Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 6. Jul 2022, 05:23:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2022, 20:52:13 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 2018
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für eine weitere Altlast, ja kommt der bei 20°C mit seinem Schnee daher, werden einige wohl denken ;) . Allerdings hab ich halt auch noch Nachholbedarf, wg. des Fast-Totalausfalls letzte Saison und neben einem Besuch auf der Zugspitze noch 2-3 Einsätze auf der TSC vor, bevor die Ausrüstung dann Anfang Mai in den Sommerschlaf im heimischen Keller geschickt wird. Jedenfalls gabs am Vortag einen heftigen Wintereinbruch bis ins Flachland. Musste morgens erstmal so 10cm Schnee vom Auto rumbekommen, darunter auch das Zusammengefrorene vom Vorabend, bevor es dann, da weiterhin Halbscharig gemeldet war ins Vordere Ötztal ging. Hatte das Gebiet ja im Frühwinter schon mal besucht, aber da ich was weitgehend unter der Baumgrenze (Inneralpin auf tw. 2200m) gesucht hab, nochmal in Oetz gelandet.

1. Morgendliche Talabfahrt

Tja nach gut 2,5 Stunden Anfahrt angekommen, samt einigen Haarigen Stellen vor allem direkt am Alpennordrand, fand ich ein Grünes Oetz vor, hat mich dann schon gewundert, dass bei mir auf knapp 500m mehr Schnee lag als Inneralpin auf 800m. Oben waren es aber dann doch so 20-30cm Neuschnee, jedoch kam über Nacht nur wenig dazu. Vermutlich lags wohl an der Nordostanströmung, dass in klassischen Nordweststaugebieten kaum was an kam. Auch Seefeld hatte nur 2cm Schnee. Bei Oetz gibts aber sowieso ein Mildes Mikroklima, da der Tschirgant das meiste abfängt. Heißt nicht umsonst das Meran Nordtirols. Bin dann nach Ochsengarten runter, die alte DSB diesmal wieder nicht erwischt. Der Abfahrt ist soweit ich gesehen hab der Schnee ausgegangen. Allerdings gabs zumindest Vormittags auch mal Sonne.

Bild
Seitenblick aus der Gondel, die wäre wg. eines Events bis 18:00 offen gewesen, aber nachdem ich die meiste Zeit bewölkte, aber kalte Verhältnisse hatte recht früh Schluss gemacht (16:15) Bei Sonne, wär ich wohl noch oben geblieben

Bild
Gleich mal Richtung Ochsengarten weiter, auf der Piste lag ein wenig Neuschnee aus der Nacht, da nicht viel los war gabs auch nur wenig Hügelbildung

Bild
Rückblick

Bild
Noch auf der Kühtaileabfahrt, den Sessel aber noch nicht genommen, sondern gleich direkt zum Balbachwiesenlift runter

Bild
Auf der Talabfahrt, war leider etwas unschön von einem Skidoo aufgewühlt, zum Glück wurde das später besser

Bild
Im Balbachwiesenlift, den 2x mitgenommen, der hat vor wenigen Jahren einen Alten Schlepper aus den 1960er-Jahren ersetzt

Bild
Seitenblick Richtung Feldringer Böden, dahinter kommt irgendwann Kühtai

Bild
Blick nach Ochsengarten rüber

Bild
Und runter zur Gondel

Bild
In der Ochsengartenbahn, die ist mittlerweile die 2. Generation und kam ebenso wie die 4EUB aus Sölden, beide male die Alte Giggijochbahn, die man wieder aufgestellt hat.

Bild
Nochmal rausgeschaut

Bild
Oben angekommen. Die Wolken werden aber schon dichter, ab 11:00 wars mit der Sonne vorbei, war aber in dem Fall besser, die hat ja im April schon ordentlich Kraft.

2. Sonniger Schivormittag Teil 1

Wieder oben angekommen gings gleich zur Kühtaile-Bahn weiter, auch die ist aus Sölden geholt worden, war früher eine der beiden Sektionen Langeggbahn und stammt eigentlich aus den 1980er-Jahren. Danach ein paar Runde hinten im Balbachkessel gedreht, bevor es nach einer weiteren Talabfahrt rüber zum Brunnenkopf ging. Schließlich ging die Einkehr wie schon im Dezember wieder auf die Bielefelder Hütte, fahr da nirgendwo anders hin. Kaum gings in Richtung Hütte war leider die Sonne weg und leichter Schneefall folgte, war aber alles recht unergiebig und störte mal gar nicht!

Bild
In der 3SB Kühtaile

Bild
Seitenblick in den Winterwald, allzu viel Neuschnee kam nicht an, aber fürs Auge reichte das.

Bild
Blick hoch zur Mittelstation

Bild
Und mal zum Zirbenlift weiter

Bild
Im Lift im Gegensatz zu Sölden ist das Gebiet noch ein relativer Geheimtipp

Bild
Sprung in den Balbachkessel, dort dann einige Sonnige Runden gedreht, allerdings war es am Berg mit -10°C recht frisch.

Bild
Unter der wg. Rohrbruch geschlossenen Balbachhütte vorbei, gut kann passieren

Bild
In der Wetterkreuzbahn, erschliesst mehrere Varianten, da etwas faul gewesen diesmal nicht die Direkte Buckelpiste gefahren

Bild
Seitenblick zu den Feldringer Böden, in Kühtai waren schon die Wolken

Bild
An der DSB Balbach vorbei, die lief glaub ich die ganze Saison nicht, aber dank der neuen Schwarzen Talabfahrt nach Ochsengarten braucht man die auch nicht mehr zwingend

Bild
Weiß-blauer Seitenblick

Bild
Seitenblick in den Steilhang

Bild
Auf der Roten Abfahrt angekommen, hier kann man dann auch die Abfahrten beim Balbachlift mitnehmen oder eine der direkteren Routen und die Buckelpiste

Bild
Rückblick zur Wetterkreuzbahn mit 2270m auch der höchste Punkt im Gebiet

Bild
Auf der 11 zum Mohrenkopf rüber, der auch mitgenommen wurde

Bild
Und drin

3. Sonniger Schivormittag Teil 2

So die Fortsetzung vom Vormittag bis zur Talabfahrt runter nach Ochsengarten. Habs mal in 2 Punkte aufgeteilt, da es sonst zu viele Pics auf einmal werden. Am Mohrenkopf angekommen nochmal die Wetterkreuzbahn genommen und später direkt in die für mich neue Schwarze Abfahrt gefahren, wobei ich die auch schon im Frühwinter unter den Brettln hatte. In die Halbe bei der Acherkoglbahn 2 kam man leider nicht mehr rein. War auch nur noch wenig Schnee drin, soweit ichs aus der Gondel gesehen habe.

Bild
Panoramablick aus der DSB

Bild
Und gleich in die kurze Schwarze Abfahrt dort, die leider etwas blöd in einem Zieher endet

Bild
Wieder in der Wetterkreuzbahn angekommen

Bild
Tw. gehts durch Winterwald, wobei die Baumgrenze eh recht hoch ist im Ötztal

Bild
Auf der 13 mal wieder

Bild
Wieder in der Roten direkten Abfahrt drin

Bild
Am Balbachlift vorbei

Bild
Nordblick gen Tschirgant

Bild
Und in die Schwarze Talabfahrt, die oben gemütlich beginnt, unten raus aber schmal und Steil wird, die kam mir noch mehrmals unter die Brettln

Bild
Im Mittelteil

Bild
Fast unten, Sulz hatte es an dem Tag keinen, aber die Warmen Böden hat man auch auf 1500m bemerkt

Bild
Wieder in der Gondel

Bild
Und mit dem Weselelift eine Spassfahrt gemacht, leider konnte ich nicht in die DSB

Bild
Es zieht zu

4.Erste Brunnenkopf-Runden und Einkehrschwung

Tja wieder oben angekommen, gleich mal zum Brunnenkopf weiter. die 4KSB vor der Einkehr noch 3x gefahren und dann pünktlich zum Schneefall in die Hütte. Bin dann da auch wieder Recht lang gesessen. So gegen 11:00 rein der Wirt und ein Stammgast beim Kartenspielen, sonst noch nix los, später kamen doch so einige in die Hütte, viele auch Locals. bei mir gabs dann wieder das Übliche Hüttenpfandl, egal wann ich da Vorbei komme meist lande ich dabei und Hungrig geht man da nicht raus!

Bild
In der 4KSB. leider kam nun doch das Aprilwetter rein

Bild
Auf einer der Abfahrten

Bild
Am meisten war an den Übungshängen los

Bild
Nochmal am Brunnenkopf gefahren, nach der 3. Runde dann Plan H wie Hütte.

Bild
Seitenblick der Nebel war zum Glück leichter Schneefall, hat mir aber etwas die Konturensicht versaut

Bild
Ziel erreicht

Bild
Pause!

Bild
Leider diesmal ohne Panoramablick, aber den hatte ich ja im Dezember bereits

Bild
Mittag wieder das Hüttenpfandl, vllt. Nächste Saison mal wieder die "3 Guatn" das Tris probieren

Bild
Und noch das Herrengedeck

Bild
Blick ins wie meistens Grüne Tal, durch das milde Klima im Ötztal sieht das auch im eigtl. Winter öfter mal so aus

Bild
Nach der Einkehr dann trotz des Schneegestöbers weitergefahren

5. Dritte Talabfahrt

Tja nach der Einkehr dann gleich nochmal am Brunnenkopf entlang und diesmal eine der Varianten Richtung Talabfahrt genommen. Diesmal die längere Flache, bei der man auch an der leider geschlossenen DSB-Abfahrt vorbei kommt, aber gut auch mit dem Rest reicht das für einen gemütlicheren Tag. Unten dann nochmal mit der Ochsengartenbahn rauf und danach erst mal an der Kühtailebahn geblieben und später Hauptsächlich im Balbachkessel geblieben.

Bild
Im Ötzilift

Bild
Danach nochmal Brunnenkopf, bevor es wieder nach Ochsengarten hinab ging

Bild
Und rüber in die Talabfahrt

Bild
Im oberen Teil eher flach, hier geht aber auch die Zufahrt zur DSB-Abfahrt entlang

Bild
Sprung in den unteren Teil

Bild
Blick auf Ochsengarten, sah morgens freundlicher aus, aber gut Aprilwetter halt

Bild
Und wieder in der Gondelbahn, mittlerweile apert der Gegenhang langsam wieder aus

Bild
Blick rüber zu einigen Höfen am Gegenhang

Bild
Oben angekommen da war nen Grill-Event, draußen waren aber verständlicherweise nur ein paar ganz Harte!

Bild
Und wieder bei der Kühtailebahn angekommen

6. Wechsel zum Wetterkreuz

Wieder oben angekommen dann noch eine Wiederholung an der 3SB gemacht, da mir noch eine Abfahrt fehlte, bevor es dann für die nächste Zeit rüber zum Balbachkessel ging. Nach 2x Wetterkreuz gings dann nochmal zum Mohrenkopf rüber und am Zirbenlift 2 kurze Runden gedreht, schließlich wollte jeder Lift und jede Abfahrt einmal gefahren werden. Das eher mittelprächtige Wetter hatte eh viele in Richtung Hütte vertrieben, wobei man aber den gnazen Tag kaum Anstehen musste, nur einmal 2min an einem der Übungslifte, sonst nix.

Bild
In der 3SB die 2x gefahren, hat ja auch mehrere kurze Varianten

Bild
Winterwald im Oberen Teil die Baumgrenze ist ja im Ötztal recht hoch (ca. 2200m) die Bahn geht auf knapp 2100m

Bild
Nochmal in die Rote vom Morgen rein

Bild
Und ein Seitenblick aus der 3SB

Bild
Oben gings dann zur Wetterkreuzbahn, die Nebelwand täuschte, stellte sich als Schneegestöber raus die Sicht war bis zum Gipfel ok

Bild
in der 6KSB/B, die Haube kam nur 2x runter, als es mal etwas mehr geflöckelt hat, war aber eher unergiebiges Gefussle

Bild
Leider war nun die Kontursicht mau, mich hätts beinahe mal hingehauen, da etwaige (Pulverschnee)-Buckel nicht gesehen

Bild
Seitenblick

Bild
Später dann nochmal Mohrenkopf und Zirbenlift angesteuert, zum Glück hatte der Liftler an der Bergstation die Musik aufgedreht, wenn man schon kaum was sieht. Schade dass der ned am Wetterkreuz war

Bild
An der Balbachbahn vorbei die Funslope später mitgenommen

Bild
Schlechte Kontursicht am Berg, leider, war letztes WE ähnlich, da hatte es dann alle 10min ein anderes Wetter

Bild
Seitenblick zur 6KSB/B

Bild
Und der Sprung in den Zirbenlift, musste wg. Klobedürfnis zur Kühtaile-Alm rüber daher 2x Zirbenlift

Bild
Und wieder rüber in den Kessel

7. Schinachmittag Teil 1

Nach der Toilettenpause, gings dann noch einige male an der Wetterkreuzbahn entlang. Sind dann trotz des Wetters noch 5 Runden an der 6KSB/B geworden, sowie 2 weitere Runden am Mohrenkopf. In dem Fall war mal das schlechtere Wetter praktisch, dadurch blieb es bis ins Tal (in dem Fall 1500m) griffig-hart wie sonst im Hochwinter. Nach den insgesamt 7 Runden, wieder in die Schwarze Talabfahrt und danach nochmal nach Ochsengarten runter über die Rote Variante, bevor es noch die letzte knappe Halbe Stunde rüber zum Brunnenkopf ging.

Bild
In der 6KSB/B im Oberen Teil

Bild
Wieder auf der 13, kurz überlegt die Buckelpiste mitzunehmen, aber verworfen. Zum Einen die Sicht und zum anderen, man weiß nicht was unter dem Neuschnee ist, Steintreffer kann ich nicht brauchen

Bild
Blick rüber zum Mohrenkopf

Bild
Auf der 10 mit Seitenblick

Bild
Danach noch 2x die 6KSB/B genommen

Bild
In einer der Varianten, zum Glück kenn ich das Gebiet und es ist halt eher unter der Baumgrenze, im Gegensatz zu Sölden und Gurgl

Bild
Zwischendurch doch 1x in eine Route gefahren, Pulver auf harter Unterlage, wg. der diffusen Sichten aber nur den unteren waldigen Teil, leider eher flach

Bild
Seitenblick aus der Mohrenkopfbahn

Bild
Im Lift, die Bergstation hat man zum Glück gehört, der hat da extra ne Box rausgestellt und die Musik voll aufgedreht

Bild
Feldringer Böden vom Mohrenkopf aus

Bild
Leider begrenztes Panorama

Bild
Immerhin kam manchmal schwach die Sonne durch, aber gegen die Wolken hatte die keine Chance mehr

Bild
Ausblick an der Balbachalm vorbei

Bild
Leider bricht die nette Schwarze auf halber Strecke in einen Zieher ab, dürfte aber der Topographie geschuldet sein

Bild
Sprung auf die Wetterkreuzabfahrten

8. Schinachmittag Teil 2

Tja nach dem Intermezzo beim Mohrenkopf weiterhin an der Wetterkreuzbahn gefahren und zuletzt noch 2x hintereinander ins Tal nach Ochsengarten, da noch genug Zeit war. Gegen 15:45 dann an der Brunnenkopfbahn angekommen und dort noch 3 Runden gedreht, eine 4. Runde wäre Zeitlich noch knapp gegangen, aber da es an dem Tag doch recht frisch war und mäßige Sichten, lieber etwas früher ins Tal gefahren. Und die Liftler wissen eh schon, ich fahr immer bis quasi zum letzten Sessel. Fahr ja fast jede Saison mal da runter, manchmal auch 2x, hat sich halt für den Wechselhaften Tag angeboten.

Bild
An der Balbachalm vorbei

Bild
Und mal in Richtung Kühtai geschaut, da hat man Nachmittags wohl nix mehr gesehen, mangels Bäumen, etc.

Bild
Gleich nochmal zum Wetterkreuz

Bild
Oben ein paar leichte Auflockerungen, zog aber wieder zu

Bild
Hier versucht die Sonne es noch einmal, kam aber nicht gegen das Aprilwetter an

Bild
Wieder die Wetterkreuzbahn, danach gings ins Tal

Bild
Und ab in die Schwarze Abfahrt

Bild
Im Steileren Teil, der war Nachmittags etwas eisig aber problemlos

Bild
Unten kommt man wieder auf der Alten Talabfahrt raus

Bild
Wieder auf dem Rückweg rauf, bin dann nochmal über die Rote Piste runter, da noch genug Zeit

Bild
Und drin, die Schwarze vom Balbachkessel aus gefällt mir besser

Bild
Im langen Flachstück, danach gleich zur Brunnenkopfbahn weiter

9. Letzte Runden am Berg+Talfahrt

Wieder oben angekommen, gings dann gleich zur Brunnenkopfbahn rüber. Allerdings nach 3 Runden aufgehört. Es wäre noch eine Vierte Runde gegangen, aber da das wg. Neuschnee ziemlich Zerfahren war, darauf verzichtet. Der Liftler oben meinte vllt noch ne Wiederholung, hätte ich auch noch geschafft. Habs aber vorgezogen dann doch lieber zur Gondel zu fahren, mal Früher Schluss zu machen. An dem Tag wäre die Gondelbahn bis 18:00 in Betrieb gewesen, aber wg. des Wetters nicht ausgenutzt. Allerdings dafür dann unten im Schirm ein wenig verhockt, kam da erst gegen 18:00 weg und den Schitag 31 in der Tasche (wenn ich mich ned verzählt habe, am Ende wirds auf bis zu 36 Tage raus gehen, noch nicht ganz auf Vor-Corona-Niveau, da waren es im Schnitt 40-45 Tage auf den Brettln.

Bild
Oben angekommen, 3 Schnelle Runden gedreht, danach zur Gondel, eine 4. wär sich sogar noch ausgegangen, aber darauf verzichtet, am Folgetag war ja wieder Buckeln angesagt

Bild
An der Bielefelder Hütte vorbei, hab auf den 3 Abschlussrunden kaum angehalten, war auch kein Fotogenes Wetter, aber Hauptsache an der Frischen Luft

Bild
Auf einer der Abfahrten

Bild
Bei der 3. Runde, bei den meisten nicht geknipst, dann zur Gondel rüber

Bild
Bedeckter Ausblick

Bild
Die Sonne versuchts, am Folgetag war schönes Wetter, aber leider Arbeit

Bild
Bei der "Mittelstation" angekommen bzw. eher Zentralstation

Bild
Kurz vor der Bergstation, da musste ich dann wenige Minuten auf die Talfahrt warten, da es nach Oetz keine Talabfahrt gibt.

Bild
Auf der Talfahrt

Bild
Tiefblick auf Oetz, in Grün/Braun, allerdings haben Imst und das Vordere Ötztal ein eher Mildes Klima, ähnelt eher dem in Meran weiter Südlich

Bild
Unten angekommen

Bild
Pause! Gab leider nur kleine Bier, naja dann mehrere, mein Fall ist das ja nicht mit den 0,25l-Gläsern, zu klein, aber die Stimmung im Schirm war gut.

Facts

Bild
GPS-Track

Strecke: 84,3km
Vmax: 71,5km/h

mFg Widdi

_________________
Save Ukraine Stop War!

Rettet die Ukraine, Stoppt den Krieg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 12. Apr 2022, 20:52:13 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2022, 22:34:30 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 49664
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

das schaut schon wieder deutlich winterlicher aus - und im Flachland hätte ich den Schnee nicht mehr gebraucht, auch wenn er schön anzuschauen war. Jetzt sollte das aber vorbei sein.

Danke fürs Zeigen!

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Kranzberg (Mittenwald) - Nostalgisch (06.02.2022) (128 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Zillertal-Arena - Bewölkt (19.02.2022) (126 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Kitzbühel - Genial! (13.03.2022) (172 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hintertuxer Gletscher - Osterschi (18.04.2022) 142 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hochzeiger - Aprilwetter (10.04.2022) (120 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2

Tags

Auto, Bau, Bild, Erde, USA, Urlaub, WG

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz