Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 28. Jan 2022, 02:53:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2017, 18:39:07 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1967
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für die neueste Altlast, letztes Wochenende gings bereits zur 2. Wanderung der noch jungen Wandersaison. Auch diesmal noch ausserhalb der Alpen. Hab mich wieder für den 5-Seidla-Steig entschieden, da an den Alpen Abends noch Gewitter angesagt waren, zudem lag auf den üblichen Zielen noch Schnee. Allerdings wussten das Schöne Wetter sehr viele zu schätzen, war aber absehbar einziger Schönwettertag der ganzen Woche.

1. Gräfenberg-Lindenbräu

Nunja die Anfahrt verlief wie schon letztes Jahr frühmorgens mit dem Zug aus dem Münchner Umland, dazu gabs Kaiserwetter und um 20°C, perfekt für eine Genusswanderung. Abends waren dagegen Richtung Alpen schon wieder Schauer und Gewitter möglich, also Richtige Wahl 4h im Zug nach Oberfranken hochzufahren. Die Erste Brauerei war dann nach wenigen Minuten Fussweg erreicht. Leider ging mein GPS erst kurz vorm Biergarten, die ersten 300m fehlen, weitere 300 kamen von einem Verhauer, da ich vergessen hab die Karten zu wechseln (AV-Karten drin, Topo Deutschland hätte ich gebraucht). :wall:

Bild
Bei der Anfahrt, der Zug war gut gefüllt, deshalb gleich bis zur Endstation gefahren und die Tour im Uhrzeigersinn gemacht, aber vom Anstieg her haben die 17km grad mal 360hm.

Bild
Am Bahnhof, hier wars wohl recht trocken, bei uns war schon deutlich üppigeres Grün

Bild
In der City, man kann auch auf den Marktplatz, aber der Durst hat uns von einem Abstecher abgehalten

Bild
Seitenblick

Bild
Der war ausreserviert, anscheinend auch ohne die Wandertour eine beliebte Wirtschaft

Bild
Pause nach 4h Zugfahrt und 2 Morgenkaffee (einen zu Hause, einen am HBF mitgenommen, mein übliches Ausflugsritual) Zeit für ein Kellerbier

Bild
Alte Gerätschaft im Biergarten

Bild
Gleich noch ein 11er-Seidla hinterher, hab heuer leider nur 8 geschafft, aber dafür sich noch eins im Zug mitgenommen. Noch darf man in Regionalzügen.

Bild
Totale des Brauereigeländes, eine Schnapsbrennerei hats auch.

2. Lindenbräu - Gräfenbergerhüll

Nach der Pause, da musste ich meine Begleitung loseisen, aber wir wollen das irgendwann mal verkürzt machen, also ohne Elch und Hofmann, dafür halt sich den Ort besser anschauen. Ich will ja lieber die komplette Runde, aber da sieht man leider nicht viel von dem kleinen Städtchen, dafür sind übers Stadtgebiet und die umliegenden Orte 4! Brauereien verteilt, macht eine Brauerei auf 1000EW, zum Vergleich Altomünster kommt auf eine Brauerei pro 4000 Einwohner.

Bild
Und rauf, der Kollege vor mir ist hochgeprescht (guter Bekannter von uns)

Bild
Seitenblick, ich üb noch, also Landschaftsmodus und Bewegung ist schwierig

Bild
Nette Gartengestaltung, vllt. arbeitet der Hausbesitzer ja im Nürnberger Zoo (30km weg)

Bild
Fränkische Idylle

Bild
Wegverlauf, die Schlüsselstelle war der Steilabstieg zum Schluss

Bild
Überland

Bild
Ziemlich windschiefer Baum am Weg

Bild
Blick auf Gräfenbergerhüll, später kommt man an Streuobstwiesen lang

Bild
Und ein Blick zu den Bäumen, die Tour ist meist eher flach, auf 17km hat man ca. 360hm

Bild
Seitenblick vom Gelände wie bei mir, aber weit weniger Nadelwald

Bild
Gräfenbergerhüll mal wieder, sehr nett gelegen

3. Gräfenbergerhüll - Thuisbrunn

Tja um den Ort rum gings landschaftlich reizvoll, durch Wald und Wiesen. Auch war relativ wenig los, man sah öfter mal Gruppen aber die meisten konnten wir gut überholen. Tja wir hatten Hunger seit 5:00 früh Wach, also ab zum Wirtshaus für die knapp 7km nach Thuisbrunn haben wir anderthalb Stunden gebraucht. Kurz vorm Ort gabs eine kurze Verwirrung, genau in dem Bereich, den ich nicht im Kopf hatte (weil Schauerwetter gehabt, daher eilig zum Wirt weiter) Man muss nämlich erstmal ein Stück vom Rundweg nach Thuisbrunn rüber.

Bild
Felder und Streuobstwiesen

Bild
Und weiter, sowas gibts bei uns unten kaum, hier ist ja Forstwirtschaft verbreitet, statt Kirschen und Äpfel und was weiss ich

Bild
Zwischendurch auch mal lichter Mischwald

Bild
Weite Ausblicke, da man direkt am Rand des Nürnberger Beckens ist

Bild
Bei Neusles die Platten gibts bei uns auch ab und an auf Feldwegen, ka warum man das dort so gebaut hat

Bild
Ausblick, die meiste Zeit ist die Tour T1, manche Stellen kratzen im unteren T2

Bild
Noch ein Blick ins Land mit etwas Suchen gibts hie und da Felsen, da muss man aber schon direkt im Wald suchen um ein paar Steine zu finden am Südrand des Frankenjura

Bild
Tja mich wunderts, dass der Alte Stamm da noch lag, wohl vergessen worden

Bild
Hier gabs kurze Verwirrung, da 75% der Gruppe den Weg nicht wussten, selber hatte ich leider die Falsche Karte drin, aber nach 1,5h gings zur 2. Wirtschaft des Tages

Bild
Wieder Streuobstwiesen

Bild
Hier wurde es bei mir letztes Frühjahr feucht, daher sich den Abschnitt nicht eingeprägt, am Ende lagen wir komplett richtig

4. In Thuisbrunn

Nach knapp 2h Gehzeit war die längste Durststrecke durch und es ging gleich mal zum Biergarten am GH Seitz. Die Brauerei selber gabs ja schon früher. Aber diesmal fiel bei mir das Elchbräu etwas ab, war dann doch sehr herb gewesen. Natürlich wurde sich dann auch noch gestärkt. Einer der Bedienungen passierte dann ein Missgeschick, alles auf dem Boden gelandet. Naja das wurde dann aber gleich neu gemacht. Die stolperte beim Raustragen (in ein Loch getreten)

Bild
Burgruine Thuisbrunn

Bild
Das 3. Seidla heute das Dunkle vom Elch, hat aber ziemlich aufgetragen, also ...

Bild
Schäuferla her, für 9,90€ (sind etwas teurer geworden) eine Riesenportion, ein Teil der Klöße ging auch mit gutem Willen nicht mehr in mich rein, komplett vollgefressen

Bild
Gut besucht

Bild
Die Burgruine im Ort

Bild
Und wieder raus.

5. Thuisbrunn-Hohenschwärz

Tja nach der relativ langen Pause, gings dann rüber nach Hohenschwärz. Die meisten hatten vorerst keinen Durst mehr. Naja ich kann von Bier nciht genug bekommen, allerdings wars für mich auch sehr eng aufeinander. Allerdings war es in Hohenschwärz sehr voll. Man kann sich aber auch ohne Probleme was an der Bar holen, haben wir dann so praktiziert, so richtig gepasst hats der Wirtin ned, aber gut darüber kann man bei voll besetztem Haus hinwegschauen. Kam halt alles zusammen: Erste Sonne seit Tagen und auch noch Abends eine Veranstaltung am Nürnberger HBF, von letzterer hab ich jedoch nix gewusst.

Bild
Leicht ansteigend gings hoch

Bild
Landschaft bei mir siehts recht ähnlich aus, aber von den Bäumen her weniger Abwechslung

Bild
Wieder Streuobstwiesen

Bild
Wegverlauf hoch, am Lärm hörte mans schon da war gut was los

Bild
Aber das 5. Seidla war dann auch noch drin und bei der 3. Brauerei. Am Bergschlösschen brauchte auch ich mal ein Radler fürn Durst (daher am Ende heuer "nur" 8 Seidla)

Bild
Rückblick die Pause fiel wg. viel Andrang kürzer aus, aber ohne die Gräfenbergbahn gäbs wohl den ganzen Brauereienweg nicht, die sollte ja mal stillgelegt werden

6. Hohenschwärz - Gräfenberg

Ab Hohenschwärz gings dann eine längere Durststrecke über Wald und Wiesen zum Bergschlösschen. Später auch rausgefunden wo die Brauerei dazu liegt, genau unter dem Biergarten. Das sieht man von dort aus nicht genau. Erst anhand der Anschlüsse haben wirs gesehen. Das Bräustüberl ist unterhalb in der Stadt selber. Klebt allerdings halt alles am Hang.

Bild
Versteckte Felsformationen im Wald, klar kein Vergleich zu den Wänden im Altmühltal, aber geologisch sind beide Mittelgebirge ähnlich

Bild
Ab hier gings auf Feldwegen weiter, auch nochmal leicht ansteigend

Bild
Fischteich am Weg, danach waren es noch so 4km bis zum nächsten Bier

Bild
Totale des Teichs

Bild
Wegverlauf im Wald, mal flach, mal leicht Ansteigend für eine Flachlandtour sehr nett und abwechslungsreich

Bild
Wieder aus dem Buchholz raus, danach gings dann bis Gräfenberg ein Stück am selben Weg entlang, sind aber dann Richtung Kriegerdenkmal hoch

Bild
Ausblick

Bild
Am Tunnel treffen beide Varianten zusammen, danach wars nicht mehr weit zum Kriegerdenkmal

Bild
Wieder in Gräfenberg das Städtchen liegt direkt am Hang

Bild
Obstgärten und die Stadt im Talkessel

Bild
An einer Koppel vorbei, grad waren ein Pferd und ein Angusrind drauf

Bild
Totale des Kriegerdenkmals

Bild
Weiter Talblick von dort ins Nürnberger Becken, aber der Ausblick beim Biergarten ist abgesehen von mehr Häusern der gleiche

7. Am Bergschlösschen

Tja genau zum Fünf-Uhr Tee waren wir dann am Bergschlösschen, leider wartete noch eine 3km Durststrecke nach Weißenohe. Am Bergschlösschen selber kann mans jedoch sehr gut aushalten. Das wäre noch Stunden gegangen. Was den Krug betrifft der heurige sieht eher nach Vase aus, da gefällt mir meiner vom Vorjahr besser. Aber gut das ist mit dem kleinen Gegenanstieg und dem Weg in den Ort rüber in 45min erledigt.

Bild
Ausblick über die Stadt

Bild
Hinten sieht man das Endziel Weissenohe, grad mal 3km weiter, Luftlinie nur 2km

Bild
Nochmal das Kriegerdenkmal

Bild
Talblick zum Bahnhof, es wurde etwas wolkiger, aber bis zur Heimkehr gegen Mitternacht bliebs trocken

Bild
Pause diesmal beim Lager geblieben, leider nur 1 geschafft, hatte erst mal ein Radler für den Durst bestellt. Schuld war ein längerer Vorabend ;)

Bild
Netter Ausblick vom Biergarten

Bild
Tja und die Brauerei ist gleich unterhalb am Hang

8. Gräfenberg - Weißenohe

Nunja nach der Einkehr am Bergschlösschen, gings dann erstmal falsch rum, passierte aber einem Local (naja aus Nürnberg) bei der 1. Begehung auch. Aber gut die 300m Umweg waren kein Drama, tja wie bei mir diesmal falsche Karte dabei. Gegen 18:30 gings dann zu einem Absacker noch ins Kloster, nach etwa 40min Gehzeit. Und ab 19:40 per Bahn wieder back home. Gut das dauert seine Zeit.

Bild
Ausblick auf der letzten Etappe

Bild
Oben angekommen

Bild
Am Sendemast vorbei

Bild
An einer Plantage vorbei

Bild
Wegverlauf beim Abstieg, tja der Absacker wartete

Bild
Ausblick ins Tal

Bild
Downtown Weissenohe

Bild
Und ab ins Kloster, später wollte ich in die Kirche, dort war aber dann gerade eine Messe, bei offener Pforte! Da wollte ich dann doch nicht mit dem Geknipse stören.

9. Absacker und Rückfahrt

Nunja gegen 18:30 angekommen gings geschlossen in den Biergarten, später wollte ich mal in die Kirche da lief aber eine Messe. Dort zu knipsen wäre ziemlich unanständig vor allem für mich als Katholik. Auch ungewohnt am Ende stand der Pfarrer am Portal und verabschiedete seine Schäfchen, man merkt da schon deutlich dass Oberfranken schon ziemlich am Übergang zur Evangelisch-Lutherischen Kirche liegt.

Bild
Pause! Natürlich das Altfränkische Klosterbier

Bild
Bierpreise fürs Fassbier 4,80€ für eine Mass, für unsereins sehr günstig. Auch die zugekauften und die eigenen Flaschenbiere durchweg nur 2,80€, ist aber eine der teuersten Kneipen am Steig

Bild
Da musste gleich noch eins sein, kauft mans als Mass 20ct billiger, aber die Halbe mit 2,50€ ist auch sehr günstig

Bild
Fischskulptur auf dem Weg zum Zug

Bild
Rückblick zur Kirche

Bild
Und Abfahrt

Bild
Fahrt durchs Grüne

Bild
Blüten an der Strecke, der Zug ist eine ziemliche Bimmelbahn, so wie unsere Strecke vor der Elektrifizierung

Bild
Tja kurz vorm Rückweg noch ein Kellerbier mitgenommen, zwar das bekannte Mönchshof, aber bevor ich mir in Nürnberg ein Augustiner mitnehme, lieber ein Fränkisches Bier

Facts:

Bild
GPS-Track

Aufstieg: 360m
Abstieg: 400m
Strecke: 17,5km (mit Verhauer und Zickerei am GPS)

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 13. Mai 2017, 18:39:07 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2017, 19:08:38 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 48011
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

mir hätte die Tour ohne Bier auch sehr gut gefallen. Und die meisten "Seidla" scheinen Masskrüge zu sein... :)

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2017, 19:10:43 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1967
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Kleine Masskrüge, da geht leider nur ne Halbe rein. War heuer eh harmlos nur 8 Seidla diesmal und 1 unterwegs, wenn ichs nochmal solo geh 10 Minimum also 5 Mass, aber nicht auf einen Sitz das wär dann doch sehr viel auch mit Bahnanreise.

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Südtirol 2017 Seiser Alm - Marinzen (15.09.2017) (79 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Zillertal 3000 - Frühlingsschi (25.03.2017) (128 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Hintertuxer Gletscher - Großkampftag (14.04.2017) (109 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Zugspitze - Leider Geil! (30.03.2017) (136 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Stubaier Gletscher - Auslüften (01.11.2017) (79 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2

Tags

Bild, Urlaub, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz