Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 24. Jul 2024, 08:06:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2023, 21:26:16 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 2247
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für eine weitere Altlast, diesmal gings trotz Instabilem Wetters am Folgetag wieder auf die Seiser Alm. Hab wie immer morgens den Bus von kastelruth aus genommen und eben den Start auf Compatsch und anschließend den Panoramalift gelegt. Dank der Hüttendichte und einiger Schauer sind es dann wieder mal mehr Einkehrschwünge als geplant geworden. Vor allem wenn man noch das "Glück" hat dass eine der Schauerzellen einen grad mal 5min vor der nächsten Hütte erwischt, was mir an dem Tag 2x passiert ist.

1. Auf dem Joch

Nunja kaum mit dme Bus angekommen, gings erst mal mit dem 6er Panorama hoch zum Joch, spart zwar nur 200hm, aber bezahlt ist bezahlt, wollte also meine Gold-Card gut Ausnutzen. Oben dann kurz überlegt wohin. Es standen mehrere Varianten zur Wahl, ist dann eine Hüttenrunde über zunächst einmal 2, später eben Wetterbedingt 3 Hütten auf der Seiser Alm geworden. Unter anderem sollte dabei auch ein Teil des Hans- und Paula Steger-Wegs begangen werden, hab mich für die Hälfte bis zur Laranzer Schwaige entschieden vom Joch kommend.

Bild
Blick vom Nordic aus rüber zur Langkofelgruppe

Bild
Auf dem Abstieg zu den Anlagen

Bild
Ziel in Sicht

Bild
Ausblick bei noch passablem Wetter an der Talstation Panorama, ab 13:00 leider dann Schaueranfälliger, zum Glück hat man unterwegs mehr als genug Möglichkeiten das auf einer Hütte auszusitzen

Bild
Blick rüber zum Schlern. Da es für den Rest der Woche Schaueranfällig blieb, waren nur mehr Touren mit vielen Einkehrmöglichkeiten drin, lediglich der Friedrich-August Weg war wegen des Nostalgischen Gondellifts am Sellajoch Pflicht

Bild
Und zur Langkofelgruppe

Bild
Seitenblick anders als Letztes Jahr gabs heuer keinen Kälteeinbruch im Vorjahr und 2021 dagegen schon.

Bild
Ausblick

Bild
Und wieder der Schlern

2. Joch - Edelweißhütte

Tja kaum auf dem Abzweiger zum Hotel Goldknopf angekommen, gings diesmal zunächst zur kleinen Enzianhütte und dann von dort aus, da Unsicheres Wetter weiter bis zur Laranzer Schwaige, wo ich es dann gut Aushalten konnte und den Ersten Schauer aussitzen musste. Nach Saltria gings dann im Anschluss doch nicht, da war ich ja erst einige Tage zuvor unterwegs. Bis zur Edelweißhütte folgt man erst mal dem Pfad zum Goldknopf, kann aber auch Fahrwege nehmen und landet danach erst einmal auf einem weiteren Fahrweg.

Bild
Wieder die Langkofelgruppe samt Wolke

Bild
Blick Richtung Gröden

Bild
Und nochmal Langkofel, die Tiefen Wolken waren an dem Tag das Interessantere

Bild
Wegverlauf, eher T1 als T2, aber ich brauchte eben was für instabile Tage

Bild
Nochmals das Grödner Tal

Bild
Blick zum Puflatsch rüber, gefühlt weit weg

Bild
Und zum Mont Seuc, dahinter Raschötz und die Seceda mit der Geislergruppe daneben

Bild
Wegverlauf mit dem Rittener Horn im Hintergrund

Bild
Seitenblick zur Langkofelgruppe samt Wolkenhaube

Bild
Und zum Schlern, ab hier ist man dann leider wieder auf einer Fahrstraße unterwegs

Bild
Unter dem Hotel Goldknopf vorbei

Bild
Noch ein Blick zur Langkofelgruppe

Bild
Ziel anvisieren,die Kleine Hütte wird als Biergarten geführt, der Stadel daneben hat eine Ausstellung drin glaub ich

Bild
Und eine Erste Pause!

Bild
Ausblick bei der Edelweißhütte, der See dürfte ggf. für die Beschneiung sein, daneben sind ja mehrere Lifte

Bild
Wieder der Puflatsch von der Edelweißhütte, die hat meines Wissens nach nur im Sommer offen.

Bild
Grödner Joch und die Langkofelgruppe, links die Cirspitzen

Bild
Über Gröden zieht es zu

3. Edelweißhütte - Laranzer Schwaige Teil 1

Nach der Pause gings dann zunächst an der Alpenrosenhütte vorbei Richtung Mahlknechthütte, bin dann aber davor schon abgestiegen und zur Laranzer Schwaige und damit auch zum Hans und Paula Steger-Weg gekommen. Den kann man wahlweise als Streckenwanderung von Compatsch nach Saltria und umgekehrt machen, oder man baut in eine Runde den ganzen Weg oder Teile davon ein. Der ist auch für weniger gute Berggeher geeignet (meist T1) Geht man den wie Angeschrieben ist man so 3 Stunden unterwegs. Bei mir gings dann erst nahe der Laranzer Schwaige auf den Weg und über den dann zurück nach Compatsch, wo es dann am Nachmittag mit der Gondelbahn runter nach Seis ging und per Bus zurück.

Bild
Seitenblick zu den Mahlknecht-Polen, einigen Vorbuckeln zum Rosengarten, die jedoch wohl Vulkanischen Ursprung sing

Bild
Wegverlauf ist im ersten Stück gleich wie der zur Mahlknechthütte hinüber, bevor es kurz vor den Gegenanstiegen in den Wald hinab Richtung Laranzer Schwaige geht

Bild
Wieder der Puflatsch

Bild
Nochmal Langkofel, gab dann immer wieder kurze Schauer

Bild
Auch über den Grödner Bergen fängts an zu brodeln, hatte dann 2 kurze Schauer erwischt

Bild
Blick zur Alpenrosenhütte, die kommt gerade mal 20min nach der Edelweißhütte, ist aber auch nur im Sommer offen, hier führt schlicht kein Lift hin.

Bild
Blick zu den Mahlknecht-Polen die heißen laut Flurname so, daneben gehen schon die Rosszähne und damit die Schlerngruppe los

Bild
Rückblick zum Goldknopf-Lift, der jedoch am Grünser Bühel endet, da solls vorgeschichtliche Fundstätten geben, könnte man mal untersuchen was da übrig ist

Bild
Vorerst ging es dann noch auf einem Fahrweg weiter, der später in einen leichten Pfad wechselt

Bild
Wieder der Bereich um den Pizberg bzw. den Mont Seuc

Bild
Kurz danach wechselt man auf einen Pfad

4. Edelweißhütte - Laranzer Schwaige Teil 2

Kaum am Pfadteil angekommen wurde der Weg deutlich enger und eben später auch im Wald entlang, bevor man etwa 15min Später wieder auf einem Fahrweg unterwegs ist. Pünktlich vor der Hütte hatte mich dann ein Erster Schauer erwischt, also sich gleich in die nächstgelegene Hütte verzogen. Dort dann erst einmal Ausführlich Mittag gemacht. Hatte es dann recht gut bei der Laranzer Schwaige ausgehalten. Die Gehzeit von dort nach Compatsch zurück hält sich ja mit ca. 1,5 Stunden in Grenzen, dazu kommen auf der Strecke nochmal mindestens 2 Winkehrmöglichkeiten am oder in der Nähe des Wegs, sowie geht man zur Ritschhütte, mittlerweile ein Berghotel Busanschluss.

Bild
Hier wechselt man dann auf den Pfad

Bild
Vorerst aber noch ein Fahrweg, aber das zweigt wenig Später auf einen Waldpfad ab

Bild
Und drin

Bild
Und schon zieht von der Langkofelgruppe ein Schauer auf

Bild
Auf dem netten Waldweg, hat dann ziemlich gut getimt mich kurz vor der Hütte (5min erwischt)

Bild
Der Weg geht zunächst am Bach entlang

Bild
Wegverlauf, die Jacke hab ich bis zur Hütte nicht raus geholt

Bild
Rückblick

Bild
Unterwegs quert man dann den Bach

Bild
Gut dass ich nicht bei der Plattkofelhütte war ;), aber gibt kein Schlechtes Wetter nur Schlechte Kleidung

Bild
Netter Wegverlauf Richtung Laranzer Schwaige, endlich mal keine Fahrwege

Bild
Das Ziel kommt in Sicht

Bild
Die Zelle kam dann zu mir rübergezogen

Bild
Auch Richtung Seceda erste kurze Schauer, Gewitter blieben aber aus, da war die Energie wohl durch die Superzelle 2 Tage davor ziemlich raus (die hatte aber eher im Eisacktal Schäden angerichtet)

Bild
Ausblick

5. Einkehr auf der Laranzer Schwaige

Wie aufs Kommando hatte mich dann der Schauer vom Langkofel kommend bei der Laranzer Schwaige erreicht. Bin dann gleich rein und Ausgiebig Mittag gemacht. Zwischendurch auch mal vor die Hütte gegangen Fotos machen etc. Aber meist drin geblieben und das ganze gemütlich ausgesessen. War dann leider nicht der Einzige Schauer, eine weitere Schwache Zelle hatte mich dann bei der Tuene-Hütte erwischt, knapp drunter, aber zum Glück gibts auf der Seiser Alm viele Hütten, im Schnitt trifft man im Bereich der Seiser Alm etwa alle 15-45min Gehzeit auf eine Einkehrmöglichkeit.

Bild
Pause!

Bild
Später kam dann ein Frisch Gewaschener Plattkofel raus ;) Schnee war die ganze Woche kein Thema es war zu warm.

Bild
Kontraste von der Hütte aus, das war entweder die Plattkofelzelle oder die Grödner Zelle, das konnte man nicht genau abschätzen

Bild
Schaurige Stimmung Richtung Saltria

Bild
Mittag heute wollte ich mal Spiegeleier mit Speck und Bratkartoffeln, mal was anderes als immer die Jausenplatten

Bild
Die Zirbe danach :prost:

Bild
Wieder ein Fensterblick

Bild
Hütten-Totale

Bild
Und eben der Abstieg am Hans und Paula Stegerweg, hab dann die Hälfte bis Compatsch genommen. Irgendwann muss ich den auch mal wieder komplett machen.

Bild
Wieder die Langkofelgruppe

6. Laranzer Schwaige - Tuenehütte

Ab der Laranzer Schwaige gings dann erst einmal an einer weiteren Alm vorbei, die wird als Ferienwohnung vermietet. naja wers mag irgendwo oben am Berg zu pennen. Ich ziehe lieber eine Unterkunft im Tal vor. Bin dann an der mittlerweile Edlen Rauchhütte oberhalb vorbei, schade die Hütte kenn ich schon seit 25 Jahren und hat sich leider von der Gemütlichen Hütte in Guter Lage zu einer Edeladresse gewandelt. Der Konzeptwechsel dürfte auch Corona geschuldet sein und die hat eine Bestlage! Bin dann oberhalb Richtung Ritsch weiter und genau bei der Abzweige den nächsten Schauer erwischt.

Bild
Wegverlauf es geht zu einer Römer-Schwaige, da gibts Ferien-Appartments, ich wohn aber lieber unten im Tal bzw. auf den Mittelgebirgsterrassen im Schlerngebiet

Bild
Rückblick zur Hütte

Bild
Wetterstimmung an der Langkofelgruppe

Bild
Blick zum Puflatsch hinüber

Bild
Ausblick

Bild
Etwas weiter unten an einer weiteren Almhütte vorbei

Bild
Ausblick von dort aus

Bild
Blick gen Römerschwaige, da kann man sich wenn man will die Hütte als Appartement nehmen

Bild
Selbige von oben gesehen, der Weg geht oberhalb vorbei

Bild
Wieder die Langkofelgruppe

Bild
Sowie der aufquellende Rosengarten bzw. dessen Ostausläufer, sind aber nur Aufsteigende Quellwolken

Bild
Nochmal Langkofel

Bild
Und die Grödner Gipfel unter anderem Geisler- und Puezgruppe

Bild
Wegverlauf

Bild
Bereits im Pfad angekommen, leider 20min später in einen Schauer geraten

Bild
Wieder die Langkofelgruppe

Bild
Rückblick zu den Mahlknecht-Polen (Flurname) sind die 2 östlichen Vorgipfel Richtung Schlern

Bild
Hier hats mich dann erwischt (Regenschauer)

Bild
Gab dann Zwei Möglichkeiten, Jacke überwerfen oder eben die 5min zur Tuene-Hütte gehen, es wurde letzteres!

7. Auf der Tuene Hütte

Nachdem draußen abwarten und Unterstellen oder die (schon älteren) Regenklamotten rausholen keine Option war, gings trotz Schauerwetter eben das kleine Stück hoch zur nächsten Hütte. Hatte da irgendwie an dem Tag ein Händchen genau wenige Minuten vor einer Hütte anzukommen, während der nächste Schauer aufgezogen ist. Gewitter blieben aber trotz der unten im Tal nach wie vor eher Schwülwarmen Luft (Bozen) aus. Nach einer Pause und als der Regen durch war, immerhin gabs dann noch einen Regenbogen als Entschädigung dazu, gings eben die Restliche Halbe Stunde nach Compatsch zurück.

Bild
Blick hoch das zog aus Richtung Rosengarten auf

Bild
An der Hütte angekommen

Bild
Und erst einmal Aussitzen!

Bild
Das wurde dann mit einem Regenbogen belohnt, wieder mal aus der Vogelperspektive, war ja ned mein Erster Bergregenbogen heuer, hatte ja weiter nördlich an der Ackernalm einen

Bild
Wetterspiele nach dem Schauer

Bild
Richtung Schlern brodelt es weiter

Bild
Nochmal der Regenbogen ab Handy, ok nur nen Partieller, weil es war ziemlich bedeckt

Bild
Fensterblick ab der Hütte

Bild
Später wurde der noch etwas deutlicher, leider gabs wenig später die nächsten Schauer.

Bild
Schaurige Stimmung auf dem Weg gen Compatsch, gut dass ich den Baum (Mitte) gegen die Hütte wenige Meter Höher getauscht hatte, auch wenns dann noch mehr Einkehrschwünge wurden.

8. Tuene Hütte - Compatsch - Seis

Nach der ungeplanten Pause, hab den Schauer dann auf der Tuenehütte ausgesessen. Am Folgetag musste ich dann doch ab und zu zur Regenjacke greifen. Bin dann bis zur Gondelbahn rüber und mit der ins Tal, dass ich die mittlerweile 20 Jahre alte Gondel wenigstens einmal fahre. Der Almbus geht ja direkt nach Kastelruth runter und heuer wieder die Alte Ferienwohnung gehabt. Aus der ist man nach dem Schnüren der Wanderschuhe in 2 Minuten direkt am örtlichen Busbahnhof, was mir ja sehr gelegen kam.

Bild
Bereits auf dem Weg nach Compatsch rüber

Bild
Ausblick nahe dem Hotel Steger-Dellai

Bild
Wegverlauf

Bild
Am Hotel vorbei

Bild
Danach läuft man etwas unterhalb der Straße entlang, bis man wieder in Compatsch landet

Bild
Rückblick beim Nordic

Bild
Und Anschliessend direkt Richtung Tal gefahren. Hatte dann oben an der Alm wieder geregnet, da ein weiterer Schauer durchgezogen ist

Bild
Talblick

Bild
Sowie ein Seitenblick auf dem Weg ins Tal

Bild
Unten gabs dann noch einen Absacker, eigentlich waren nur 3 Stopps geplant. Leider bieten sich bei Instabilem Wetter eben nur Hüttentouren an.

Facts:

Bild
GPS-Track

Aufstieg: 240hm
Abstieg: 350hm
Strecke: 16,4km, davon 11km zu Fuss
Gehzeit: 3:30 Stunden

mfg Widdi

_________________
Save Ukraine Stop War!

Rettet die Ukraine, Stoppt den Krieg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 24. Okt 2023, 21:26:16 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2023, 21:49:14 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 58069
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sehr schön, die Bilder, auch wenn mal ein paar Schauer reingekommen sind. Das ist immerhin fotogen!

Danke fürs Zeigen!

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt immer zwei Gründe für eine Entscheidung, nämlich eine offizielle und eine tatsächliche. Manchmal sind beide gleich, aber oft unterscheiden sie sich weit von einander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Hintertux - Persönliches Opening (01.11.2023) (123 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Dolomiti Superski 2024 - Seiser Alm (21.01.2024) (150 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Veitsbergkamm (23.07.2023) (193 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Südtirol 2013 - Friedrich-August-Weg (18.09.2013) (90 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Wiesnbesuch 2023 (03.10.2023) (82 Pics)
Forum: Pflanzen- und Tierbilder, Sonstiges - Plant and Animal Images, Miscellaneous
Autor: Widdi
Antworten: 4

Tags

Bild, Urlaub, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz