Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 21. Feb 2020, 15:47:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 19:36:16 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1735
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für eine weitere Altlast, diesmal hatte ich leider aus Versehen eine meiner beiden Ausrangierten Cams mitgenommen, daher weniger und schlechtere Pics, da morgens daneben gelangt. Allerdings wars auch Wettertechnisch nicht besonders prickelnd. Die Sicht ging ja Halbwegs, aber leider halt allgemein recht Nasskalte Angelegenheit gewesen. Mit Regen und bzw. ab etwa 800-1000m Schnee, somit wars eigtl. nur oberhalb der Mittelstationen gut. Ich Frosch habs nämlich erst als ich mich in Scheffau umgezogen hab bemerkt, das ist nicht meine normale Cam, sondern eine der beiden Alten, leider die kaputtere.

1. Erste Runden in Scheffau

Tja nach der wie üblich recht schnellen Anfahrt und bei wenig Andrang, da ja am 1. Weihnachtstag auch bei besserem Wetter weniger los ist gings dann auf meine Übliche Runde. Auf Going hab ich aber diesmal auch wieder wg. des sehr pappigen Schnees in Mittleren Lagen verzichtet Aber gut die Schiwelt ist eh eins der Schigebiete, die ich ja quasi unter Hausberge laufen lassen kann. Fällt mir nix besseres ein fahr ich meistens dort hin Erst in der Gondel die Alte Cam startklar gemacht (Batterien und einen kleineren Chip hatte ich eh dabei) Der Tag artete dann eh später zum Härtetest für Mensch und Material aus, beide neu gekauften Klamotten heuer haben den aber mit Bravour bestanden.

Bild
So sahs meistens aus, aber ich konnte beid er fälschlicherweise genommenen Cam den Modus nicht umstellen, also Schneefallbilder mit Landschaftsmodus machen, bei gern klemmendem Objektiv (die Cam ist aber um die 10 Jahre alt und wurde schon 2x ersetzt)

Bild
In der Mittelstation

Bild
Seitenblick oberhalb etwa 1200m kam über den Tag einiges an Neuschnee zusammen, darunter wenig oder gar nix, da der weggeregnet wurde

Bild
In der Oberen Sektion unterhalb der tiefer gelegenen Nebelbänke wurde es Regnerischer, erst gegen Abend ging das auch unten im Tal langsam in Schnee über

Bild
Fernsicht in der Schwarzen, die ich ja immer zu Beginn nehme war netter Pulverschnee drin, an Schnelles Fahren war aber nicht zu denken!

Bild
Ab etwa 1200-1300m wurde es schlagartig schwerer

Bild
Seitenblick zur Stallbar, Regenbedingt, da die Piste unten sehr gelitten hat nicht hinein gegangen Abends, erst unten bei der Station, weil bei dem ganzen Dreck auf der Abfahrt

Bild
Unten wars ein einziges Gematsche +3°C und Regen+Schneeregen, wobei anfangs bis ins Tal Schnee fiel, die Schneefallgrenze war also im Vergleich zur Nacht angestiegen

Bild
Oben angekommen ein paar Verbindungen wurden nochmal nachgewalzt, daher staute es hier kurz, aber an dem Tag gingen eh nur die Hartgesottenen

Bild
Habs dann auch vorgezogen oben zu bleiben, da kam das ganze nämlich als Schnee runter, wenn auch tw. eher von der Feuchten Sorte.

2. Wechsel und Talabfahrt nach Ellmau

Nach ein paar kurzen Runden oben im Scheffauer Sektor, gings dann rüber Richtung Ellmau. Auch die dortige Talabfahrt hab ich später einmal genommen. Das besiegelte dann aber das Aus für den Goinger Teil, zumindest für dieses Mal, da der Schnee vor allem unter 1100m sehr nass und Schwer war Knochenbrecherschnee. So ähnlich schweren hatte ich schon mal letztes Jahr in Südtirol gehabt, da bin ich aber über eine Wiese Richtung Monte-Pana-Sessel gefahren. Das macht keinen Spass in sowas rumzufahren, ist harte Arbeit, der ist nämlich so störrisch, da muss man aufpassen nicht abgeworfen zu werden, zum Glück wars oberhalb der Mittelstationen besser.

Bild
Sprung zur Almbahn, die Uralte Cam streikte mehrfach total

Bild
Oben sieht man Ellmis Zauberwelt, dort war ich ja knapp 2 Wochen vorher schon einmal, allerdings zum Weihnachtsmarkt

Bild
Und wenig los, leider schwankte die Sicht in den Freien Lagen zwischen kaum und ok, zum Glück liegt das Schigebiet weitgehend unter der Waldgrenze, nur einzelne Stellen sind darüber

Bild
Bereits in der Almabfahrt

Bild
Seitenblick

Bild
Und mal gen Ellmis 6er

Bild
Seitenblick zu einer Alm

Bild
Danach fehlte noch die Talabfahrt, dort dann aber gleich Kehrt gemacht

Bild
Und drin in der Abfahrt, da ging die Cam mal, meist musste ich da spielen, da eingegammeltes Objektiv etc. Habs dann Abends gleich mir so hingerichtet (2 Tage vorher meine Ablage verschoben wg. Weihnachtsbaum aufstellen), dass ich NICHT daneben greife.

Bild
Unten wo es neblig war Knochenbrecherschnee

3. Auf dem Weg zur Einkehr

Tja nachdem ich wieder oben angekommen bin, gings mal rüber Richtung Brixen, allerdings da spät dran gewesen, es nicht bis zur Frankalm geschafft. Bin schon an der Aualm hängen geblieben, da war ich noch nie drin, leider ist die Hütte weitgehend SB aber durchaus ok. Aber, wenn man danach noch einigermassen was Fahren will geht man eben Zeitiger. Als ich bei der Hütte war, wars grad schön 11:00 und ich hatte eh schon genug feuchten Neuschnee abbekommen, also Zeit mal die Sachen etwas trockenzulegen, aber natürlich nicht die Kehle ;)

Bild
Auf dem Weg rüber

Bild
Dann gings erstmal direkt Richtung Brixen rüber, bin allerdings noch bei der Aualm hängen geblieben

Bild
Seitenblick, man muss ja erstmal via Tanzboden und Kummereralm rüber. Dort kann man dann die Muldenbahn nehmen, hab aber wg. des Wetters lieber die Aualmbahn genutzt, da Haube

Bild
Ein paar Kurze Auflockerungen gabs auch, meist kamen dann aber mit dem tw. stürmischen West-Nordwestwind neue Schauer herein. Die Schneefallgrenze Schwankte zwischen 800 und 1000m

Bild
Oben dafür verschneiter Wald, gesehen hat man ohnehin nicht viel

Bild
Schon im Nächsten Schauer drin, zogs dann übern Tag vor oberhalb der Mittelstationen zu bleiben

Bild
Ind er Kummereralmbahn, wie üblich zog es auf den Gipfeln etwas, aber Sturmopfer gabs bei den Liften nur 2 Stück, die Salvenbahn 2 aus Hopfgarten und die 4SB Rigi, die ich eh ned brauch, beide umfahrbar.

Bild
Schneelage da kam in höheren Lagen gut was runter (würde mal am Dach etwa auf 30-50cm Schätzen)

Bild
Seitenblick

Bild
Schneelage bei der Aualm so 30cm sind da auf den Bänken droben, aber recht kompaktes, feuchtes Zeug

Bild
Pause!

Bild
Und ein Gröstl zu Mittag verspeist, trotz mehrfachem Putzen leider alles etwas angelaufen (und ich hatte nur den Landschaftsmodus, da bei der Alten Cam das Einstellrad Hops gegangen ist)

Bild
Die Zirbe danach musste auch noch sein.

Bild
Na dann weiter, kurz danach hatten Kinder den Neuschnee abgeräumt, tw. auch Versucht Schneemänner zu bauen

4. Wechsel nach Söll

Danach war mal klar, dass es zumindest obenrum meine Standardrunde werden sollte. Also gleich weiter Richtung Brixen und von dort aus nach Hopfgarten weitergefahren. Dort waren jeweils nur die Abfahrten an den Mittelstationen offen. Somit viele kürzere Lifte, wobei man eh bei so einem suboptimalem Wetter, immerhin regnete es so lang man über etwa 1000m blieb nicht, dafür halt teils Pappiger Neuschnee. In Hopfgarten Überraschung direkt zur Salve gehts nicht hinauf, aber da zum Glück die 3SB Rigi nebenan lief, die quasi das Sturm-Backup ist, kam man dennoch gut rüber, dauerte halt nur etwas länger.

Bild
Eingeschneit, wenn schon unten keine Weisse Weihnacht dann wenigstens eine Etage höher

Bild
Auf dem Weg rüber, war ziemlich zäh

Bild
Seitenblick

Bild
Das waren die besten Sichten an dem Tag, laut Cam, aber mit bloßem Auge war die Sicht dann doch ganz ok, nur Geschwindigkeitsrekorde erzielte man bei dem Wetter nicht

Bild
Blick rüber nach Westendorf

Bild
Talblick

Bild
Bei der Kälbersalve sah es so aus und es blies einem ein böiger Wind um die Nase, ganz oben sogar Schneesturm

Bild
In der Foischingbahn

Bild
Und an der Schermtannabfahrt geschaut

Bild
Die stand wg. Wind mit der Gondel wollte ich eigtl. rüber, war aber wohl morgens noch offen, aber man kommt ja auch mit der älteren 3SB hinüber und grad an der Salvenbahn 2 ziehts halt bei Westwind immer voll durch

Bild
Zum Glück gibts eine Sturmfreie Alternative, allerdings benötigt die 3SB Hohe Salve 2 etwas länger

Bild
Seitenblick durch den Föhn vorher war die gesamte Südseite bis auf die höchsten Stellen an der Salve wieder ausgeapert

Bild
Im oberen Trassenteil

5. In Söll

Tja kaum drüben, gings dann über die Rigiabfahrt an der ebenfalls geschlossenen 4SB Rigi vorbei, die einen Hang knapp unter dem Gipfel erschliesst und dann quasi über den Itterer Sektor zur Kraftalm hinüber und anschliessend ganz runter. Ab nächster Saison geht übrigens eine neue Gondelbahn aus Itter hinauf. Tw. stand die schon, dadurch wird auch die DSB Kasbichl wegkommen, also muss ich eh nochmal in die Schiwelt, das aber dann hoffentlich unter der Woche ausserhalb der Ferien und bei besserem Wetter. In Söll hab ich mich erstmal rund um die Mittelstation ausgetobt, dort wars dann auch etwas wärmer (hab auf 1100m was von +2,4°C gelesen) Kühlte dann aber schnell wieder ab. Die Gondelbahn auf die Hohe Salve von Söll aus ging jedoch, das wurde dann später genutzt.

Bild
Blick hoch zur Salve

Bild
Blick zur Mittelstation

Bild
Auch in Hochsöll wars nun wieder winterlich, allerdings relativ warm (knapp über 0°C)

Bild
In der kurzen Hans-im Glück Bahn, versteh ich eh ned, ne Gondel für so ne kurze Strecke (450m lang)

Bild
Ausblick von dort aus

Bild
Voller wurde es nicht, aber mit der Wetterbesserung wirds da wohl auch einige Großkampftage gehabt haben

Bild
bei weiteren Runden kam nochmal kräftiger Schneefall auf, dazu kühlte es zum Glück leicht ab

Bild
An der Keatbahn

Bild
Hexenplatz, letztes Jahr war der aber eingeschneiter, naja allzu viel lag ja eh ned, das meiste kam eh in den Tagen davor dazu

Bild
Und runter da

Bild
In der Salvenbahn man sah kaum was

Bild
Oben sah es durchaus arktisch aus, wirklich kalt wars aber auf 1800m mit -3°C nicht wirklich dazu blies ein heftiger Wind, die anschliessende Abfahrt runter nach Hochbrixen war Spaßbefreit, da man genau nix sah und alles ausgeweht bis auf die eisige Grundlage.

Bild
Sicht, das blieb bis runter zur Kälbersalve so, da kommt aber bald wieder Wald.

6. Rückfahrt nach Scheffau

Tja kaum wieder drüben auf der Südseite noch ein paar mal gefahren, vor allem Hinter Richtung Zinsbergbahn. Durch den teils heftigen Wind+Schneefall waren da natürlich Sessel mit Haube sehr willkommen. zwischendurch ein paar Fahrten auf dem Weg mitgenommen, bevor ich mich am Ende dann lediglich am Eiberg aufgehalten hab, da nicht weit bis zur Talabfahrt. Normal fahr ich ja den "Oktopus" auf der Scheffauer Seite selten, aber der wurde dann gegen Nachmittag zum Powderchair, man sah halt allerdings nicht allzu viel. daher auch kaum geknipst, zudem streikte das Uralte Ding wieder mal (die Cam)

Bild
Zum Glück ist man schnell im Wald, Nebel ist das übrigens nciht, nur Schneegestöber, aber ich konnte wg. der versehentlich mitgenommenen Alten, kaputten Cam nichts mehr einstellen (da geht nur Landschaftsmodus, weil das Einstellrad sich nach fast 10 Jahren verabschiedet hatte

Bild
In der Filzbodenbahn, ne Kälbersalve

Bild
Irgendwo zwischen Brixen und Scheffau

Bild
Und dann rüber zur Filzbodenbahn, danach gings via Zinsberg und Almbahn retour nach Scheffau

Bild
In der Filzbodenbahn

Bild
Oben angekommen man sieht, dass man nix sieht

Bild
Später bei den Jochstuben vorbei, danach gingen sich ein paar Runden am Eiberg aus, bevor es wieder ins Tal ging natürlich aus Eigener Kraft, auch wenn man unten ziemlich durchnässt angekommen ist.

7. Endgültige Talabfahrt

Tja kurz vor 16:00, die längeren Öffnungszeiten gibts ja erst ab etwa Mitte Jänner, gings dann über die blaue Talabfahrt hinab nach Scheffau. Eine Familie aus den Niederlanden verfuhr sich glatt mal, aber die haben wohl einen Schiweg gefunden, über den die trotzdem runter kamen, oder die mussten kurz aufsteigen. Die waren dann erst einmal nicht mehr gesehen. Ich weiss ja, dass ich mich oben am Brandstadl, wenn ich die leichte Abfahrt nehmen will direkt am Waldrand halten muss, dann kommt man richtig raus. Die sind bis zum Ostlift in den Kessel zurück, die hatten da wohl nen Aufstieg oder die fanden irgendwie nen Weg raus.

Bild
Und drin, am Eiberg sah man leider nix

Bild
Erst weiter unten erkannte man wieder was, das war aber die Kombi Niederschlag, anlaufende, alte Cam und co

Bild
Wählt man die blaue Abfahrt hat man erstmal etwas Ziehweg, die Schwarze ist besser, aber auf die hatte ich Abends keine Lust mehr

Bild
Seitenblick hier hätte man auf die Rote gekonnt, aber bei keinem Schnee unten, das war mir trotz Grashang zu heikel die zu nehmen

Bild
Also weiter auf der Blauen

Bild
Weiter unten ging der Schnee allmählich in Regen über, es hatte übern Tag ordentlich reingeregnet

Bild
Im unteren Teil die (uralte) Cam (Hatte die Canon versehentlich genommen) war angelaufen, hats aber überlebt

Bild
Unten angekommen

Bild
Und Pause!

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 86,6km
Vmax: 66,1km/h , immerhin aber mehr ging an dem Tag ned, weil Sicht

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 3. Jan 2020, 19:36:16 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 20:52:14 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 40402
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sehr schön, auch wenn mit der alten Cam. Da hat's ja mal ordentlich geschneit! Danke fürs Zeigen!

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 23:07:50 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1735
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Naja war meine Zweitälteste, die andere Uralte hab ich auch noch, aber ich hab auch viel Rausschmeissen müssen. Weil die eben manchmal gar ned richtig auf ging (alles angerostet) Und war nen Versehen, weil daneben gelangt, da ich ja meine beiden ältesten Digicams auch noch habe, nur die Zweitneueste hab ich weg und Ersetzt durch ne baugleiche. Vor allem schön, wenn das Objektiv ned will und da ich fast ausschliesslich mit Handschuhen knipse mittlerweile kann ichs auch ned so gut entstören (Ist immer nen Kampf in meine (etwas zu klein (9, was aber passte aber ich hätt besser 9,5 genommen) gekauften Lederhandschuhe zu kommen, die kommen dann nur wenn nötig ab, gut dafür sitzen die wie ne Zweite Haut! Naja bei meinem nächsten Volllederhandschuh (in ein paar Jahren) weiss ich, dass ich lieber ne Nummer größer nehmen sollte, aber die und auch der neue Anorak hielten den tw. Feuchten Schneefall und unten Schneeregen ohne Probleme aus (Waren auch eingefroren, drin bliebs aber einigermassen warm), nur das Trocknen dauerte dann halt ne Zeit (Auf dem Fensterbrett)
Klarer Fall wenn irgendwann wieder neue Schihandschuhe dann wieder mehr oder weniger ein Vollledermodell, auch wenn die etwas teurer sind! Trotz absolutem Härtetest wars nur kurz angefroren, weil die vorher schon ziemlich durch waren. Aber ich blieb einigermassen warm, also Härtetest bestanden, aber wenns richtig nass wird im Urlaub lieber ein Zweitpaar mitnehmen.

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Wanderclosing am Brünnstein (23.10.2019) (150 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Südtirol 2019 - Puflatsch-St. Ulrich (11.09.2019) (110 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Südtirol 2019 - Plattkofel (15.09.2019) (120 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hochzillertal-Hochfügen (28.02.2019) (118 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
St. Johann in Tirol, die 2. (07.02.2019) (105 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Bild, Cam, Urlaub, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz