Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 14:22:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2021, 17:23:15 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:26:03
Beiträge: 10291
Wohnort: Schmallenberg - Niedersorpe (Rothaargebirge) / NRW 440 m ü.NN
Da das Wetter nur noch zwei Tage so halten soll, sprich wolkenlos und eisig ,muß natürlich jeder Tag zum wandern genutzt werden. So auch heute. Vor Sonnenaufgang und bei - 12°C ging es los. Ziel war die Waldemai und von dort zurück. Da trotz des Wetters immer noch fleißg Bäume im Wald gefällt werden, sind die Hauptwanderwege gut begehbar. Irgendein Trecker oder LKW zieht eine Spur in den Schnee.
Die Sonne ist noch hinter der Hardt am aufgehen:
Bild

Links kann man den Hochnebel sehen, der seit Tagen über dem Hunaukamm hängen bleibt. Aber weiter kommt er nicht vorran:
Bild

Blick auf den Wilzenberg:
Bild

Man kann die Kälte in der Luft sehen:
Bild

Bild

Im Schatten der Hardt liegt noch Schnee auf den Bäumen, sonst wurde er verblasen:
Bild

Bild

Hier waren die Borstenviecher am Werke:
Bild

Bild

Auch hier neue Aussichten ,dank der Käferschneisen:
Bild

Bild

Diese Aussicht gibt es schon seit Kyrill:
Bild

Spiegelmorgenrot:
Bild

Auch am Schellhorn vorbei Richtung Waldemai sind viele Bäume weg:
Bild

Die werden auch noch fallen:
Bild

Hinterm Hochnebel steckt sie schon:
Bild

Bild

Bild

Blick rüber zum Rothaarkamm:
Bild

Bild

Dann hatte es die Sonne geschafft:
Bild

Eis im Fels:
Bild

Selbst die sonst so baumreiche Waldemai ist an der Südflanke ziemlich gerupft:
Bild

Bild

Mal versucht das funkeln des Schnees zu knipsen:
Bild

Bild

Die Weihnachtsbäume fürs nächste Jahr:
Bild

Bild

Auf dem Weg zur Esenbeck:
Bild

Und die Esenbeck erkannte ich nicht wieder:
Bild

Bild

Die Schutzhütte stand im Oktober noch im Wald:
Bild

Der ist nun weg:
Bild

Bild

Selbst der Ahorn sieht nicht gerade gesund aus:
Bild

Bild

Vom Höhepunkt der Tour ,auf knapp 680 m ,ging es dann zurück Richtung Heimat:
Bild

Bild

Der Ohlberg:
Bild

Hier wars dann wieder besonders kalt und der Schnee recht tief, weil dort kein Fahrzeug eine Spur gezogen hatte:
Bild

Hat man im Herbst verschlammte und verkrustete Wanderschuhe, einmal durch den Schnee stapfen und sie glänzen wieder wie neu:
Bild

Einsam zog ich meine Bahn:
Bild

Ohl und Jüberg schon in voller Sonne:
Bild

Je näher ich dann wieder Niedersorpe kam umso schattiger wurd es. Der Burgberg hat es aber bald komplett in die Sonne geschafft:
Bild

An der Sorpe immer noch - 11°C:
Bild

Kurz noch über die L 742 und ich war wieder zuhause:
Bild

11 km waren es und 317 Höhenmeter.

_________________
Das Sauerland - Land der tausend Berge

Sieht man im Sauerland die Berge, wird es bald regnen. Sieht man sie nicht, regnet es schon.

Daten meiner Wetterstation:
http://wetterstationen.sauerlandwetter. ... iedersorpe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 13. Feb 2021, 17:23:15 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2021, 18:59:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 45186
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Kevin,

auch das sind wieder hervorragende Bilder. Ja, schaut schon aus als wenn es recht frisch war. Aber so darf's im Winter schon mal sein. In ein paar Tagen ist es ohnehin rum. Und das Profil von den Reifen deutet mir eher auf einen Traktor hin als au feinen Lkw. Danke fürs Zeigen!


Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Feb 2021, 00:28:40 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1917
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Wieder nette Bilder, ich bin heute Mittag auch mal eine Runde bei mir am Ort gegangen (diesmal das GPS mitgenommen und getrackt 8km und ca. 100hm), hier wurden einige Felder bereits umgepflügt und auch bei mir Traktorspuren. Kaiserwetter hatte ich auch, aber schneidigen Ostwind, (vor allem in Freien Lagen, also auf den Feldern) da wurden aus -4°C gleich mal gefühlte -15°C

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Sturmtief "Joris" am Freitag den 23.01.2008
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Anonymous
Antworten: 26
Wasserfall "Plästerlegge" noch nicht ausgetrocknet (7.7.10)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Suerlänner
Antworten: 4
Orkan "Quinten" in Mitteleuropa (Sturmtief 10.02.09 in GER)
Forum: Wetterprognosen - Weather Forecasts
Autor: Markus
Antworten: 21
Frontdurchgang von Sturmtief "Quinta" am 1.10.08
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Andris
Antworten: 7
kein Mond - die Sonne "gedimmt" durch Vulkanstaub - 16.04.10
Forum: Sonnenauf- und Sonnenuntergänge, Athmosphärische Leuchterscheinungen, Astronomie - Sunrise and Sunset, Astronomy and atmospheric lights
Autor: Roman
Antworten: 6

Tags

Bild, Erde, Urlaub, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz