Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 6. Jul 2022, 05:15:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 16. Dez 2021, 20:47:32 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 2018
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für eine diesmal leider, eher Grüne Altlast, da mir das Nikolaustauwetter dazwischen gekommen ist. Naja einige Schneehaufen haben in der Altstadt überlebt. Als Ersatz für das Corona- und Todesfall-bedingten (der Bekannte ist letzten Sommer mit gerade mal 60 Jahren verstorben (war wohl ein Herzinfarkt oder Ähnliches, kein Corona) ausgefallene 1. Advents-WE im Erzgebirge, bot sich nachdem auch in Bayern alle Weihnachtsmärkte abgeblasen wurden und AT noch in Lockdown Nr 4 steckte eben die Schweiz an. Halt am Vortag die Wintersportgeräte raus, brauch ich ja eher nicht bei einer Stadtbesichtigung, zumal auch noch die kleinen Reisetaschen meiner Eltern ins Auto mussten da muss ich immer als Fahrer herhalten wg. der beiden Jahresvignetten.

1. Ankunft und Kirchenbesichtigung

Nach der knapp 3-Stündigen Anfahrt, erstmal das Auto ins leider ziemlich enge Parkhaus geschafft, andere fahren da mit dicken Kombis rein, aber gut da sind wohl die Schweizer Autofahrer etwas schmerzfreier, geht ja dort öfters eng zu. Danach erst mal im Hotel Dom eingecheckt, leider regnete es dann wieder mehr also erst einmal ein Lokal aufgesucht. Später gings dann zur Kirche rauf und die sich erst mal angeschaut, ein ziemlich großer Spätbarocker Bau und den hatten die in nur 16 Jahren da hingestellt. Zum Weihnachtsmarkt gings allerdings erst am späteren nachmittag und Frühen Abend.

Bild
In der Altstadt angekommen, leider Regnerisch vom Schnee haben dann nur zusammengeschobene Haufen überlebt

Bild
Also erst einmal Pause. Das Auto blieb in der Nacht im Parkhaus stehen die 30 Franken Gebühr waren dann auch schon egal.

Bild
Downtown St. Gallen, war dann am Folgetag bei schönerem Wetter nochmal ein wenig in der Altstadt unterwegs

Bild
Seitenansicht der Kirche, ungewöhnlich dass die Türme vorne Stehen, bei uns kenn ich das eher, dass man die Hinten am Kirchenschiff baut

Bild
Leicht verregnet, aber das Wetter kann man leider nicht ändern

Bild
In der Kirche angekommen, war dann später auch noch kurz in der Evangelischen Hauptkirche der Stadt

Bild
Altarraum, interessant, dass es dahinter noch ein Stück weiter zum Chorbereich geht

Bild
Noch 3 Kerzen angezündet

Bild
Sieht sehr nach Maria Empfängnis aus, die beiden Figuren

Bild
Samt den Opferlichtern davor

Bild
Blick hoch zur Kuppel

Bild
Noch das besondere Taufbecken der heutige Altarberreich ist erst wenige Jahre alt

Bild
Der Nikolaus war trotz Corona auch unterwegs

Bild
Diverse Häuser nahe der Kirche

2. Wechsel zum Weihnachtsmarkt

Am späteren Nachmittag gings dann erst einmal Richtung Weihnachtsmarkt. Da St. Gallen keine allzu große Stadt ist, in etwa so groß wie Landshut (76000 Einwohner) wurde der auch schnell ausfindig gemacht. Trotz Pandemie gabs den Markt mit 3G und Auflagen, so auch den Kuriosen Glühweingarten, den man wg. der letzten Nachschärfungen umgebaut hatte. Aber insgesamt macht die Schweiz da wohl einiges besser, vermutlich weil die Bevölkerung mit entscheidet. Immerhin hörte später auch der Regen langsam auf, leider hats dann Abends auf knapp 700m nur zu Schneeregen gereicht, Die Schneefallgrenze war auch als die Warmluft durch war mit 800m etwas zu hoch.

Bild

Kurz noch in die Evangelische Kirche gegangen, die ist anders als in Sachsen oft gesehen zu bestimmten Zeiten offen

Bild
Krippe in der Laurentiuskirche

Bild
Und den Sternen nach bis zum Weihnachtsmarkt

Bild
In einer der Gassen die Altstadt ist tw. Fussgängerzone

Bild
Noch eine, war dann am Anfang etwas schwierig sich in der verschachtelten Altstadt zurechtzufinden

Bild
Am Weihnachtsmarkt angekommen, der fiel Coronabedingt mit 40 Ständen etwas kleiner Aus, es gibt allerdings auch einen Indoor-Bereich im Alten Waaghaus, da dann sich später einen Appenzeller Biber mitgenommen

Bild
Am Markt angekommen. Zum Glück stand das Auto in der Garage, ohne Übernachtung wäre das nicht gegangen. Sind dann doch wie vor 2 Jahren im Erzgebirge dann doch ein paar Glühweine und Biere mehr geworden.

Bild
Der kuriose Glühweingarten, weil St. Gallen für Gastro eine Sitzpflicht verabschiedet hat, leider auch eine Maskenpflicht trotz Zertifikat, aber das konnte jede Art von Maske sein, also auch ein einfacher Buff, statt FFP2

3. Auf dem Weihnachtsmarkt

So gegen 16:00 dann auf dem Markt angekommen, gings dann erst einmal quer über den Markt, dann ins Waaghaus und natürlich auch in den "Glühweingarten", später dann noch beim Chlausbeizli vorbei gekommen, wobei das sich Preislich was die Sachen betrifft vergleicht man das mit dem Münchner Christkindlmarkt, wo man ja auch tw. schon mit 5€ für einen Glühwein dabei ist sich nicht viel nimmt. Noch ein Jahr ohne Weihnachtsmarkt ging gar nicht, dann weicht man eben in Nachbarländer aus ;) Später dann nochmal zur Stiftskirche rauf und da noch in Sachen Nachtbilder die Neue Cam ausprobiert.

Bild
Auf dem Markt angekommen, der verteilt sich auf dem Marktplatz bis zum Waaghaus, hat aber kurioserweise am Wochenende weniger lang offen, normal ists umgekehrt, fragt mich nicht warum, aber da ja für 19:00 eh am Vortag in einem Lokal reserviert, war eh nicht allzu viel Zeit.

Bild
Beim Maiersäss, dass da nach dem Umbau auch bedient wurde, wie ichs vom Volksfest kenne nicht gewusst. Aber ich glaub da war ich nicht der einzige, der aus den Grenzregionen (Bayern, BaWü, Tirol. Vorarlberg, usw.) in die Schweiz "geflüchtet" ist.

Bild
Leider im Pappbecher die Tassen waren wohl nicht erlaubt, da würde ich jedenfalls nach Corona mal gern unter Normalen Umständen mir wieder so ein Wochenende gönnen wollen.

Bild
Noch eine Gerstensuppe probiert, bekomme ich bei uns nirgends, wenn Weihnachtsmärkte wären.

Bild
Der Stand, davor konnte man im Stehen aber umzäunt hin auch etwas komisch, da ist die Glühweingartenlösung besser

Bild
Blick zum Waaghaus rüber

Bild
Und drin das Erdgeschoss ist offen, zur Kalten Jahrezeit baut man da aber temporäre Türen und Fenster ein und man kam mal aus dem Sauwetter raus

Bild
Drin einige Stände, war dann später noch einmal drin

Bild
Deko im Gebäude, zwar etwas bunter und das Wappentier der Stadt steht als Holzfigur auch mit drin

Bild
Stände im Waaghaus

Bild
Zum Zweiten

Bild
Weitere Figuren

Bild
In der Nähe führen der O-Bus und eine Schmalspurige Bahnlinie vorbei, die beim Marktplatz noch die Alten Tramgleise benutzt

Bild
Wieder am Markt, die Stände waren etwas verteilter, aber das war wohl vor Corona wohl auch schon so

Bild
Später füllte es sich, aber am Marktplatz ist genug Platz

Bild
Weitere Stände, später dann das Chlausbeizli entdeckt und dort noch eine Bratwurst verspeist, ungewohnt, dass die ohne Senf und nicht im Brötchen geliefert wurde, aber andere Länder andere Sitten

Bild
Pause, naja mit Senf ist mir die lieber, hat aber dennoch gut Geschmeckt.

Bild
In der Hütte, danach gings dann nochmal zum Stiftsbezirk hoch. Von den diversen Glühweinen und Bierchen am Folgetag genau nix bemerkt, war trotz des Langen Abends (bis Halb 1 Morgens) um 7:00 wieder fit.

Bild
So Zeit nochmal zum Stiftsbezirk zu gehen.

4. Wechsel zur Kirche+Abendprogramm

Nach dem Bummel erst einmal noch ein wenig am Markt geblieben, kurz noch sich einen Appenzeller Biber gekauft, mal schauen wann der verspeist wird, haltbar isser jedenfalls bis Ende März und Anschliessend gleich wieder Richtung Stiftskirche gegangen. Im Hotel dann noch mal kurz ins Zimmer und übers WLan bissl was nachschauen und Abschicken, bevor es dann wieder zum Alpäglöggli ging. Dank 3G und weniger Panik in den Medien war das Lokal besucht, wobei sicher einige auch eben aus dem Benachbarten Ausland dort hin verirrt hatten, trotz der Schweizer Preise. Am Späten Abend gings dann noch kurz in die Bar vom Hotel Einstein rauf, die bis 1:00 früh offen hatte, also keine Sperrstunde um 22:00 und trotzdem sinken meines Wissens nach die Zahlen in der Schweiz wieder (auch Delta), dafür scheint die Welle nun weiter nach Süden gezogen zu sein

Bild
Noch bei den Fahrgeschäften vorbei

Bild
Auf dem Weg vom Markt zur Kirche, hatte vorher den Biber gekauft, ist allerdings eine Regionale Spezialität

Bild
Wichtel mit Maske, wobei drin hatte aber wirklich so gut wie jeder eine Maske oder einen anderweitigen MNS auf, FFP2-Masken hab ich da aber nur vereinzelt angetroffen

Bild
Waaghaus von Aussen gesehen

Bild
Die Namensgebenden Sterne, die leuchten aber auch Tagsüber, muss man nicht verstehen und die sind in der ganzen Altstadt aufgehängt, daneben der Haltepunkt Marktplatz, der sowohl vom Zug als auch von Bussen und O-Bussen angefahren wird

Bild
Rückblick zum Waaghaus

Bild
Sternenstadt ist hier wörtlich zu nehmen

Bild
zum 2.

Bild
Und über die Spisergasse wieder hoch zur Kirche

Bild
Dort angekommen, mittlerweile war es zum Glück trocken

Bild
Kirchen-Totale

Bild
Und wieder auf dem Weg ins Hotel zurück

Bild
Nochmals die Ostseite der Kirche mit den beiden 68m hohen Türmen

Bild
Noch ein Testbild, war jedenfalls die Richtige Wahl sich die Sony zu holen, bei Nachtfotos war bei früheren Cams von mir nicht viel zu holen

Bild
Der kam dann mit seiner Gitarre von der Straße rein, verdient sich wohl bissl was mit Musik dazu, ging aber recht bald wieder.

Bild
Und noch das Kalbsgeschnetzelte mit Spätzle, hat sehr gemundet danach war der Bauch voll.

Bild
Prost :prost:

Bild
Deko im kleinen Lokal, aber sehr zu empfehlen

Bild
Absacker in der Hotelbar vom Einstein und das ist ein gehobenes Hotel (4*S)

5. Vormittäglicher Rundgang im Stadtzentrum

Naja am nächsten Morgen trotz so einiger Alkoholischer Getränke bereits um 7:00 fit wieder aufgewacht. Zum Glück vor Ort übernachtet, auch wenn das ganze seinen Preis hatte. Dann noch geduscht und gemütlich um 8:00 zum Frühstück. Danach war bis zur Messe um 10:30, ja in Coronazeiten geh sogar ich ab und zu in einen Gottesdienst etwas zeit totschlagen angesagt. Nach der Kirche dann noch ein Lokal am Marktplatz aufgesucht und gegen 15:00, allerdings hatte ich statt 3 Bier eher die Variante 1-2 Radler bzw. Panache und 1 oder 2 Bier vorgezogen (es wurde 2+1 (2 Panache +1 Bier), sind ja doch vor allem wenn die Eltern dabei sind 3 Autostunden und das meiste eh auf der Autobahn. Der Tankstopp in Vorarlberg (A) war natürlich obligatorisch!

Bild
Holzfiguren im Hotel, das Hotel selber ist aus den 1960ern, wurde aber vor kurzem Modernisiert und renoviert

Bild
So bis zur Kirche war noch Zeit also etwas durch die Altstadt gegangen

Bild
Beim Gallusplatz, die Kirche begann ja erst um 10:30, sind aber schon kurz nach 10:00 rein

Bild
Wieder bei der Kirche angekommen

Bild
Und noch grob das Motiv vom Vorabend, der Baum ist kurios festgezurrt, aber da es in St. Gallen wohl gerne mal böigen oder Stürmischen Wind hat wohl so gebastelt, habs selber am Vortag bemerkt, da zur Wärme auch noch teils Stürmischer Wind kam

Bild
Weitere Gebäude im Stiftsbezirk, den kann man auch besichtigen, hat aber mit 18 Franken seinen Preis, umgerechnet so um die 17€

Bild
Nochmal Gallusplatz

Bild
Das Gebäude Links mit seinem Turmerker ist interessant und schon einige 100 Jahre alt

Bild
Beim weihnachtlich geschmückten Gallusbrunnen vorbei, dahinter das Haus "Zur Wahrheit"

Bild
Nochmals der Weihnachtsmarkt, auf den gings aber, da der Fahrer nicht mehr, vor allem weil der Vorabend doch sehr lang geraten ist.

Bild
Die Kirche kommt in Sicht, war dann zur Heiligen Messe drin, davon aber keine Bilder

Bild
Eine der Gassen, neben den Alten Gebäuden findet man auch einige neuere, ka. ob die im 2. Weltkrieg auch Bomben abbekommen hatten, wie das da mit dem Denkmalschutz ist weiß ich in der Schweiz nicht.

Bild
Kurz vorm Gottesdienst nochmal am Gallusplatz, splitte das aber jetzt auf, nach der Einkehr beim Marktplatz dank des schönen, leider zu milden Wetters noch einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt gemacht.

Bild
Nach dem Gottesdienst, mittlerweile kam die Sonne raus, das wäre mir am Samstag lieber gewesen, wenn schon das Nikolaustauwetter zuschlägt

Bild
Nach der Kirche kam dann die Sonne raus, auf dem Rückweg gabs dann Aprilwetter, zumal es an dem WE recht mild war mit bis zu +7°C

6. Letzte Altstadtrunde

Kaum war der Gottesdienst vorbei ging es dann noch in das schon am Vortag ausgespähte Restaurant Marktplatz, eines der wenigen Lokale, die Sonntags keinen Ruhetag haben und das ist ein ziemlich großer Betrieb und mitten im Zentrum. Danach halt noch eine kleine Runde durch die Altstadt gegangen, dank Schönwetter und auch mal hinter in die Zeughausgasse geschaut, sowie zum Polizeirevier, da ist auch das alte Gefängnis auch gleich daneben, Leider zickte dann mein Fuss etwas rum, das gab sich aber 2 Tage später wieder, entweder unbemerkt leicht umgeknickt oder eben die alten Winterschuhe (mittlerweile ersetzt) und Plattfüße, vom Stehen in der Arbeit. Gegen 15:00 gings dann back Home. Ein kurzer Blick in die Kathedrale musste auch noch sein, wobei es etwas schwierig war nah an den alten Altarraum und den Chor zu kommen.

Bild
Die Gassen haben einen Bunten Mix aus Fachwerkhäusern, modernen Bauten und anderen Historischen Gebäuden

Bild
Der Nikolaus war auch wieder unterwegs, ohne Corona gäbe es da einen Chlausiritt, also einen Nikolausritt, wobei der Nikolaus ja in der Schweiz Samichlaus heisst

Bild
Dann gings über die Spisergasse zur Zeughausgasse und den Stiftsbezirk wieder zum Parkhaus zurück

Bild
Aber davor noch zum Marktplatz

Bild
Und noch auf ein Bierchen eingekehrt, davor 2 Radler, wobei das 2. nen Versehen der Bedienung war, aber ich musste ja noch Fahren

Bild
In einer der Gassen

Bild
Deko in einem der Schaufenster nebenan fuhr auch eine Modelleisenbahn durch, die man durch Bewegung auslösen konnte, da hats aber erst einen einheimischen gebraucht für mich war eher das Lego-Schaufenster interessant, sammle das ja auch.

Bild
In der Spisergasse

Bild
Kurz vor der Zeughausgasse, interessanter Stilmix in der ganzen Stadt, da findet sich alles.

Bild
In der Zeughausgasse

Bild
Noch ein Gebäude

Bild
Bei der Kantonspolizei, das rechte Gebäude war wohl mal ein Kerker und wird wohl auch heute noch als Gefängnis benutzt

Bild
Hier noch ein Mix, unten der Moderne Anbau oben das alte Gebäude mit den Erkern

Bild
Noch einmal in die Kirche gegangen, der Organist war noch da und die Hauptorgel ist ordentlich laut, aber gut die Kirche ist halt auch ein etwas größeres Kaliber

Bild
Einer der Seitenaltäre

Bild
Und die Monstranz

Bild
Die Hauptorgel, kurios im Altarraum gibt es eine Uhr, die hat dann auch um 11:00 mitten in der Messe geschlagen, kenne ich jetzt aus Kirchen in D, A und IT nicht

Bild
Noch der Gallusplatz, dann gings wieder zum Auto und heimwärts.

Bild
Zuletzt noch das Hotel in der Totalen (3*) (Links, hinter dem Altbau mit den Gelben Fensterläden), man bringts nur vom Gallusplatz aus rauf, weil in der Gasse wenig Platz ist

mFg Widdi

_________________
Save Ukraine Stop War!

Rettet die Ukraine, Stoppt den Krieg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 16. Dez 2021, 20:47:32 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Dez 2021, 22:22:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

St. Gallen ist doch eine schöne Stadt, aber irgendwie stehen auch da immer jede Menge Bierkrüge rum... das tun sie anscheinend überall, wo du hinkommst.

Die Gleise gehören zur meterspurigen Bahn Appenzell - St. Gallen - Trogen. In St. Gallen fahren sie durch die Stadt, was ein Überrest der Strassenbahn St. Gallen ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrec ... 0%93Trogen

https://de.wikipedia.org/wiki/Strassenbahn_St._Gallen


Danke fürs Zeigen!


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Dez 2021, 22:48:02 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 2018
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Die Stehen bei mir immer rum, weil einen Abend ohne zu früher Sperrstunde wollten wir auch haben ;) , hab erst eine Woche davor entschieden, dass wir (hatte die Eltern mit) da Übernachten, die Zimmer reserviert, das ging über meine Mutter, aber ich werd mir wohl kommendes Jahr doch mal eine Kreditkarte zulegen, Bucjen wird sonst komplizierter, da eben zwar Schengen aber nicht in der EU. Weil nur für nen Tag runter brachte das nicht, so kann wenigstens jeder ordentlich Bechern und Sonntags auch noch etwas Sonne als Sahnehäubchen gehabt, leider keinen Schnee, aber gut bei West-Nordwestlagen gilt: Je weiter westlich, desto wärmer und St. Gallen ist ja so ungefähr 2x bergauf vom Bodensee hinfallen, bis man dort ist. ;) Und das war quasi der Ausflug zum 60. Geburtstag für meine Mutter und der war 2 Wochen davor.
Also ist das eben ein Wochenendtrip geworden. Zumal ja bei uns Alles gerade mal 2 Tage vor dem Geplanten Beginn der Weihnachtsmärkte seitens der Staatsregierung verboten und über den Haufen geworfen wurde aus Panik und komischerweise sinken die Zahlen in der Schweiz dzt. auch wieder, hat halt nur etwas länger gedauert bis die fallen, aber im Groben nur 2 Wochen! Und das ohne Teil- oder gar Kompletten Lockdown, das wirft Fragen bezüglich der Coronapolitik auf!

mFg Widdi

_________________
Save Ukraine Stop War!

Rettet die Ukraine, Stoppt den Krieg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Wildschönau-Alpbachtal (08.01.2021) (135 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Obergurgl-Hochgurgl (21.11.2021) (147 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Winklmoos-Steinplatte (27.01.2021) (116 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Langlaufrunde in der Jachenau (24.01.2021) (128 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 5
Hohe Salve - Seilbahntour (16.10.2021) (118 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Auto, Bild, Reise, Sport, Urlaub, WG, Wetter, Wintersport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz