Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 10:29:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 13. Feb 2018, 20:03:01 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1489
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für die nächste Altlast. Diesmal vom Ausflug zum Karersee. Eigentlich wollte ich mir mal Alleghe ansehen. Nachdem es wegen Glätte ne Halbe Stunde (Festgefahren) gedauert hat von der Pension weg zu kommen, gings dann wieder mal nach Carezza. Das wäre übrigens sonst mein Rückreisetag geworden, aber über Alleghe heimfahren war dann auch nicht im Sinne des Erfinders, ist ja weiter drin, wenn man nach Norden muss.

1. Morgendliche Runden am Laurin

Nunja nachdem ich mal aus der Einfahrt raus war gings Problemlos die eine Stunde rüber zum Karersee, bzw. zur Frommeralm und natürlich wieder direkt am kleinen Parkplatz oberhalb der 3SB geparkt. Dort kann man dann bequem anschnallen und runter. Einstieg somit an der langsamen 3SB und gleich rüber zur langen DSB König Laurin. Da hatte man am Tagesende noch eine 600hm Abfahrt zum Auto runter. Kurioserweise schliesst der Zubringer aus Welschnofen etwas früher als die oberen Anlagen.

Bild
In der 3SB Laurin 3

Bild
Ausblick Bombenwetter mal wieder, so bliebes auch mit einem Durchhänger bis zum Sonntag, also wieder Glück gehabt.

Bild
Blick nach Nordwesten, mittig in den Hügeln müsste irgendwo Maria Weißenstein sein, kann man aus der Gondelbahn erkennen

Bild
In der DSB König Laurin, fährt aber relativ flott mit 2,8m/s, so dass die knapp 2km relativ gut überwunden werden

Bild
Seitenblick

Bild
Oben angekommen, danach gleich nochmal mit der DSB hoch, die 2 nette schwarze Abfahren erschliesst.

Bild
Erst mal rechts runter, rassige knapp 600hm bis zur DSB runter

Bild
Latemar, Weißhorn und Schwarzhorn von der Frommeralm aus

Bild
Und hoch, danach gings einmal bis ins Tal hinab

Bild
Oben angekommen.

2. Talabfahrt nach Welschnofen

Nunja oben angekommen, gings dann direkt bis ins Tal runter. Oben eine schwarze Abfahrt, unten wechselts über Rot zu einem blauen Zieher bis ins Dorf runter. Man kommt aber ohne Schieben durch, bevor man dann am Ortsrand in die Gondel steigen kann. Welschnofen als Ort sah auch recht nett aus, da ich aber eher um die Sella rum unterwegs bin etwas ab vom Schuss.

Bild
Rückblick hoch, man hat an beiden Seiten die Lifte bis unter die Felsen gesetzt, dahinter gehts tw. nochmal 700-900m höher auf die Gipfel des Rosengartens (bis 3004m)

Bild
Seitenblick zum Schlern, leider kann man auf der Talabfahrt schlecht anhalten

Bild
Unten ein langer Weg, allerdings muss man kaum Schieben, hier hat dann die Schattige Lage einen Vorteil

Bild
Tw. sehr flach

Bild
Bis man am Ortsrand ankommt

Bild
Und wieder rauf mit der langen, flachen 10EUB Laurin 1

Bild
Oben wieder in die 2. Sektion eine DSB umgestiegen, allerdings sind die Abfahrten dort nix für die Massen, gibt nur schwarze Pisten dort

Bild
in der DSB, reicht aber bei der doch eher geringen Frequentierung wochentags aus

Bild
Tiefblick ins Bozner Becken runter, mal eben 2000m tiefer

3. Wechsel zur Paolinahütte

Nunja kaum oben an der DSB angekommen, wars auch schon zeit sich Richtung Einkehr zu begeben. War ja ein verkürzter Schitag diesmal, hab unüblich für mich erst gegen 10:00 mit dem Schifahren begonnen, macht aber bei der geringen Frequentierung keinerlei Probleme mal später zu Starten. Dazu braucht man ab Laurin 2 nur 2 Bahnen bis Paolina hoch. Die Einkehr war natürlich auf der Paolinahütte.

Bild
Rückblick hoch

Bild
Und schon am Franzin angekommen. Dürfte eins der wenigen Gebiete in Südtirol sein, wo man noch Verbindungen per Schlepplift hat.

Bild
Im Sl Franzin, leider sehr flach

Bild
Blick zum Latemar hinüber

Bild
Pause, da es recht mild war und windstill schön auf die Terasse gesetzt. Wär da fast versumpft

Bild
Nochmal der Latemar an der Paolinahütte sitzt man fast wie in einem Adlerhorst und aht ein nettes Pano bis in die Zentralalpen.

Bild
Nordblick

Bild
4KSB/B Paolina die Skydancer hat man 2016 nach 20 Jahren getauscht, aber gut die waren schon ziemlich klapprig

Bild
Ausblick

4. Einkehrschwung

Nunja auf der Paolinahütte angekommen, ist allerdings Selbstbedienung, aber bayrisches System, also an die Bar, bestellen. Essen wird gebracht. Dazu humane Preise für die Gegend. Zudem gibts dann auch öfter mal Tagesgerichte, hab mich dann für die Eier mit Speck und Bratkartoffeln entschieden um 9€ die Portion war reichlich. Dazu ist der Wirt ein Original und schon 40 Jahre droben. Einmal wöchentlich gibts sogar Live-Musik das machen Vater und Sohn zusammen und nen Bekannter.

Bild
Wieder der Latemar der ist von der Hütte besonders gut zu sehen

Bild
Blick hoch zur Rotwand gut 2800m hoch

Bild
Tja das Bier lief gut

Bild
Hütten-Totale, daneben der neuere Anbau, der wird aber im Winter kaum genutzt

Bild
Blick nach Norden

Bild
Tja ginge noch Stunden

Bild
Mittag die haben gemundet

Bild
Einfahrt 4KSB/B Paolina

Bild
Trasse mit dem Karerpass im Tal unten

Bild
Südostblick zur Palagruppe

Bild
Noch ein Genussbier und der obligatorische Schnaps dazu

5. Im Latemarbereich

Nach der Einkehr gings dann rüber zum Latemarbereich. Der Bereich ist im Hochwinter recht schattig, am Nachmittag ist man da voll im Schatten, während das Kerngebiet in der Sonne ist. Bin dann dort mehrmals an den beiden Anlagen entlang. Die Hubertusbahn taugt allerdings nur als Verbindung, eine 8EUB mit nur 130hm. Dafür hat die 4KSB/B 2 nette Abfahrten und unten noch der Schlepper. Da kann mans gut Aushalten.

Bild
Rosengarten mal wieder, bin dann am Nachmittag hauptsächlich am Paolina gefahren

Bild
Im SL Le Pope

Bild
Unter der 4KSB/B Pra di Tori, hat eine Rassige Direktabfahrt und eine leichte Hintenrum-Variante

Bild
Und drin habs noch bei Sonne erwischt, nach 13:00 kann mans da vergessen

Bild
Oben angekommen und gleich die Direkte Abfahrt runter, da fiel dann auch das Vmax: knapp über 100km/h

Bild
Nochmal rauf, da wars so 13:00 und alles im Schatten

Bild
Kontraste

Bild
Bin dann nochmal rüber und die blaue Umgehung genommen, sehr nett zu fahren

Bild
Südblick, war in Fahrt

Bild
Nach einigen Runden, gings dann gleich wieder auf die Sonnenseite zurück

6. Nachmittags am Paolina

Nunja nach dem Intermezzo im Schatten blieb ich erstmal auf der Sonnenseite. Dort mehrmals an der 4KSB/B Paolina gefahren auch ab und an am mittlerweile besser gepflegten Rosengarten-Schlepper die haben da wohl nen neuen Besitzer, so gepflegt hab ich die Ecke in den letzten Jahren nie erlebt. Klar die Golflifte mussten auch dran glauben, die heissen aber nach dem Golfplatz, der dort im Sommer ist.

Bild
Im Golf 2, ist der kürzere der beiden, naja gut für Anfänger der Golf 1 kann auch als Verbindung zur Moseralm genutzt werden

Bild
Rotwand vom Golf 2 aus

Bild
im SL Golf 1 der stellt hier das Anfängergebiet dar

Bild
Wieder im Paolina, die Abfahrt ist echt genial, auch mal mit einigen Wellen und ner Art Halfpipe, bin dann einmal runter und erstmal an einer der Kuppen ein paar Meter weit gesprungen

Bild
Mal ein Blick hoch zum Rosengarten, rechts kann man dann zur Rotwandhütte wandern (Sommer), die bereits im Trentino liegt, die Paolinahütte ist genau auf der Provinzgrenze

Bild
Rotwand, morgens hat mans ausm Rosengarten heulen gehört, da gabs wohl Windböen, die dann durch Löcher im Fels verstärkt wurden

Bild
Nordblick übers Tschafon hinweg und bis zu den Zentralalpen

Bild
Seitenblick, leider hat man den Christomannos-Sektor stillgesetzt, aber da fiel nur 1km Abfahrten weg also verschmerzbar

Bild
Auf der 45, die ist oben Schwarz unten Rot, wie drüben am Laurin

Bild
und im Lift, bin da durchgezogen, nachdems morgens ned glatt lief, aber passiert halt, ist eh nen Guter Schnitt: Sich einmal Festgefahren in 7 Jahren Dolomiti Superski

Bild
Im Sl Rosengarten. Nachdem der Moseralmlift und der Masarelift weg sind, das einzige längere Leitner-Urgestein in Türkis, die Abfahrt dort hab ich aber schon Jahre nimmer so gut erlebt.

Bild
Der Latemar ist der 2. Blickfang in dem Sektor, danahc schliessen die Fleimstaler Alpen an udn weiter im Osten die Palagruppe, die auch zu den Dolomiten gehört.

Bild
Dolomitenkitsch aus dem SL raus, hoffentlich läuft der noch ne Weile

Bild
Und wieder in der 4KSB/B Paolina

Bild
Noch nach Norden geschaut

7. Rückfahrt zum Laurinsektor

Nunja nach einigen Runden gings dann mit ein paar Fahrten an der Moseralm gestreckt wieder via 6KSB/B Tschein zurück nach Welschnofen. Unterwegs die verbliebenen Schlepper mitgenommen, sind aber alle Problemlos zu fahren, da sind keine Steilen Monster dabei, alles eher gemütliche Anlagen was die Steigung betrifft. Wenn man aber blöderweise beim Franzin im Flachstück stürzt (egal ob Piste oder Lift) da schiebt man sich einen Wolf, naja das Schicksal hat mich nicht ereilt.

Bild
SL Rosengarten von der Abfahrt aus, so gut war die schon 3 Jahre nimmer. Gut heuer hat es nach 3 Jahren wieder ordentlich Schnee gehabt, aber auch die Jahre davor war da eher wenig gepflegt

Bild
Rotwand samt Hütte und dem SL

Bild
Also nochmal in den alten Schlepper, bevor es zur Moseralm ging

Bild
Seitenblick

Bild
Piste am Lift ging echt gut, bin dann noch schnell zum Franzinlift rüber und dann retour Richtung Tschein/Laurin

Bild
Rosengartenmassiv aus dem SL Franzin, zu flach dort, leider, aber dafür wie im ganzen Gebiet ein ordentliches Panorama

Bild
Sprung in die Tscheinbahn, zum Glück ist die 3SB weg, die 6KSB/B geht ja schon fast von der Moseralm los

Bild
Ausblick aus dem Lift, bin den dann noch 3x gefahren und alle Varianten dazu

Bild
Südwestblick Richtung Fleimstaler Alpen

Bild
Wieder in der 6KSB zurück nach 3 Runden hab ich mcih da loseisen können und rüber zum Laurin-Sektor

Bild
Bereits drüben angekommen. Dort nochmal alles einmal durch, bevor es zum Absacker und später zum Alpenglühen ging

8. Letzte Runden im Schigebiet

Nunja im Laurinsektor angekommen, nochmal einmal die 3 Lifte durchgemacht. Auch eine Talabfahrt ging sich noch aus. Am Ende gings dann nochmal rauf zur DSB König Laurin und von dort aus die Linke Abfahrt runter, bis ich unten zum Absacker in die Frommeralm gegangen bin. Von dort kann man das Alpenglühen auch ganz gut sehen, allerdings bei weitem nicht so gut wie bei der Messnerjochhütte, da war aber nicht viel los. Die Frommeralm selber ist ein Gasthof, da kann man auch mal eben nur zum Abendessen hochfahren.

Bild
Wieder in der 3SB angekommen, leider ein eher langsames Teil

Bild
Oben gehts den Felsen entgegen

Bild
Mal ein Nordblick im Tal stieg Nebel auf, am Freitag hatte ich den tw. bis 2300m hoch rumhängen, war aber in der 2. Urlaubshälfte der einzige Durchhänger

Bild
Tschafon und co, rechts der Schlern mit seinem Hochplateau

Bild
Nochmal ins Tal runter

Bild
Und flach runter, danach konnte man locker nochmal zur König Laurin DSB hoch

Bild
Wieder in der Gondel, danach bin ich noch einmal bis ganz hoch, hab aber dann aufgehört. Zeitlich hätte man wohl nochmal hoch gekonnt, wollte ich aber nimmer, war ein Genußtag

Bild
Den Alten Bauernhof hoch droben gibts noch immer

Bild
Und noch die 2. Sektion rauf

Bild
Seitenblick die 585hm schafft die DSB in etwas über 11 Minuten, das geht für einen so langen Fixklemmer

9. Endgültige Abfahrt

Tja oben angekommen gings dann gleich die Linke Abfahrt runter, respektive die Rechte vom Berg aus gesehen und durch bis zur Frommeralm. Hab nicht gewusst was an der Messnerjochhütte los ist, da dort kaum Leute zu sehen waren, daher noch eine Etage tiefer. Den besten Blick hat man von der letztgenannten Hütte. Unten hab ich dann beim Absacker die Dämmerung abgepasst, nunja nach 3 Jahren endlich wieder den Rosengarten samt Alpenglühen geschafft. Die Wirtin unten kennt mich bereits, gegen 17:00 geh ich raus für Fotos und schau mir das an.

Bild
Goldene Stunde

Bild
Wieder der Schlern aus Süden wirkt er wie ein massiger Tafelberg, die Charakteristische Form kann man erst von der Seiseralm aus sehen, 15km Luftlinie nördöstlich

Bild
Steilhang auch gegen 16:25 noch griffig und genial zu fahren

Bild
Die dünnen Wolken störten am Ende nicht

Bild
Fast unten angekommen

Bild
Der Sonne entgegen

Bild
Und Pause. Hab unten auf den Sonnenuntergang gewartet, gegen 18:00 hab ich mich dann auf den Rückweg nach Gröden gemacht

Bild
Tja 10min vor Sonnenuntergang bin ich dann raus, hab mir dann das Naturkino angesehen. War zwar nicht so stark wie schon mal erwischt, aber dennoch mein Alpenglühen habe ich bekommen,

10. Abendstimmung an der Frommeralm

Nunja wie mehrere andere Gäste, bin ich raus zum Sonnenuntergang, ein wenig hinter der Hütte rumgetigert. Leider hat man an der Frommeralm nicht den genialen Blick wie am Messnerjoch oben auf 1950m, aber es geht, vor allem kann man dann nach der Beobachtung auch gleich zum Auto rübergehen oder schieben. Hab letzteres gemacht, warum zu Fuss wenn man Schi hat, vor allem eignen sich Schistiefel auch nicht für lange Fußwege. gegen 19:00 war ich dann wieder in Gröden zurück. Das Auto blieb dann bis zum Abreisetag stehen

Bild
Abendstimmung, Alpenglühen hatte ich auch aber nur Durchschnittlich, das hatte ich am Rosengarten schon mal besser

Bild
Leichtes Alpenglühen, später wurde die Farbe etwas intensiver und grad davon kommt wohl auch tw. der Name, wenn man lokale Sagen einbindet

Bild
Tja am messnerjoch sähe mans besser, aber trotzdem endlich mal wieder ein Alpenglühen am Rosengarten bekommen, da fußt auch die Sage darauf

Bild
Selten erwischt, heuer nach 3 Jahren endlich mal wieder

Bild
Noch ein Blick rauf, klar an der Rotwand (Rosengartengruppe) wärs imposanter gewesen

Bild
Auch die Nebengipfel des Schlern leuchten mit

Bild
Alpenglühen, zwar nicht so gut wie vor ein paar Jahren weiter oben erwischt, da halt doch ein wenig die Schipisten und der Wald im Weg sind

Bild
Sonnenuntergang, war dann erstmal ne Viertelstunde aus dem Lokal verschwunden, um sich das Naturschauspiel anzuschauen

Bild
Nochmal Alpenglühen

Bild
Der Latemar liegt im Schatten, da kam dann die blaue Stunde.

11. Sonnenuntergang am Rosengarten

Nunja hier muss ich nochmal aufteilen. Teils noch das Alpenglühen angesehen. Später ging ich nochmal vor die Tür und bekam oben drauf noch einen schönen Sonnenuntergang überm Südtiroler Unterland zu sehen. Trotz des Festfahrens am Morgen hat sich die Hartknäckigkeit ausgezahlt, wurde mit einem wenn auch verkürztem aber gelungenen Ausflug beendet.

Bild
Alpenglühen

Bild
Und dazu auch einen schönen Sonnenuntergang erwischt

Bild
Tja langsam glüht es aus, das geht immer recht schnell, sobald da Schatten ist, ist das Glühen weg

Bild
Sonnenuntergang, war da locker ne Viertelstunde draussen mir das Ansehen

Bild
Wenig später wurde das Glühen schwächer, leider kein optimaler Standort, aber trotzdem

Bild
Blaue Stunde vor der Wirtschaft

Bild
Noch ein Genussbier, musste ja noch zurück, aber gut war nur ne Stunde Fahrt (bei 50km)

Bild
Letzte Dämmerung, gegen 18:00 gings wieder nach Gröden retour

Bild
Abendstimmung an der Mittelstation Laurinlifte

Bild
Dämmerung die 1.

Bild
Und die 2. trotz des Malheurs auf der Anfahrt (aber nur Gummi verbrannt) danach gings wieder zum Dolomitenblick zurück.

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 92km
Vmax: 101,6km/h

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 13. Feb 2018, 20:03:01 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Feb 2018, 20:36:40 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 33288
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

das sind wieder schöne Bilder, und auch an dem Tag hat das Wetter wieder bestens gepasst! Danke fürs Zeigen!

Alles Gute

Max

_________________
»I disapprove of what you say, but I will defend to the death your right to say it« Evelyn Beatrice Hall, die Einstellung Voltaires wiedergebend.
Avatar: Funnel über Haar (Lkr. München) am 22. April 2014


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Sonnenstundenthread 2018
Forum: Aktuelle Wettermeldungen - Latest weather observations
Autor: MaxM
Antworten: 116
Dolomiti Superski - Lagazuoi (26.01.2012) (111 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Dolomiti Superski 2017 - Seiser Alm (90 Pics) (15.01.2017)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Neujahrsfeuerwerk 2018
Forum: Pflanzen- und Tierbilder, Sonstiges - Plant and Animal Images, Miscellaneous
Autor: MaxM
Antworten: 2
Dolomiti-Superski - Seiseralm (21.01.2012) (58 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum