Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 19. Sep 2018, 00:14:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 22:22:38 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1551
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So nochmal eine meiner Altlasten aus dem Februarstau rausgesucht. nach der Bahntour am Vortag, gings diesmal zu einer Autotour in die kleinen Achensee-Gebiete. Zuerst vormittags an den Rofan, wo ich es aber ab 12:30 wg. Nebel und Sichten nicht mehr ausgehalten hab. Da war nämlich Zeitweise das ganze Höhengebiet zugenebelt, daher auch schlechte Sichten, ok manchmal sah man im Wald ausreichend. Den Tag hat mir dann Pertisau, nebenan gerettet.

1. Erste Talabfahrt am Rofan

Nunja morgens am Rofan angekommen, nachdem erst noch ein Tankstopp fällig war gleich ab in die Gondel und Anschliessend erstmal halb im Nebel runtergetastet. leider laufen die beiden Anlagen oben erst ab 9:00, also blieb nur einmal runterzufahren. Die Talabfahrt war auch offen, aber weder präpariert noch gut. Zu wenig Schnee. Steine hab ich aber nur an wenigen Stellen gefunden.

Bild
Tja mehr hab ich dank Hangwolken nicht vom Rofan gesehen, Schade, dass man die Talabfahrt nicht beschneien kann, so musste ich nach dem Motto Carpe Diem hin

Bild
Noch dazu die Schwarze Abfahrt angeblich wg. Lawinengefaqhr gesperrt (dabei wars nen 2er) Bin die später halboffiziell mal gefahren, als man mal was sah

Bild
Morgens war das Loch noch auf, als ich am Mittag runter bin geschlossen, vermutlich wusste man da Wetterbedingt nix genaues.

Bild
Unten ist die Abfahrt ein Zieher durch den Wald

Bild
Mit Dünner Schneeauflage, die Wärme am Vortag hat dem Südhang zugesetzt

Bild
Seitenblick aus der Gondel. nach 2h oben im Nebel stochern, zum Glück ist der Waldanteil recht hoch (bis auf die oberen 100hm), wars genug

Bild
Sicht oben, offiziell waren leider nur die beiden Roten an der langen DSB auf, die Schwarze sind auch einige Vormittags gefahren

Bild
Wie sie sehen, sehen sie nix, so bliebs meistens.

2. Vormittags im Höhengebiet

Nunja oben dennoch weiter das Programm durchgezogen und nacheinander alles an der DSB Mauritz abgearbeitet. Die hat nette Abfahrten, ist auch die Hauptanlage im Gebiet. Leider gibts oben sonst nur noch die kürzere DSB Rofan, allerdings ist der Steile Rofanstock auch geographisch nicht ganz einfach, da teilweise Verkarstet, aber intressant, dass es dort trotzdem ein kleines Schigebiet gibt. Mit ca. 10km Pisten aber nix für nen ganzen Tag Leider schwankte die Sicht oben zwischen wenig und nicht Vorhanden. Rein vom Wetter also ein Griff ins Klo.

Bild
Seitenblick aus der DSB

Bild
Steile Trasse, oben flacht er leider nochmal aus.

Bild
Nervige Schwaden im oberen Bereich, leider

Bild
Also nochmal runter, sind mehr Liftbilder, wg. Wetter

Bild
Nebulös an der Waldgrenze

Bild
Wenn manw as sah gabs nen Leicht verschneiten Winterwald im Gegensatz zum Schnee, den es im Münchner Umland hergehauen hat aber nur kleine Mengen

Bild
Einmal bin ich bei Besserer Sicht in die Gesperrte Abfahrt, die war gut zu fahren, allerdings nicht frisch Präpariert, da waren ein paar cm neuschnee drin

Bild
Nett trassiert, oben der Steilhang mit den Felsen, unten Flacher

Bild
Rückblick

Bild
Tja über einer der Nebeldecken sah man was, dummerweise lagen die Wolken 200m zu tief, bzw. 200m zu hoch, dass man am Rofan was sieht (Das Höhengebiet ist zwischen 1400 und 1850m)

Bild
Seitenblick: Da ging sicher nie ein Schlepper rauf

Bild
Ganz oben Suppe pur.

3. Einkehrschwung

Nunja oben angekommen, gings dann gleich mal zur Erfurter Hütte. Hab mich allerdings für den Anstieg aus dem Kessel entschieden. Man könnte bei guter Sicht wohl aber auch einen Teil des Gegenanstiegs im Schuss bewältigen. Aber wenn man nur 30-50m weit sieht.

Bild
Sicht den Schifahrer vorn konnte ich gerade so sehen, der war vllt. 30m weg wenn überhaupt

Bild
Mal rüber zur Bergstation. Klarer Fall von Fehlentscheidung, hatte eigtl. mit besserem Wetter gerechnet.

Bild
Rofanbahn, man muss aus der Station erst ein kleines Stück zur Abfahrt gehen

Bild
Pause!

Bild
Und Mittag, leider wurde es danach kaum Besser draußen

Bild
Also noch eine Zirbe genommen und nach der Genusshalbe noch ein paar Runden gedreht.

Bild
Tja die Aufheiterungen täuschten, am Hang blieb es bedeckt und neblig, leider

Bild
Kaum 50m tiefer, war man in der Suppe. Die hartknäckige Nebelschicht hielt sich auf ca. 1600-1800m Höhe

Bild
Also nochmal die 1er-Abfahrten entlang

Bild
in der DSB Rofan, macht auf knapp 1km Strecke gut 400 Höhenmeter, also eine Recht steile Angelegenheit

4. Letzte Runden am Rofan

Nunja da der Nebel nicht weg ging, erst als ich im Nachbarschigebiet Pertisau wieder im Tal war, zeigte sich der Rofan langsam mal, gings nochmal ganz rauf und dann Anschliessend die Talabfahrt runter. Egal was ist, wenn eine Talabfahrt offen oder Machbar ist, fahr ich Selbst. Gegen 13:00 war ich dann drüben in Pertisau. Das Schigebiet Rofan wird aber irgendwann nochmal eine Zweite Chance bekommen, dann aber bei schönem Wetter, vermutlich wieder mit Pertisau kombiniert. Das bietet sich, da die beiden Gebiete nur 5km voneinander Auseinander liegen an, ist eine Ideale Tageskombi, wenn man dem Andrang entgehen will.

Bild
Oberer Trassenteil

Bild
Oben leider immer noch dichter Nebel. Bin noch zur DSB Rofan und dann runter, das brachte da nix, noch länger herumzustochern. Da waren die Wetterberichte wieder mal daneben!

Bild
Nochmal hoch und ganz rüber, da mir die Piste 1 gut gefallen hat, schade dass man nur wenig gesehen hat

Bild
Müsste die obere DSB sein im Nebel weiss man das nie genau, auch die macht trotz nur 340m Länge gut Höhe

Bild
Oben angekommen, zum Glück keine Hightech-Anlagen hier, das würde nicht passen. 2 moderne DSB reichen für das kleine Gebiet auch aus

Bild
Talabfahrt

Bild
Unter 1500m, war die Sicht dann gut, also ab zum Zwölferkopf gegenüber

Bild
Hier gehts zur Buchaualm weiter, die ist schon mal bei einem Besuch auf dem Ebner Joch notiert!

Bild
Der obere Talabfahrtsteil ist ja noch ganz nett, danach aber ein langer Zieher, vermutlich ging das einfach wg. der schwierigen Topographie des Stocks kaum anders

Bild
Buchauer Alm, schaut sehr gemütlich aus, komm da sicher irgendwann mal im Sommer vorbei oder bei besserem Wetter mal im Winter (aber nur wenn am Rofan alles geht)

Bild
Ab hier leider ein Ziehweg, da hat man wohl die Forststraße zur Talabfahrt gemacht

Bild
Blick rüber gen Bärenkopf, an den Zwölferkopf dahinter gings anschliessend

Bild
Immer noch die Talabfahrt, nicht schön, aber man kommt runter.

Bild
Unten ein paar Straßenquerungen, bevor man das letzte Stück zur PB über die Parkplätze gehen muss

Bild
Pistenende, steht man vor oder direkt an der Gondelbahn muss man noch ein kurzes Stück gehen (ca. 100m)

Facts Rofan:

Bild
GPS-Track, leider nur 1x die Schwarze gefahren, muss da mal bei besserem Wetter auf Jeden Fall wieder einen halben Tag hin

Strecke: 38km
Vmax: wg. Nebel bescheidene 64km/h

5. Erste Runden in Pertisau

Nunja nach Schuhwechsel, gings dann gleich mal rüber nach Pertisau. Dort wars leider auch Bewölkt. Da das Gebiet aber nur bis etwa 1500m hinauf reicht, hatte man da unterhalb der Wolken gute Sichten. Bin dort auch mehrfach das gesamte Gebiet abgefahren. Auch hier gibts keinerlei Kuppelbare Anlagen, lediglich die Gruppenumlaufbahn und mehrere Schlepper. Dafür aber 3 Talabfahrten, von denen 2 mit Seepanorama aufwarten können.

Bild
Und rauf, leider sind die Planberglifte daneben nur mit einer Separaten Karte zu befahren, finde ich irgendwie daneben, grad der Kurzbügler sah nett aus.

Bild
Oben angekommen gleich ein netter Seeblick, leider spielte das Wetter nciht mit, aber hier konnte ich immerhin was sehen!

Bild
Tiefblick, da das Gebiet direkt am Südufer des Sees liegt hat man faktisch ein Fjord-Pano

Bild
Oben gibts 2 Kurze Übungslifte, viele Meter macht man da am Plateau nicht, auf der Westseite ist noch ein längerer Schlepper und das wars!

Bild
Hier kommt der Kurvenlift hoch

Bild
Abfahrt zum Kurvenlift, der ist recht steil erschliesst 2 nette Varianten, in Verlängerung kann man dann zwischen 3 Talabfahrten wählen. Für die beiden Vorderen muss man einen kurzen SL nehmen

Bild
Im Kurvenlift

Bild
Oben muss man nochmal zu einem kurzen Übungslift umsteigen. Der läuft bis 16:15 als Lumpensammler, was ich aber nicht wusste, daher ging die letzte Abfahrt rechts herum.

6. Hubertusabfahrt

Nunja oben am kurzen Übungslift angekommen, gings dann mit etwas Schieben auf die linken Abfahrten. Die Höhendifferenz liegt überall bei etwa 550m ab Bergstation. Kaum hat man den Zieher hinter ich, kann man zwischen 2 Abfahrten wählen, zunächst die Hubertuspiste genommen, die aber unten erst mal quer als Zieher am Berg lang führt. Auch hier ists geographisch nicht ganz einfach

Bild
Zufahrt zur Bärenbadalm im Sommer kann man von dort auf den Bärenkopf oder aufs Stanser Joch aufsteigen

Bild
Seeblick aus der Hubertusabfahrt, biegt man in die Breitlahner-Route ab, muss man einen VW-Bus-Shuttle nehmen, kommt aber direkt am Seeufer raus

Bild
Seitenblick Richtung Seekarspitze und Seebergspitze

Bild
Links gehts zur GUB zurück, rechts ans Seeufer

Bild
Ziehweg am Schluss, geht aber bei genug Schwung problemlos

Bild
Trasse der GUB, leider halt ähnlich wie eine Pendelbahn, allerdings gehts hier alle 5-10min weiter

Bild
Seitenblick und recht voller Parkplatz, hab aber um 13:00 noch einen am Pistenende bekommen

Bild
Rückfahrt hoch

Bild
Die gut 550hm überwindet die Bahn auf nicht mal 1200m Strecke, also auch ne eher Steile Angelegenheit

Bild
Seeblick, wäre bei Sonne natürlich schöner gewesen

7. Tristenauabfahrt und Rückfahrt

Nunja oben angekommen, gleich die blaue Abfahrt genommen. Die Tristenaupiste, die mit Blick in die Karwendeltäler hinein punktet. Man fährt vom Kurvenlift aus einfach weiter. Unten hat man auch wieder einen längeren Zieher, das gibt aber die Topographie des Berges kaum anders her. Unterwegs steht sogar noch ein Geschwindigkeitstaferl als Gag, meist bin ich da mit 40-50km/h durch mehr gibt der Zieher auch bei flotter Fahrt nicht her.

Bild
Im Restaurant hängt noch ein Foto vom Vorgänger, ein ESL auf gleicher Trasse

Bild
Ausblick im nebel müsste irgendwo der Rauhe Knöll (Knearl) sein

Bild
Blick ins Falzthurntal hinein

Bild
Die Abfahrten gehen meist im Wald ins Tal

Bild
Seitenblick aus der Tristenauabfahrt, fährt man im Sommer ein paar Kilometer weiter, kann man auf das Sonnjoch (2458m) steigen

Bild
Flachstück

Bild
Und oben nochmal Richtung Kurvenlift, bei Schönem Wetter dürfte man da ein sehr nettes Panorama haben, leider waren diesmal zu Viele Wolken

Bild
Wieder im Kurvenlift, diesmal war das Ziel die Breitlahnerabfahrt, von der man nur mit einem Busshuttle zurück kommt (Kleinbus)

8. Breitlahnerabfahrt

wieder oben angekommen, war dann klar, dass es erst mal rüber zur Breitlahnerabfahrt gehen soll. Leider kommt man von dort nciht direkt zum Lift zurück, daher nur einmal gefahren. Dazu hatte der Shuttle Verspätung und musste 2x fahren, Der gehört zum Hotel neben der Gondelbahn und fährt mit einem VW-Bus hin und her. Vermutlich setzt man bei mehr Andrang mehrere Busse ein, aber an dem Tag war fast nix los! Und die hat mir richtig Getaugt, auch wenn ich zu Früh rein bin, da ich mich in dem Gebiet nicht ausgekannt habe, hätte 5min Später auch runter gekonnt, so unten 10min verwartet. aber mit nettem Ausblick direkt unten am See

Bild
Wieder im Zieher. Den hat man immer, danach warten 2 nette Abfahrten

Bild
Bärenbadalm

Bild
Noch in der 6, unten kann man dann Rechts in die Breitlahnerabfahrt abbiegen, die kommt 2km vom Lift weg raus und ist nur über einen Shuttlebus, der alle 20min fährt angebunden oder via Liniendienst

Bild
Noch sind beide Abfahrten vereint

Bild
Hier landet man in der Route, aber auch die ist Gewalzt, nur wg. der Busfahrt als Route angegeben

Bild
Eine nette schmale Waldschneise

Bild
Das hat was, hier ists noch Enger, unten wird der Hang nochmal breiter und man landet faktisch am See

Bild
Rückblick hoch

Bild
Flacher Auslauf, man kommt am GH Hubertus raus direkt am Seeufer. Wenn man zum See will muss man nur über die Straße gehen

Bild
Blick rüber zum Rofan, zum Glück kann ich mir mit der TSC die Gebiete nach Belieben aussuchen, den ganzen Tag im Nebel wäre eine Katastrophe gewesen.

Bild
Beim Warten aufs Shuttle, war zu schnell, mal wieder

Bild
Und wieder rauf. Am Ende noch einige Runden oben am Berg gedreht + 1x Hubertusabfahrt

Bild
Seeblick. Bei Sonne dürfte das Pano einen umhauen.

9. Letzte Runden am Berg

Oben angekommen, gings dann erstmal nochmal quer durchs Gebiet. Insgesamt kann man das wg. Kleinheit recht schnell abfahren, allerdings das Ideale wenn man Geniessen will oder einfach einen Tag haben will, ohne Massenauftrieb. Vor allem in den größeren TSC-Gebieten ist ja oft der Teufel los. Am Ende hab ichs nochmal zur Gondel geschafft, war dann auch um ca. 16:00 die Letzte.

Bild
Blick runter in die Karwendeltäler

Bild
Falzthurntal vom Schlepper aus

Bild
Tristenaupiste, die hab ich mir gleich 3x gegeben

Bild
Zwar ohne Seeblick aber Abwechslungsreich, die war dann auch für die Letzte Runde dran

Bild
Wieder in der GUB

Bild
Mal ein Blick rüber, die Wolken verzogen sich endlich

Bild
Also nochmal zum Kurvenlift

Bild
Ausblick aus der SL-Abfahrt

Bild
Bei der letzten Runde mal einen Teller erwischt, fand aber die Bügel bequemer, grad in steilen Abschnitten drückts da ganz schön

Bild
Nochmal in die Hubertusabfahrt rein, hab dann immer noch Zeit für eine Letzte Runde via Tristenau gehabt

Bild
Winterwald

Bild
Im oberen Teil hat man Seeblick, lediglich der Rofan hat ähnlich gutes Seepano an der Christlum sieht man nur ein kleines Stück Achensee

Bild
Nochmal rüber. Die Gondel um 16:00 ging sich noch glatt aus

10. Endgültige Talabfahrt

Tja gegen 16:00 noch grad so die letzte Gondel bekommen. Oben stand dann eine Angestellte, die da noch wg. der Route nachgefragt hat. Dass der kleine Schlepper oben bis 16:15 ging wusste ich ned, also wars die Tristenauabfahrt diesmal. naja nächstes mal wirds dann Hubertus, da ich die Kombi bei schönerem Wetter irgendwann mal wiederholen will.

Bild
Letzte Bergfahrt, am Ende hätte ich dann doch die Ziele tauschen sollen, aber gut konnte ich ned wissen

Bild
Noch ein Seeblick

Bild
Oben machte sich auch langsam das Karwendel frei, der Namensgeber des Schigebiets

Bild
Die Tristenauabfahrt nochmal runter

Bild
Ausblick die Auflockerungen, wären ein paar Stunden früher besser gewesen, aber das ist höhere Gewalt

Bild
Tristenauabfahrt unterer Teil, leider recht flach

Bild
Unten teilt man sich die tw. mit Rodlern gegen Abend

Bild
Perfekt geparkt, genau bis zum Auto gefahren, stand ja direkt am Abfahrtsende

Bild
Pause!, leider nur kleine Bier am Schirm, aber mei gibts halt 1 kleines mehr

Bild
War klar Abends wirds schöner, hatte das schon öfter, aber da kann man nix machen

Facts Pertisau:

Bild
GPS-Track

Strecke: 37,8km (2km waren die Busfahrt)
Vmax: 76km/h

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 2. Mär 2018, 22:22:38 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 22:28:49 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 35255
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sehr schöne Bilder wieder, nur ist seltsam, dass sie nach einem knappen Drittel kleiner werden, nur noch 640 x 480 Pixel... :) Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 22:41:23 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1551
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Hab da aus Versehen was Verstellt auf der Webansicht. Ich kanns versuchen zu Korrigieren, aber das Dauert. Dürfte wohl der Müdigkeit geschuldet sein, dass ich die versehentlich ein wenig kleiner gemacht habe. Die Quelldaten sind aber 800 zu 600 wie üblich!

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Frühlingstour nach Altomünster (15.04.2018) (73 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Ischgl-Samnaun - Stürmische Zeiten (11.04.2018) (100 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Brauneck - Wetterpech (73 Pics) (21.02.2013)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hintertux - Frühlingsschi (18.04.2018) (116 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Schwarzach-Panoramaweg Altmühltal (19.05.2018) (101 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Auto, Bahn, Bild, Tour, Urlaub, WG, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz