Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 11:56:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 19:59:23 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1688
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit um eine weitere Altlast abzuarbeiten, wie üblich mit deutlicher Verspätung. Diesmal von der 2. Tour, die war dann etwas kürzer, da es am Marinzen Live-Musik gab und die nimmt man natürlich mit, zumal ja der Heimweg vom Sessellift aus sehr kurz ist. Gerade mal 3 Minuten, ohne Zwischenstation. Nunja wie üblich gings erst einmal rauf zur Seiser Alm, wie üblich mit dem 9:30 Bus rauf und dort erst einmal zum Panorama-6er Runtergegangen.

1. Morgendliche Auffahrt zum Joch

Tja kaum oben mit dem Bus angekommen, gings erst einmal rüber Richtung Panoramabahn. Zur Puflatschbahn fällt der gleiche Weg an. Diesmal aber rechts rauf zum Joch, natürlich wenn man schon die Karte hat ausschliesslich mit dem Lift hoch, geh nämlich lieber bergab als Bergauf. Oben dann einfach den Direkten leichten Weg über die Laurinhütte zum Spitzbühl genommen. Anschliessend gings dann runter zum Frommer und von dort aus rüber zum Marinzen.

Bild
Morgendlicher Abstieg runter zu den Liften unter 2300m war der Winterspuk da schon wieder vorbei, am Ende des Urlaubs konnte man dann auch wieder Problemlos bis auf fast 3000m ansteigen, da es wieder deutlich wärmer wurde.

Bild
Leicht bewölkter Blick zum Plattkofel die Wolke blieb dort auch fast den ganzen Vormittag anwesend

Bild
In der flachen 6KSB/B Panorama, im Urlaub war dann bei mir die 4KSB/B Florian auf der anderen Seite der Alm die meistgefahrene Anlage, da von dort gleich 3 Touren gemacht vom Joch aus nur eine kurze Tour gemacht.

Bild
Vorn an dem Gebäude gingen die früheren Anlagen los

Bild
Beim Hotel Panorama Angekommen

Bild
Roßzahnscharte vom Joch aus, die war and em Tag, da Nordseitig noch etwas verschneit

Bild
Blick rüber zum Schlern, der musste dann am Folgetag dran glauben

2. Auf dem Weg zum Spitzbühel

Oben angekommen, kommt man in einer guten halben Stunde zum Spitzbühel. Nach der längeren Tour am Vortag wurde es für Montag eine kürzere Tour, die endete dann bereits gegen 13:00 auf der Terrasse der Marinzenhütte. Am Freitag gabs das gleiche noch einmal, allerdings war dann nur der halbe Schlernwind anwesend, da der eigtl. bestellte Musikant ebenfalls aus der Region wg. Krankheit ausgefallen ist.

Bild
Blick zum Puflatsch hinüber

Bild
Wegverlauf, bis Spitzbühl eher ein Spaziergang auf breiten Fahrwegen (T1)

Bild
Rückblick zur Langkofelgruppe

Bild
Und rüber zur Fermeda

Bild
Schlern von der Laurinhütte aus, danach waren es noch 20 Minuten zum Frühschoppen

Bild
Rindviecher vor den Roßzähnen

Bild
Auch am Schlern mogelten sich ein paar Wolken vorbei das Schöne Wetter blieb aber bis zum Ende des Urlaubs erhalten, man musste nur die ersten Beiden Tage durchhalten.

Bild
Pflanzen am Weg

Bild
Wieder der Schlern

Bild
Diverse Almhütten

Bild
Seitenblick diesmal Rüber Richtung Rosszahnkamm

Bild
Und ein Talblick runter

Bild
Schlernblick

3. Am Spitzbühl+Talfahrt zum Frommer

Kaum am Spitzbühel angekommen, gabs erst einmal eine Pause, bevor es dann mit dem Sessellift runter zum Frommer ging, von dort aus dann den Querweg rüber zum Marinzen genommen. Der verläuft meist im Wald und war die 2. Etappe für den Tag, Meist läuft der auf etwa 1600-1750m Höhe unter dem Puflatsch im Wald entlang. Allzu Schwer ist der aber wie die meisten gemachten Touren nicht.

Bild
Mal ein Tiefblick

Bild
Schlern mit ein paar Wolken

Bild
Pause, wie immer sinds 2 Bier geworden!

Bild
Und bereits auf der Talfahrt bis zum Frommer hinunter

Bild
Seitenblick

Bild
Und ein Blick rüber zum Ritten

Bild
Und auch zum Puflatsch

Bild
Und zur Seiser Alm mit Compatsch

Bild
Im unteren Streckenteil

Bild
Unten angekommen, danach gings erstmal rüber zum Steig.

4. Frommer - Marinzen Teil 1

Unten angekommen fiel dann die Wahl auf den Wanderweg 12. Der führt erst einmal flach zu einer Alm, bevor es dann noch ein kurzes Stück hoch geht (ca. 100hm) Danach gehts meist im Wald auf ähnlicher Höhe entlang mit ein paar Tiefblicken runter nach Seis und Kastelruth, bevor man am Ende an einem Wegkreuz mit diversen Sterbebildern dran raus kommt. Von dort sinds dann aber nur noch wenige Minuten. Der Steig geht manchmal etwas steiler runter bleibt aber durchwegs bei T2.

Bild
Zustieg, ein kurzes Stück Fahrweg

Bild
Unter der Gondelbahn durch

Bild
Bei der Alm angekommen, danach gehts erst einmal Bergauf

Bild
Wieder der Schlern der ist nicht umsonst das Wahrzeichen der Region, obwohl er relativ niedrig ist (2563m ist nix im Gegensatz zu anderen über 3000m hohen Dolomitenstöcken)

Bild
Mal in der Totale bereits aus dem kurzen Anstieg gesehen

Bild
Wegverlauf

Bild
Mal ein Blick zum Spitzbühel zurück

Bild
Auf einer der Lichtungen

Bild
Schwammerl am Weg

Bild
Wegverlauf über T2 geht der für mich nicht hinaus

Bild
Mal ein Talblick

Bild
Und auch mal runter nach Seis geschaut

Bild
Unterwegs muss man auch mal durch eine Blockhalde, der Puflatsch fällt ja nach Nordne tw. Senkrecht ab ist aber ein Porphyr-Berg

Bild
Nochmal der Schlern hier hat man ca. die Hälfte des Höhenwegs erledigt.

5. Frommer - Marinzen Teil 2

Tja auf Halber Strecke erstmal aufgeteilt, danach gehts weiter im Wald an der Flanke entlang, bis zu einem Wegkreuz. Von dort waren es dann nur noch 10-15min zum Tagesziel. Talfahrt war dann natürlich geschummelt mit dem Sessel, bezahlt ist bezahlt! Und die Einkehr fiel diesmal wie immer am Marinzen sehr lang aus, da einfach ein sehr kurzer Weg runter. Auch zu Fuss ist man lediglich eine gute Stunde rauf oder runter unterwegs. hab aber die DSB bevorzugt

Bild
Ausblick hier eher Richtung Kastelruth, man erkennt den Ort aber wg der Senke nicht, den sieht man erst weiter Östlich

Bild
Talblick mit dem markanten Schlern

Bild
Seis von oben, dahinter gehts um den Schlern rum nach Völs und schliesslich hinab nach Bozen, intressant ist da eh das Relief Bozen liegt auf ungefähr 240-270m und der Schlern überragt das um gut 2300!m

Bild
Hier verliert man endlich Höhe durch einige Serpentinen, schwer wirds aber nirgends am Weg

Bild
Erstmal bleibts beim Waldweg

Bild
Bis man einen Alten Ziehweg kreuzt, aber der Steig geht geradeaus weiter. Über den Ziehweg kommt man aber auch zum Marinzen

Bild
Und am Wegkreuz angekommen die Musikanten waren ab dort nicht mehr zu Überhören auch weiter oben hat man ab und an was gehört, Intressant dass man dort auch die Verstorbenen verewigt, ist mir so bisher nur in Südtirol aufgefallen, dass da Sterbebilder angehängt werden.

Bild
Das Letzte Stück geht über Wiesen und durch einen Lärchenwald

Bild
Ziel anvisieren

Bild
Noch am Fischteich vorbei die Bude war voll, daher dauerte es etwas länger, aber ausser dem letzten Sessel konnte mir ja eh nix davonfahren/Laufen

Bild
Was guckst du?

Bild
Und angekommen!

6. Auf dem Marinzen

Nachd em Übergnag gleich mal ab auf die Terrasse, aber vor ca. 16:50 nicht weg gekommen. Allerdings verhock ich bei der Hütte eh immer. Der Abstieg ist ja wenn man nicht bis nach Liftschluss oben hockt, aber der hat eh bloß zu den Betriebszeiten des Lifts offen auch nicht allzu lang. Bei beiden Besuchen heuer gings immer mit der DSB ins Tal. Am Folgetag stand dann aber eine etwas größere Tour an.

Bild
Pause!

Bild
Ausblick zum Schlern

Bild
Und natürlich Zickereien

Bild
Und natürlich dar fdie Musik auch nciht fehlen, allzu lang überzogen die ned, die sind gegen 16:00 ab und zugleich setzte dann die Massenflucht ein, alles zum Lift rüber. Schlauerweise einfach erst noch ein wenig hocken geblieben, bevor es dann gegen 17:00 ins Tal ging

Bild
Wieder die Ziegen, manchmal laufen die auch auf der Terrasse rum, diesmal haben die sich aber mit dem Vordach begnügt

Bild
Mittag! wurde Rinfdfleisch sauer, das brauch ich mindestens 1x pro Südtirolaufenthalt

Bild
Wieder die Musikanten

Bild
Das wurden mehrere leider fielen die mir oft zusammen, aber das ist bei Forst öfters

Bild
Die Zirbe kam aufs Haus, aber wir sind da schon über 20 Jahre Stammgäste im Sommer/Herbst

Bild
Mal kuscheln

Bild
Auch als die Musik bereits Feierabend hatte war noch viel los, gibt halt doch mehr Leute mit Sitzfleisch als man denkt

Bild
Später stieg dann auch mal eine Ziege auf den Biertisch, aber die machen gern so Blödsinn, oft muss der Wirt die verscheuchen, weil die sollten nicht auf die Terrasse, vor ein Paar Jahren hat sich eine Ziege sogar mal einen Brotkorb geklaut.

Bild
Die ging erstmal auf die Terrasse, wurde aber bald vom Wirt weggescheucht

Bild
Die kleine hat lieber die Milchbar bevorzugt

Bild
Was guckst du zum 2.

Bild
Gegen 16:45 wurde es etwas leerer, da gings dann zur Talfahrt.

7. Talfahrt

Nunja kurz vor Feierabend gings dann gleich mit der DSB runter. Unten dann erst mal auf den Heimweg und zwischendurch noch eine Einkehr bei einem benachbarten Lokal. Abends gings dann wie jeden Abend in ein anderes Lokal. Weit hat mans ja nicht zu Busbahnhof und Ferienwohnung. Vor allem liegt ja das Cafe Gertrud direkt über dem Bushof, macht eine sehr gute ÖPNV-Anbindung, wobei der Busverkehr in Südtirol sowieso hervorragend ausgebaut ist im Gegensatz zu ländlichen Ecken hierzulande. Zu Fuss sinds ja ab Marinzenlift Talstation bis zum Appartment eh nur wenige Minuten.

Bild
In der DSB Marinzen, hat leider seit einem Jahrzehnt nur noch Sommerbetrieb und genauso lang wird über einen Zubringer aus Kastelruth zur Seiser Alm gestritten

Bild
Talblick runter, der wird je weiter man runter kommt besser, da man direkt in den Alten Ortskern von Kastelruth schaut

Bild
Seitenblick über die ehemalige Schipiste, die hatten aber auch Beschneiung und alles trotz für die Dolomiten bescheidener Höhenlage (1060-1490m)

Bild
Die obere Hälfte der Bahn ist recht steil die untere geht flach über Wiesen

Bild
Talblick aus dem Steilhang

Bild
Verrenkung hoch der einzige Haken an der DSB die ist eben eher bedächtig unterwegs

Bild
Im Unteren Trassenteil, flach über Wiesen hinab

Bild
Immer die Dorfkirche im Blick

Bild
Und über Wiesen hinab ins Tal. Die Talstation liegt direkt am Ortsrand und in den Stast/Ortskern sinds nur 5 Minuten Fussweg

Bild
Am Übergang ins Flachstück

Bild
Schlernblick mal wieder

Bild
Fast unten angekommen

Bild
Und unten im Talbereich angekommen, leider kein Schibetrieb mehr, die hatten sogar Flutlicht. Immerhin läuft die Bahn noch im Sommer und 2x die Woche ist oben an der Hütte Musik.

Facts:

Bild
GPS-Track

Aufstieg: 130m
Abstieg: 450m
Strecke: 11,8km, davon 8km zu Fuss
Gehzeit: 2:45 Stunden (ohne Liftfahrten)

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 19:59:23 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 20:55:50 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 39395
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sehr schöne Bilder und ein Wiedersehen mit einem inzwischen alten Bekannten (aus deinen Fotos), dem Schlern! :) Danke fürs Zeigen!

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Tmax Thread Frühling 2019
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: MaxM
Antworten: 213
Christlum (20.02.2019) (94 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Südtirol 2019 - Bozen + Brixen (07/08.09.2019) (106 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Monatsstatistiken und Zusammenfassungen Juli 2019
Forum: Wetterstatistiken und -Zusammenfassungen - Weather Statistics and Summaries
Autor: Markus
Antworten: 0
Südtirol 2011 - Marinzen-Kofel (10.09.2011) (36 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Bild, Musik, Tour, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz