Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mo 29. Nov 2021, 13:09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Di 24. Aug 2021, 18:13:22 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Ach, da hat's auch andauernd geregnet... (naja, vielleicht nicht auf Grönland)

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 24. Aug 2021, 18:13:22 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mi 8. Sep 2021, 12:25:11 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

da haben jetzt Wissenschaftler den dritten Teil des Weltklimaberichts, der noch nicht durch die Hände der Politiker gegangen ist und der erst in einem halben Jahr, nachdem Politiker dran rumgepfuscht haben, veröffentlicht werden sollte, geleakt. Gut so - die Gefahr, dass die Politiker den Bericht "entschärfen" ist wirklich groß.

https://www.tagesschau.de/inland/gesell ... n-101.html


Hier ist der Bericht selber, in Englisch:

Klimabericht Band 3

Klimabericht Band 3 Zusammenfassung

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mi 8. Sep 2021, 17:53:50 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17130
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Schönes Zitat aus dem Artikel von Nana-Maria Grüning:

"Alle können das überhaupt nicht fassen, so ignoriert zu werden. Alle können es nicht fassen, dass manche Regierungen wirklich kriminell korrupt agieren, indem sie unsere Zukunft verheizen. Und wir wollen uns dem laut entgegenstellen. Wir glauben, dass nur massenhafter ziviler Ungehorsam so viel Druck aufbauen kann, wie nötig wäre, um Veränderung zu bewirken - weil alles andere vorher nicht funktioniert hat und nicht, weil es uns Spaß macht."

_________________
Los, wir füttern sie mit Gier, dann werden sie wie wir!

Wir haben uns über Generationen an den maßlosen Überfluss gewöhnt. Sollen doch diejenigen darauf verzichten die ihn noch nicht so lange kennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Do 14. Okt 2021, 17:42:59 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17130
Wohnort: Oberallgäu (730m)

_________________
Los, wir füttern sie mit Gier, dann werden sie wie wir!

Wir haben uns über Generationen an den maßlosen Überfluss gewöhnt. Sollen doch diejenigen darauf verzichten die ihn noch nicht so lange kennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Do 14. Okt 2021, 18:27:37 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Gut gesagt, der Lesch hat's doch drauf!

Aha, also die Ölfirmen wussten das seit über 40 Jahren, die Auswirkungen des Klimawandels, und alles, was sie dran interessierte, war, wie hoch sie ihre Bohrinseln bauen müssen, wenn der Meeresspiegel steigt. Aber sonst bloß nix ändern!

Hoimar von Ditfurth, ich kann mich gut erinnern. Mein Vater mochte ihn gar nicht, dem war er zu links.

Und schon vor über 100 Jahren wurde das berechnet mit dem Klimawandel - aber es hat offenbar niemanden interessiert. Die großen Firmen sowieso nicht, denn dann wäre ja das Geld verdienen nicht mehr so bequem.

Und was tut die Politik? Setzt Schein-Ziele, um die Leute ruhig zu stellen und um gleichzeitig ihre Pfründe, die sie bei den großen Firmen sehen, nicht zu verlieren.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mo 18. Okt 2021, 17:25:18 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17130
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Klimaforscher versuchen sich mit einem Blick in die weitere Zukunft, ins Jahr 2500: https://www.scinexx.de/news/geowissen/u ... jahr-2500/

_________________
Los, wir füttern sie mit Gier, dann werden sie wie wir!

Wir haben uns über Generationen an den maßlosen Überfluss gewöhnt. Sollen doch diejenigen darauf verzichten die ihn noch nicht so lange kennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mo 18. Okt 2021, 18:28:27 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Wenn es so weiter geht, dann passiert das auch. Gerade die Industrienationen sind gar nicht dran interessiert, etwas zu ändern.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mi 20. Okt 2021, 19:57:27 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Noch ein Artikel zum Thema

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mi 20. Okt 2021, 20:09:38 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17130
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Das ist eindeutig was da formuliert wird. Und ich glaube dass sind noch optimistische Einschätzungen! Denke dass es den einen oder anderen Kipppunkt gibt der fast oder sogar schon ganz überschrittenist, sich aber in kaum einer Berechnung wiederfindet.

_________________
Los, wir füttern sie mit Gier, dann werden sie wie wir!

Wir haben uns über Generationen an den maßlosen Überfluss gewöhnt. Sollen doch diejenigen darauf verzichten die ihn noch nicht so lange kennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mi 20. Okt 2021, 20:24:15 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Dass es da einen Kipppunkt gibt, das ist nur zu wahrscheinlich, und vermutlich ist er auch schon überschritten, wie du sagst. Immer wenn ich kleine Kinder sehe, muss ich mich fragen, ob die später noch einen lebenswerten Planeten haben werden.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mo 25. Okt 2021, 14:00:32 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Und die CO2-Konzentration in der Luft steigt weiter...

https://www.spiegel.de/wissenschaft/kli ... 5df746e3d3

Die Klimakonferenz, die für Glasgow geplant ist, wird daran auch nichts ändern.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Mo 25. Okt 2021, 14:24:53 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17130
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Und genausowenig wird unser Regierungswechsel etwas daran ändern.

Dass auf die versprochene soziale Gerechtigkeit (Entlastung der Geringverdiener) verzichtet wird hat ja Scholz gestern schon verlauten lassen.

_________________
Los, wir füttern sie mit Gier, dann werden sie wie wir!

Wir haben uns über Generationen an den maßlosen Überfluss gewöhnt. Sollen doch diejenigen darauf verzichten die ihn noch nicht so lange kennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Di 2. Nov 2021, 08:57:45 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17130
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Neues von Harald Lesch.




Mit interessanten Prognosen und Möglichkeiten.

_________________
Los, wir füttern sie mit Gier, dann werden sie wie wir!

Wir haben uns über Generationen an den maßlosen Überfluss gewöhnt. Sollen doch diejenigen darauf verzichten die ihn noch nicht so lange kennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Di 2. Nov 2021, 13:43:31 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47333
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Das ist wieder ein hoch interessanter Beitrag von Harald Lesch. Ich fürchte ja, es bleibt am ehesten beim "Business as usual". Die meisten Firmen denken ja immer noch nicht weiter als bis zu ihrem nächsten Jahresabschluss, und da wollen sich die Firmenchefsja mit Gewinnen protzen.

Gestern war zum Beispiel einer beim Plasberg, Sebastian Lachmann, Mitarbeiter eines Energiekonzerns, und der hat wieder alles verharmlost, meinte, das mit dem Ahrtal sei nur Wetter gewesen, nicht Klima. Isoliert betrachtet wäre das vielleicht so, aber das kann man nicht isoliert betrachten, man muss es im Zusammenhang mit all den Dingen betrachten, die in der Richtung heute auf der Welt passieren. Aber dieser Energiekonzern, die LEAG, betreibt Braunkolhletagebaue und -Kraftwerke und will offensichtlich sein Geschäftsmodell nicht ändern, und das müssen dann halt auch seine Leute vertreten.

https://www.fr.de/kultur/tv-kino/hart-a ... 88676.html


Auch der Tagesspiegel hat sich mit dem Thema befasst. Der Autor des Beitrags zeigt zwar die Probleme durchaus korrekt auf, glaubt aber allen Ernstes, dass das Ruder jetzt herumgerissen würde. Das kann ich aber so noch nicht erkennen. Tatsächlich wollen ja die Firmen - und das sind ja die wirklich Mächtigen - gerade so weiter machen wie immer, s. oben.

https://www.tagesspiegel.de/politik/kam ... 52882.html


Wie ich schon verschiedene Male sagte, ich glaube nicht, dass bei der Klimakonferenz viel heraus kommt. Mag sein, dass die Politiker mit guten Vorsätzen nach Hause reisen, aber wenn sie dann was umsetzen wollen, dann stehen die Lobbygruppen in ihren Büros, eben solche Leute wie der erwähnte Typ von der Kohleverstromungsindustrie, und sagen, das geht doch so nicht, da verlieren wir viel Geld, drohen mit Arbeitsplätzeabbau und so weiter, und schon knicken die Politiker ein.

In welcher Welt wird meine heute 16jährige Nichte leben, wenn sie so alt ist wie meine Mutter heute?

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel?
BeitragVerfasst: Sa 6. Nov 2021, 20:25:01 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17130
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Kurzes Interview von Süß und Lesch (aus "Quer" vom 04.11.)




Darin wird auch von der "wichtigsten Energiequelle" gesprochen, "dem Energiesparen"!

_________________
Los, wir füttern sie mit Gier, dann werden sie wie wir!

Wir haben uns über Generationen an den maßlosen Überfluss gewöhnt. Sollen doch diejenigen darauf verzichten die ihn noch nicht so lange kennen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Tags

USA, Wetter, Youtube

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz