an, aber super gemacht! Und jetzt hab ich das auch verstanden, mehrere schwache Bilder ergeben ein starkes Bild.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 14:33:38 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 19:59:40
Beiträge: 245
Wohnort: Ehingen/Donau
MaxM hat geschrieben:
Das hört sich in der Tat aufwändig an, aber super gemacht! Und jetzt hab ich das auch verstanden, mehrere schwache Bilder ergeben ein starkes Bild.


Aufwändig direkt nicht ganz. Am Anfang ist schon ein wenig Arbeit verbunden, aber wenn man einen schnellen Rechner hat, geht das sehr schnell. Auch draußen in der freien Natur wenn man die Aufnahmeserien macht, kann schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Aber das Ergebnis danach lohnt sich auf jeden Fall. Zudem wird das Bildrauschen deutlich reduziert.

_________________
Gruß
Manfred
Bild
Wetterdaten aktuell unter: http://www.sternwarte-ehingen.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Tags

Bild, Erde, Rap

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz