Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 28. Jan 2022, 18:15:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 4. Jan 2022, 21:04:09 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1967
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für die bisher letzte Altlast, in den Letzten 2 Wochen musste ich nämlich Wetterbedingt aussetzen, zudem eben das Schikanöse 2G+ bei der Einreise nach AT, dass nicht mal den kleinen Grenzverkehr zu lässt offiziell. Inoffiziell pfeifen wohl die meisten drauf, liest man ja oft was von Unfällen in den Schigebieten, so auch letztens im Kühtai, wo einer überfahren und getötet wurde und Weilheim-Schongau ist vom Sellrain nicht allzu weit weg, der hat da 1,5h Anfahrt. Der andere Grund war das graue Wetter, wollte mir die 11 weitgehenden Traumtage bisher nicht verhunzen lassen und eben der Frühlingseinbruch derzeit.

1. Morgendliche Runden auf der Alm

Nunja nach einer gut 2-Stündigen Anfahrt, leider war auch in Garmisch an dem WE schon einiges los, gings erst einmal zur Ehrwalder Alm. Wie üblich kombinier ich mir ja ausser bei Berwang-Bichlbach immer 2 nahe gelegene Teilgebiete miteinander. Da Ehrwald ja gleich 2 Schigebiete aufweist, zum einen die auch an dem Tag bereits gut besuchte Alm und auf der anderen Seite das Wettersteingebiet, wo nur wenig los ist. Der Transfer hält sich also samt 2x Umziehen mit etwa 10 Minuten in Grenzen und das 2. Gebiet liegt dann bereits auf dem Heimweg. Bei mir gings zuerst ins Tal runter, wobei ich aber Gondelfahrten sofern möglich vermieden habe, da muss man unten erst mal quer durchs Gebäude gehen, also mir wäre da eine Lösung a la Hintertux lieber gewesen. Habs dann auch nach 2 Fahrten damit gelassen. Zunächst aber noch den Ganghoferblitz halt mitgenommen, und natürlich möglichst alle Abfahrten und Lifte mitnehmen, lediglich die Panoramaabfahrt war noch zu und noch ein, zwei Varianten.

Bild
In der flachen Almbahn, fährt aber zumindest recht flott

Bild
Talblick unten gabs noch flachen Nebel, der löste sich aber Tagsüber auf und dazu knackige -12°C

Bild
Im oberen Teil die Bahn macht nur 400hm

Bild
Noch wars Schattig

Bild
Im 6er-Ganghofer mit leider noch geschlossener Jagahüttenabfahrt

Bild
Blick auf die Zugspitze, die gabs dann Abends nochmal samt Alpenglühen

Bild
Ausblick in die Mieminger hinüber

Bild
Licht und Schatten

Bild
Und auf der Talabfahrt weiter, die nervige Maske wurde dann später ins Halstuch verfrachtet, da einfach angenehmer zu tragen

Bild
Fast unten

Bild
Blick rüber zum Daniel glaub ich, dem höchsten Ammergauer

Bild
Anschliessend noch mal 2x zur Ganghoferbahn, bevor es rüber ins Gaistal ging

Bild
Ausblick

Bild
Hier dann falsch abgebogen und die noch gesperrte Rennstrecke gequert, naja man sieht das aber auch von dem Zieher aus nicht

Bild
Nochmal das Zugspitzmassiv

2. Wechsel ins Gaistal

Tja nach den Runden im vorderen Gebietsteil gings raus aus dem noch Schattigen Teil der Alm, dank Inversion wurde es aber später auf etwa 1500m angenehm warm, meist leichte Plusgrade Das reichte dann bei der Einkehr auch wieder für die Sonnenterrasse. Bin dann im Gaistal zwischen der Issentalkopfbahn, dort waren es +4°C am Berg und der Gaistalbahn hin und her und da hat man die Inversion deutlich gemerkt. Unterhalb -7°C, kurioserweise lag die Schicht aber im Gaistal mit etwa 1500m etwas höher als über Ehrwald mit 1100m, wird vermutlich von Tal zu Tal unterschiedlich sein. An dem Tag haben auch noch viele nicht Aufgefrischte noch einen Schitag mitgenommen, den Impftermin hatte ich mir aber schon als ich aus Österreichischen Zeitungen von der überzogenen Verschärfung gehört habe vormerken lassen und dazu eben nochmals Kaiserwetter über dem Hochnebel.

Bild
Und nochmal in der Ganghoferbahn, die war mir an dem Tag lieber als das Gaistal, vermutlich weil angenehm in der Sonne gelegen, naja zudem musste ich später noch die am Mittag nicht mehr Gesperrte Rennpiste nehmen

Bild
Tja von oben sieht mans, aber die haben auch noch genug Platz gelassen

Bild
Also ab zur Issentalkopfbahn

Bild
Im Lift, wird oben auch Recht steil, später war da auch Gamswild unterwegs, aber wirklich Schitauglich ist der Steilhang oben eh nicht

Bild
Oben angekommen mit Blick zum Karwendel und den Miemingern hinüber

Bild
Landschaft in dem Bereich, im Sommer bin ich da auch schon mal entlang

Bild
Blick Richtung Gatterl

Bild
Tja und wieder Sonne satt

Bild
Unten angekommen da war nicht viel los

Bild
Rückblick im Vergleich zum letzten Mal, das war noch vor Corona viel entspannter (da war ich aber zur Höchstsaison unterwegs, also Krokusferien in den Niederlanden)

Bild
Seitenblick aus der Gaistalbahn

Bild
Eine der Abfahrten dort

Bild
Nochmal ein Ausblick

3. Vormittagsrunden+Einkehr

Tja nach ein paar Runden im Gaistla nochmal vor zum Issentalkopf gefahren und von dort aus nach 2 weiteren Fahrten Richtung Hochfeldernalm rüber. Die war sehr gut besucht und die mussten die Leute tw. weiterschicken, da fast jeder dort hin ist. Ich hatte noch Glück, war gegen 11:00 da, aber auch dann nur knapp noch einen Platz in der Sonne gefunden. Die neuen Einreiseregeln waren das Gesprächsthema, eine Ältere Dame wetterte da auch ordentlich dagegen, die kam aus Garmisch, gefühlt saß an dem Tag ein guter Teil des Münchner Umlands und Teilen Bayrisch-Schwabens dort oben. Zitat: "Das ist Heimat" und recht hat sie, die teilen sich ja da oben auf der Zugspitze sogar ein Schigebiet

Bild
Wieder in der Issentalkopfbahn

Bild
Oben angekommen

Bild
Allzu viel Schnee hatte es aber noch nicht, kann man nur hoffen, dass sich das jetzt erstmal eine Weile mit den Frühlingstemperaturen erledigt hat.

Bild
Blick Richtung Hoher Munde und der Rechte Klotz müsste die Hochwand sein

Bild
Ausblick ins Gaistal

Bild
Im unteren Teil

Bild
Seitenblick

Bild
Und vom Lift aus Richtung Wetterstein hochgeschaut

Bild
Nochmals sonnige Ausblicke

Bild
Und Pause

Bild
Und diesmal wieder ein Gröstl genommen

Bild
Hier war viel los, einige mussten dann weiter, ist halt da hinten die einzige Hütte und eben die am sonnigsten gelegene

Bild
Herrengedeck

Bild
Hüttentotale, die gibts soweit ich weiß auch erst seit ein paar Jahren ist aber sehr empfehlenswert

Bild
Hütten-Totale

4. Rückfahrt zur Alm

Tja nach der Einkehr gings dann noch 2x ins Gaistal, hab danach noch einen Abstecher zum Ganghofer-Blitz gemacht, um die zuvor noch gesperrte Rennstrecke zu fahren. Nach 2 Runden dort, gings dann nochmal für 2 Runden am Issentalkopf entlang. Leider ging die Panoramaabfahrt noch nicht, war aber schon Grundpräpariert, also diesmal keine Schwarze Abfahrt erwischt. Nach der 2. Runde auf dem Issentalkopf gings dann ins Tal und dann später noch für knapp 3 Stunden ins Wettersteingebiet gewechselt. Eine Frechheit ist jedoch die Parkgebühr an der Ehrwalder Almbahn und der Tiroler Zugspitzbahn, die seit letztem oder vorletztem Jahr verlangt wird, da man nicht mal mit Saisonkarte eine Rückerstattung bekommt :aerger: .

Bild
Auf den Gaistalabfahrten, bin da noch 2x gefahren und dann erstmal zum Ganghofer-6er zurück

Bild
Wieder das Gaistal

Bild
Nochmal der Hochplattig, wenn ich richtig liege, der ist nur weglos zu erreichen und Hochalpin

Bild
Rückblick auf den Wetterstein, der machte an dem Tag seinem Namen keine Ehre

Bild
Nochmal die Gaistalbahn genommen, dort blieb es ganztags frisch, da merkte man die Inversionslage

Bild
Hier sollte es dann gleich entlang gehen

Bild
Bereits auf dem Rückweg zur Alm, gibt ja auch einen blauen Abschnitt mit Bezug auf die Pestkapelle, an der kommt man aber on ski nicht direkt vorbei

Bild
Wieder auf der Alm Mittags waren es hier +5°C und Sonne, aber eben bei Staubtrockener Luft, da taute nix

Bild
Auf dem Weg zur Ganghoferbahn

Bild
Und drin

Bild
Die Rennstrecke war nun frei, also nix wie rein

Bild
In Selbiger, dank des Trainings am Vormittag noch top in Schuss

Bild
Nun fehlte da nur noch die Hochbrandpiste, danach eben noch 2x Issentalkopf, bevor es an den Gebietswechsel ging

5. Letzte Runden auf der Alm

Tja nach der 2. Fahrt wieder oben angekommen, ging es dann gleich weiter zum Issentalkopf, dort noch 2x gefahren, bevor es zum Schluss ganz ins Tal ging und gegen 13:45 eben zum Auto und die 2km zu den Wettersteinbahnen weiter. Für das kleine Gebiet reichten die 3 Stunden, wurden dann, da wieder mal ein Wirtshaus am Weg lag. In dem Fall eben der Sonnenhang und da konnte ichs gut Aushalten, nachdem ja aus Wien quasi wieder ein Lockdown ausgerufen wurde für nur 2-Fach geimpfte. Naja hüben wie drüben (D/A) sitzen leider von der Einstellung her die selben Rindviecher im Gesundheitsministerium, allerdings die Zweibeinigen.

Bild
Blick in die Panoramaabfahrt, die wäre das I-Tüpferl gewesen, aber leider noch viel zu wenig Schnee, mittlerweile eher noch weniger

Bild
Gleich mal zur Issentalbahn weiter

Bild
Und drin

Bild
Im Steilstück, bei der letzten Fahrt tummelten sich dort ein paar Gämsen

Bild
Es ging dann nochmal runter und noch eine letzte Runde gedreht, bevor es zum Nachmittag noch zu den Wettersteinbahnen ging

Bild
Ausblick mal wieder, die Ehrwalder Alm liegt ja gleich zwischen 2 Bergketten drin

Bild
Nochmal rauf die Funslope war noch nicht fertig

Bild
Felsen in der Trasse, die Gämsen zwar gesehen aber nicht auf Foto erwischt

Bild
Start zur Talabfahrt

6. Talabfahrt und Wechsel zum Wetterstein

Tja oben angekommen gleich sich eine nette Kombi aus mehreren Leichten und Mittleren Abfahrten zur Talstation ausgesucht. Unten im Tal dann alles ins Auto geschmissen und das kurze Stück zu den Wettersteinbahnen gefahren. Dort dann den Nachmittag verbracht, trotz des kurzen Besuchs (ohne die Ausführliche Abendliche Einkehr) aber alles offene abgefahren. Die Lifte laufen dort ja auch Ende Dezember tw. bis 16:30 Uhr, beim Gamskar dann was mit 16:45 gelesen. Naja eine gesperrte Abfahrt war auch dabei, aber die hab ich mir von oben angeschaut und war bis auf ein paar Braune Stellen machbar.

Bild
Hohe Munde, Hochwand und Hochwannig von der Abfahrt aus

Bild
Nochmal Gaistal

Bild
Im Mittelteil

Bild
Wieder die Mieminger

Bild
Sobald man die Sonnenspitze sieht, ist man wieder auf dem Weg zur Alm zurück

Bild
Und ab in die Pestkapellen-Variante, man kommt aber nicht direkt an der Kapelle vorbei

Bild
Hier war etwas mehr los

Bild
An der Ehrwalder Alm vorbei

Bild
Und einer weiteren Kapelle, die Pestkapelle ist aber weiter oben

Bild
Noch die Talabfahrt

Bild
Im unteren Teil

Bild
Und schon an den Wettersteinbahnen angekommen. Hier war noch genug Zeit das kleine Gebiet zu erkunden.

7. Erste Runden an den Wettersteinbahnen

Nach der Kurzen Autofahrt rüber zum Wetterstein-Schigebiet, das ist übrigens das ältere der Beiden, hier stand schon 1947 der Erste Schilift, der wurde vor 10 Jahren mit der 6KSB/B Sonnenhang ersetzt. Und den Alten Lift leider nicht mehr erwischt Naja bin dann mit dem Alten Kurzbügler-Übungslift hoch, dann 2x Sonnenhang und von dort aus dann über die Wettersteinbahn bis zum Gamskar rüber und zurück, jeweils mit einigen Wiederholungsfahrten. Die Schneelage war dort am Prallen Südhang mit 10-40cm nicht allzu üppig und das war vor dem Weihnachtstauwetter

Bild
Blick auf Ehrwald runter

Bild
In der 6KSB/B Sonnenhang, die bin ich dann rund um den Sonnenuntergang noch 2x gefahren, dank der langen Betriebszeiten bis 16:30, später in der Saison sogar 17:00

Bild
Die Einkehr zum Abschluss war auch gesetzt, links am Bildrand zu sehen

Bild
Noch in die Familienabfahrt geschaut: die war fahrbar, obwohl gesperrt, man hatte nur etwas Dreck in der Piste

Bild
Immer auf den Wetterstein zu. Die Zugspitze sieht man nicht, die ist weiter nördlich von Ehrwald schaut man Hauptsächlich auf den Schneefernerkopf

Bild
Auf der Abfahrt, insgesamt ist das Schigebiet eher leicht, gibt nur wenige steilere Abfahrten

Bild
Blick zum Grubigstein, an den zogs mich diesmal nicht, da weniger offen war, aber ist heuer noch geplant

Bild
Bereits auf dem Weg hinter ins Gamskar. Von dort ging es dann nach und nach mit einem Wechsel zwischen Gamskarlift und Wettersteinbahn wieder zum Sonnenhang retour

Bild
Wieder der Daniel, der ist nächsten Sommer mal fällig, sind 1300hm und man kommt sogar per ÖPNV hin, aber da muss der Coronamist mal aufhören

Bild
In der 3KSB Wetterstein, da lassen die 80er-Jahre Grüssen!

Bild
Noch ein Talblick

Bild
Und auf dem Weg rüber zum Gamskar, den Alten Diesellift dort nur 2x gefahren, der ist sehr langsam unterwegs

Bild
Und drin, fährt leider sehr gemütliche 2m/sec (GPS)

Bild
Aber leider die netteste Abfahrt dort

8. Nachmittagsrunden an der Wettersteinbahn

Tja nach der bedächtigen Gamskar-Fahrt, gleich wieder zur 3KSB zurück und dort erstmal noch Zwei Runden gedreht, bevor es nochmal zu dem Alten Schlepper rüber ging. Danach wieder zurück zum Sonnenhang und dort dann nach weiteren 2 Fahrten an der Wettersteinbahn, die Kurioserweise früher Schließt rüber. Dort war dann noch genug Zeit für ein paar Runden. Gegen 16:20 zum Sonnenuntergang jedoch aufgehört und ins Wirtshaus, in Coronazeiten nimmt man jeden Tag den man ohne Gröbere Einschränkungen bekommen kann mit.

Bild
Rückblick

Bild
Und der Ausblick von der Gamskarpiste, schade dass der Lift so bedächtig fährt

Bild
Wieder mal die Sonnenspitze

Bild
Wieder an der 3KSB, die bin ich am Nachmittag am häufigsten Gefahren, waren so 5 Runden

Bild
Die Direkte Abfahrt dazu, die bin ich durchgezogen

Bild
Von oben gesehen, wobei der Steilhang eher Dunkelrot als Schwarz ist

Bild
Rückblick

Bild
Und nochmal zum Gamskar rüber

Bild
Wieder der Daniel der höchste Ammergauer

Bild
Im Gamskarlift zurück

Bild
Die Abfahrt dazu

Bild
Rückblick hoch zum Wetterstein

Bild
An der Gamsalm vorbei die Wettersteinlifte haben mir Anfang 2019 schon mal den Tag gerettet bei den damaligen Schneefällen das Gebiet, da wollte ich zum Kranzberg, aber da ging nix.

9. Rückfahrt zum Sonnenhang

Nach der Abfahrt vom Gamskarlift ins Tal, gings noch 2x auf die Wettersteinbahn, bevor es dann über die Gesperrte Familienabfahrt, dort waren aber nur wenige braune Stellen zurück zur 6KSB/B ging. Just an der 6KSB/B angekommen gings dann auch schon Richtung Sonnenuntergang und es wurde natürlich typisch um die Jahreszeit schnell frisch. Davor musste ich aber unbedingt nochmal die Wettersteinabfahrt wiederholen, die taugte mir recht gut. Kupiert und auch durchaus recht steil.

Bild
in der 3KSB

Bild
Ausstieg, hier sieht man auch deutlich, dass die Bahn ein älteres Modell ist (aus den 1980ern, die ehemalige Petersbodenbahn vom Arlberg)

Bild
Auf der Abfahrt

Bild
Die Sonne sinkt langsam, gab dann noch etwas Naturkino obendrauf

Bild
Goldene Stunde am Wetterstein

Bild
Wieder in der 3KSB, danach gings dann rüber zur 6KSB/B

Bild
Auf dem Weg rüber

Bild
Nachmittagsstimmung

Bild
Langsam leuchtet der Berg

Bild
Im Tal wird es schattiger

Bild
Die war gesperrt, machte aber keinen Sinn, da bei der Ankunft oben reingeschaut die dennoch gefahren, keine Materialschäden und die Bräunlichkeiten sah man früh genug

Bild
Goldene Stunde, habs dann gerissen das Alpenglühen zu erwischen

Bild
Links die schlechteste Stelle der Abfahrt, mittlerweile dürfte aber unter 2000m nicht mehr viel Schnee über sein

10. Letzte Runden und Absacker

Tja kurz vor dem Sonnenuntergang an der 6KSB/b angekommen, gleich noch 2 Runden gedreht. Zugleich eben noch bei Blitzblauem Himmel endlich mal wieder ein Alpenglühen erwischt. Auch wenns in dem Fall nur das Wettersteinmassiv war, dass von der untergehenden Sonne angeleuchtet wurde. Klar die Dolomiten sind spektakulärer anzuschauen. Am Ende bin ich dann erst wieder im Dunklen aus der Wirtschaft raus, hab mich aber beim Bier zurückgehalten, es standen ja noch 150km Rückfahrt an und die Arbeit am Folgetag. Aber so lange Corona umgeht heißt es eben Carpe Diem!

Bild
Auf dem Weg hoch, bin noch 2x gefahren, dann wars auch schon fast 16:30 und die knapp 3 Stunden an den Wettersteinliften sind nur so gerast (Einkehr nicht eingerechnet)

Bild
Beginnendes Alpenglühen

Bild
Nochmal

Bild
Im Ehrwalder Talkessel war es bereits dunkel

Bild
Wetterstein, also hier hat AT die schönere Seite abbekommen vom Massiv

Bild
Mittlerweile erlischt das Glühen wieder

Bild
Vom Tal aus kriecht der Schatten rauf, einige Minuten Später war das Naturkino auch wieder vorbei

Bild
Noch die letzte Fahrt für den Tag

Bild
Bei der letzten Abfahrt hatte es sich ausgeglüht, das dauert ja oft nur so um die 10 Minuten und die muss man erwischen!

Bild
Letzte Abfahrt für heute, aber vorerst nur bis zum Wirtshaus

Bild
Pause!

Bild
Und der Blick runter nach Ehrwald

Bild
Die kurze Abfahrt zur Talstation gabs dann gegen 18.30 Uhr und da waren auch die meisten Ausflügler wieder zu Hause

Bild
Tja Stirnlampe an und runter, hab aber zuvor genau geschaut wann der Pistenbully dort entlang fährt und eben ein sicheres Zeitfenster erwischt.

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 98,6km, davon 96,5km auf den Brettln
Vmax: 87,1km/h an der Alm und 76km/h am Wetterstein

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 4. Jan 2022, 21:04:09 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Jan 2022, 00:30:00 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 48014
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

die Bilder sind wieder recht schön, und das ist dann auch mal nicht ganz so weit weg. Danke fürs Zeigen!

Alles Gute


Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Pitztaler-Gletscher - Schneearm (23.10.2021) (61 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Langlaufrunde Bretterschachten (12.02.2021) (135 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Ausgedehnter Winterspaziergang (18.01.2021) (69 Pics)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Widdi
Antworten: 2
Schiwelt - Winter Wonderland (12.12.2021) (145 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Corona-Tour 10: Rotwand (10.01.2021) (162 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2

Tags

Bild, Reise, Urlaub, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz