Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 15. Okt 2019, 04:42:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 23:15:16 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1672
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit eine der Beiden Kranzberg-Altlasten rauszugeben, war mittlerweile nochmal vor ner Nachtschicht da, da mir das kleine Gebiet gut gefällt, vor allem mit seinem Unverfälschten 60er-Jahre Flair. Da fährt man noch Schi wie früher, wobei die tw. Beschneiung haben, die Lifte sind neuestens aus den 70ern, die hinteren sollen ja Baujahr 1981 sein, aber die sehen älter aus. Vorn geht ein Uralter ESL hoch Baujahr 1950 bei dem man die Schi wie bei einer Gondel abschnallen muss. Leider war der Steile Gipfellift noch aus, der öffnete am Folgetag, daher halt gleich neulich nochmal raufgefahren..

1. Morgendliches Einfahren

Tja nach dank Lawinengefahr erschwerter Anreise, so konnte ich nicht die übliche Strecke via Klais nehmen, die etwas kürzer ist sondern aus Mittenwald rüber direkt hoch bis zum Luttenseelift und in das kleine Familienschigebiet rein. Der Einstieg ganz klassisch am Schlepplift, hat man in Größeren Gebieten so auch nicht mehr mir fallen spontan nur das Bödele (Vorarlberg), Brauneck-Wegscheid und der Kurvenlift am Spitzing ein. Den Luttenseelift, allerdings eher ein kurzer Übungshang gings dann zum Einstieg 4x entlang und danach rüber an den Korbinianlift. Vom Charakter könnte das Gebiet aber genauso im Mittelgebirge sein..

Bild
Morgens um 9 am Luttensee, hier lagen auch schon locker knapp 2m Schnee

Bild
Einstieg am Schlepper, heutzutage selten, Höhenmeterrekorde macht man dort aber nicht, vor allem wenn der oberste Lift zu ist, daher einige Tage Später bei offenem Gipfellift nochmal hingefahren, ist ja recht schnell erreichbar.

Bild
Das Karwendel schält sich aus den Wolken da oben lag der Schnee locker 3m hoch, oder mehr, alles dick eingeschneit, das sah man auch vom Tal aus

Bild
Linke Abfahrt am Schlepper, man muss untenraus gut Schwung mitbringen, sonst setzts einen Anstieg

Bild
Am Korbinianlift, dicke Schneedecke auf dem Stadel

Bild
Und auch dick eingeschneiter Wald, etwas Schneebruch sah man Stellenweise war ja doch tw. leider schwerer Nassschnee bei Temperaturen um 0°C

Bild
Eingeschneite Schneekanone, die braucht man für den Rest der Saison wohl nimmer, wenn es nicht zu massivem Tauwetter kommt

Bild
Korbinianhang, der fährt sich echt nett, leider wie alles etwas kurz, leider noch viele Wolken gehabt

Bild
Und nochmal rauf die Lifte sind alles älteren Datums, das neueste sollen die Wildenseelifte sein, aber das 1981 nehm ich denen nicht ab, vllt. hat man die dann auf Langbügel umgebaut

Bild
Mal zum ESL ein uriger Waldweg dient hier als Abfahrt, war tw. wie in einem Computerspiel

Bild
Winter Wonderland

2. Erste Fahrt mit dem Einersessel

Nunja gegen halb 10 am Sessel angekommen gings erstmal dort rauf. Beim Einstieg streifte man mit den Schuhen über den Schnee, hab ich da so auch noch nie erlebt. Die Schi muss man abschnallen, aber wenn man weiss wie man die reinpfriemelt (einklemmen) halten die Bombenfest im Halter, was halt ungewohnt ist, dass ich die links ablegen muss, aber so machts die Fahrt im Fußrasterlosen Oldtimer angenehmer. Am Ende war ich dann 4x im Sessel, da ja der Gipfellift zu war, war auch die Ursache für den Zweitbesuch letztens, zumal der Schipass eh mit knapp 30€ eh günstig ist fürs Gebotene

Bild
Im ESL die Sessel wurden vom Personal bei Bedarf abgeklappt, leider läuft der Lift sehr langsam, ist aber angenehm entschleunigt

Bild
Es geht flach dahin die Stützenjoche sind neuer das sieht man, man hatte den ja zuletzt etwas renoviert

Bild
Gemütliche Trasse durch Wälder und über Lichtungen

Bild
Eine der Lichtungen, man cruist gemütlich durch, will ned wissen wie es hier mit einer Gondelbahn aussähe (wobei wenn man die bis hoch zöge wärs auch nett)

Bild
Flach auf 1425m Strecke macht man grad mal 240m

Bild
Seitenblick zu den Arnspitzen, nach Tirol kam man an dem Tag leider nicht so leicht

Bild
Letztes Stück

Bild
Und runter zum Luttensee vom ESL kommt man leider nur mit Skating weg, da man immer wieder auch mal kurz aufsteigen muss

3. Auf dem Weg zur Einkehr

Nunja nach der ESL-Runde wieder an den Schleppern gewesen. Die Tageskarte hatte ich genommen, da vermutet evtl. geht der Gipfellift noch auf, leider zerschlug sich das, aber dem Kleinen Gebiet ist eine derart gute Schneelage zu vergönnen, so dass man da auch ruhig 2x hinfahren kann, vor allem wenn man auch am Wochenende mal einen Stressfreien, gemütlichen Schitag haben will. Zudem fahren die meisten Schlepper dort eh relativ schnell (laut GPS 11-12km/h, also gut 3m pro Sekunde.)

Bild
Korbinianhang den setzte es an dem Tag oft für mich, ne gemütliche altmodische Waldschneise, bei der man auch ein wenig mit den Kuppen spielen muss, wenn man eher flott unterwegs ist

Bild
Seitenblick rüber da ging nix, hab mich dann erst mal Richtung Korbinianhütte verzogen wo dann eine lange Pause folgte, war ja ned auf der Flucht.

Bild
Am Wildensee am Gipfel tat sich nix, also 2x den gefahren, danach die Verbindung rüber, elende Schieberei, das geht wenn man ganz hoch kommt via St. Anton besser

Bild
Oben werkelte man fleissig, leider ging er doch noch nicht auf, Schade, aber gut bin dann eben neulich nochmal hingefahren, da sich das Gebiet vor einer Nachtschicht direkt aufdrängt.

Bild
Verbindung etwas auf und ab, aber mit etwas Skaten Problemlos, ausser man hat genug Schwung dann kommt man mit Glück ohne Anschieben durch

Bild
Ziel anvisieren

Bild
Nochmal im Korbinianlift, der rettete mir den Tag, da er ja doch durchaus nette aber kurze Abfahrten hat

Bild
Nochmal Sonnenhang nach 2 Sektionen Heuß ein Doppelmayr aus den 70ern, ist noch einer der neueren Anlagen

Bild
Ausblick der Hang hinten hmm, nicht grad der Brüller, da war der links vom Wildenseelift netter

Bild
Sonnenhangpiste man muss im Schuss fahren, dass mans zur Hütte schafft

Bild
Talblick aufs Tief verschneite Mittenwald, laut einem Wahl-Mittenwalder (in Dachau geboren) hatten die seit 2006 nicht mehr so viel Schnee

4. Einkehrschwung

Natürlich gings wieder in die gemütliche Korbinianhütte. Fürs draußen hocken wars mir dann doch bissl zu diffus, also drin in der gemütlichen Wirtsstube einmarschiert. Die Hütte hat auch ein nettes Altmodisches Flair. Der heutige Bau stammt von 1958, also schon über 60 Jahre alt. Mit Bedienung und deftigen Portionen. Los war am Dienstag natürlich nix, dafür war die neulich gerammelt voll. Zum Glück gehe ich ja immer recht früh zum Wirt (meist so ca. 11:00, in Italien 11:30) da kann man ggf. die Menschenmassen umfahren, aber die hat man am Kranzberg eh nicht, so dauerte es dann locker Anderthalb Stunden bis es wieder raus ging. Bin bloss paar mal raus den vielen Schnee knipsen, so viel hab ich da noch nie gesehen

Bild
Schneemassen, man hat da wohl ein Gerüst zum Stützen eingezogen unter die Veranda

Bild
Gaststube, leider verwackelt, ganz nett die Uralte Tür rüber zum Klo, aber kein Wunder bei einer Hütte aus den 1950er-Jahren, trägt aber zum Gemütlichen Flair bei. Schifahren wie früher ohne KSB/B und co.

Bild
Schneehöhencheck, verfälscht, da ich die nicht zum Boden rammen konnte, aber da lag der Schnee locker 1,5m und mehr hoch

Bild
Pause, dzt. muss man sich beim Zugang bücken

Bild
Natürlich gehört auch ein Deftiges Essen dazu, die Riesenportion ging nur grad so in mich rein, Abendessen war damit erledigt.

Bild
Also einen Enzian her!

Bild
Talblick

Bild
Die Schneehauben gehören zur Terrasse, unglaublich was da dzt. liegt

Bild
Also das dürfte bis Ostern reichen

Bild
Es reißt auf, wurde dann später für mehrere Sonnenfahrten am ESL genutzt.

Bild
Seitenblick

5. Wechsel zum ESL

Tja da sich am Wildensee oben nichts tat, gings eben öfter zum ESL. Normal fahr ich den nur so 3x wenn ich am Kranzberg Schifahren bin, diesmal wurden es halt 4x, um mal ne Abwechslung zu den Schleppern zu haben. Beim Zweitbesuch neulich, gings dann umso öfter auf den Gipfellift. Keine Ahnung wie oft gefahren (noch ned ausgelesen) sicher um die 10x neulich, dafür halt an den Anderen Anlagen weniger. Bei der 2. und 3. Fahrt gabs dann ein Wintermärchen mit Sonne und Meterhohem Schnee, so muss Winter aussehen! Obwohl 2m hättens ned gleich sein müssen, trotzdem man nimmt was man kriegt.

Bild
Wintermärchen den Katastrophenfall hatte man aber im Tagesverlauf aufgehoben, seh da eh ned was da bitte katastrophal sein soll, aber man ist so viel Schnee eben nimmer gewohnt

Bild
Wieder mal Luttenseelift, ist leider nur nen kleiner Hang

Bild
Auch das Karwendel zeigt sich tief verschneit, da lagen dann aber eher so 3-4m oben auf 2300m

Bild
Stadel am Korbinianhang mit Meterdicker Schneedecke oben drauf

Bild
Sonnenhang nun mit Sonne, das Signal mal zum ESL zu fahren und 2x durchs Winter Wonderland zuckeln

Bild
Wieder auf dem Waldweg angekommen, das ist die Talabfahrt, lässt sich aber bei härteren Verhältnissen ohne Schieben fahren, man muss halt aufpassen, da es auch mal enge Kurven hat

Bild
Verlauf

Bild
Und drin, bin dann gleich 2x aufeinander gefahren

Bild
Einfach schön

Bild
Im Flachstück, durch die Sonne weißblau vom Feinsten

Bild
Wieder ein Stadel, die Auffahrt im Winterwald taugte mir so, dass ich gleich nochmal zum ESL bin, und später noch ne 4. Fahrt mit dem Oldie gemacht.

Bild
Hat was mit dem Alten Sessel da hochzufahren, vor allem hat man auch viel Zeit das Winter Wonderland zu genießen

Bild
Der Unterstand ist auch dick eingepackt, oder ne Wildfütterung hab ned genau runtergesehen

6. Am Sessellift

Nunja zwar ein Cut, aber nach der 2. Fahrt folgte eine Dritte Fahrt, da hat der uralte Lift einen Vorteil, keiner quatscht übern Sessel man sitzt relativ bequem drin und da der Lift eher gemächlich unterwegs ist ungestörtes Knipsen. So viel Schnee hab ich dort übrigens auch in 10 Jahren Schifahren nicht gesehen. Daher fiel die Entscheidung am Sonntag drauf auch nochmal Spontan auf den Kranzberg, da es ja eh demnächst zum Kilometerbolzen in die Dolomiten geht zu meinem jährlichen Schiurlaub tut etwas Entschleunigung ganz gut. Hinten am Wildensee war leider ned viel zu holen, also voll auf Genussmodus gestellt.

Bild
Seitenblick aus dem Lift, weißblauer Winterkitsch

Bild
Mal zusammen mit den Arnspitzen, das kann man auch als Postkarte durchgehen lassen

Bild
Oberer Trassenteil, de rLift ist zwar fast 70 Jahre alt, läuft aber zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk nur die neueren Stützenjoche sehen etwas angebastelt aus

Bild
Auch noch aus dem Sessel, bin da einige Meter über dem Boden, mehr Kitsch geht nicht

Bild
Bei der Roten Variante, bin dann trotz Schieben nochmal zum Sessel, noch eine Fahrt durch den Winterwald machen

Bild
Gegenverkehr aber hier beißen sich Tourengeher und Abfahrer ned, zumal man eher gemütlich unterwegs ist

Bild
Nochmal Weißblauer Kitsch

Bild
Mittenwald kommt in Sicht, And em Tag ein Wintermärchen

Bild
Wieder im Sessel und mit einem dicken Grinser im Gesicht

Bild
Gemütlich durch Wald und Wiesen gehts hinauf, immer wieder über Lichtungen hinweg

Bild
Schneelage auf etwa 1050m Höhe

Bild
Meist hat man Mischwald vor allem an den Laubbäumen ging wohl der ein oder andere Ast zu Bruch, da es ja zum Schnee relativ mild war

Bild
Oberes Steilstück, dazwischen gehts fast eben dahin, aber hier eine 8er-Gondel, das kann ich mir nicht vorstellen, passt nicht

Bild
Man sitzt bequem, die Schi kann man gut ablegen, ist bloss ungewohnt die Schi links statt Rechts zu haben

Bild
Sessel-Totale, die wurden nach Bedarf geklappt da man ned wusste wg. Wetter. Übrigens gehört der Sessellift der Gemeinde, eine örtliche Familie führt das eigtl. kleine Schigebiet und die sind da mit Herzblut bei der Sache dabei. Morgens machte der Chef extra noch an die Sperre "frei bis Luttensee", viele Gäste gabs Dienstags aber eh ned, dafür war am Sonntag drauf gut was los.

Bild
Nochmal zur Seite geschaut

Bild
Nach einer Viertelstunde landet man an der hölzernen Bergstation, die liegt irgendwo im Wald versteckt, die nächste Hütte ist 100m und einige Höhenmeter weiter oben. Dort gehts halt noch gemütlich zu!

Bild
Auf der blauen Variante, die ist eher ein Weg, aber bei der Schneelage grad recht

7. Am Wildensee+Wechsel nach Mittenwald

Tja nach den 2 Sesselliftfahrten trotz etwas eingeschränktem Betrieb zum Wildensee und mehrmals auf dem kürzeren der beiden Lifte gefahren, man konnte von dort aus aber auch einen Teil der Abfahrten drüben am Gipfellift erreichen, man hätte auch so 20min aufsteigen können aber das muss ned sein. An dem war ich bestimmt 10x da dort die nettesten Abfahrten des Gebiets sind, mit dem Gipfellift kann man aber auch gut wieder zum Sessel runter, das fiel diesmal leider weg, wenn man an der Roten Variante einfach die Abzweige in die Lifttrasse der stillgelegten Gondelbahn nimmt, schade, dass die nicht reaktiviert wurde, da hätte man den Wildenseebereich komplett gehabt als Hintenrumabfahrt.

Bild
Mal den Sonnenhang runter

Bild
Nochmal am Korbinianhang, Winter wie er sein sollte!

Bild
Verbindung zum Wildensee, leider wurde es mit dem Gipfellift nix, schade

Bild
Leckere Abfahrt dort, naja bin dann einfach ein paar Tage später nochmal hin, vor allem am Wochenende kann man ja will man den Massen entfliehen mit dem Kranzberg nix falsch machen

Bild
Brendten mit Wildenseelift

Bild
Leider bringt der Wildenseelift nur die Halbe Höhendifferenz, der Gipfelschlepper zieht dagegen bis auf 1353m steil hinauf, etwa 200hm auf 700m Strecke, also durchaus eine gute Steigung drin

Bild
Mal in den Rechten Hang hinein der bleibt unpräpariert, immerhin ein bissl was zum Spielen, wobei man vom Gipfellift bessere Variantenmöglichkeiten hat

Bild
Estergebirge, die beiden Lifte hinten am Wildensee fahren recht schnell (12km/h laut GPS)

Bild
Das gibt Punktabzug, aber vermutlich bekamen die kurzfristig keinen Liftler da hoch

Bild
Dafür nett kupierte Abfahrten, da kann man nicht einfach auf Vollgas, man muss ein wenig mit dem Gelände spielen sonst kanns einen Abflug setzen

Bild
Talstationsbereich, war bestimmt 10x am Schlepper, dann gings noch ein letztes mal zum Sessel hinüber

Bild
Hinten schließt sich die Brendten an ist der Übungsplatz der örtlichen Kasernen

Bild
Wechseln geht leider nur mit Gegenanstieg, aber das ist egal ob man vom Gipfel fährt oder vom Wildensee, ist halt eben nicht planiert wie sonstwo

Bild
Dann nochmal rüber gen ESL

Bild
Vorher aber nochmal Sonnenhang

Bild
Und nochmal kurz an den Wildensee

Bild
Nun aber nochmal auf den ESL gewechselt

Bild
Und ab auf die Talabfahrt, die eher ein Weg ist, aber bei härteren Verhältnissen kaum Schieben nötig

Bild
Ausblicke auf das Karwendelgebirge inbegriffen

Bild
Sonne und Schnee, bessere Kombi gibts ned

8. Rückfahrt zum Luttensee

Nunja am ESL angekommen leider ein Bedürfnis gehabt, nur dummerweise findet sich direkt am ESL leider kein Klo, also in ein nahes Gasthaus gegangen. Danach folgte noch eine Auffahrt mit dem Oldtimer Baujahr 1950. Von dort gings dann rüber zu den Schiliften, wo ich dann die letzte Stunde blieb. Am Ende gings dann in den Schirm und da sitzen nach Liftschluss auch die Angestellten und die Chefin beieinander auf einen Ratsch. Da gehts jedenfalls sehr Familiär zu.

Bild
Schneewände auf dem Weg zur Talstation, bin dann nach dem Klobesuch erst noch ein wenig am Parkplatz spazieren gewesen, nicht angenehm in Schischuhen, aber bei der Winterstimmung

Bild
Downtown Mittenwald, 70m tiefer, war dann kurz bei der Kärntner Alm ein Gasthaus unterhalb der Talstation

Bild
Karwendelblick

Bild
Gebäude-Totale man geht vom Parkplatz ähnlich wie in Bayrischzell auch erst mal ein Stück hoch

Bild
Und noch eine 4. Fahrt am Einersessel

Bild
Wieder durch tiefverschneiten Wald, etwas Schneebruch gabs hier und da aber nicht tragisch

Bild
Rodelbahn links und Wanderweg rechts die Schipiste selber ist weiter rechts aber auch kaum breiter als die beiden Wege im Bild

Bild
Seitenblick

Bild
Oberer Teil des ESL, die fahren da alles und jeden rauf, Rodler, Zipflbobfahrer, Schifahrer, Fußgänger etc.

Bild
Wieder ein Stadl

Bild
Zugang zur Talfahrt Stationsbau Anno 1950

Bild
Nun gings dann aber rüber zu den Schleppern, und dort noch eine Stunde gefahren.

Bild
Auf dem Weg zum Korbinianhang

9. Letzte Runden

Tja die Abfahrt vom ESL aus dann bis zur Luttensee-Talstation gemacht auf gut 1000m Höhe und dann erst noch am kurzen Luttenseelift rauf, bevor es dann noch 2, 3x oben am Korbinianhang lang ging, und in Folge auch am Sonnenhang. Am Abend gingen dann noch 3x Luttenseelift, bevor um 16:30 Liftschluss war. Das schöne an dem Gebiet, selbst im Hochwinter wird dort bis 16:30 gefahren, sieht man in AT selten und da auch eher in kleineren Gebieten oder in welchen, bei denen es viele Tagesgäste hat. Am Ende gings dann noch gemütlich zum Absacker in den Schirm und dort hockt dann am Feierabend auch das Personal drin, auf einen Ratsch und ein Bierchen oder nen Kaffee oder sonst irgendwelche Getränke. Gegen 18:00 gings dann für mich back home, was nach nicht mal 2 Stunden erledigt war.

Bild
Sprung zum Sonnenhang hinauf, die Abfahrt war griffig wie sonst was, aber eher weich naja klar Neuschnee halt

Bild
Eingeschneite Schneekanonen, Frau Holle kanns halt doch noch

Bild
Mal hinten runter, war schon etwas blöd zu fahren

Bild
Auf der linken Korbinianabfahrt, nicht am direkten Hang

Bild
Sonnenhang, die Sonne war erstmal wieder weg, aber doch überraschend schönes Wetter erwischt, zeitweise Sonnig und traumhafte Winterlandschaft

Bild
Die Goldene Stunde Beginnt

Bild
Das Karwendel ziert sich noch

Bild
Nochmal hoch am Luttensee, zwar nur nen kleiner Hang, aber es gingen sich bis Feierabend noch 3 Fahrten aus

Bild
Leuchtendes Estergebirge

Bild
Nun gabs auch am Karwendel die Goldene Stunde

Bild
Unten angekommen es folgte noch eine längere Pause in der Schirmbar, das Bier kostet da 3,20€ für ne Halbe, also auch dort moderate Preise

Bild
Pause! bei mir läuft das Mittenwalder Bier runter wie Öl, fast so gut wie Tegernseer oder Augustiner

Bild
Abendstimmung

Bild
Nochmal Schneemassen, ein paar Tage später wars zwar schon zusammengehockt aber immer noch locker Anderthalb Meter auf 1000m Höhe

Facts:

Bild
GPS-Track, der leider an dem Tag geschlossene Gipfellift in grau, war am 20.1. noch mal dort, wenns schon mal so viel Schnee hat muss man das auch Nutzen!

Strecke: 62,7km
Vmax: 88,8 km/h (plausibel) beim GPS kamen grad mal 72km/h raus?

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 22. Jan 2019, 23:15:16 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 23:35:04 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 39083
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

da hat's aber wirklich ordentlich Schnee. Das schaut mal nach schönem Winter aus. Und wenn ich mir sowas bei uns hier im Flachland vorstelle, da würde wohl dann gar nichts mehr gehen... Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Pendling via Heimbergköpfe (04.09.2019) (129 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
GAP-Osterfelderkopf-Hausberg (04.08.2019) (114 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hochzillertal-Hochfügen (28.02.2019) (118 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Dolomiti-Superski 2019 - Seiseralm (27.01.2019) (76 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Südtirol 2019 - Auf der Schneid (09.09.2019) (113Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Air, Bau, Bild, Geld, NES, Uni, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz