Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 4. Aug 2020, 08:15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2013, 19:52:05 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1800
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Am 1. Feiertag waren endlich die neuen Schi fällig, die wollte ich dringend möglichst zeitnah ausprobieren. Durch den schweren Föhnsturm, schieden allerdings im TSC-Bereich sämtliche hohen Gebiete und einige niedrigere aus, also wieder zur altbewährten Not- und Schnelllösung, nämlich trotz sehr magerer Schneelage in die Schiwelt

1. Morgendliche Runde

Kurz nach Halb 9 an der Bahn angekommen, bin diesmal etwas später losgefahren, war aber trotzdem rasch in Scheffau. Bei der Anfahrt hatte mich ohnehin auf der Autobahn der Schlag getroffen, als es dort morgens gegen 8:00 hochsommerliche 16°C hatte, woran der Föhn Schuld war. Dazu wenig reizend einzelne Regentropfen, aber zum Glück wurde die dafür schuldige Wolke schnell vom Föhn vertrieben. Einstieg erfolgte diesmal über die alte Scheffauer Gondelbahn, da diese näher am Auto war. Oben erstmal 2x Südhang, Prügelhart morgens und später einmal ins Tal runter

Bild
Und drin, Schneelage gar nicht mal so übel, wäre Mitte April

Bild
Trotz Nordhang sah es auf 1000m auch eher mau aus

Bild
Blick hoch ins Steilstück

Bild
Im Steilstück, dort zieht die alte Bahn nach eher normaler Trasse richtig an

Bild
Seitenblick aus der Südhangbahn, ohne Kanonen ginge hier nix mehr

Bild
Blick rüber zur Salve, da gings am Nachmittag, wenn auch eher langsam hinüber

Bild
Und mal Richtung St. Johann geschaut

Bild
Kaiserblick

Bild
Sprung in den unteren Bereich, war prügelhart

2. Wechsel nach Ellmau

Oben angekommen, erst einmal Richtung Ellmau rüber. Auf dem Weg hin sich ob der sehr schlechten Schneelage verfahren, da die direkte Verbindung nicht erwischt. Nach 1x Osthang und Ostlift war ich wieder auf dem richtigen Weg. Dann erst einmal ein wenig in Ellmau gefahren, wo ich leider schon die ersten dreckigen Stellen hatte, zum Glück fand man kaum Steine vor.

Bild
Ausblick links runter geht noch gar nichts

Bild
Föhnwolken

Bild
Später doch die Verbindungsbahn gefunden

Bild
Am Hauptkamm tobt der Föhn

Bild
Südhänge nahe der Almbahn, da fehlt einiges

Bild
Bergfahrt rüber auf den Hartkaiser

3. Talabfahrt und Wechsel rüber nach Going

Vorerst am Hartkaiser geblieben und später ab ins Tal. Hab diesmal aber weit seltener Angehalten als sonst, da ich die neue Ausrüstung nicht stehen, sondern fahren wollte. Unten dann wie üblich in die Hausbergbahn, wobei man dort den direkten Schiweg nicht vom Parkplatz unterscheiden konnte, weil wenig Schnee.

Bild
Abfahrt zu Ellmis 6er, weiter runter Richtung Schmiedalm wird erst nach ergiebigem Neuschnee was

Bild
Kontraste, wie sonst im Frühjahr

Bild
Kitzbühler Horn, südlich davon die Föhnmauer, selten dass man die so weit nach Norden sieht

Bild
Abfahrt nach Ellmau, Black East ging noch nicht, daher die normale Piste genommen

Bild
Blick zum Astberg, meinem nächsten Ziel

Bild
Hinten sieht man den 70er-Jahre Klotz des "Berghofs"

4. Am Astberg

Drüben angekommen erst einmal über den tw. sehr abgebräunten, weil unbeschneiten Verbindungsweg zur Astbergpiste rüber und erst einmal ganz runter. Zum Glück ist der Untergrund nur Erde und Gras, somit kam man ohne Kratzer durch. Unten gabs dann die einzige Wartezeit, 3 Minuten an der 4KSB/B, oben einmal Sonnenbahn, wo es schon sehr firnig wurde und danach wieder zurück auf den Nordhang. Dort dann zum Hollenauer Kreuz und es sich auf der Terasse bequem gemacht. Nach der Einkehr, gings wieder zurück zur 4KSB/B auf 2 Runden und anschliessend wieder rüber Richtung Salve

Bild
Kaiserblick vom Astberg aus, die Wolke war wenig später verschwunden

Bild
Sprung auf die Vorderseite, wurde langsam zeit für eine Pause

Bild
Ist auch selten mal an einem 25.12. auf der Terasse sitzen

Bild
Ausblick

Bild
Mein neues "Spielzeug" ;)

Bild
Pause!

Bild
Bei der Affenhitze kommt eine Jause um einiges besser als ein Schnitzel

Bild
Noch eiN Blick zum Frühlingshaften Wilden Kaiser

Bild
Sprung runter zur Schiwiese

Bild
Blick auf den Ort, von der Roten Abfahrt aus

Bild
Leider stimmt das Bilddatum

Bild
Piste zum Sonnenlift

5. Rückfahrt nach Ellmau

Nachdem man hintenrunter den Sonnenlift braucht, will man vom Astberg rüber nach Ellmau, gings nochmal in die lahme 4SB und rüber auf die Hausbergabfahrt. Bei einigen Straßenquerungen wars schon ziemlich übel. bei der untersten habe ich lieber abgeschnallt, weil wenig Schnee und gesplittet. Unten war dann gerade die nächste Gondel weg, allerdings nach wenigen Minuten weiter gekommen.

Bild
Oberer Teil der Hausbergabfahrt

Bild
Blick zum Hartkaiser samt SSB

Bild
Unteres Stück

Bild
Drüben der Berghof, sehr 70er-Jahre

Bild
Sprung zurück auf den Hartkaiser, im Süden tobt der allmählich umkippende Föhn

Bild
Nochmal rüber nach St. Johann geschaut

Bild
An der Almbahn, einige Abfahrten sind schon wieder wg. Schneemangel dicht, trotz Beschneiung

Bild
Jetzt erstmal wieder rüber nach Scheffau

Bild
Blick rüber

6. Scheffau - Brixen

Wieder auf der Ellmauer Seite, gleich rüber nach Scheffau und dort die noch fehlende Aualmbahn mitgenommen. Dank Nordhang ging die dortige Abfahrt noch, danach gings rüber auf die mittlerweile sehr Frühlingshafte Brixner Seite, dort gings später noch auf der dortigen Talabfahrt nach Brixen hinab, natürlich alles sehr sulzig gewesen

Bild
Blick rüber zur Salve

Bild
Am Zinsberg angekommen

Bild
In die langsame 4SB Mulde hinein

Bild
Blick auf die Südhänge, bis oben ziemlich aper

Bild
In der schon etwas älteren 4KSB/B Aualm

Bild
Blick rüber nach Westendorf, danach gings bergab

Bild
Rükblick rauf, die Hopfgartener Abfahrt sah noch übler aus

Bild
Blick rüber zur Hochbrixner Bahn

Bild
Und auf die Nordhänge richtung Westerndorf, da sahs zumindest noch halbwegs winterlich aus

Bild
Nix wie rauf

Bild
Aus der Rubrik Bergbahn im Sommerbetrieb, wären da nicht die Schi aussen am Köcher

Bild
Die Gegenseite passt da eher

Bild
Föhnspielereien an der Kälbersalve, man hat aber nur wenige Böen bemerkt

7. Kurzbesuch mit Talabfahrt in Hopfgarten

Kaum aus der Kälbersalvenbahn raus, gleich rüber auf die Hopfgartner Seite. Dort war aufgrund Südhang natürlich nur noch Sulz angesagt, was ein schnelles Fahren aufgrund der Buckelbildung verhinderte. Runter gings dann einmal auf der Hopfgartner Talabfahrt, danach wurde langsam die Zeit knapp, hatte mich ob des bremsigen Schnees etwas verschätzt. Deswegen am Schluss nur kurz in Söll gewesen.

Bild
Tiefblick ins Tal, oben die Volllast der 8KSB Foisching an dem Tag

Bild
Über den Brandenbergern ziehts etwas zu

Bild
Der brühwarme Sonne-Wolken-Mix hielt ganztags an

Bild
Sprung auf die Talabfahrt Hopfgarten

Bild
Rückblick hoch, auf Südhängen war der Naturschnee bis ganz oben (1800m) weg

Bild
Hier sieht mans deutlicher

Bild
Seitenblick im unteren Teil der Piste

Bild
Blick auf die Hopfgartner Kirche

Bild
Und ein Sprung auf die Salve, trotz des Sturms hielten alle Lifte durch, nur die Salvenbahn 2 fuhr gedrosselt.

8. Intermezzo in Söll

Nachdem ich auf dem Gipfel ankam, ging es erst einmal über den schwarzen Salven-Nordhang runter und in Söll nur kurz an den Hexen-6er, da mir die Zeit davon lief. Bin am Schluss nochmal aufgrund der Fernsicht bis nach München oben nochmal rauf und über die schon sehr braune Südabfahrt zurück zum Filzboden und von dort aus so schnell wie möglich zum Brandstadl zurück.

Bild
Flachlandblick, die Voralpen bilden dzt. ein sehr trauriges, weil grünes Bild

Bild
Blick zum Wilden Kaiser

Bild
Und rüber über die Pölven

Bild
Tiefblick auf Söll

Bild
Blick rüber zum Brandstadl, auf den ich heute noch wollte. Wenn man erst nach 15:00 an der Salve startet, wirds knapp

Bild
So 15:20, höchste Zeit zurückzufahren, hätte gern mehr geschafft, aber leider wars zu weich, unten das Föhnig-warme Kufstein

Bild
Wieder zurück auf der Salve, die Südabfahrt wurde sehr sportlich, samt geographischer Slalomstangen (Steine, Dreck)

9. Rückfahrt nach Scheffau

Oben gings dann gleich zurück Richtung Scheffau, da musste ich mich ziemlich beeilen noch alle Lifte zu erwischen. Gegen 15:50 kam ich schliesslich in der Jochbahn an. Die fährt aber recht lang. Bis ich oben war, wars schon fast 16:00 und damit Betriebsschluss. Zum Glück fuhr entgegen der Angaben die Osthangbahn in Scheffau noch als Lumpensammler ein paar Minuten länger, hätte sonst eine ziemliche Busfahrt bedeutet. Oben kam ich dann auf der Talabfahrt an.

Bild
Bereits wieder bei der Foischingbahn, ging danach gleich direkt zum Filzboden weiter

Bild
Rückblick hoch, arg dreckige Geschichte

Bild
Trasse Alpenrosenbahn auf dem Gegenhang

Bild
Um 15:40 in der Filzbodenbahn angekommen, danach wartet noch die Jochbahn, bevor man wieder in Scheffau ist

Bild
Schon drin, leider fährt die Bahn 7 Minuten, also wars oben schon 15:58, bis ich am Eiberg ankam

Bild
So endlich der letzte Lift, war um 16:01 noch ned der letzte, der eingestiegen ist.

Bild
Oben angekommen, jetzt noch eine Talabfahrt samt Absacker.

10. Endgültige Talabfahrt

Am Osthang angekommen, gings gleich runter nach Scheffau. Diesmal habe ich mich für eine komplett blaue Variante entschieden, nämlich über die obere Umfahrung und die Naberpiste. Unterwegs kommt man an der Stallbar vorbei. Dort hatte man aber durchaus Graskontakt, da viele dort noch einen Absacker machen. Der fiel dann etwas länger aus, und gegen 17:00 gings dann den Rest ins Tal hinab.

Bild
Abendstimmung, aber Bubble unten geht gar ned

Bild
Dämmerung überm Hartkaiser

Bild
Abendlicher Kaiser

Bild
Rückblick von der Mittelstation

Bild
Im unteren Teil

Bild
Pause! Grieskirchner hatte ich bisher noch ned (kommt aus OÖ)

Bild
Langsam wirds Abend

Bild
Bis ich von der Stallbar weg war, wars finster (17:00)

Bild
Letzte Dämmerung überm Kaiser und Feierabend, danach wurde zu Hause gegrillt.

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 98,8km
Vmax: gemütliche 78km/h

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 31. Dez 2013, 19:52:05 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2013, 20:08:27 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

auch diesmal sind's wieder sehr gute Bilder geworden! Da sieht man, wie heftig der Föhn zugeschlagen hat. Bis so weit rauf alles grün, und das im Dezember, sowas sieht man auch nicht jedes Jahr. Tags drauf könnte ja wieder etwas gefallen sein, keine Ahnung, wie viel. Und die Fenster der Gondeln sind ja immer ordentlich verkratzt... Ich hoffe, du hattest viel Spaß mit den neuen Skiern!

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2013, 21:12:44 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1800
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Also im Bereich Kitzbühler Alpen hielt der Föhn so lang dagegen, dass nur ein paar cm Kosmetik drin waren. Leider schauts bis auf weiteres nach so einem Dreck aus, wenn auch wohl nimmer ganz so brühwarm. Und kein Wunder, dass die Scheiben bei der Gondel in der früh zerkratzt sind, die ist mittlerweile fast 30 Jahre alt. (1984er Baujahr)
Wollte eigtl. ned schauen, aber konnte es nicht lassen. Der 12z heute auch nix gutes, ENS sind aber noch ned da.
Eine gscheite Nordlage bräuchte es mal, dass zumindest für Fasching genug Schnee ist (Februar/März)

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Brünnstein (14.7.2013) (73 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Schiwelt - Durchwachsen (74 Pics) (05.02.2013)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Frohe Ostern 2015
Forum: Allgemeine Themen - Off Topic
Autor: MaxM
Antworten: 2
Ostern im Schnee -Winterwetter auf 700müNN (02.04.15)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Markus
Antworten: 2
Sommerliche Ostern im Rothaargebirge (24.4.10)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Suerlänner
Antworten: 3

Tags

Bier, Bild, Ostern, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz