Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 24. Jul 2024, 07:44:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2022, 16:48:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

der Thread muss auch mal wieder gestartet werden.

3 Tropenstürme gab es bisher im Atlantischen Becken.

Nr. 1 war Tropensturm Alex. Der bildete sich in der Nähe der Halbinsel Yucatan (Mexico) aus Überrresten eines pazifischen Hurricans, die über den mittelamerikanischen Isthmus gezogen waren. Alex zog dann über den Süden Floridas hinweg in nordöstlicher Richtung, blieb ein Tropensturm und endete als außertropisches Tief im europäischen Nordmeer vor Norwegen.

Nr. 2 war Tropensturm Bonnie. Dieser startete als tropische Welle etwas südöstlich der Kapverdischen Inseln und zog in westnordwestlicher Richtung, uim dann die küste Venezuelas zu streifen. Im Südwesten der Karibik verstärkte Bonnie sich zum Tropensturm und blieb auch bei der Überquerung Mittelamerikas bei Nicaragua ein Tropensturm, schaffte also den Wechsel in den Pazifik, wo er sich inzwischen zum Hurrican verstärkt hat. Also schon das zweite System, das es in diesr Saison geschafft hat, den mittelamerikanischen Isthmus zu überqueren.

Nr. 3 war Tropensturm Colin. Er bildete sich vor der Küste Georgias, die er in Richtung Floridas entlang zog, wo er schließlich kurz vor der Grenze Floridas landeinwärts zog und sich dann abschwächte.

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 4. Jul 2022, 16:48:35 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2022, 23:23:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Tja, ich hab hier schon länger nichts geschrieben. Aber warum? Weil es keine atlantischen Stürme seitdem gab. Das hat aber auch die Folge, dass die Energie nicht abgezogen wird und die Meeresgebiete, in denen die Hurricans vorkommen, immer wärmer werden. Im Golf von Mexiko werden Temperaturen bis zu 32°C gemessen. Das kann auch heißen, dass wenn die Großwetterlage sich dahingehend umstellt, dass es wieder günstig für Hurricans wird, es besonders heftige Stürme gibt.

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2022, 23:16:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

und jetzt gibt's doch mal wieder einen, nämlich den Tropensturm Danielle. Der ist ungewöhnlicherweise einige 100 km westlich der Azoren entstanden, und damit im Bereich der MetOffice Karte. Er dürfte sich noch zum Hurrican verstärken und dann langsam nach Nordosten ziehen.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2022, 00:08:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

Hurrican Danielle wird jetzt als außertropischer Sturm gewertet. Dafür gibt's jetzt noch einen weiteren Hurrican, nämlich Earl, der sich derzeit unweit der Bermudas befindet und in nordöstlicher Richtung zieht. Der könnte, wie auch Ex-Danielle, früher oder später das Wetter in Europa beeinflussen.

Alles Gute


max

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: So 18. Sep 2022, 22:12:30 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Ex-Danielle hat in der Tat etwas Einfluss gebracht, hat ja einiges an Feuchtigkeit mitgebracht. Sie ging allerdings längst in Tief Queenie auf. Ex-Earl befindet sich nordöstlich von Neufundland und ist nahezu ortsfest, da er wegen einiger Hochs nicht weiter nach Osten ziehen kann.

Derzeit gibt es nun Hurrican Fiona, der sich über Puerto Rico befindet. Der soll dann in nordöstlicher Richtung ziehen und sich bis Kategorie 3 verstärken. Er soll Kuba und den Südosten der Bahamas streifen und dann nahe an Bermuda vorbei ziehen.

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2022, 17:51:43 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

Fiona hat vor allem extrem viel Regen auf Puerto Rico niedergehen lassen, so dass es dort zu heftigen Überflutungen kam. Sie zog dann an Bermuda vorbei und ist mittlerweile außertropisch geworden und bringt derzeit schwere Stürme im Osten von Labrador und im Westen von Neufundland. Dafür gibt's auch drei neue Tropenstüme. Gaston liegt westlich der Azoren und zieht auch auf die Inseln zu. Hermine liegt vor der Küste Mauretaniens, wird sich eher wieder abschwächen und wohl keine Schäden anrichtren. Und Ian liegt südöstlich von Jamaica, wird später als Major Hurricane den Westen Cubas erreichen und später die Westküste Floridas erreichen. Es ist also schon was los.

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: So 25. Sep 2022, 17:29:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
So, Fiona ist nun in der Tat außertropisch, hat aber im Osten Labradors und teils in Neufundland erhebliche Schäden angerichtet. Mittlerweile hat sie sich abgeschwächt.

Gaston zieht jetzt wieder in westliche Richtung, also von den Azoren weg.

Hermine ist noch da, vor Westafrika, und sie führt zu viel Regen auf den Kanaren und in Teilen Marokkos.

Ian wird stärker und es schaut aus, dass er bis zu Kategorie 4 gehen kann, heißt es, und Kuba und die Westküste Floridas sind nach wie vor in Gefahr.

Edit: Hier noch ein Video zu Fiona: https://www.youtube.com/watch?v=xnjK67tp90w

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Atlantic Hurricane Season 2022
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2022, 13:30:06 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Als Tropischer Sturm im Atlantischen Becken ist derzeit nur Ian unterwegs. Fiona und Gaston sind noch da, als außertropische Tiefs; Fiona liegt in der südlichen Baffin Bay. Ian wird allerdings immer stärker und soll mit mindestens Kategorie 3 die Westküste Floridas erreichen.

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Südtirol 2022 - Tierser Alpl (162 Pics) (14.09.2022)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Südtirol 2022 - Heiligkreuz (19.09.2022) (64 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
05.03.2015 HURRICANE FORCE BURA / RAZANAC, CROATIA
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: MaximilianP.
Antworten: 1
Atlantic Hurricane Season 2021
Forum: Rund ums Wetter - All About the Weather
Autor: MaxM
Antworten: 8
Atlantic Hurricane Season 2023
Forum: Rund ums Wetter - All About the Weather
Autor: MaxM
Antworten: 7

Tags

Bild, Erde, Meer, NES, Reifen, USA, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz