Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 07:40:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2019, 21:52:05 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1804
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für die Letzte Oktoberaltlast, diesmal gings, da trotz wenig Schnee recht gutes Angebot mal wieder auf dne Pitztaler Gletscher. Vor allem kann man ja später auf die Trainingshänge gehen, je nachdem wie viel Ausdauer die Schiclubs haben. Manchmal kann man aber auch Pech haben wenn die Voll durchtrainieren (ist aber eher dann wenns Junioren sind) Dazu war natürlich in Österreich auch noch Feiertag, aber natürlich wurde es dadurch auch voller. Für solche Tage bietet sich dann das Pitztal mit seinem Flaschenhals im Tal an, setzt allerdings Voraus zeitig über dem Fernpass zu sein. (Ferienbeginn war nämlich auch noch)

1. Morgendliche Runden

Tja nach der Dreistündigen Anfahrt, ist aber Kiloimetermäßig näher als manch anderes Schigebiet am Hauptkamm, gings gegen 8:00 mit der Bahn hoch. Im Herbst fahren die heuer allerdings bereits ab 7:00 bzw. mittlerweile ab 8:00 anders würde es aber mit dem doch recht Alten Zubringer nicht gehen. Eine Tunnelbahn von 1983, durch das staut sichs aber oben im Gebiet so gut wie nie. Lediglich am Schlepper kanns mal wenn alle Renngruppen hoch wollen stauen. Dazu das Alte Material an den Füßen gehabt, also erstmal einfahren, hab das dann später in der Gondel, da ich meine neueren Stiefel gewohnt bin erstmal entsprechend eingestellt, weil mir das Fahrverhalten nicht passte, kam zu wenig Gefühl beim Fuß an. Daher von der Abfahrt am Schlepper keine Bilder, hab das dann in der Wildspitzbahn korrigiert, allerdings wollten dann die neuen Handschuhe nicht so recht (doch bissl knapp gekauft), aber Mittlerweile gehts, sind halt oft genug getragen, das Problem hat man aber bei Leder immer.

Bild
Ausblick, eher Herbst als Winter, ohne Depotschnee hättens da nicht viel gerissen. Zum Glück sahs bei einem erneuten Besuch einige Tage später besser aus, aber auch da noch zu wenig Schnee, sollte sich aber seit letztem WE endgültig erledigt haben der Schneemangel.

Bild
Dafür wieder Kaiserwetter, auch zwei Terrassenbesuche gingen sich oben aus, zumal zufällig auch noch Schneebeben oben war, daher letzte Talfahrt 18:15, bin aber um 17:00 runter.

Bild
Im Schlepper allzu viel Eis ist da nicht mehr, das sah sicher in den 1980ern anders aus, als man den gebaut hat

Bild
Seitenblick zum Mittagskogel hätte man an dem Tag sogar hochwandern können (von Süden) Kein/kaum Schnee bis über 3000m

Bild
Ausblick

Bild
Ab Richtung Abfahrt, später konnte man dann auch die Trainingshänge entern, vom direkten Steilhang liess ich aber die Finger zu eisig

Bild
Blick zum Schlepper, da ist irgendwann mal ein Umbau fällig, der steht nämlich auf Matten

2. An der Mittelbergbahn

Nach der Ersten Runde im geöffneten Bereich, einige der Anlagen hatten bis zum November Schibetrieb ab 7:00!, gings erstmal rüber zur Mittelbergbahn, die hat mit Abstand die Beste Abfahrt um die Zeit, da noch kaum Leute drin waren. Die hatte nämlich erst gegen 8:45 geöffnet, genauso wie die KSB. Später stellten sich am Gletscherseehang Frühlingsgefühle ein, auch eher ungewohnt Ende Oktober. Und natürlich dort die meisten Runden gedreht am Vormittag. Später auch nochmal durchgewechselt.

Bild
Richtung Wildspitze sahs wenigstens nach Winter aus, aber gut die liegt halt auch sehr hoch

Bild
Oberer Teil der Abfahrt, eher flach, ka warum rot, bin immer bsi ganz runter

Bild
Wer auf Schneebänder steht, naja gut im herbst und iM Frühjahr gehört das dazu, aber ohne Schneedepots wäre da gar nix gegangen

Bild
Seitenblick, der Bach Mittig ist normal unter Schnee

Bild
Auch auf 3280m nur wenig Schnee

Bild
Blick hinter zum Fernerkogel

Bild
Unten angekommen es füllt sich, später kamen vor allem im unteren Bereich so einige Steine hervor, zum Glück hatte ich das Alte Material dran, das neuere war in der Werkstatt

Bild
Blick die Gletscherseebahn hinauf, als es dann an der Mittelbergbahn bis zu 5min Wartezeiten gab, wurde der Sektor gewechselt

Bild
Wieder auf der 36, tja Ferien und wenig los, in der Woche wollte ich nicht in Hintertux landen, da wars mir übrigens auch am WE nach den Herbstferien zu voll

Bild
Ausblick

Bild
Nachdem bei der Mittelbergbahn mehrere Minuten Wartezeit waren, Rückzug, das ginge übrigens auch als Sommerbetriebsbild durch, allerdings liegt der Hang halt deutlich nach Osten exponiert und bekommt dadurch viel Sonne

Bild
Gletscherende

Bild
Oben angekommen gings dann gleich zur Pause

3. Einkehrschwung+Panopause

Tja als es mir unten zu voll wurde gleich rauf zum Cafe 3440 und da es an dem Tag auch auf 3400m recht warm war, gings dann gleich mal auf die Terrasse. Ging übrigens sogar ohne Anorak, allerdings sind halt gegen den Wind auch recht hohe Glaswände drumherum. Der Komplex liegt ja quasi wie ein Adlerhorst auf dme Schmalen Grat. Die Pause fiel dann recht lang aus, aber ab der Woche drauf gings dann für mich in den Wintermodus, also kürzere Pausen und mehr fahren. Zur Verdauung gings dann noch die Paar Meter zur Plattform rauf auf 3439m die Höhenluft hat man da schon etwas bemerkt, bin aber normal recht Höhenresistent, es fehlt wohl einfach, da ich in letzter Zeit nimmer so oft über 3000m gehe die Übung.

Bild
Oben angekommen

Bild
Blick rüber zur Wildspitze, für Richtiges Winterfeeling musste man eben Ende Oktober sehr hoch hinaus (>3200m)

Bild
Pause!

Bild
Mittag diesmal Lust auf Knödel gehabt

Bild
Die Marille danach musste auch noch sein

Bild
Sprung zur Plattform hinauf

Bild
Fernsicht, die war an dem Tag genial, am Freitag drauf weniger, da gabs mehr Wolken

Bild
Blick runter zur Station, zum Glück mit Wirtschaft drin, sonst hätte man nur das an der Mittelstation, da sind mir dann doch die östlicheren Gletscher lieber

Bild
Blick talauswärts

Bild
Und Richtung Nordalpen, ist aber kaum gezoomt

Bild
tja bis weit rauf kein Schnee mehr, da ging sehr viel binnen 2 Wochen weg

Bild
Blick gen West-Südwest

Bild
Brochkogel, die Wildspitze ist nicht im Bild, die ist weiter links

Bild
Richtung Südosten waren die Dolomiten nur schwer zu erkennen im Dunst, bei guter Sicht sieht man einzelne Gruppen, aber für den Dolomitenblick sind Sölden, Gurgl und Stubai besser

Bild
Blick grob gen Norden

Bild
Und zum Schluss die Wildspitze nochmal mit 3768m der Zweithöchste Österreicher

4. Rückkehr zur Mittelbergbahn

Nach der längeren Einkehr gings erst einmal ganz runter zum Gletschersee Damit noch einmal rauf, einmal war auch eine Kurze Fahrt am Mittagskogellift dabei, der lief aber wie üblich im Herbst nur bis zur Hälfte, nahja besser als ein Seillift allemal. Mittlerweile wurde es an der Gletscherpiste recht weich, kein Wunder bei Temperaturen um +4°C am Gipfel und der ist immerhin auf 3440m. Durch den Andrang natürlich sehr zerfahren, was natürlich mit ungewohntem Material auch ned ohne ist. Über die Herbstferien hatte ich nämlich meine älteren Schi benutzt. Später erstmal nochmal einige Runden an der Mittelbergbahn gemacht, bevor es dann ab 14:00 rüber zur Wildspitzbahn ging, Trainingshänge entern!

Bild
Wieder umgebauter Grat, die haben da glaub ich aber ne Konstruktion runtergezogen, hab nicht hingeschaut

Bild
Rückblick und die ersten Trainingshänge waren frei

Bild
Drin das war der hintere, da war nur noch ein Kurs drin und die grad auch kurz vor Ende, aber da kam man sich nicht in die Quere

Bild
Alles muss gefahren werden, also auch so ein kastrierter Übungslift, aber der ist sicher mittlerweile in ganzer Länge auf nach den Massiven Schneefällen. Hoppla Handschuh drin, aber man muss ja seine Anschaffungen austesten. Bedienen ging damit einigermassen, also bei -10°C oder Kälter müssen die nimmer ab zum Knipsen

Bild
Noch eine Sommerfahrt auf der 6KSB/B

Bild
Bei mehr Schnee dient der Haufen als Halfpipe, ist auch offenbar aufgeschüttet

Bild
Auf der Gletscherseeabfahrt

Bild
Unten angekommen, dzt. wird ja an einer Verbindung der beiden Gebiete geplant, Sölden ist ja bekanntlich gleich einen Kamm weiter und da startete an dem Wochenende der Weltcup

Bild
Und wieder am Mittelbergferner zurück

5. Mittagsrunden an der Mittelbergbahn

Tja so zwischen 13:00 und 14:00 Hauptsächlich an der Mittelbergbahn gefahren. Wurden wieder mehrere Runden, immer die komplette Strecke, da keinen Bock auf den Zustieg nach der Recht kurzen Mittelstationsabfahrt, mittlerweile sind allerdings die meisten Abfahrten offen auch die Restlichen an der Mittelbergbahn, soweit ichs gesehen habe sind momentan, daran war vor fast 4 Wochen nicht zu denken! Nach 14:00 wurde es dann endgültig auf den Trainingshängen ruhig, also rüber zur Wildspitzbahn.

Bild
Oberer Teil der Abfahrt eher blau, als rot, an den Seiten gabs ne kleine Wellenbahn, die ich auch genutzt hab

Bild
Magere Schneelage, man sieht tw. Blankeis

Bild
Tja immerhin verfehlen kann mans nicht, finde das Weiße Band

Bild
In der Mittelbergbahn ab 14:00 gabs nirgends mehr Wartezeiten

Bild
Gletschersee-Abfahrt

Bild
Seitenblick der See ist auf jedenfall für die Beschneiung, aber ohne die gehts ja mittlerweile auch auf 2800m kaum noch

Bild
Weiter oben fand man mit Suchen einen Hauch von Winter, war eher wie Anfang bis Mitte Oktober vom Fahrgefühl her als Ende Oktober

Bild
Dass es unter der Trasse einen See gibt (offenbar vom Gletscher gespeist) entzog sich bisher meiner Kenntnis (der Rechts unten)

Bild
Aus der Piste sollte man da nicht fliegen

Bild
Wieder die Wildspitze

Bild
Und der Linke Fernerkogel, da soll mal die Verbindung drübergehen, bin mal gespannt ob die kommt, auf Pitztaler Seite gehört aber mal ein vernünftiger Zubringer her, da die Tunnelbahn schon recht angejahrt ist

Bild
Noch ein Blick aus der 6KSB/B raus, könnte genauso als Septemberbild durchgehen, ist aber 26. Oktober

6. An der Wildspitzbahn

Tja nach einigen Runden drüben, gings dann nur noch an die Wildspitzbahn, da sämtliche Trainingshänge befahrbar waren. Das wurde natürlich dann ausgiebig genutzt. Hab dann immer zwischen den Hängen gewechselt, einmal auch mehr oder weniger übern Steilhang, aber da noch viel Blankeis war nicht direkt rein. War mir dann zudem auch noch mit Altem Material angeschnallt zu heikel. Man muss es nicht am Saisonanfang herausfordern, Beim Zweitbesuch an Allerheiligen (mangels Alternativen) kam ja zumindest Etwas Schnee dann ging auch mal ein wenig im Steilhang fahren, aber an dem Tag war mir das zu Heiss

Bild
Oben angekommen, nix los, bin dann erstmal 4x dort gefahren, auch einmal bis Gletschersee runter, bevor es gegen Ende dann noch einmal zum Schlepplift ging.

Bild
Im Hang, diesmal in dem Pistennächsten drin, der hat auch ein paar Steile Ecken, direkt an den Steilhang gehts da aber nicht das war mir zu Heiß, den gabs dann am Freitag drauf, da zwischendrin etwas Schnee gefallen war und damit die Eisstellen einigermassen weg

Bild
Im Herbst hat man einen einzigen ewig breiten Hang, tw. sogar Schwarz in den man je nach Gusto reinfahren kann, im Winter sinds 3 getrennte Abfahrtsvarianten

Bild
Wieder in der Bahn, wurde dann mit 6 Fahrten die von mir Zweithäufigst benutzte Anlage, die Mittelberg-Gondel lag da mit 8x weiter vorn, aber an der hat man halt auch eine recht lange Abfahrt.

Bild
Blick gen Mittelbergbahn

Bild
Tja und an dem Tag auch im Weiten Umkreis das einzige Eck an dem es einigermassen Schnee hatte, der Oktober war halt doch bis in die höchsten Lagen recht mild

Bild
Blick rüber in die Restlichen Ötztaler Alpen

Bild
Wieder im Trainingshang

Bild
Blick übers Gebiet, ein paar wollten auch irgendwo abseits runter, kann aber auch sein, dass das am Freitag drauf war weiß es nimmer. Naja wo noch eingewehter Schnee war wirds wohl gegangen sein, aber da ist mir mein Material (auch das Ältere) zu Schade!

Bild
In der hintersten Variante, die gefällt, mir da sie recht weit Aussenrum geht am besten, Direkt ist aber auch nicht Schlecht wenn der Schnee stimmt

Bild
Und nochmal runter Richtung Gletschersee, waren dann doch immerhin 750hm am Stück, mehr als an dem Tag an den anderen Gletschern ging

Bild
Und wieder oben

Bild
Nochmal die Bergstation, hier sieht man auch die Sicherungsbauten, dass die Breite stimmt, sieht eher mehr modelliert aus als der tw. weggebaggerte Grat letztes Frühjahr, keiner ist übrigens Gezwungen in einem Schigebiet wandenr zu gehen, trotzdem gehen viele lieber an Erschlossenen Gipfeln wandern, als sich welche zu suchen, wo eben ausser nem Steig nix ist.

Bild
Ausblick runter

Bild
Und mal auf der Normalen Abfahrt, sah halt um 15:00 schon schlimm aus aber klar, wenn da seit halb 8 welche runter sind, hab dann für die letzte Runde lieber wieder das Trainingsgelände genommen

Bild
Nochmal rauf, zum Glück hat sich die Schneelage seitdem deutlich gebessert

Bild
Letzte Abfahrt, aber halt nur für heute an der Gondel, danahc noch einmal Schlepplift gefahren und wie üblich kurz vor Liftschluss aufgehört, um noch eine kleine Feierabendeinkehr zu machen, da Schneebeben oben waren (waren aber nur so 10 Busse) hätte man bis 18:00 oben bleiben können, aber das wäre dann zu lang, man ist ja 3 Stunden unterwegs

Bild
Zuletzt nochmal direkter durhc die Nordausrichtung des Brunnenkogel-Hangs halt schnell schattig

7. Letzte Runde am Berg

Tja gegen 15:40 dann die letzte Fahrt für den Tag, wieder am Schlepper gemacht. leider waren die dortigen Trainingshänge mehr als ausgefahren und auch Eisige Stellen drin, aber klar ne kürzere Strecke hat auch mehr Frequenz. Haken die mussten dann alle wieder bis zum Schlepper runter und das ist ein älterer Leitner, der wurde zusammen mit dem Zubringer 1983 gebaut und ist mit 1800m Länge halt schon nen ziemliches Gerät. Intressant, dass der Nachbar laut Marketing der jüngste Gletscher ist (Kaunertaler), aber eigtl. fällt das dem Pitztaler zu, aber vermutlich war halt für den Nachbarn (der hört auf 3115m auf) nur der Superlativ über. Anschliessend nochmal eine Terrassenpause, bis es dann gegen 17:00 (die führ länger als sonst, da oben Apres-Schi-Event war) auch für mich ins Tal ging.

Bild
Rückblick zur Wildspitzbahn

Bild
Im Schlepper, nicht sehr steil, aber dafür lang

Bild
Seitenblick

Bild
Runter die rote Variante genommen, sah noch ansprechender aus, blau war bis aufs Eis ausgefahren (Trainingsbereich)

Bild
Unten muss man dann doch die blaue nehmen, war nicht angenehm zu Fahren

Bild
Im unteren Teil, Schneebänder bis auf fast 3000m sind ziemlich skurril, auch so früh in der Saison (Ende Oktober)

Bild
Pause!

Bild
Schneebeben war auch dort einige blieben auch bis 18:00 oben, ich war da mit 17:00 noch recht früh, bin aber weil der Falsche Infos hatte 10min zu früh gewesen (die Fahrt war erst um 17:00)

Bild
Noch einiges los

Bild
Die meisten Leute waren am Schirm und auf der Bühne und das zweite mal ein kleines Sonnenbad (solang die noch an die Mittelstation kam)

Bild
Blick rauf, aus Faulheit hab ich die Schi oben an der Station gelassen, aber das waren eh die Älteren

Bild
Beim warten auf die Gondel, hätte ich das gewusst, wäre ich unten noch sitzen geblieben, aber ab 16:40 wurde es da langsam Schattig

Bild
Abends gegen 16:50, zu früh rauf, 16:45 war angesagt aber es wurde dann 17:00 bis ich runter kam

Bild
Wenn man den Blickwinkel ändert sieht man wenigstens einen kleinen Hauch von Winter

Bild
Im Tal angekommen, manch einer Campt dort auch, wird aber ähnlich wie am Kaunertaler Gletscher toleriert

Bild
Herbststimmung bei der Rückfahrt, Cam lag am Beifahrersitz

Facts:

Bild
GPS-Track, absichtlich vom Gletscher, da in der Tunnelbahn kein Empfang

Strecke: 94,6km Gesamt, davon 87km am Gletscher
Vmax: 82,7km/h

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 21. Nov 2019, 21:52:05 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2019, 22:39:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42152
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sind ja wieder schöne Bilder, aber ich find's immer nicht so gut, wenn man da oben so viel umbaut, das sind doch heftige Eingriffe in Natur und Umwelt. Die Ecken da oben sollten eigentlich den Steinböcken gehören.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Ähnliche Beiträge

Seefeld komplett - Großkampftag (28.12.2019) (122 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Kitzbühel (22.03.2019) (131 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Mühlenweg Kipfenberg (22.04.2019) (105 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 3
Hintertuxer Gletscher - Überfüllt (03.11.2018) (64 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Kranzberg-Mittenwald - Schneemassen (15.01.2019) (124 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Bahn, Bild, Uni, Urlaub, Österreich

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz