Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 28. Jan 2022, 18:04:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kitzbühel (18.12.2021) (135 Pics)
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2021, 21:40:49 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1967
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für eine weitere Altlast vor den unsinnigen Verschärfungen seitens AT (Die haben sogar den Kleinen Grenzverkehr offiziell verboten, wobei man das ja auch unter Pendler legen könnte ausser Drittgeimpfte :rolleyes: ) noch 2 Touren gemacht. Zudem war auch noch schönes Wetter vorhergesagt Am Samstag gings dann bei starkem Reiseverkehr Richtung Schiwelt mal wieder nach Kitzbühel. leider eben wg. des Verkehrsaufkommens eine Halbe Stunde zu spät angekommen, somit musste die Erste Talabfahrt entfallen. Allerdings kenn ich die Maierlabfahrt ja mittlerweile auch im Dunklen. Komme ja aus der Schialm ja nicht vor 18:00 raus und da ists Mitte Dezember halt schon früh finster. Bin dann einmal quer durch gefahren, bis hinter nach Mittersill und dann das ganze wieder Retour nach Kirchberg.

1. Morgendliche Runden

Tja wegen des Hohen Verkehrsaufkommen, es stockte schon mehrere Kilometer vor der Grenze, leider insgesamt 30min verloren. Witzigerweise sind die meisten dann bei der Schiwelt abgebogen, statt das Stück weiter nach Brixen im Thale und weiter nach Kirchberg zu fahren. Gegen 8:30 dann grad noch im alten Parkhaus einen Platz gefunden, warten musste man oben im Schigebiet jedoch nur ab und zu mal für 2-3 Minuten. Einstieg war an der Fleckalmbahn bei mir um 8:45, macht bei dem vor Allem in den oberen Gebietsteilen frühen Betriebsschluss um 15:45 noch 7,5 Stunden Zeit wenn man am Ende nur noch an der Ehrenbachhöhe fährt (da ist um 16:15 Schluss). Wird aber wohl was mit der frühen Dunkelheit um die Jahreszeit zu tun haben, ab Februar fahren die Anlagen dann ja eine Halbe Stunde länger, ebenso in der Benachbarten Schiwelt Wilder Kaiser. Naja bin dann gleich Richtung 3S weiter, leider muss man viele Leichte Abfahrten mitnehmen wenn man bis Mittersill durchfahren will.

Bild
In der Fleckalmbahn, das letzte mal bin ich noch mit der Alten gefahren und das war im März 2019

Bild
Ausblick zum Kaiser. Leider fuhren viele Lifte recht langsam, aber gut das gibt's ja in Kitz öfters, dass man da Energie spart

Bild
Blick zur Hohen Salve hinüber, anhand der vielen Autos, die Richtung Scheffau wollten muss da der Teufel los gewesen sein

Bild
Oben dann erstmal via Sonnenrast runter zum Schlagl und eben 2x Steinbergkogel, eine 3. Fahrt ist sich dann am Nachmittag nicht mehr ausgegangen, da erst so gegen 15:50 von der Familienstreif zurück gewesen.

Bild
Das Wetter passt, dank Inversionslage konnte mans in der Sonne tw. sogar kurzärmlig aushalten

Bild
Hier gehts später ins Schlagl (Diretissima)

Bild
und drin, bin an dem Tag aber auch weil auf den Abfahrten durchaus was los war nicht ganz so schnell gefahren

Bild
Der Steinbergkogel kommt in Sicht, hat mehrere Abfahrten, es waren aber noch nicht alle offen

Bild
In der 8KSB/B hab aber ausser, weil die Gondeln weniger befüllt wurden nur an der 3S mal länger als 2 Minuten gewartet

Bild
Oben angekommen, bin dann einmal links runter und nochmal eine Wiederholungsfahrt gemacht, danach aber schnell zum Pengelstein weiter, da die Einkehr auch erst in Mittersill bei der Tonialm geplant war, die hab ich mir am Vortag ausgeschaut

Bild
Und ab in die 23, die Abfahrten beginnen Flach, werden aber nach unten Deutlich steiler

Bild
Blick in die Kitzbühler Alpen, der Höhenzug gegenüber gehört auch zu Kitzski, das geht bis ins Salzburger Pinzgau rüber

Bild
Kaiserwetter, wäre eine Schande gewesen nicht zu gehen und nunja die neuen Einreisehürden haben sich rumgesprochen, also ist jeder nochmal nach Tirol rübergefahren.

Bild
Kitzbühler Horn und dahinter die Loferer und Leoganger Steinberge

Bild
Ausblick auf dem Weg zum Steilhang, die Hangausrichtung Nord ist anhand des Schattens offensichtlich!

Bild
Fast unten die beiden Lifte an der Südseite fahren eine Halbe Stunde länger, da Rückbringer, reicht je nach Lust und Laune zu 3-4 Runden

Bild
Wieder auf dem Weg rauf.

2. Steinbergkogel - Pengelstein - Bärenbadkogel

Vom Steinbergkogel aus ging es dann gleich direkt zur Kasereckbahn weiter. Dort war dann auch schon etwas mehr los, aber die Wartezeit hielt sich mit maximal 1-2 Minuten in Grenzen. Von dort aus muss man dann noch ein kurzes Stück zur 3S-Bahn weiter. Da die Schiroute noch nicht ging, musste ich die 3S hin und retour nehmen, wobei ich aber nicht weiß ob die Pengelstein-Süd noch existiert. Kaum drüben kann man dann zum Zweitausender und weiter ins Pinzgau fahren, man legt also durchaus einiges an Strecke zurück und wie immer zu wenig Zeit. Der Hieslegg-Sektor war aber an dem WE noch zu, der braucht wohl mehr Schnee und da verirren sich auch nur wenige Leute hin.

Bild
Oben angekommen, das Schiebestück ist durchaus nervig, ok Alternativ kann man die Jufenbahn nehmen

Bild
Blick zum Wilden Kaiser hinüber

Bild
in der 3S an der Station stand halbe Kapazität in der Praxis wurden die Gondeln so zu 2/3 voll gemacht

Bild
Auf der anderen Seite angekommen

Bild
Der direkte Talsenhang ging noch nicht also etwas umständlicher an der Wurzhöhe vorbei

Bild
Blick ins Pinzgau hinüber

Bild
Gegenüber kommen bereits die Bärenbadkogelbahnen in Sicht

Bild
Auf der 67, auf die Gruppe musste ich kurz warten, die waren etwas langsamer unterwegs

Bild
In der 6KSB Bärenbadkogel 1

Bild
Bei der 2. Sektion bei der letzten Warmfront hatte es auch im Östlichen Unterland bis 1900m hinein geregnet, man sahs an den Wasserrinnen im Schnee

Bild
Im Lift, da hier mal gerne Wind ist ohne Haube und FFP2 in Abdeckbaren Liften nur auf dem Papier

Bild
Im Oberen Streckenteil

Bild
Eine kurze Verrenkung Richtung ich glaube das müsste schon fast der Pass Thurn sein

Bild
Oben gings dann die flache Gauxjochpiste runter

3. Bärenbadkogel - Pass Thurn - Resterhöhe

Tja vom Bärenbadkogel aus gings dann gleich direkt zur Zweitausenderbahn weiter. Hatte dann an der Hartkaserbahn die Abzweige zur Talabfahrt nach Pass Thurn verfehlt. Die ist eher ein Zieher, aber der Schnee war an dem Tag recht schnell an den Schattigen Stellen musste ich dann doch mal Bremsen. Unten raus wurde es aber dann wie üblich langsamer, taugt jedenfalls nur, wenn man sich die Schaukelei oben rum sparen will, da ja am Ende noch ein kurzes Schiebestück zur Resterhöhebahn wartet Dort dann noch ganz hoch und dann ab in die Breitmoosabfahrt

Bild
Seitenblick

Bild
Und schon am 2000er hier sah man gut noch die Spuren der letzten Warmfront, mittlerweile kamen ja noch 1-2 üblere dazu (auch die, die dzt. für das Märzwetter im Dezember sorgt)

Bild
Oben angekommen

Bild
Ausblick in dem Bereich sinds meist leichte Abfahrten

Bild
Im Tal hielt sich Richtung Mittersill noch der Hochnebel. Darüber staubtrockene Luft und gute Fernsicht

Bild
Die 73 war ein Fehler, hatte nach bald 3 Jahren nicht mehr in Kitz vergessen wo die Direktabfahrt genau los geht, die nehm ich immer um mir die Hanglalmbahn zu sparen.

Bild
Ausblick naja und nochmal am Hartkaser gelandet

Bild
Beim Zweiten Versuch klappte es dann, der Weg ist schon sehr flach, war aber im Schatten mit schnellem Schnee ausgestattet und viel Gegenverkehr (Schitourengeher)

Bild
Rückblick zum Bärenbadkogel

Bild
Meist geht es flach ins Tal hinab kein Wunder bei 6km Abfahrt und nur 630hm

Bild
Seitenblick

Bild
Nach der doch etwas langwierigen Abfahrt gings dann mit der Resterhöhebahn wieder rauf. Meinen Üblichen Verfahrer hatte ich dort auch wieder, also versehentlich insgesamt 3x die lahme Resterkogelbahn genommen an dem Tag.

Bild
Im Oberen Teil, danach wartet noch die 4SB, bin dann von dort aus auf die Breitmoosabfahrt weiter.

Bild
In der 4SB und wer war da die Schi-Löwen vom TSV 1860 München mit ihren Junioren

Bild
Rückblick am Rettenstein vorbei bis zum Pengelstein

4. Resterkogel + Einkehrschwung

Naja so gegen 11:00 oben am Resterkogel angekommen gleich zur Tonialm runtergefahren. Naja die Hütte ist mir vor fast 3 Jahren schon aufgefallen und die eben diesmal ausprobiert. Dort dann eine etwas längere Einkehr, hatte dann später einen früheren Arbeitskollegen im Whatsapp drin. Aber gut Bäcker und Konditoren haben halt ohnehin so ihre Macken, allerdings nicht negativ gemeint. Da fiel die Pause dann länger aus, weil noch ne Viertelstunde gechattet, bevor es Zeit für die Rückfahrt war, wollte ich noch eine Abfahrt zur Hahnenkammbahn machen. den Bereich rund um die Schirast musste ich dann aus Zeitgründen auslassen, aber gut sobald die Lifte in Kitz länger fahren und man darf, wirds mich da wohl eh wieder hin verschlagen, ist halt auch nicht viel Weiter als die Schiwelt, aber eben nicht ganz so stark von den Münchner Tagesgästen besucht.

Bild
Bei der Einfahrt in die nette Breitmoosabfahrt

Bild
Etwas unterhalb das Kreuz der Resterhöhe, aber das gibt's öfter dass es unterhalb des eigtl. Gipfels liegt

Bild
Auf der Abfahrt angekommen, gegen Mittag löste sich auch der Nebel über dem Pinzgau auf

Bild
Dunstige Stimmung überm Pinzgau der Nebel lag von oben geschätzt auf etwa 900-1000m Höhe

Bild
Südblick

Bild
Auf der Abfahrt

Bild
Und am Ziel angekommen

Bild
Ausblick

Bild
Pause!

Bild
Zwar bereits in Salzburg, aber diesmal wurde es wieder ein Tiroler Gröstl, war danach Pappsatt

Bild
Nochmals der Ausblick

Bild
Herrengedeck, diesmal aber ausnahmsweise keine Zirbe, sondern Haselnuss

Bild
Und rüber zur Piste

Bild
Rückblick im unteren Teil

Bild
Fast unten, bin dann mit der Gondelbahn wieder zurück zum Pass thurn gefahren, bevor es dann auf den eigtl. Rückweg ging.

5. Resterkogel - Pass Thurn - Zweitausender

Tja an der Gondelbahn angekommen erst einmal wieder hoch zum Gipfel und dann an der 4SB Resterhöhe vorbei nach Pass Thurn. Die dortige 6KSB/B hat ja 2 nette Abfahrten, so dass die immer mehrmals dran glauben muss bei mir. Leider dann oben von Pass Thurn aus angekommen dummerweise die Rote Abfahrt zur 4SB genommen Naja nach der Strafrunde gings dann auf dem Richtigen Weg via Hanglalm und Hartkaser zurück. Dann noch am 2000er eine Wiederholungsfahrt gemacht, leider war die Schwarze noch zu, bevor es dann dringend zur 3S zurück ging.

Bild
Im Lift angekommen

Bild
Auch im Pinzgau löst sich der restliche Dunst allmählich auf

Bild
Oben angekommen gleich Richtung Pass Thurn weiter und eine Wiederholungsfahrt an der dortigen 6KSB/B gemacht

Bild
Auf der Abfahrt die hab ich durchgezogen, da nix mehr los war

Bild
Im unteren Teil der Abfahrt

Bild
Rückblick im Steilhang

Bild
Blick zum Pass Thurn hinab

Bild
Oben angekommen

Bild
Und ein Sprung Richtung Resterkogel, von der "Strafrunde" keine Pics gemacht

Bild
Dann per Hanglalm rübergefahren

Bild
Der Bärenbadkogel ist wieder in Sicht

Bild
Nach der Fahrt am Hartkaser-Sessel gings dann zur Zweitausenderbahn rüber. Dort dann noch eine Wiederholung gemacht, da nicht gewusst, dass die Schwarze noch zu war. Hätte da besser die Abfahrt zur Schirast in Kirchberg gemacht, da die rote doch recht ausgefahren war am Nachmittag

6. Rückfahrt zum Bärenbadkogel

Tja bei der 2000er-Bahn angekommen nochmal rauf und dann gleich danach das Weite Gesucht und via Gauxjoch und Trattenbach zum Bärenbadkogel zurückgeschaukelt. Von dort aus gings dann direkt wieder zur 3S zurück und es gingen sich im Vorderen Gebietsteil noch einige Fahrten aus. Leider dauerts wegen der beiden älteren Anlagen auf der Gauxjochseite länger. Beim Schlepper dann die einzige größere Wartezeit gehabt, aber das waren auch nur knapp 5 Minuten. Am Talsen war dann gar nix los, so dass ich schon gegen 14:20 bei der 3S war. Da blieb dann noch etwas Zeit den vorderen Schigebietsteil zu erkunden bis zum Liftschluss um 16:15 (Rückbringer zur Ehrenbachhöhe)

Bild
An der Panoramaalm vorbei die macht ihrem Namen Alle Ehre

Bild
Blick zur alten 3SB Trattenbach um die kommt man ebenso wie um den Gauxjochlift nicht herum, ist auch auf dem Rückweg der Flaschenhals

Bild
Kleiner Rettenstein mit Lawinenabgängen

Bild
Noch eine Runde am Zweitausender, lohnte aber mangels der Schwarzen Abfahrt nicht, bei der fehlte aber noch Schnee

Bild
Also die Rote durchgezogen und dann gleich ab zum Trattenbachlift, werd falls nicht wieder alles zugesperrt wird wohl nochmal nach Kitzbühel müssen diese Saison

Bild
Bereits in der 3SB Trattenbach und Willkommen in den 1980ern, die beiden Anlagen, die man zum Bärenbadkogel vom Zweitausender kommend braucht sind Jahrgang 1986

Bild
Seitenblick die Direktabfahrt ging noch nicht

Bild
Oben angekommen

Bild
Rückblick war da aber schon beim Bärenbadkogel angekommen, der Schlepper ist eine flache Angelegenheit.

Bild
Bereits auf dem Weg zur Talsenbahn, dann noch mit der 3S rüber und noch 2 Stunden im Vorderen Gebietsteil gefahren

7. Rückfahrt zum Pengelstein

Tja bei den Bärenbadkogelabfahrten angekommen gleich durch bis zur 3S. Dort angekommen, gings dann trotz der fortgeschrittenen Zeit noch zur Mittelstation runter, unterwegs gabs leider einen Schiunfall, ned meinerseits Aber die Pengelstein 2-Bahn die fahr ich bei jedem besuch einmal, bin dann via Brunn und Ochsenalmbahn wieder ins vordere Gebiet rübergefahren und von der Ehrenbachhöhe gleich noch in die Streif, allerdings nur die Familienvariante.

Bild
Blick rüber zum Talsen

Bild
Und drin angekommen

Bild
Wieder in der 3S so mancher hat dann doch auf die Maske vergessen, da ja da nicht genau kontrolliert wird, es interessiert das Personal wohl ned, weil man ja eh nur mit 2G auf den Berg darf. Da musste dann wieder jemand eine Moralpredigt vom Stapel lassen Aber so ein Gelaber muss echt nicht sein!

Bild
Ausblick und den renitenten Herrn dann noch auf der 4KSB/B Pengelstein 2 gehabt, schön akkurat die FFP2 im Gesicht, also man kanns auch übertreiben das FFP2-Teil nervt mich, weil das bei schneller Fahrt gerne abfliegt und irgendwie eh nix bringt.

Bild
Kaiserblick bei Kaiserwetter den Kontrollfreak hatte ich da schon vergessen sass aber wenig später wieder neben dem gleichen Typen im Lift (an der Schijacke erkannt) bei mir hatte er nix auszusetzen, aber sowas nervt und deutet auf die Spaltung in der Bevölkerung hin (Europaweit!)

Bild
Kaiser-Totale auf der Abfahrt zum Pengelstein 2-Sessel, für die Abfahrt zur Schirast war leider keine Zeit mehr

Bild
In der 4KSB/B die ist so 20 Jahre alt

Bild
Über die Brücke drüber

Bild
Und oben angekommen

Bild
Bei der Brunn war dann ein Stau, da ist ein Schiunfall passiert, aber man kam langsam dran vorbei, habs aber trotzdem noch bis zur Hahnenkammbahn geschafft.

Bild
Im Brunnsektor, über den musste man dann via Ochsalm wieder zur Ehrenbachhöhe retour fahren.

8. Talabfahrt nach Kitzbühel

Tja bei der Ochsenalmbahn angekommen, dann doch ein schlechtes Pistenstück erwischt, also die neuen Brettln sind getauft. Da war an einer Engstelle wenig Schnee, aber zum Glück nur ein kleiner Kratzer gewesen, und eben von der Ehrenbachhöhe rüber zur Familienstreif und dann waren eh nur noch die beiden Rückbringer offen, an denen dann noch 4 Runden gedreht, meist an der 6KSB/B Ehrenbachhöhe. Bin dann zum Sonnenuntergang oben angekommen und dann per Maierlabfahrt runter. Nur lag da eben noch die Gemütliche Schialm dazwischen, wo es dann noch zum Absacker ging. Und da war drin fast alles wie vor Corona, ausser der Maske.

Bild
Auf dem Weg zur Brunnbahn, da die 4SB Silberstube noch aus war der einzige Weg retour

Bild
In der Abfahrt, den Schwarzen Hang nicht mehr gemacht, es fehlte an der Zeit

Bild
Auf dem Weg rüber

Bild
Hier dann zur Ochsenalmbahn gefahren und leider eine Schlechte Stelle erwischt

Bild
Und drin, danach halt nach Kitzbühel runter und wieder zur Ehrenbachhöhe retour eine weitere Fahrt am Steinbergkogel war nciht mehr drin, hab mich dann an der Ehrenbachhöhe-KSb vergnügt und war erst um 18:30 im Tal (Stirnlampe!)

Bild
Oben angekommen und gleich Richtung Hahnenkamm weiter

Bild
Das Alte Gebäude der Fleckalmbahn steht noch, da sind neben Garagen für die Raupen auch noch Toiletten drin

Bild
Auf dem Weg zur (Familien)Streif, die Echte leider noch nicht gefahren

Bild
Talblick bin dann via Waldehang und andere Schwarze Abschnitte der Familienstreif nach

Bild
Noch der Wilde Kaiser und da war es so 15:30 um den Dreh

Bild
die Familienabfahrt umfährt die Steilen Stücke, teils recht kurvig

Bild
Rückblick

Bild
Wieder der Kaiser

Bild
Und der Blick zum Kitzbühler Horn und dem Harschbichel

Bild
An einem Hof vorbei

Bild
Kitzbühel ist in Sicht

Bild
und nochmal der Kaiser

Bild
Unten angekommen, war dann so um 15:35 in der Gondelbahn, bevor es dann noch zu ein paar Runden an der Ehrenbachhöhe reichte

9. Letzte Runden am Berg

Tja unten angekommen, gleich mal zur 6EUB Hahnenkamm weiter in die Talstation und nochmal raufgefahren. Oben war dann schon der Lift auf den Steinbergkogel im Feierabend, aber man kann ja die beiden Rückbringer nutzen bis zum dortigen Betriebsschluss um 16:15 Uhr (dzt.) Bin dann noch hauptsächlich bei der 6KSB/B Ehrenbachhöhe unterwegs gewesen und mehrere Runden gedreht, bevor es endgültig ins Tal ging.

Bild
Im Lift, der nutzt die alten Stationen der Pendelbahn aus den 1930ern weiter

Bild
Seitenblick

Bild
Ausblick das nebendran gehört wohl zur Streif

Bild
Kitzbühler Horn

Bild
Oben muss man dann ein Förderband nehmen, danach eben in den Kessel rein und ein paar Runden gedreht

Bild
Ausblick, bin dann nochmal in den Unteren Teil vom Schlagl rein und eben auf der Ehrenbachhöhe alles noch durchgemacht

Bild
Abendstimmung

Bild
Am Jufen war Feierabend, leider, aber gut Mitte Dezember wirds da auch schnell dunkel, dank Nordhang

Bild
Also noch ein paar Runden an der Ehrenbachhöhe gedreht

Bild
Kapelle auf dem Weg runter in den Kessel

Bild
Abendstimmung bin dann gegen 16:10 wieder rauf und dann gleich in die Maierlabfahrt

Bild
Eine der Hütten in dem Bereich ist nen Altes Berghotel oder ähnliches das Gebäude

Bild
Letzte Sonne am Steinbergkogel

Bild
Und Alpenglühen, danach gings ins Tal, aber bis ich da ankam hats länger gedauert, da noch am Berg eingekehrt, aber mit Stirnlampe ist das ja kein Problem

Bild
Schattige Verhältnisse gegen 16:15 Uhr

10. Endgültige Talabfahrt

Tja gegen 16:10 oben an der Ehrenbachhöhe angekommen, gings dann über die Maierlabfahrt wieder ins Tal. Die hat eine große Hüttendichte, man fährt kommt man von der Ehrenbachhöhe aus runter gleich an einer Hand Voll Wirtshäuser vorbei. Wie bei mir üblich gings in die auch um 16:30 sehr gut besuchte Schialm, hab mich dann zu ner Gruppe gesetzt und ein Hauch Normalität in Pandemiezeiten. Bis ich dann aus dem Lokal kam wars bei mir Kitzalps-Typisch dann doch später so gegen 18:30 Uhr bis ich im Tal war. Und man hätte noch länger sitzen bleiben können (bis 20:00 oder so. Danach halt ab ins Auto und Back home.

Bild
Oben angekommen, es dämmerte schon

Bild
Abendliche Lichtstimmung

Bild
Dämmerstimmung überm Rettenstein auf der Salzburger Seite des Schigebiets

Bild
Noch ein Blick zur Hohen Salve hinüber

Bild
An der Ochsalmbahn vorbei

Bild
Im Mittelteil wird der Wilde Kaiser Sichtbar

Bild
Und die Maierlalm, bin aber lieber weiter unten eingekehrt und erstmal in der Schialm einmarschiert

Bild
Seitenblick zum Horn hinüber

Bild
Ziel Anvisieren

Bild
Talblick, den kann diue Handycam besser, hab da nix scharfes herbekommen an dem Abend

Bild
Pause, lag aber an der Beleuchtung dass das grün Aussieht und ich war mit 18:20 nicht der letzte Gast, der das Lokal verlassen und abgefahren ist

Bild
Dank Stirnlampe und Helm sicher unten angekommen um 18:30 Uhr, trotz der Einkehr. die Stöcke hatte ich da nicht in die Piste gesteckt, nach dem Umziehen war ich trotz tankstopp 2 Stunden Später wieder Back home

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 107,7km
Vmax: 79km/h

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 30. Dez 2021, 21:40:49 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2021, 21:49:58 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 48014
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sehr schöne Bilder sind das wieder, gerade das letzte vom Abend mit den beleuchteten Häusern ist gut. Und Kitzbühl scheint schon sehr eng bebaut zu sein, wie man von oben sieht. Danke fürs Zeigen!

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Oetz-Hochoetz (15.12.2021) (111 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Kitzbühel zum 2. (105 Pics) (08.03.2015)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Pitztaler-Gletscher - Schneearm (23.10.2021) (61 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Corona-Tour 10: Rotwand (10.01.2021) (162 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Kitzbühel - 2 Stürze, trotzdem gut (19.02.2015) 97 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2

Tags

Bild, NES, Reise, Tour, Urlaub, WG, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz