Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 13:26:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2011, 00:50:49 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10362
Wohnort: Bremerhaven
Hallo zusammen,

Offiziell bereits seit dem 14. Mai, aber richtig sichtbar erst seit etwa 1 Woche hat bei uns die Mitternachtsdämmerung begonnen. Das heißt (klaren oder leicht bewölkten Himmel vorausgesetzt) das es in den Nächten nicht mehr richtig dunkel wird, ein kleiner heller Streifen am Nordhorizont begleitet uns als die ganze Nacht. Noch intensiver ist das ganze z.b. auf der Insel Sylt zu spüren, hier wird am 21. Juni beispielsweise die Nautische Dämmerung nicht mehr erreicht, es bleibt mehr oder minder so hell am Himmel, das man fast noch Zeitunglesen könnte nachts um halb 2. Hier beträgt die größte Sonnentiefe dann etwa 11° hier bei uns liegt sie an diesem Tag bei ungefähr 13°.

Da gestern nacht die Bedingungen ideal waren und ich dank des langen Wochenendes auch mal länger wachbleiben kann, habe ich die Mitternachtsdämmerung bei uns gestern mal dokumentiert.
Genommen habe ich den Zeitraum von 22 Uhr bis 3 Uhr, wobei ich alle halbe Stunde in etwa ein Bild gemacht habe. Auf den Bildern ist rechts die Uhrzeit angegeben wann ich welches Bild etwa geschossen habe. Zusätzlich habe ich zur Orientierung noch die Höhe der Sonne unter dem Horizont angegeben.
Ich hoffe diese Dokumentation findet gefallen, freue mich natürlich über jegliches Feedback und Anmerkungen zum Bericht. ;)

1. Sonnentiefe: ca. 3 Grad unterm Horizont
Bild
Das erste Bild wurde kurz nach Sonnenuntergang aufgenommen, mit kurzer Belichtungszeit es ist also noch sehr hell und Licht noch nicht nötig.

2. Sonnentiefe ca. 6 Grad unterm Horizont
Bild
Dieses Bild ist zum Ende der bürgerlichen Dämmerung entstanden, der Himmel zeigte sich zu der Zeit in orange-roten Tönen. Licht ist nun schon notwendig und eine Zeitung kann nur schwer noch gelesen werden.

3. Sonnentiefe ca. 9 Grad unterm Horizont
Bild
Die blaue Stunde hat nun begonnen, der Himmel zeigt sich am Nordhimmel noch in einem recht hellen Blau aber es sind auch schon die ersten helleren Sterne erkennbar. Der Nordwest und Nordhorizont noch im orangen bis dunkelroten Ton.

4. Sonnentiefe ca. 11 Grad unterm Horizont
Bild
Die blaue Aufhellung ist deutlich zurückgegangen und nur noch dicht über dem Horizont erkennbar. Immer mehr Sterne treten hervor.

5. Sonnentiefe ca. 12 Grad unterm Horizont
Bild
Um Mitternacht (unserer Zeitzone, die geographische ist ca. 90 min später) ist die Nautische Dämmerung etwa abgeschlossen. Nun sind auch erste hellere Sternenbilder zu erkennen, auch waren um diese Uhrzeit wohl NLCs zu sehen (leider vom Hochhaus verdeckt). Die Aufhellung des Himmels hat sich in Horizontnähe zurückgezogen ist aber noch zu sehen.

6. Sonnentiefe etwa 13.5 Grad unterm Horizont
Bild
Jetzt erreichen wir langsam die dunkelste Zeit der Nacht, mit bloßem Auge wirds zunehmend schwieriger die Dämmerung zu erkennen, mit längerer Belichtung sieht man aber noch eindrucksvoll den rosa-orangenen Streifen.

7. Sonnentiefe ca. 14.2 Grad unterm Horizont
Bild
Nun muss man schon 60 sec belichten um eindrucksvoll die Dämmerung zu sehen. Mit bloßem Auge sieht man zwar weiterhin eine Aufhellung am Horizont, aber die orangene Färbung ist (zumindest in der Stadt) nur noch schlecht zu sehen.

8. Sonnentiefe ca. 14.3 Grad unterm Horizont
Bild
Jetzt ist auch die astronomische Mitternacht erreicht. Die Sonne steht nun genau im Norden, mit bloßem Auge noch als Aufhellung Richtung Norden zu erkennen.

9. Sonnentiefe ca. 13.9 Grad unterm Horizont
Bild
Die Helligkeit ist nun wieder auf dem ansteigenden Ast und die Aufhellung am Himmel nimmt wieder zu.

10. Sonnentiefe ca. 12.8 Grad unterm Horizont
Bild
Jetzt steht die Sonne bereits wieder so hoch (tief) das ich meine Belichtungszeit wieder halbieren kann. Auch mit bloßem Auge wird immer mehr sichtbar, die Sternenbilder verblassen mehr und mehr.

11. Sonnentiefe ca. 11 Grad unterm Horizont
Bild
Nun ist es schon wieder recht hell geworden, die Sterne verblassen immer mehr und die meisten Sternenbilder sind nun nicht mehr erkennbar.
Rund 2 Stunden noch dann beginnt die Sonne bereits wieder aufzugehen. :)

Viele Grüße

Georg

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil!
Meine Wetterstationen: WH 1080 und Klimalogg Pro.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 3. Jun 2011, 00:50:49 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2011, 11:06:28 
Offline
Cumulonimbus
Cumulonimbus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Apr 2011, 10:24:10
Beiträge: 429
Wohnort: Artland ( norddeutsche Geest, 25 m ü.NN, Endmoränen höher).
Moin Georg,

als erstes muss ich dir meinen Dank aussprechen, dass du dir die Mühe gemacht hast und die immer eindrucksvoller werdende Mitternachtsdämmerung bei uns im Norden über eine ganze Nacht verfolgt hast. Insbesondere anhand der Bildbeschriftungen sieht man, wie sich die Dämmerung von der bürgerlichen über die nautische etc. entwickelt. Darüberhinaus gibt der Bericht eindrucksvoll die Szenerie wieder, die auch ich hier zu beobachten hatte. :)

Gegen 00.00 Uhr waren dann am Nordhimmel hier noch eindrucksvolle NLC`s sichtbar- bei dir ja auch, aber leider verdeckt durch das Hochhaus.

Abschließend kann ich also sagen, dass ich froh bin, dass wir hier im Norden Deutschlands noch so etwas " miterleben" können. Mir ist zu Ohren gekommen, dass mehrere Sternwarten im Norden bereits keine Beobachtungen mehr anbieten ( bspw. Osnabrück, Hamburg etc.)- die Nächte sind bereits zu hell.

Grüße,
Norddeutscher.

_________________
Grüße aus dem Nordwesten!

__________________________________________________________________________________________________________________

Avatar: Mitternachtsdämmerung im Juni 2013.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2011, 14:55:08 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10362
Wohnort: Bremerhaven
Norddeutscher hat geschrieben:
Moin Georg,

als erstes muss ich dir meinen Dank aussprechen, dass du dir die Mühe gemacht hast und die immer eindrucksvoller werdende Mitternachtsdämmerung bei uns im Norden über eine ganze Nacht verfolgt hast. Insbesondere anhand der Bildbeschriftungen sieht man, wie sich die Dämmerung von der bürgerlichen über die nautische etc. entwickelt. Darüberhinaus gibt der Bericht eindrucksvoll die Szenerie wieder, die auch ich hier zu beobachten hatte. :)

Gegen 00.00 Uhr waren dann am Nordhimmel hier noch eindrucksvolle NLC`s sichtbar- bei dir ja auch, aber leider verdeckt durch das Hochhaus.

Abschließend kann ich also sagen, dass ich froh bin, dass wir hier im Norden Deutschlands noch so etwas " miterleben" können. Mir ist zu Ohren gekommen, dass mehrere Sternwarten im Norden bereits keine Beobachtungen mehr anbieten ( bspw. Osnabrück, Hamburg etc.)- die Nächte sind bereits zu hell.

Grüße,
Norddeutscher.


Danke fürs Feedback Thomas,

Ja wundert mich nicht das die Sternenwarten keine Beobachtungen mehr anbieten, nicht so helle Objekte sind momentan ja schwer zu erkennen, für die Astronomiefreunde hier im Norden ist die Zeit zwischen Mai und Juli eben die schlechteste, die müssen weiter runter in den Süden. Ich dagegen mag dieses Charakteristikum unserer Gegend, für mich gehören die "weißen Nächte" einfach dazu. :)

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil!
Meine Wetterstationen: WH 1080 und Klimalogg Pro.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2011, 14:59:00 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 45183
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Georg,

schön dokumentiert! Ganz dunkel wird's ja wirklich nicht bei euch um die Zeit, da bleibt immer der kleine helle Streifen. Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2011, 16:36:09 
Offline
Cumulonimbus
Cumulonimbus
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Apr 2011, 10:24:10
Beiträge: 429
Wohnort: Artland ( norddeutsche Geest, 25 m ü.NN, Endmoränen höher).
Bremerhavener hat geschrieben:
Norddeutscher hat geschrieben:
Moin Georg,

als erstes muss ich dir meinen Dank aussprechen, dass du dir die Mühe gemacht hast und die immer eindrucksvoller werdende Mitternachtsdämmerung bei uns im Norden über eine ganze Nacht verfolgt hast. Insbesondere anhand der Bildbeschriftungen sieht man, wie sich die Dämmerung von der bürgerlichen über die nautische etc. entwickelt. Darüberhinaus gibt der Bericht eindrucksvoll die Szenerie wieder, die auch ich hier zu beobachten hatte. :)

Gegen 00.00 Uhr waren dann am Nordhimmel hier noch eindrucksvolle NLC`s sichtbar- bei dir ja auch, aber leider verdeckt durch das Hochhaus.

Abschließend kann ich also sagen, dass ich froh bin, dass wir hier im Norden Deutschlands noch so etwas " miterleben" können. Mir ist zu Ohren gekommen, dass mehrere Sternwarten im Norden bereits keine Beobachtungen mehr anbieten ( bspw. Osnabrück, Hamburg etc.)- die Nächte sind bereits zu hell.

Grüße,
Norddeutscher.


Danke fürs Feedback Thomas,

Ja wundert mich nicht das die Sternenwarten keine Beobachtungen mehr anbieten, nicht so helle Objekte sind momentan ja schwer zu erkennen, für die Astronomiefreunde hier im Norden ist die Zeit zwischen Mai und Juli eben die schlechteste, die müssen weiter runter in den Süden. Ich dagegen mag dieses Charakteristikum unserer Gegend, für mich gehören die "weißen Nächte" einfach dazu. :)


Moin,

keine Ursache.

Das ist richtig, da muss mehrere hundert Kilometer " umgezogen" werden um noch einigermaßen etwas beobachten zu können. Da schließe ich mich dir hundertprozentig an, für mich gehört die Mitternachtsdämmerung dazu und ehrlich gesagt würde ich sie falls ein Umzug in südlichere Regionen anstehen würde auch vermissen.
Denn wie du schon sagst ist das ein Charakteristikum für die norddeutsche Region und auch für mich gehört sie wie auch die noctilucent clouds dazu.

Weitere Beobachtungen werden ja noch folgen- bis in den Juli hinein! :)

_________________
Grüße aus dem Nordwesten!

__________________________________________________________________________________________________________________

Avatar: Mitternachtsdämmerung im Juni 2013.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2011, 22:10:20 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:12:42
Beiträge: 7512
Wohnort: Tirschenreuth / nördlicher Oberpfälzer Wald / BAYERN (525m.ü.NN)
Hi Georg,

danke für die Bilder. Sind wirklich geniale Bilder dabei. Sieht Klasse aus,
ist auch im Urlaub an der Nordsee immer schön, wenn am Abend die
Sonne so lange noch da ist. Da ist es hier im Süden doch schon eher dunkel.

Ja, die Sonne hat bald den Höchststand erreicht. Sogar bei uns ist es um
4 Uhr am Morgen schon ganz schön hell.

Danke für deinen Einsatz !
Hat sich gelohnt, sieht echt Klasse aus.

Da würde eine kleine Animation noch interessant sein.

Grüße
Markus

_________________
Viele Grüße aus der kalten, nördlichen Oberpfalz (Landkreis TIR in Bayern - Regierungsbezirk Oberpfalz - 525müNN - bei Tirschenreuth in Nordostbayern)
Markus

"Hier gibt es das echte "bayrischen Sibirien"
Bild

"Der Landkreis der 1000 Teiche im bayerischen Sibirien läßt grüßen "
Avatar: 1: Grenzübergang Hermansreuth nach Tschechien vom Februar 2006
Avatar: 2: Bäume aus Raureif am frostigen Grenzkamm CZ/BY
Avatar: 3: Kräftiger Raureif am Grenzkamm CZ/BY im Jahr 2010
Avatar: 4: Schöner CB am Abend im Jahr 2008
Avatar: 5: Der Dylen in der Tschechischen Republik auf 939 müNN im Jahr 2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Meteoblue- Eine Alternatives Kartensystem zu GFS und Co
Forum: Rund ums Wetter - All About the Weather
Autor: Bremerhavener
Antworten: 0
09.05.09/bei Augsburg/Versuch eine LP-Superzelle zu bilden
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Tobias H.
Antworten: 6
Eine 27 km mäßig bergige Radtour + Panoramabilder (25.08.12)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Markus
Antworten: 4
Köln am 13.06.09 | Eine Zugfahrt, die ist abenteuerlich...
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Nordenhamer
Antworten: 14

Tags

Bild, Reifen, USA, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz