Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 22. Aug 2018, 01:38:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 18. Okt 2016, 19:08:18 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1544
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für die nächste Altlast, diesmal gings nochmals zum Marinzen, diesmal jedoch auf die Faule Tour. Bin zuerst wie üblich auf die Seiser Alm und dann via Joch zum Spitzbühl hinüber. Unten folgt dann ein Höhenweg direkt zur Marinzenhütte, der jedoch oft im Wald verläuft. Das Wetter hielt exakt bis zum Abend, danach kam die Kaltfront.

1. Auffahrt zum Joch

Wie üblich ging's morgens mit dem Bus auf die Alm, da die Ferienwohnung genau gegenüber des Busbahnhofs liegt, bevor ich da 1x Umsteige, fahr ich lieber direkt hoch. Von dort gings dann wie üblich runter, aber diesmal nicht auf den Puflatsch, sondern auf das Joch, da ich mal wieder den Weg via Spitzbühl machen wollte. Insgesamt wurde es ohnehin wieder eine Halbtagestour, die nur dank eines Föhnfensters trocken blieb.

Bild
Wolkiger Schlernblick

Bild
Auch Richtung Langkofelgruppe sah es kaum Besser aus, es hielt jedoch bis zum Abend her.

Bild
Der Plattkofel wäre an dem Tag ein Fehler gewesen, komplett in Wolken

Bild
Wieder in der 6KSB/B Panorama

Bild
Oberer Trassenteil, besser als Laufen, aber ansonsten fährt man nur über Almwiesen

Bild
Schlernblick mit Baustelle

Bild
Blick zum Puflatsch.

2. Panorama - Spitzbühl

Nunja oben angekommen, gings dann rüber zum Spitzbühl, meist gets in leichtem Auf und Ab dahin, insgesamt hatte die Tour also gleich 2 Höhenwege. Zuerst an der Laurinhütte vorbei, dort gings aber nicht zum Frühschoppen, da zu früh. Ausserdem will ich beim Bier nciht unbedingt eine Baustelle sehen, so wurde es dann die Spitzbühlhütte, gerade mal 25min weiter. Dort gings dann nach einer Einkehr runter zum Frommer, wo dann der 2. Teil der Tour startete.

Bild
Wolkiger Blick ins Grödnertal

Bild
Richtugn Hauptkamm gings von der Sicht noch, änderte sich aber tagsüber

Bild
Blick hoch zu den Roßzähnen

Bild
Raschötz und Geislergruppe, dazu das riesige Hotel Panorama, wäre nix für mich im Urlaub, oben auf der Alm, da such ich lieber einen Talort auf.

Bild
Schlern-Totale

Bild
Wetterspielchen am Ritten, von dort zog zum Glück erst Abends was rüber

Bild
Puflatsch, Compatsch und die Raschötz

Bild
Santner und Euringer, kurz vorm Spitzbühl

Bild
Kurz zeigt sich die Langkofelgruppe, der Rest der Tour ging wesentlich waldiger zur Sache

Bild
Frühschoppen

Bild
Im hintersten Eck ein Röhrenradio, wohl aus den späten 50ern/frühen 60er-Jahren, fiel mir aber bei vorherigen Besuchen in der Hütte nicht auf

Bild
Noch ein Bier fürs 2. bein, danach gings mit der DSB ins Tal.

3. Talfahrt zum Frommer

Nach dem Frühschoppen gings dann gleich in die DSB hinab zum Frommer. Ab dort geht dann zunächst mit einem leichten Anstieg der Höhenweg unter dem Puflatsch entlang hinüber, Auf dem bleibt man immer zwischen 1600 und 1800m, allerdings alles im dichten Wald, so dass es nur wenige Stellen mit Aussicht gibt. Erst am Ende folgt ein längerer Abstieg zur Hütte. Ab dort gings dann nach einer langen Pause wieder per DSB ins Tal.

Bild
Ausblick, die tiefen Wolken sind in der Gegend nie ein gutes Zeichen, meist fängt es dann binnen 12 Stunden zu Regnen oder je nach Jahreszeit zu Schneien an

Bild
Wieder der Schlern, hier die markante Ansicht vom Spitzbühl aus, Der Ausblick ist von jeder Seite des Massivs anders.

Bild
In der DSB, umgeklappte Lehnen sagen, dass die mit Regen gerechnet haben

Bild
Über eine Alm hinüber

Bild
Puflatsch-Totale, von Süden ein Hochplateau von Norden ein felsiger Porphyrklotz

Bild
Geisler und Monte Piz

Bild
Seitenblick die Trasse der DSB Spitzbühl ist intressanter, als die der neueren 6KSB/B Panorama

Bild
Kurzer Fahrweg zu Beginn des Übergangs.

4. Frommer - Marinzen Teil 1

Nunja unten angekommen, gings erstmal auf einem Fahrweg zu einer weiteren Almhütte honüber, die jedoch nicht bewirtet ist, danach geht der Steig erstmal im Wald bergauf, bevor man auf knapp 1800m langsam in den Abstieg kommt. Der Weg ist zwar manchmal Steil, kommt Technisch nicht über T2 hinaus. Insgesamt ist man vom Sessel aus nochmal 1:15 Stunden unterwegs.

Bild
Sehr bewölkt an dem Wiesenabschnitt, das änderte sich bis zum Abend nicht.

Bild
Wegverlauf

Bild
Nochmal der Schlern

Bild
Rückblick zum Spitzbühel

Bild
Auf dem Weg Richtung Marinzen, viel Wald

Bild
Wegverlauf meistens ists schmaler

Bild
Eine der wenigen Stellen mit Tiefblick

Bild
Seis und das Bozner Becken, die Lichtung liegt auf etwa 1750m

Bild
Gabels-Mull und Euringerspitze

Bild
Typisch Porphyr, steile Klippen Nordseitig, Wiesen südseitig

Bild
Wegverlauf, genau mein Geschmack, dabei technisch eher leicht.

Bild
Blick zum Rittner Horn hinüber, hab mir das Wetter den ganzen Tag in die Richtung angesehen, laut Locals ists immer schlecht, wenn von dort was kommt.

5. Frommer-Marinzen Teil 2

Nunja nach der Hälfte bis zum Marinzen, gings immer im Wald entlang. Von der Live-Musik am Marinzen bekam man nicht viel mit. Allerdings war diesmal ein älterer Zitherspieler (der Herr ist Anfang 80!) aus dem Pustertal angereist. Den hört man sowieso weit weniger laut, erst Recht im Wald, da seine Anlage um einiges schwächer ist. Zumal ja eine Zither kein besonders lautes Instrument ist.

Bild
Seis dahinter aufziehende Wolken, ein schwaches Föhnfenster hielt den Regen vorerst noch ab.

Bild
Ausblick, das wurde über dne Tag finster und frischer, in der Nacht schneite es dann tw. bis gut 2000m hinab (ab 2400m blieb das liegen).

Bild
Nochmals der Schlern

Bild
Wegverlauf, sehr waldlastig, dafür halt auch was bei unsicherem Wetter

Bild
Kurz vor der Hütte, beim Kreuz sind die meisten Verstorbenen, die etwas mit dem Marinzen am Hut haben in Sterbebildern vertreten

Bild
Totale des Kreuzes, leider ist auch der frühere Wirt und Koch der Hütte verstorben, das ist im Jänner passiert, mit gerade mal 49 Jahren (der hatte eine schwere Krankheit)

Bild
Ziel in Sicht, ab hier war dann natürlich die Musik deutlich zu hören.

Bild
Die Pferde und Kühe waren eher in den Wiesen, die Ziegen machten es sich bei der Hütte bequem.

6. Auf dem Marinzen

Nunja gegen 13:15 war die Tour dann beendet. Habs mir dann auf der Hütte bequem gemacht. Trotz dichter Wolken gings grad so für die Terrasse, dazu blieb es vorerst trocken. Gegen 16:00 gings dann ins Tal, etwas früher als sonst, wg. Wetterverschlechterung.. Am Folgetag fiel die Bergtour komplett ins Wasser, daher einen Ruhetag mit Stadtbesichtigung eingelegt.

Bild
Aufmerksame Zuhörer. Leute waren auch einige oben, wg. des zweifelhaften Wetters aber weniger als sonst, wenn oben Musik spielt.

Bild
Der spielte auf, man siehts dem Herrn kaum an, aber der ist Anfang 80!

Bild
Die spionierten später nach Fressbaren, diesmal waren die jedoch relativ brav.

Bild
Pause!

Bild
Das blieb nicht aus, dass manche Ziegen auf was spekuliert haben, insgesamt verhielten die sich im Gegensatz zum 1. Besuch relativ gut

Bild
Es zieht zu

Bild
Ungezoomt, da gibts jüngere, die älter ausschauen als der Zither-Luis

Bild
Im Zoom, der ginge auch als Mitte 60 durch

Bild
Noch ein Abschiedsschnaps, am Marinzen, an den Folgetagen nicht mehr vorbei gekommen.

7. Talfahrt

Gegen 16:00 war die Musik fertig, so ging es dann, da es immer ungemütlicher wurde mit der DSB ins Tal. Natürlich war mir 16:30 noch zu früh, um in die Ferienwohnung zu kommen, somit also noch einen Absacker in einem benachbarten Lokal eingelegt. Der Abend wurde dann wieder lang, da ich täglich am Späten Abend noch in der Dorfschenke war, meine mittlerweile Lieblingskneipe im Ort. Allerdings mit 1:00 ins Bett an einem der Tage noch moderat gewesen. Im letzten Schiurlaub kam ich auch mal erst um 3:00 morgens ins Zimmer.

Bild
Ind er alten DSB Marinzen, soll zwar erst aus den 80ern sein, aber wirkt älter, da die Sessel noch den alten aus den 70ern ähneln.

Bild
Talblick nach Kastelruth

Bild
Über die Alte Piste drüber, schade, dass die keinen Schibetrieb mehr haben, wäre was für Nachtschi gewesen, da aus St. Ulrich nur 10km entfernt

Bild
Die untere Trasse ist eher flach

Bild
Rittner Horn und Kastelruth, offensichtlich hat man der DSB neue Klemmen verpasst, die bleibt wohl noch eine Weile erhalten.

Bild
Fast unten, mit der DSB. Die ist mit Jahrgang 1986 bereits ein Oldtimer

Bild
Noch ein Absacker beim Nachbarn. Der Weg zur Ferienwohnung war von dort aus eh sehr kurz, lediglich 50m Wegstrecke.

Facts:

Bild
GPS-Track

Aufstieg:100m
Abstieg: 360hm
Strecke: 11,9km, davon 8km zu Fuss
Gehzeit: knapp 2,5 Stunden, also eher eine gemütliche Runde

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 18. Okt 2016, 19:08:18 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Okt 2016, 22:19:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 34978
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

auch das sind wieder schöne Bilder, danke fürs Zeigen! Der Schlern ist ja der markanteste der Berge dort. Und das Radio, vielleicht war das zuvor noch nicht da gewesen?

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2016, 21:43:55 
Offline
F5
F5
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2011, 17:30:06
Beiträge: 2351
Wohnort: Westpfalz (253m)
Selbst bei weniger gutem Wetter verliert diese Landschaft
nicht an Reiz. Danke für die schönen Bilder!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Südtirol 2010: 14.09. Puflatsch-Marinzen (54 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Tagesstatistiken und -Wetterberichte August 2016
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: MaxM
Antworten: 49
Tagesstatistiken und -Wetterberichte Juni 2016
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: MaxM
Antworten: 57
Niederschlagsthread 2016
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: MaxM
Antworten: 264
Hohe Kisten+Krottenkopf - Bewölkt 6.-08.2016) (124 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz