Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Do 24. Sep 2020, 21:53:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2016, 21:01:44 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1810
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Und schon bei der vorletzten Altlast angekommen. Diesmal blieb ich fast komplett im eigenen Gebiet, zumal ich eh noch vom Vorabend etwas angeschrägt war. Wenn man erst um 2:45 ins Bett geht, nach einem durchzechten Abend. Aber trotz Rausches gings dann doch um 9:00 wieder auf die Piste, hab allerdings natürlich etwas länger gebraucht bis ich aus dem Bett kam, klar Den Schibus hab ich diesmal nicht benutzt.

1. Erste Runden an der Seceda

Nunja um kurz vor 9 sass ich bereits in der Gondel, allerdings mit brummendem Schädel, das ging aber später zum Glück vorbei. Bin oben erst mal ein paar Runden auf der Hochfläche lang und anschliessend zum Ronda Express runter gefahren. Die Tour ging dann einmal rund ums Grödner Tal herum, mit 2 kurzen Abstechern ins Abteital (um ins Jimmys zu kommen) und an die Grenze zum Fassatal.

Bild
Morgendlicher Ausblick, es gab wieder Nordföhn, wie man an den Wolken am Hauptkamm erkennt.

Bild
In der DSB Catores, blieb die einzige Fahrt heute mit der. Man hat aber den starken Wind bemerkt.

Bild
Und mal ab in die Rote Abfahrt an der 4KSB, wollte aber Recht früh an der Saslong sein, die mal in schönem Zustand fahren.

Bild
Blick zum Langkofel, der Wind setzte später einzelne Anlagen ausser Betrieb, in Gröden hielt alles durch

Bild
Seitenblick zur Fermeda

Bild
In der langen 4KSB

Bild
Blick zur Sellagruppe

Bild
Bereits auf der Talabfahrt

Bild
Sprung auf die blaue Talabfahrt runter zum Col Raiser

Bild
Hier in der Gegend muss früher mal ein weiterer Lift gestanden haben (man sieht ab Seceda verdächtige Gebäude)

2. Am Ciampinoi

Kaum im Ronda Express gewesen, gings zur betagten 12EUB Ruacia hinüber. Zunächst beide Sektionen hoch, und da es erst gegen 10:00 war, dazu Bettenwechsel, war noch nicht viel los. Natürlich bin ich die Schwarze Variante ins Tal, am Spätnachmittag gings dann jedoch in die Rote, zwecks Abwechslung. Oben gings dann gleich rüber zur 4KSB Costabella, um zum Dantercepies zu kommen.

Bild
Rückblick zur Seceda

Bild
Und Talauswärts, leider bei sehr wenig Schnee

Bild
Rückblick zum Starthang, ordentlich steil

Bild
Schon fast unten, hab nur selten angehalten, danach gings via Ciampinoi rüber zum Dantercepies

Bild
Rückfahrt in der 6KSB/B Sochers

Bild
Stevia und Geislergruppe von der Abfahrt nach Wolkenstein gesehen, die kann man wenn man nach St. Christina will ebenfalls benutzen

Bild
Rückblick hoch, den Hang fahr ich auch recht gern, heuer aber lieber den Steileren Starthang Christo gewählt

Bild
Und rüber nach Wolkenstein

Bild
Fast unten angekommen, fährt man auf den Brettln rüber, muss man ein kurzes Stück zu Fuss zur 4KSB Costabella

Bild
Und drin

3. Kurzbesuch in Alta Badia

Nunja kaum oben, gings gleich Richtung Einkehr. Also erstmal kurz rüber nach Alta Badia, und kaum aus der Gondel raus gleich ins Jimmys. Die Einkehr fiel diesmal kürzer aus als sonst, war noch etwas vorbelastet vom Vorabend. Aber kaum wieder in Gröden zurück hatte sich auch der Kater weitgehend verzogen. Mittags bin ich dann eher am Dantercepies gefahren

Bild
Sprung rüber ins Hochabteital

Bild
Cirspitzen, die wirken trotz nur knapp 2600m Höhe recht imposant

Bild
In der Talabfahrt nach Kolfusch hinab

Bild
Alta Badia ist in Sicht, diesmal hab ich aber noch vor der 4KSB Sodlisia abgedreht

Bild
Blick in die Sellagruppe hinein

Bild
Und Pause, nach dem Wasser für den Durst gabs ausnahmsweise nur ein Bier und dann eine Gulaschsuppe, ist immer so mein "Katerfrühstück"

Bild
Bereits auf der Rückfahrt nach Gröden, leider muss man erst in die kurze 4SB Val Setus

Bild
Bevor man am Grödner Joch an der 4KSB Cir ankommt, hätte man besser lösen können.

Bild
Blick hoch zur Großen Cirspitze, die aber mit 2592m recht niedrig ist.

Bild
In der 4KSB

4. Am Danterceppies

Nunja wieder oben, hab ich mich zunächst hauptsächlich an der Dantercepiesbahn rumgetrieben. Die bietet gleich 3 verschiedene Talabfahrten, die ich danach mit einem kurzen Abstecher zu den Talliften nacheinander durch gemacht habe. Zunächst gings in die Schwarze, dann danach 2x zu den Schleppern, bevor es noch eine Runde an die Gondel ging.

Bild
Auf der Cir

Bild
Wieder mal der Langkofel

Bild
Und ab ins Langental, dass direkt von Felswänden begrenzt wird

Bild
Blick taleinwärts, recht imposant, das Tal zieht sich bis zur Puezgruppe hoch

Bild
In der DSB Val, danach bin ich noch 2x zu den Risaccialiften

Bild
Ausblick vom SL Risaccia, danach gings noch 2x in die 10EUB

Bild
In der 10EUB

Bild
Oben angekommen, hab ich erst mal den SL Panorama mitgenommen, danach noch 2x die roten Varianten genommen.

Bild
Auf der Danterceppies-Abfahrt, oder wars die Bustac, hab mir das nicht gemerkt.

Bild
Picberg und der untere Abschnitt, an dem alle 3 Varianten zusammen treffen

Bild
Nach 2x Dantercepies gings rüber zum Ciampinoi

5. Erneuter Besuch am Ciampinoi

Unten angekommen fuhr ich glatt 2x an der Ciampinoibahn. Das war nicht geplant. Anschliessend nach Plan de Gralba, und kurz bis zum Sellajoch rüber. Dort blieb ich aber nur kurze Zeit. Hatte noch vor die Lifte am Monte Pana mitzunehmen, was mir dann auch gelang, wenn auch nur tw. Ohne den Verfahrer wär sich alles ausgegangen.

Bild
In der 12EUB

Bild
Und zur DSB rüber, hier machte ich einen Fehler, ich bin nach Wolkenstein abgebogen, ok nicht weiter schlimm, mit Fahrten auf den beiden Tal-SL dauerts etwas

Bild
Tiefblick zur Geislergruppe

Bild
Seitenblick am Ciampinoi, durchaus recht steile Geschichte dort

Bild
Wolkenstein von oben gesehen

Bild
Unten angekommen muss man erstmal beide Tal-SL fahren, einen davon bis zur Hälfte

Bild
Sprung rauf, diesmal hab ich die Richtige Abzweigung genommen. Der Zusätzliche Ausflug runter hat mich am Ende dann einen Teil des Monte Pana-Gebiets gekostet

Bild
Abfahrt nach Plan de Gralba

6. Kurzbesuch am Sellajoch

In Plan de Gralba angekommen, gings erstmal auf der Gardena-Ronda weiter. Dazu zunächst auf dne Piz Seteur und auch 2x an die 4KSB Sole, die ich sonst nur zur Verbindung nutze. Kein Wunder bei dem flachen Teil. Anschliessend via Citta di Sassi rüber zum Sellajoch, wo dann oben gleich mal die 4KSB/B Cinque Dita wg. Sturm zu war. War aber die einzige Anlage, die am Wind krepiert ist. Der Rest hielt durch. Für mich gings aber dann weiter quer durchs Grödner Schigebiet.

Bild
In der 4KSB Piz Seteur, die Hütte oben ist ne ziemliche Tourifalle, daher meid ich die immer

Bild
An der 4KSB Sole, auch 2x gefahren

Bild
Seitenblick aus der 4KSB Citta di Sassi

Bild
Ausblick auf dem nervigen Zieher rüber zum Sellajoch

Bild
Extrem flache Verbindungsabfahrt, an der 6KSB wurde es besser, bin aber dann gleich zurück

Bild
In der 6KSB Sasso Levante, oben die geschlossene 4KSB/B Cinque Dita, der war der Wind zu stark (blies tw. sehr ordentlich)

Bild
Und runter zum Sellajoch, danach gings via Sass Betit unter den Langkofel zurück

Bild
Sella von der blauen Abfahrt aus

Bild
Und wieder am Langkofel zurück

7. Rund um den Langkofel

Tja wieder and er 4KSB Sole, gings erstmal die ganzen Lifte rund um den Langkofel abklappern. Für die neue Abfahrt Paprika hatte ich leider keine Zeit mehr. Die kommt halt dann 2017 dran. Dafür gings mal an den SL Gran Paradiso und eben zum Zeit totschlagen an die Sotsaslong. An der Comici 1 war leider eine kleine Wartezeit., war grad 14:30 durch, da entschied ich mich danach noch kurz nach Monte Pana zu wechseln. Von der Fahrt am SL Gran Paradiso hab ich keine Pics gemacht, drauf vergessen, leider.

Bild
Blick rüber zu den Comiciliften, die obere DSB wurde heuer durch eine sehr kurze 6KSB ersetzt, leider hat man den Schlepper gleich mit ersetzt

Bild
In der 4KSB Sotsaslong, am 6KSB war mir grad zu viel los

Bild
Sellagruppe aus diesem Bereich gesehen

Bild
Schlernblick von den Comiciliften aus

Bild
An der DSB Tramans, bin dann bis Monte Pana weiter, was ich aber nur noch kurz anschneiden konnte.

Bild
Auf dem langen Zieher rüber nach Monte Pana

Bild
und dort angekommen.

8. In Monte Pana und Rückweg zum Ciampinoi

Unten angekommen, hab ich noch grob das Gebiet abgegrast, allerdings drüben nur bis zum Sl Puntea gefahren und den Tschucky ausgelassen. Leider wollte ich noch bis über die Seceda nach St. Ulrich zurück. So hatte ich nur für 2 Fahrten an der 4KSB Zeit. Der Rückweg gestaltete sich ab Tramans-Bergstation sehr eisig, da hat es viele ziemlich zerlegt. Bin knapp Sturzfrei geblieben.

Bild
In Monte Pana, bin erstmal kurz an die hinteren Schlepper

Bild
Blick in die Geislergruppe hinüber

Bild
Das Hotel Monte Pana in der Totalen, dahinter gehen 3 kurze Schlepper hoch

Bild
Am SL Parallel

Bild
Und im SL Puntea

Bild
Nach dem Klein-Klein, gings noch 2x auf die 4KSB/B Mont de Seura

Bild
Oben angekommen, bin nur kurz in die Schwarze Alpha und dann per Charlie wieder retour zum Tramans

Bild
Blick rüber zum Plattkofel, auch aus dem anderen Blickwinkel von Monte Pana wirkt er recht flach

Bild
Schlern von der Alpha aus

Bild
Ausblick vom Mont de Seura

Bild
Zurück gings dann auf der roten, die Schwarze endet weiter oben und der untere Teil war noch zu

Bild
So nochmal hoch und dann retour

Bild
Rückfahrt auf der Charlie, sehr flach

Bild
In der DSB Tramans, man hat immer einen netten Blick hoch zum Langkofel

Bild
Hier gings dann in den Tragödienhang, da sind fast alle nur runtergerutscht, mir gings auch kaum besser

Bild
Sellagruppe, der Hang war echt mies am Spätnachmittag, total eisig.

9. Rückfahrt auf die Seceda

Nunja wieder am Ciampinoi angekommen, gings zunächst über den Schwarzen Starthang runter, danach gings noch zur 6KSB/B und Anschliessend diesmal über die Rote Saslong ins Tal. Hab dann wieder alle Anschlüsse geschafft und auf Seceda noch eine zusätzliche Wiederholungsfahrt gemacht. Den Betriebszeiten bis 17:00 sei dank, Schifahren bis zum Sonnenuntergang.

Bild
Nochmal in die Christo

Bild
Und nochmals per 6KSB rauf zum Gipfel, bevor ich diesmal links runter bin, wollte mal zur Abwechslung die Rote Saslong fahren

Bild
Schlernblick

Bild
Diesmal fuhr ich rechts, statt links

Bild
Seitenblick aus der roten Variante

Bild
unten kommt man an der Fischburg vorbei, die kann man jedoch nicht besichtigen ist in Privatbesitz

Bild
Seltsames Gefühl an einer Burg vorbei zu fahren

Bild
Und am Col Raiser zurück

Bild
Seitenblick zum Langkofel, daneben die Sella

Bild
Um 16:40 nochmal oben, na da geht noch eine Runde, danach hab ich aber Feierabend gemacht

Bild
Goldene Stunde an der Fermeda

Bild
Abendstimmung an der Steviagruppe, wg. des Winds oben liess ich einen neuerlichen Gipfelaufstieg sein

Bild
Blick rüber zur Sella, schöner gehts kaum

Bild
So letzte Bergfahrt für heute, da wars so 16:50 um den Dreh. Danach gings noch einmal die Talabfahrt hinab.

10. Endgültige Talabfahrt

Oben angekommen gings dann ins Tal hinab Unten noch einen Absacker beim Pablo eingelegt. Da gings wieder bis gegen 19:00 früher komm ich bei dem nicht raus. Den Restlichen Abend liess ich jedoch gemütlicher angehen, musste ja am Folgetag noch back home. Die Woche ging aber wieder viel zu schnell rum, während eine Woche Arbeit immer sehr zäh ist. Hab aber als Abstecher auf dem Heimweg noch eine Alte Rechnung mit dem Gitschberg beglichen, da ich ja immer mit einem 8-Tagespass im Superski-Verbund fahre, da wird jeder der Tage ausgereizt.

Bild
Abendstimmung am Berg

Bild
Auch diesmal reichte es zu einem wenn auch schwachen Alpenglühen

Bild
Geisler- und Puezgruppe von der Seceda aus

Bild
Wieder die Langkofelgruppe

Bild
Und wieder Alpenglühen, was am Rosengarten wg. Wolken nicht klappte hat 2x an der Seceda geklappt

Bild
Monte Stevia und Sella

Bild
Und nochmals die Fermeda

Bild
Sonnenuntergang am berg, vom Gipfel wärs noch schöner gewesen, aber zu windig, leider

Bild
In der Talabfahrt, wird nach Sonnenuntergang recht bald dunkel, aber es reichte locker, um ohne Stirnlampe ins Tal zu fahren

Bild
Abendliche La Longia im oberen Teil

Bild
Runter gings zur blauen Stunde

Bild
Im unteren Abfahrtsteil, eher flach, am Ende wartete dann ...

Bild
... Der obligatorische Absacker, tja und der Kater vom Vorabend, der war ab ca. 13:00 weg.

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 120,2km
Vmax: 92,6km/h

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 18. Feb 2016, 21:01:44 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2016, 21:25:34 
Online
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42623
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

sehr schöne Bilder - auch diesmal wieder sind die Abendbilder die besten. Danke fürs Zeigen! :zustimm:

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Gewitterstatistik 2016
Forum: Wetterstatistiken und -Zusammenfassungen - Weather Statistics and Summaries
Autor: Suerlänner
Antworten: 3
Wetterstatistiken und Tageswetterberichte von November 2016
Forum: Archivierte Wetterstatistiken
Autor: MaxM
Antworten: 54
2016-01-17: Noch eine weitere Ladung Schnee
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: MaxM
Antworten: 5
Wanderung nach Altomünster (26.07.2016) (82 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Wetterstatistiken und Tageswetterberichte von Winter 2016/17
Forum: Das Forum
Autor: MaxM
Antworten: 173

Tags

Bild, Urlaub

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz