Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 16:27:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 8. Okt 2011, 23:45:49 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1559
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So nachdem der Hoster wieder funzt, wirds Zeit für den nächsten Urlaubsbericht. Am Donnerstag, gings erst wieder per Bus auf die Alm und von dort aus dann weiter nach Saltria, wo ich die längste Tour des Urlaubs gestartet hatte.

1. Bergfahrt

Am Vormittag angekommen, gings gleich nach Saltria und von dort aus mit der 4KSB/B Florian bis auf die Almkuppe Comun, da ich diesmal zur Langkofelscharte und weiter ins Grödnertal wollte.

Bild
Alte und Neue Talstation hintereinander

Bild
Unterer Teil der gut 2km langen 4KSB/B

Bild
Waldtrasse, links sieht man einen Teil des Platts vom Plattkofel

Bild
Mittlerer Streckenteil, leider ziemlich schlechtes Licht gehabt

Bild
Weiter im Wald

Bild
Bergstation in Sicht, darunter das einzige steilere Stück der Bahn

Bild
Oben angekommen sieht man zur Langkofelgruppe hinüber

2. Comun - Plattkofelhütte

Oben angekommen kurz geknipst und dann auf dem üblichen verflixt steilen Fahrweg rauf zur Plattkofelhütte, dort gings aber nicht rein, da ich noch einiges vor hatte, schliesslich wartete am Sellajoch ein Oldtimer.

Bild
Blick zur Palacia (2351m)

Bild
Rückblick vom Weg zur Williamshütte und zu Puflatsch udn Pitzberg

Bild
Rosengarten und die Rosszähne samt der markanten Roterdspitze hinterhalb

Bild
Die Geislergruppe hält sich noch bedeckt

Bild
Warum auch immer eingezäuntes Kreuz auf halber Strecke zur Hütte

Bild
Roterdspitze, Rosszähne und hinten der and em Tag tw. bewölkte Schlern

Bild
Schlern, Puflatsch und vorn die Almkuppe Comun

Bild
Blick von der Hütte grob Richtung Palagruppe

3. Plattkofelhütte - Rif. Sandro Pertini

Oben angekommen nur kurze Fotopause und danach rüber zum wie man anhand der Bezeichnung erkennt bereits im Trentino befindlichen Rif. Sandro Pertini und auf dem Friedrich-August-Weg Richtung Sellajoch. Auf dem Weg rüber, hatte ich auch den höchsten erwanderten Punkt der ganzen Tour, da ich die Scharte auf dem Bequemen Weg gemacht hatte.

Bild
Nochmal die Hütte, hinten Ausläufer des Rosengarten

Bild
Blick über die Fassaner Palacia zur Palagruppe (Hintergrund)

Bild
Plattkofel, Wegverlauf und die Plattkofelalm, welche nur wenige Minuten von der Plattkofelhütte entfernt liegt

Bild
Noch ein Ausblick

Bild
Rosengarten vom Weg aus

Bild
Rückblick zur Hütte

Bild
Blick zur Marmolada und ins Fassatal

Bild
Der Col Rodella kommt in Sicht

Bild
Panorama von der Stelle aus

Bild
Blick zur Sellagruppe, langsam kommt die Hütte in Sicht

Bild
Wegverlauf, nur wenig höher Senkrechte Felswände

Bild
Fassaner Palacia, über dem Durontal

Bild
Felsen und darüber Paraglider

Bild
Weitere Felswände über dem Weg

Bild
Dieselaggregat der Hütte, der Auspuff wurde wohl mal verlegt, da es an den Stellen verrust ist

Bild
Ausblick an der Hütte, Einkehr gabs aber erst später.

4. Rif. Sandro Pertini - Sellajoch

An der Hütte vorbei weiter dem Weg zum Sellajoch gefolgt und dort dann gleich bis zur Talstation des kultigen Langkofelschartenlifts gegangen. Davor aber noch einige Zeit durch eine geniale Landschaft gewandert.

Bild
Rückblick zur Hütte

Bild
Schroffe Felsen über netten Almwiesen

Bild
Zum 2.

Bild
Blick zur Sella hinüber

Bild
Col Rodella und Marmolada

Bild
Tiefblick ins Fassatal

Bild
Und Talauswärts

Bild
Zahnkofel (3000m), das daneben müsste die Grohmannspitze sein

Bild
Sella, welche aber tw. durch den grünen Hügel vorne verdeckt ist

Bild
Fassaner Palacia, daneben der Rosengarten

Bild
Die Friedrich-August-Hütte ist in Sicht, aber auch an der bin ich vorbei

Bild
Col Rodella und Paraglider darüber

Bild
Landschaft kurz vor der Hütte

Bild
Col Rodella, direkt vor mir ein Bach

Bild
Noch mehr Fels

Bild
Ausblick Richtung Grödnerjoch

Bild
Mal das Dreigestirn vom Sellajoch aus (Grohmannspitze, Fünffingerspitze und Langkofel)

Bild
Marmolada und davor das Belvedere.Schigebiet, mti dem man nach Arabba wechseln kann (Winter)

Bild
Sella mit Piz Boe

Bild
Baustelle unterm Pass, da der 3SB Sasso Levante heuer abserviert wurde und dzt. durch eine 6KSB/B ersetzt wird

Bild
Nochmal Grohmannspitze, Fünffingerspitze und der Langkofel

Bild
Ankunft am Oldie, wg. des Lichtraumprofils, hat die 6KSB/B an der Stelle eine sehr niedrige Seilführung nötig, sonst würden sich die beiden Lifte beissen

5. Bergfahrt

An der kultigen Bahn angekommen, gleich eine Berg- und Talfahrt gelöst, da es schon recht spät am Mittag war und der Lift mit knapp 40 Jahren sowieso ein Oldtimer ist und somit fürs nur Hochfahren zu Schade, habe ich meinen ursprünglichen Plan eines Abstiegs aus der Scharte nach Saltria hinunter verworfen und bin da nur zum Mittagessen hoch.

Bild
Talstationsgebäude, schreit direkt nach 60er-70er Jahre

Bild
Und rauf, dabei unten noch zur Talstation geschaut

Bild
Trasse und der Neue Lift, schaut mir nach ausreichend Abstand zum Oldie aus, also nix mit Kolissionskurs, auch wenn da unter dem Gondelboden kaum mehr als 1m Abstand sein dürfte

Bild
Übergang in die Steinerne Stadt

Bild
Über der Steinernen Stadt, danach wirds Steil

Bild
Gemächlich gehts ins hochalpine Langkofelkar hinauf

Bild
Rückblick zur Talstation

Bild
Fast oben, wie man an der Betonstütze sieht

6. Im Kar

Oben angekommen erstmal kurz rumgelaufen und dann gleich in die Toni-Demetz-Hütte hinein. Die Hütte wurde 1953 vom Vater des 1952 verunglückten Toni Demetz erbaut, und nach dem Benannt. 1960 hat man dann den ersten Lift dort rauf gebaut, der wohl 1972 zum heutigen Gondellift umgebaut wurde. Die Geschichte der Hütte kann man oben in der Speisekarte nachlesen, wenn man dort einkehrt.

Bild
Direkt am Fels angekommen, die Wände bekommt man kaum aufs Bild

Bild
Total wilde Gegend dort oben, aber man kann z.B: hinten runter auch recht bequem wandern, ist dann eine Mittelschwere Tour

Bild
Betonstütze der Bahn und eine Gondelbegegnung

Bild
Ausblick Richtung Marmolada

Bild
Altes Winterbild (ca. 70er-jahre) (in der Hütte abfotographiert), eine Zeit lang waren wohl sowohl Körbe als auch die Gelben Gondeln der 2. Generation am Lift, auch die Abfahrt ist eingezeichnet

Bild
Gegenüber der Felswand relativ unauffällige Stütze

Bild
Ausblick bis rüber zur Palagruppe

Bild
Auch hier oben gibts Strom aus dem Dieselaggregat, was den Ruß erklärt

Bild
Kontrast grauer Fels, gegen die grünen Buckel der Seiser Alm weit unterhalb.

Bild
Hütte und daneben die ziemlich unauffällige Bergstation

Bild
Neckische Zacken oberhalb der Scharte

7. Talfahrt

Nach der Einkehr und etwas rumgelaufe, wieder in die Gondel und mit dieser wieder zum Sellajoch zurück, da es mir für einen Abstieg zur Seiser Alm fast zu spät war und ich ausserdem noch ins Grödnertal wollte.

Bild
Gondel auf dem Weg zur Ausfahrt

Bild
Blick talwärts, tw. fährt man sehr nah am Fels entlang

Bild
Rückblick auf die Betonstütze

Bild
Die hintere Stütze steht direkt neben der Felswand

Bild
Gleich dort

Bild
Gleich gehts wieder über die Steinerne Stadt

Bild
Rückblick nach oben, man erkennt wie eng das da drin ist, ausser Lift und Hütte hat da kaum noch was Platz

Bild
Sellagruppe aus dem Lift gesehen

Bild
Unteres Stück samt der Kreuzung

Bild
Antrieb und Abspannung sind in der Talstation, oben ist nur die Umlenkung

Bild
Totale der Trasse, welche aber oben scheinbar im Geröll verschwindet

Bild
Blick zur Madonna di Sassolungo, eine 3m hohe Statue mitten im Fels im Bild als Fremdkörper erkennbar

8. Abstieg ins Grödnertal

Am Sellajoch angekommen einfach zu Fuss weiter ins Tal, weitgehend über die Schipiste. In Wolkenstein-Plan dann in den Bus umgestiegen und nach St. Ulrich. Dort dann noch auf ein paar Bier in meine Lieblingskneipe (Terazza) gegangen und mit dem letzten Bus (geht bereits 18:35) wieder nach Kastelruth zurück.

Bild
Blick auf die Langkofelgruppe vom Abstieg aus

Bild
Sellatürme

Bild
Ausblick, grob Richtung Grödner Joch

Bild
Weiter unten dann dieses Rindvieh, war aber keine Kuh sondern ein Stier

Bild
Steviagruppe vom Abstieg aus

Bild
Langkofel, warum sieht man eindeutig, von Osten sit der sehr langgezogen (1,5km glaub ich)

Bild
Monte Stevia und Col de la Pieres

Bild
Unten angekommen, danach gings nur noch kurz zur nächsten Bushaltestelle.

Facts:

Bild
GPS-Track der Tour

Aufstieg: 360hm
Abstieg: 800hm
Gehzeit: 5 Stunden
Lift: 3x
Strecke 20km (mit Lift), 15km ohne Lift

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Zuletzt geändert von Widdi am Mi 12. Okt 2011, 15:25:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 8. Okt 2011, 23:45:49 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 9. Okt 2011, 12:09:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 35536
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

wieder sehr schöne Bilder! Ich frage mich nur gerade, wie man die 3 m hohe Statue in die Felswand gebracht hat, das muss ja eine gewaltige Schlepperei gewesen sein!

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

05.06.2011 - Schweres Gewitter über Mainfranken!
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Daniel
Antworten: 10
Tagesstatistiken Juni 2011
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: MaxM
Antworten: 80
Diskussion zum Winterintermezzo 29.12.2011 ff
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Gewitterfront
Antworten: 30
30 Mai 2011-Kräftiger Regen in Shumen-NO Bulgarien
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Maxim
Antworten: 1
Vorgewittrige Stimmungen gestern abend (18.08.2011)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Bremerhavener
Antworten: 1

Tags

Bild, Tour, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz