Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 19. Mai 2021, 00:54:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 23:34:24 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1917
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit mal wieder eine einen Monat Alte Leiche auszugraben, in dem Fall den Ausflug zur Kampenwand. Komm leider erst jetzt zum Schreiben, da ich wg. Schichtdienst oft kaum Zeit finde. Trotz üblicher recht früher Anfahrt, hab ich dank hohem Verkehrsaufkommen mehr als 2 Stunden gebraucht, wäre wohl schlauer gewesen auf der Landstraße zu bleiben. Für einen Samstag ausserhalb der (bayrischen) Ferien war nämlich extrem viel los. Vermutlich ist alles was ein oder 2 Brettln oder sonstige Wintersportgeräte hatte in die Berge. Die Wahl fiel da am Abend noch Nachtschicht auf was kleines, näheres, zumal ja die Kampenwand bei mir wenn genug Schnee eh jedes Jahr einmal auf dem Plan steht.

1. Morgendliche Runden

Tja nach der sehr langen Anfahrt, normal 1,5 Stunden, ich hab diesmal fast zweieinhalb Stunden gebraucht, da die kompletten Autobahnen dicht waren: Unfälle, Reiseverkehr alles zusammen. Schon auf der A99 sind mir 25min verloren gegangen, später auch nochmal 20min, insgesamt 45min Zeitverlust. Zurück war dann nix mehr los, ok ich bin nach dem Schifahren noch im Ort was Essen gegangen um mir die Zeit auf die Nachtschicht zu vertreiben. Zuerst gings per 4ZUB hoch, dort eine lange Wartezeit an der Kasse (25! Minuten) An der Gondel selber war dagegen nicht viel los, das wird durch die Kasse morgens kanalisiert. Der Parkplatz war um 8:50 auch schon gut gefüllt, da hatte die Bahn wohl einen Andrang wie in Alter Zeit, wobei die meisten Besucher eher aus dem näheren Umkreis sind. Oben halt dann erstmal zur DSB Kaltwasser die neueste Anlage im Gebiet, da man ja bei der Kampenwand die Talabfahrt besser erst nach der Rush-Hour morgens machen sollte, wobei hat man die Karte, kann man sich vorbeimogeln ist aber unanständig.

Bild
An der Talstation angekommen, es war noch nicht ganz 9:00 aber schon jede Menge los

Bild
Oben angekommen, viel Schnee, gut lagen ja auch noch über 2m dort oben, auch im Tal an dem Tag noch so 40cm, wie die da bitte auf 20 an der Talstation kamen

Bild
Ausblick

Bild
Flachlandblick im FL wars etwas diesig und tw. neblig, später lichtete sich das ganze und die Sicht ging bis in den Bayrischen Wald und auch München hat man erkennen können, das funktioniert aber nur bis zum Hochfelln und nur bei schönem Wetter.

Bild
Tiefblick auf Aschau, unten im Ort lag auch noch jede Menge Schnee

Bild
Und zum Chiemsee hinab, vom Panorama bisher der beste Tag dort meinerseits

Bild
In der Kaltwasserabfahrt, da wars auch noch kalt, aber im Vergleich zu letztes Jahr direkt warm mit leichten Minusgraden

Bild
Erstmal mit dem Sessel rauf und dann einmal quer oben durch den Kessel, bevor es ganz runter ging.

Bild
Oberer Streckenteil, man kommt in Almgelände heraus. Übrigens kann man fahren wo man will, nix da Abseitsfahren verboten und solches Zeug. Wollte aber an dem Tag lieber einen gemütlichen einlegen, also längere Pause Mittags, nur kleine Variantenabfahrten etc.

Bild
Flachlandblick, später gabs eine enorme Fernsicht (>150km), als im Flachland endlich der Nebel weg war

Bild
Seitenblick

Bild
Dann mal zum ESL rüber, auf der Runde am Schlepper hatte ich aufs Anhalten vergessen, da gings dann durchaus rustikal am Schlepper hoch mitsamt Katapultstart und auch kurze Wartezeiten, aber mehr wie 2 bis 3 Minuten waren das eigentlich nie.

2. Rossleiten am Vormittag+Talabfahrt

Nunja oben angekommen erstmal eine Pinkelpause bei der Gorialm und dann runter zum ESL und einmal die nette schwarze Abfahrt rauf. Die war trotz Wärme bis Abends recht pulvrig, aber da Buckelpiste natürlich nicht ganz ohne. Am Besten war noch der Liftler oben, der hat seine Arbeitszeit genutzt sich ausgiebig zu Sonnen, hat einfach ne schöne Stelle mit Ausblick genommen und seinen Arbeitsplatz da hin verlegt. Danach gings dann auch einmal runter ins Tal, da war der Erste Ansturm durch.

Bild
Im ESL Baujahr 1960, läuft aber wie ein Uhrwerk, das war halt noch Deutsche Wertarbeit aus dem Hause Pohlig, ist übrigens relativ bequem

Bild
Seitenblick zur Gorialm da sieht man die heurigen Schneemassen, Saison an den Schiliften ist da aber für heuer leider schon vorbei, momentan läuft nur noch die Gondel

Bild
Blick zum Gipfelgrat bin danach nochmal rauf und dann durch bis ins Tal

Bild
Oben angekommen, war schon die 2. Fahrt

Bild
Oben Steil, untenraus hängend, eben noch richtig Alte Schule

Bild
Blick auf den Chiemsee hinab

Bild
Und schon auf der blauen Variante am Kaltwasser

Bild
Dort angekommen, bin dann durch bis ins Tal, da war der Größte Andrang durch

Bild
Im unteren Teil, heuer endlich mal genug Schnee, dass die bis unten gewalzt war

Bild
Unterhalb der DSB fährt man erstmal auf diverse kleine Gipfel, müsste Richtung Hammerstein, Zellerhorn und co sein. Den Kamm kann man auf einem Abenteuerlichen Steig machen (T4)

Bild
Kurz vor der Brandnerwiese, die Stütze ist schon sehr markant

Bild
Schneelage am Berg oben, also das ist mehr als genug.

Bild
Wieder ein Blick rüber zum Kamm der Kampenwand, gut kommt nicht an die Dolomiten ran, trotzdem nett.

3. Auf dem Weg zur Einkehr

Tja kaum oben, noch 2x Steinlinglift gefahren, dann wars auch schon Zeit für die Einkehr. Normal gegen 11:00, war ich diesmal etwas später, hat aber auch gereicht und die fiel lang aus. Bin dann wie immer auf die Steinlingalm. Auch auf die Terrasse natürlich, leider ging Mittags ein unangenehmer Wind aus West. Schade so wurde aus der T-Shirt-Rast nichts, da musste doch der Anorak dran bleiben. Unten waren es dann am Nachmittag locker 13°C Man hats aber, da extrem trockene Luft hat mans am Schnee nur ganz unten bemerkt, zumal ja das Schigebiet hauptsächlich Nordseitig ausgerichtet ist und heutzutage eine Rarität ein reines Naturschneegebiet.

Bild
Südblick zum Unterberghorn hinüber

Bild
Flachlandblick mit roter Gondel, die fuhren da schon recht nah überm Boden

Bild
Und auf dem Weg zum Steinlinglift, ein Kurzbügler Jahrgang 1968 und der 4. Lift im Bunde. Früher gabs noch die Brandnerseillifte und die Weiße Wanne oben am Berg, von dem musste man aber wohl zur Gondel zurück laufen.

Bild
Vorher gings nochmal auf den ESL, danach war Feierabend mit dem GPS-Empfang, ist bisher das erste Mal, dass mir das passiert ist, wobei massive Aussetzer hatte ich im Sommer auch schon manchmal.

Bild
Im Oberen Teil, Ausstieg ist halt ned ganz einfach, da man links weg muss, Stöcke in einer Hand, danach gehts wellig zu den Abfahrten

Bild
Chiemseeblick

Bild
Auch den Gipfelgrat sieht man, schön schmal und Steil

Bild
Rossleiten, ist zwar auch im Februar Schattig aber da war trotz milder Luft noch Pulverschnee drin, das ist jedenfalls mal eine richtig Schwarze Abfahrt!

Bild
Blick über den Rossleitenlift hinüber, an dem Osthang wurde es dann später doch recht weich

Bild
Wieder beim Schlepper, musste da kurz warten, manchmal sponn er auch etwas, naja gut der ist halt auch schon über 50, aber gut dass es noch so alte Anlagen gibt, ist mir lieber als ein 6er-Sessel

Bild
Sulten, da kann man auch entlang, aber irgendwie zog es mich bei der Wärme da nicht hin, weiss ja, dass das nen Sonnenhang ist.

4. Auf der Steinlingalm

Oben angekommen, drin war schon einiges los, Aussen war noch nicht so richtig die Sonne drin und Westwind, leider. Live-Musik war eigtl. auch aber die habens irgendwie verpennt. Die waren erstmal gemütlich im Wirtshaus gesessen, dürften wohl Nachmittags irgendwann mal gespielt haben, da die sich oben Treffen wollten und naja Anfangszeit mit Aufstiegszeit vertauscht, schade hätte die Gruppe gerne gehört, aber gut Musikerverspätung, das legten die aber weit aus. Nur dann wär ich wohl eh ned weggekommen was wiederum bei gutem Schnee und Arbeiten am Abend auch ne Todsünde ist.

Bild
Ab in den Biergarten, Sonne gibts da erst ab so ca. 11:45, leider ging ein nerviger Wind da oben

Bild
Blick hoch auf den Kamm, schaut recht wild aus

Bild
Blick zu einer Kapelle, hier wurden dann Biertische auch als Lehnen verwertet

Bild
Sulten udn Chiemsee, auf den hätte sich auch ein Schlepper gut gemacht, so nen vorgeschobener kleiner Aussichtshügel, der aber gutes Schigelände aufweist nur leider kriegt er zu viel Sonne ab

Bild
Schneelage: Die Hütte ist halb weg. Steine waren dadurch im ganzen Schigebiet kein Thema heuer

Bild
Pause!

Bild
Mittag, das war eigtl. genug gegessen, aber Heimfahren wenn man seinen Job im Südlichen Heimatlandkreis hat. Da ists besser, man geht noch Abends was Essen und fährt dann los.

Bild
Noch der Enzian danach

Bild
Die urige Hütte in der Fast-Totalen, wobei Gorialm ist noch uriger, da ist die Zeit irgendwann vor 40 Jahren stehen geblieben und das ist auch Gut so!

5. Spätmittägliche Talabfahrt+Rückfahrt rauf

Tja kaum aus der Hütte raus, war ne sehr lange EInkehr, an dem Tag war einfach nur oben am Berg entspannen angesagt, waren glaub ich sogar über Anderthalb Stunden bis ich die Pause beendet hatte. Aber da war mir halt wichtig einfach nur einen schönen Tag am Berg zu verbringen, km-Fressen geht ja an der Kampenwand eh ned, aber wenn mans gemütlich will sehr gut für einen Tag geeignet, und sogar mit ner Kuppelbaren Anlage, nur ist das halt eine schon ältere Gondelbahn, genervt hat mich mein GPS, dem war das wohl zu viel Museum oder einfach in ein Funkloch gefallen und nimmer rausgekommen.


Bild
Dann wieder runter, mir sind an der Alm auch 2 Mountainbiker aufgefallen, die sind da rauf Mittag gemacht und mitm Radl runter auf Schnee, im Winter die hatten aber die Breiten Reifen drauf

Bild
Landschaftlich natürlich ein Schmankerl und das faktisch vor der Haustür (1,5h Anfahrt bei normalem Verkehr)

Bild
Und runter, danach immer zwischen Schlepper, ESL und ab und an DSB gewechselt

Bild
Im Unteren Teil ab der DSB, bis ich aus der Hütte kam wars eh schon so 13:30 rum, aber gut diesmal war Entschleunigung angesagt, und 30€ sind eh ein Fairer Eintrittspreis (Schipass) ins Museum, da kann man ned meckern, der Kranzberg liegt auch so in dem Bereich aber eher Mittelgebirge, aber gut da gibt die Topographie nicht so viel her.

Bild
Unten auf der Brandnerwiese da wurde es weich, da aber nicht viel los war, es war gut Besucht, aber nicht überfüllt, gings auch Nachmittags noch gut, man hat nur gemerkt dass es bissl langsamer wurde

Bild
Bereits auf der Bergfahrt, aus der Kabine gelehnt dafür, ist leider ne Blaue gewesen, aber die kam halt zufällig, die Gondeln gibts ja in Rot, Blau und Gelb

Bild
Im Oberen Teil, nochmal kurz ausm Fenster gelehnt mit der Cam

Bild
Südblick, später gings nochmal runter, da gabs dann die Fotofahrt, innen sind alle Gondeln Gelb gestrichen

Bild
Und rüber zur Sonnenalm

Bild
Sonnwendwand, die hab ich auch noch nicht gehabt, vllt. kann man ja da mal im Sommer/Herbst ein Hügelhüpfen machen

Bild
Wieder mal Aschau von oben, am Abend dann noch rübergegangen (10 Minuten) und zum Wildschütz zum Abendessen

6. Schinachmittag Teil 1

Tja oben angekommen: GPS streikt, sehr nervig, daher gibt's diesmal auch keinen Track, Ausnahmsweise aber von dem Technischen Problem am Equipment abgesehen war das heuer bisher der beste und schönste Schitag, da alles gestimmt hat. Wetter, Schnee, Ausblick. Und natürlich hat die Kampenwand im dzt. Zustand, leider plant man ja auch hier wie am Jenner die schöne Alte Bahn irgendwann in den nächsten Jahren zu Erneuern, wenn man der bunte Gondeln spendiert ok, aber das Flair ginge mit einer neuen 8er oder 10er-Gondel verloren!

Bild
Sprung zur DSB hinab, da scheiterten auch jegliche Wiederbelebungsversuche am GPS, das bekam keinen Empfang mehr, ein paar Tage später war aber alles wieder in Ordnung (anderes Gebiet)

Bild
Blick zum Sulten, wäre schönes Schigelände, bin das auch vor einigen Jahren mal gefahren

Bild
Wieder im ESL, der wird leider kaum benutzt, erschliesst aber die schönste Abfahrt, gut man muss halt Schifahren können um die zu meistern, aber die war richtig gut, war die Beste Abfahrt an dem Tag, wobei auch die anderen Pisten waren gut zu fahren, nur der Osthang unterhalb der Gorialm war halt sulzig und ganz unten halt

Bild
Seitenblick zur Kampenwand hinauf

Bild
Oberstes Stück, rechts hockt der Liftler in der Sonne, ich würds aber auch ned anders machen, vor allem bei der Aussicht an dem Tag, das ging bis in den Bayrischen Wald hoch wenn mal der Nebel weiter nördlich weg war

Bild
Rein in die Rossleiten und bombastische Fernsicht, Voralpengipfel sind ja generell gute Aussichtsberge, aber 150km Fernsicht aus 1480m ist eine Hausnummer! Das schaffen nicht viele Berge, eigtl. nur die in der 1. Reihe und das nur bei sehr Trockener Luft

Bild
Wieder der Chiemsee beim Steinling sah man bis in den Bayrischen Wald hinüber mindestens 150km!

Bild
Wieder der Sulten

Bild
Und durch bis zur DSB Kaltwasser, da wars nun auch nimmer kalt, unten gings bis auf 13°C hoch

Bild
LSAP-Zigarettenautomat im Liftstüberl, da stand, sieht man leider ned ernsthaft noch 4 DM drauf, also umgerechnet 2€: Der ist sicher schon 25-30 Jahre ausser Betrieb, aber gut ich bin eh Nichtraucher

Bild
Am Steinlinglift

Bild
Landschaft

Bild
Talblick aus einer der Schlepperabfahrten

Bild
Auf einer der Abfahrten, man hat aber geht man in den Wald und zwischendrin zig Möglichkeiten, da werden mit wenigen Anlagen viele, wenn auch halbwilde Varianten erschlossen. Von der Abwechslung hält die Kampenwand mit 12km Abfahrten, durchaus mit Gebieten, die um die 30-40km Pisten haben mit, weil man eben fahren kann wo man will!

Bild
Flachlandblick

7. Schinachmittag Teil 2

Bis auf Weiteres bin ich erstmal noch oben geblieben, Die Runde hatte ich anch so Anderthalb Stunden durch, also wieder ganz runter ins Tal und ab in die Gondel. Wieder oben angekommen blieb noch Zeit für ein Paar Fahrten oben, um 16:00 war an der Gondel nix mehr los, also Fotofahrt. Wer weiß wie lang die Alte Dame noch Lebt, die soll ja in den nächsten Jahren leider auch einer modernen Bahn weichen, ich finde eher die gehört wie die Predigtstuhlbahn unter Denkmalschutz! So derart alte, kultige Bahnen gibts eben nur noch selten

Bild
Nochmal ins Tal, aber nur bis zur DSB erstmal

Bild
Seitenblick aus der

Bild
Schön steile Trasse, die kann man auch befahren wenn man will: Fangzäune sind da ein Fremdwort, eben noch Schifahren wie früher ohne Sicherheitswahn und Helmpflicht

Bild
Wieder mal der Chiemsee

Bild
Blick hoch zum Kamm

Bild
Und runter zum Lift, auch Nachmittags war da doch einiges los, man wartete aber nie wirklich lang, höchstens wenige Minuten, daneben das Liftstüberl, die bekommen den Strom wohl aber vom Lift selber denk ich mal, weil ne Stromleitung hats da oben dem Brummen an den Hütten nach nicht

Bild
Flachlandblick am Horizont erkennt man weitere Hügel, das ist der Bayerwald!

Bild
Nochmal am Schlepper runter, am Schluss gabs noch mal Roßleiten

Bild
Im ESL, Zeit weiss ich ned, war aber schon Nachmittags

Bild
Oben angenommen es war aber noch Zeit, also noch 2x Schlepper und dann nochmal ESL um kurz vor 16:00

Bild
Wieder der Chiemsee von oben, 900m tiefer

Bild
Und nochmal runter

Bild
In der Talabfahrt

Bild
Und wieder in der Gondel, jetzt am Spätnachmittag war Ruhe, der Weg ging dann erstmal zur Gorialm und da dann eine schöne Abendstimmung gehabt

Bild
Nochmal Hohenaschau

Bild
Seitenblick das Fenster geht ein Stück weit auf, dann wirds geblockt

Bild
Es geht kontinuierlich hoch, Schade, dass die irgendwann auch ersetzt werden soll, kultiger geht nicht als sowas. Eine Richtig schöne Anlage aus den 50er-Jahren und bestens gepflegt

Bild
Oberer Teil, Granatenblick

Bild
Kurz vor der Bergstation, klar man braucht seine Zeit rauf aber wer Kilometer Fressen will der braucht nicht an die Kampenwand fahren, die ist eher fürs Genußschifahren

Bild
Oben angekommen es war gegen 16:30, ne Viertelstunde ist man Unterwegs mit der Alten Dame

8. Talabfahrt bis zur Gorialm

Aufgrund vieler Pics teile ich hier auch mal die Talabfahrt in 2 Teile ab. Bin dann bis gegen 17:45, also bis Feierabend (ca. 18:00 auf der Hütte) geblieben und dann in der Dämmerung den Rest ins Tal gefahren. Leider war da noch ein wenig Zeit totzuschlagen. An der Gorialm war ich bis Sonnenuntergang und dann ab nach unten. Der Schnee zog als ich unten ankam wieder an. Aber grad die Sonnenuntergangsstimmung von der Gorialm aus, besser gehts nicht. War heuer mein Saisonhighlight und das in nem kleinen Schigebiet mit betagten Anlagen, aber da hat man halt eben noch Zeit!

Bild
Schneelage die Absperrbänder fielen mir erst Abends auf, aber gut die Station ist fast bis zum Dach verschneit

Bild
Sonnalm und Mond

Bild
Flachlandblick

Bild
Die Schatten werden länger aber die Bunten Gondeln sind dennoch fotogen, sowas baut man heutzutage ja nimmer

Bild
Auf dem Weg zur Gorialm hinüber

Bild
Chiemseeblick unten das Ziel, mittlerweile war kaum noch was los, auf der Hütte waren aber dennoch einige Leute, war dann so kurz vor 18:00 der letzte, der runtergefahren ist, aber das bin ich eh gewohnt

Bild
Pause! die wurde länger, aber naja Entschleunigung pur

Bild
Innenleben, urig, gemütlich, heuer bissl finster, weil so viel Schnee liegt, man musste ausm 1. Stock in die Hütte

Bild
Stimmt, aber mein Weg ging ins Tal

Bild
Noch ein Bierchen, hab den Sonnenuntergang abgewartet und mir den angeschaut.

Bild
Tja kurz vor Sonnenuntergang gings raus, passend sogar Alpenglühen gehabt, gut zwar ned das Dolomitenlevel, da ist die Kampenwand zu niedrig aber dennoch schön

Bild
Leuchtender Sulten, die Goldene Stunde erwischt, schöner gehts ned alle unten, nur noch ein paar Wenige auf der Hütte

Bild
Die Kampenwand zierte sich noch, aber dennoch ein schöner Ausblick kurz vor Feierabend

Bild
Dämmerung überm Chiemsee

Bild
Trotz Wärme gabs sogar einen Erdschatten, sehr schön, wenn man so 17:45 am Berg ist und dann ins Land schaut

Bild
Schneelage an der Alm

Bild
Chiemsee

Bild
Nochmal die Kampenwand, mit letzten Sonnenstrahlen drauf

Bild
Schneelage bei der Gorialm

9. Endgültige Abfahrt

Auf der Gorialm war dann gegen 18:00 Feierabend, da war dann ausser mir auch kein Schifahrer mehr oben, nur manch Tourengeher. Bin dann runter ins Tal und Unten erstmal Schuhwechsel und noch 10min rüber in den Ort gegangen, um mir die Restzeit auf die Schicht bei einem guten Abendessen zu vertreiben. Am Ende war ich dann nach 1:15 Stunden in der Firma angekommen, und erst noch gemütlich 2 Kaffee vorm Dienst in der Betriebskantine (Pausenraum mit mehreren Automaten) getrunken, anders wärs nicht gegangen, die entsprechende Spezi/Cola kam aber vom Morgendlichen Tankstopp in AT, da ich die Flaschen von dort einfach wegschmeissen kann, da kein Pfand drauf, die wurde dann auch in der Firma entsorgt. naja die letzen 20km Heimfahrt am Morgen danach waren halt ob der Müdigkeit heftig, aber ging ohne Probleme und Unfall. Vom Wirtshausbesuch hab ich keine Bilder, aber den "Wildschütz" kann ich guten Gewissens empfehlen, Gutes Essen zu angemessenen Preisen, hab für mein Abendessen war ein sehr leckeres Hirschgulasch und eine Ordentliche Portion für 13€ um den Dreh, da kann man wirklich nicht meckern, zumal das Fleisch ja eh aus der Region kommt. gegen 19:45 gings dann ins Auto (Hatte das eh bei der Talstation stehen gelassen und halt eben dann die 10min in den Ort gelaufen) und auf Arbeit, ist eh nen Luxus mit der Nachtschicht, man hat quasi nen Geschenkten Tag, erfordert halt ein wenig Zeitmanagement, daher hauen solche Aktionen nur in der Schisaison wirklich hin, da kann mans planen.

Bild
Abendstimmung über dem Chiemsee

Bild
Blick hoch zur Kampenwand, die leuchtet noch etwas nach, aber leider kein Echtes Alpenglühen

Bild
Dafür Seeglühen, sehr praktisch, man schaut von der Kampenwand aus in dem Fall auch vom Almgebiet ind em das Schigebiet liegt gut auf den See, der hier in der Abendsonne leuchtet

Bild
Erdschatten

Bild
Und noch ein LSAP-Zigarettenautomat da waren es 5 DM, 2,50€ also der ist sicher auch schon 20-25 Jahre leer

Bild
Runter da, übrigens ist immer Nachts Licht am ESL und der Gondel, versteh das wer will

Bild
Im Letzten Dämmerlicht hinab, Stirnlampe war an, war aber ned nötig, aber wenn man eine dabei hat, nutzt man die auch!

Bild
Letztes Stück, da ging ein absoluter Traumtag zu Ende, aufgrund Technischer Probleme diesmal halt ausnahmsweise kein GPS-Track.

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 18. Mär 2019, 23:34:24 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Mär 2019, 01:00:21 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 45220
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

das sind ja mal wieder dolle Bilder! Die Schneeverwehungen bis ans Dach, das ist schon krass, da hat's einiges hergeweht. Und die Zigarettenautomaten, früher gab's die hier an jeder Ecke, inzwischen sind es viel weniger und nur noch für Karte einzulesen, damit das Alter des Käufers festgestellt werden kann, damit keine Minderjährigen die Zigaretten kaufen.

Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Ähnliche Beiträge

Hochzeiger - Frühlingshaft (03.04.2019) (93 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Sudelfeld - Anlagenmix (19.02.2019) (100 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hintertux - Wechselhaft (26.11.2019) (101 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Advent im Erzgebirge (29.11.-01.12.2019) (136 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Wanderclosing am Brünnstein (23.10.2019) (150 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Bild, Flug, NES, Sport, Urlaub, WG, Wintersport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz