Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mo 3. Aug 2020, 17:55:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 20:13:12 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1800
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Mittlerweile endlich bei der Ersten Schneealtlast angekommen. Diesmal wie immer Traditionell um Mitte Oktober rum auf den Hintertuxer Gletscher, da er für mich der am schnellsten erreichbare ist. Auch der Stubaier ist relativ nah, allerdings lediglich über Garmisch praktischer zu erreichen. Nunja also gings früh morgens bei mir los. noch mit der Alten Jacke

1. Erste Runden am Gletscher

Nunja nach gut 2,5 Stunden Anfahrt, aufgrund einer vorherigen Ölauffüllaktion (da ging was daneben) stank es im Auto noch, war aber kaum über der Grenze weg. Bin daher diesmal lieber nicht in die Parkgarage. Nunja gegen Halb 9 gings dann rauf, das meiste waren allerdings Renngruppen. Wie immer erstmal oben an Olperer und Kaserer gefahren. Weiter als runter bis zum Fernerhaus gings noch nciht, aber gut fürn Glust hats gereicht.

Bild
Blick rüber zum Olperer

Bild
Schneelage tags drauf gings dann aber nochmal zum Wandern

Bild
Im SL Olperer, später wurde es auch auf 3000m angenehm warm

Bild
Abfahrt runter, leider waren viele Stangerlfahrer droben, bin aber ganz frech Nachmittags rüber, wie immer wenn die weg sind.

Bild
Ausblick und Grandiose Fernsicht, man konnte sogar das AKW Isar 2 erkennen, bzw. dessen Wasserdampfwolke

Bild
Im SL Olperer

Bild
Fernsicht nach Süden

Bild
Und mal runter zur 6KSB/B Lärmstange 2, war dann später eine lohnende Alternative zu den SL

Bild
Und mal rüber zum Kaserer

Bild
Rückfahrt, mir war drüben noch zu viel los.

2. Schivormittag

Nunja wegen des noch begrenzten Angebots, allerdings war oben alles ausser Schlegeis offen. Habs aber von oben gesehen, dass die dort am Werkeln waren und auch die Bedingungen für Mitte Oktober gut, ausser auf dem Schneearmen Kasererweg kein einziger Stein. Dafür tw. eisig. Beim kaserer 2 war Ich erstmal nur kurz, war mir noch zu voll.

Bild
Wieder oben am Kaserer 1 macht gut Höhe und eine recht nette Abfahrt

Bild
Abfahrten am K1, der geht allerdings mit der Zeit in die Beine, kommen ja doch über 400hm zusammen auf 1400m Länge

Bild
Unterer Teil, mal beim Warten rüber zur DSB geschaut, krass was da für Felsen rumliegen, iM Frühjahr liegt da Meterhoch Schnee

Bild
Trasse Kaserer 1, danach gings wieder vor

Bild
Wieder am Olperer zurück

Bild
Blick zur Gefrorenen Wand, bin dann runter zum Fernerhaus

Bild
Ausblick rüber zum Hohen Riffler, eine sehr lohnende Bergtour, muss ich irgendwann mal wieder machen (Sommer)

Bild
Südblick

Bild
Und runter, vorn gabs dann gleich die Einkehr, viel Geknipst hab ich nicht, wollte einfach nur Fahren

3. Einkehrschwung

Tja wie üblich gings dann sehr früh zum Wirt. Beim Opening ist es bei mir meist die Gletscherhütte, im Fernerhaus war ich schon ewig nimmer. Sobald man aber bis Sommerbergalm kommt, geh ich immer ins Spannnagelhaus, gehört aber auch der Bergbahn. Mittags wars an jenem Tag sehr mild, man konnte es auch auf über 3000m im T-Shirt aushalten, selten im Oktober.

Bild
Ausblick

Bild
Pause, diesmal Gröstl

Bild
Der Zirben danach war obligatorisch

Bild
Tiefblick zum Schlegeisspeicher vom Gletscher auf der Südseite ist nicht mehr viel über

Bild
Dolomiten-Zoom

Bild
Seitenblick rüber in die restlichen Tuxer Alpen

Bild
Südblick in den Schlegeisgrund hinüber

4. Fernerhausabfahrt und Rückweg

Nunja nach der Pause gleich runter ans Fernerhaus und rüber zur oberen Liftkette, also erstmal in die neuere 10EUB und gleich mal in den Oldtimer die alte DSB Gefrorene Wand IV. Den fahr ich bei jedem Besuch zumindest einmal, mit Jahrgang 1976 wohl auch der älteste Lift oben, die meisten Schlepper oben sind neuer, da man die schon ab und an umbauen musste.

Bild
Runter da die Trainingsgruppen ziehen langsam ab, danach hatte man seine Ruhe

Bild
Im Fernerhaushang, die Talstation des GB3 konnte man an dem Tag gerade noch erreichen

Bild
Kontraste beim Fernerhaus

Bild
Rückfahrt hoch

Bild
Oben angekommen, links der Olperer Rechts einer der Kaserer

Bild
Und rauf mit der DSB, die ist mit ihren 41 Jahren immer ein Pflichtprogramm

Bild
Aussichtsreiche Fahrt rauf, da nett am Grat entlang gebaut

Bild
Trasse viel Gletscher ist auch dort nicht mehr über, aber noch mehr als in manch anderem Gletschergebiet

Bild
Olperer aus der DSB

Bild
Oben angekommen

Bild
Und rüber zum GB 3

5. Panopause auf dem GB 3

Nunja wieder oben angekommen, bin ich gleich mal der Bergstation aufs Dach gestiegen. Dank der genialen Fernsicht war der kleine Abstecher hoch obligatorisch. Ging ja an dem Tag nicht um Höchstleistungen sondern mehr um Genuss. Nach gut 10min auf dem Dach, war der Rundgang beendet und es ging Richtung Kaserer zurück. Dort dann mehrere Runden gedreht, vor allem die Kontraste runter waren wie üblich im Herbst/Frühjahr genial.

Bild
Schrammacher und Olperer

Bild
Blick rüber zur Zugspitze um die 65km weg

Bild
Und ein Blick nach Südtirol

Bild
Nordblick grandiose Fernsicht diesmal, auch am Folgetag, da war ich aber 2 Etagen tiefer unterwegs noch

Bild
Blick rüber zum Nordgipfel der Gefrorenen Wand mit 3288m schon recht hoch

Bild
Zoom Friesenberghaus von dort kann man relativ bequem auf dne Hohen Riffler steigen

Bild
Selbiger samt Fernsicht an dem Tag

Bild
Tuxer Alpen

Bild
Zoom nach Osten auch den Großvenediger erkennt man

Bild
Wieder mal ein Ostblick ohne Zoom

Bild
Schwarzenstein, der liegt genau an der Grenze zu Südtirol (Italien)

Bild
Nochmal das Standardbild, danach gings zum Kaserer rüber, wo ich erstmal eine Weile blieb

Bild
Nordblick, es hätte aber ruhig ein paar Grad kühler sein dürfen +6°C auf 3000m sind Mitte Oktober schon ne Hausnummer

Bild
Wieder unten und weg da.

6. Wechsel zum Kasererbereich

Tja nach der Panopause oben, gings nach einem Abstecher runter zum Fernerhaus möglichst bald wieder retour zum Kaserer, dort blieb ich dann Nachmittags eine Weile. Nunja die Pistenverhältnisse waren gut, ok manchmal Eisplatten auf den noch nicht hergerichteten Bretteln waren Eisplatten kein Spass. Stürze hatte ich bis zum Feierabend keine, dafür aber auf der letzten Runde einen deftigen.

Bild
Sprung zum Kaserer, hab zwischendrin immer mal wieder zwischen der 6KSB/B und den Schleppern gewechselt

Bild
Mal ein Blick in den Herbst, grad vorn am Kaserer hat man immer nette Kontraste

Bild
Tja da musste ich mal aufs Klo, also schnell mal ans TFH, danach gings am Kaserer weiter

Bild
Hoher Riffler mal wieder

Bild
Blick rüber zu den Kaserern

Bild
Und ab in die 11, da blieb ich erstmal drüben

Bild
Kontraste am Kaserer

7. Am Kaserer

Nunja drüben angekommen, bin ich erstmal eine Weile drüben am Kaserer gefahren. Meist den Kaserer 2 und auch mehrfach den Kaserer 1 und zwischendurch über den an dem Tag noch etwas holprigen oberen Weg retour zur 6KSB/B. Die hab ich für Entspannungsfahrten genutzt. Gegen 15:00 gings dann wieder rüber in den Vorderen Bereich, zu einigen weiteren Runden.

Bild
In der 6KSB/B Lärmstange 2, die aber knapp unter dem Kaserer 1 endet

Bild
Seitenblick

Bild
Abfahrten am Kaserer 2

Bild
Und drin erschliesst nette Abfahrten, im Frühjahr kann man in der Fortsetzung glatt bis zur alten DSb runter über Schirouten

Bild
Abfahrt 13, links kann man bei genug Schnee über eine Route runter zur DSB Lärmstange

Bild
Blick hoch zum Grat

Bild
Tja der kleine Trainingsbereich war gleich mein Opfer, gut zum durchziehen geeignet

Bild
Kontraste

Bild
Und weg da

Bild
Im SL Kaserer 1 der zieht ordentlich hoch

Bild
Sprung zu den Olpererliften

Bild
Naja und gleich in die 6KSB/B

Bild
Wieder am Kaserer zurück, den Rest-Nachmittag hab ich dann drüben an den Olperer und Gefrorene Wand-Liften verbracht

Bild
Einstieg zum Kaserer 1 seit die 6KSB/B nebenan steht, kann man nur noch per Herbsteinstieg rauf

Bild
Und Retour am Olperer

8. Letzte Runden am Gletscher

Tja kaum rüber, gings dann nur noch in den Vorderen Gebietsteil. Dort alle Lifte noch ein paar Mal gefahren und auch einmal den Gletscherbus 3. Natürlich waren die meisten Spätfahrten drüben im Trainingsgelände, da findet man auch Spätnachmittags noch recht gute Bedingungen, schlimmer sind da eher Slalomareale, die schneiden da tw. so dermassen rein, dass es Schläge gibt.

Bild
Abfahrt 9, hier waren zuvor einige Gruppen drin

Bild
Herbstliche Kontraste

Bild
und ab mit dem GB 3, genau auf der Letzten Fahrt hats mich dann doch weggehaut

Bild
Oberer Trassenteil, erst fährt man über die Bergstation (die liegt etwas tiefer)

Bild
Standardblick

Bild
Kaserer und Olperer

Bild
Und rüber Richtung Schlepper, am Ende gings nochmal mit dem Gefrorene Wand Lift hoch

Bild
Dolomiten und Schrammacher, danach gings runter zum Fernerhaus

Bild
Rückblick hinter zur Gefroren Wand, bei Nebel ist die Ecke heikel, da man genau nix sieht in dem flachen Sattel

Bild
Zeit Schluss zu machen, die Bullys kommen schon

9. Endgültige Abfahrt

Nunja gegen 15:50 noch eine letzte Fahrt an der Gefrorenen Wand gemacht und dann rüber. Leider passierte mir dann im Aufgeweichten Schnee der einzige Sturz des Tages, klar dass das für den Absacker Folgen hatte. War mal wieder der Klassiker im Buckel ausgehoben worden und weg. Zum Glück aber nix passiert, ausser einer kleinen Materialsuche. Habs aber deutlich gemerkt, das wäre ohne Helm weit weniger glimpflich ausgegangen! Gegen 16:10 gings dann mit den unteren Sektionen der Gletscherbusse zurück ins Tal und kurz zum Kaiserbründl.

Bild
Ausblick oben

Bild
Dolomiten und der Markante Schrammmacher (3410m)

Bild
Noch der Olperer, wenig später hatte es mich hingelegt

Bild
Bereits auf der Fernerhaus-Abfahrt

Bild
Kontraste

Bild
Nochmals der Hohe Riffler

Bild
Unten angekommen

Bild
Pause! Der Sturz musste noch mit einem Früchtchen abgegolten werden, geplant war der Marillen nicht

Bild
Noch eins fürn Genuss, danach gings nach Hause

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 94,5km
Vmax: 96km/h

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 6. Nov 2017, 20:13:12 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 21:48:26 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42049
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

schöne Bilder, aber man sieht schon, dass da nur ganz oben Schnee ist. Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Ähnliche Beiträge

Dolomiti Superski 2017 - Carrezza (16.01.2016) (85 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hintertux - Persönliches Opening (26.10.2018) (96 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Gaissau-Hintersee - Bewölkt (84 Pics) (08.02.2017)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Schiweltrunde von Söll aus (30.01.2017) (114 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Kössen+Walchsee - Notausfahrt (28.01.2017) (93 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

Bild, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz