Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mi 22. Aug 2018, 01:34:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:20:41 
Offline
F3
F3
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 23:41:46
Beiträge: 1544
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
So Zeit für eine der Neuen Maialtlasten, diesmal gings mal wieder auf den Fünf-Seidla Steig. Der bietet sich einfach ideal für Anfang Mai an, wenn in den Bergen noch recht wenig geht. Dazu sich frühmorgens in den Zug gesetzt und erstmal nach Nürnberg rauf. man ist ab Indersdorf doch so 4 Stunden im Zug unterwegs, mit dem Auto würde es nur 2h dauern, aber eher problematisch, bei 5 Wirtshäusern am Weg.

1. Anfahrt und Frühschoppen

Nunja morgens um 7:00 gings dann gleich mal in den Zug, dort erstmal mein übliches Frühstück genommen. ich besorg mir immer beim Yormas einen großen Kaffee und ein Hähnchensandwich. Da war dann schon mal das Frühstück erledigt. Kaum in Gräfenberg angekommen wars nach 10min Fussweg auch schon Zeit für die Erste Brauerei den Lindenbräu. Wie üblich liegt die Brauerei bei den meisten Kneipen gleich gegenüber oder hinter dem Wirtshaus.

Bild
Mein übliches Gedeck morgens im Zug, Bier ist da noch keins dabei, das gabs dann auf dem Rückweg

Bild
In Gräfenberg angekommen da könnte man sicher auch nen Kurzurlaub machen, wie beim Altmühltal weiter südlich auch

Bild
Und um Punkt Halb 11 am Lindenbräu angekommen

Bild
Gerätschaften und der Namensgebende Lindenbaum

Bild
Prost!

Bild
Die Brauereigebäude sind gleich gegenüber, es handelt sich eh bei den meisten Brauerein um Kleinbrauereien, sowas gabs hier früher auch auf fast jedem größeren Dorf

Bild
Tja da blieben wir ne Weile hocken.

2. Gräfenberg - Neusles

Tja nach der Einkehr gings dann wieder den Rundweg lang, Appetit anlaufen. Diesmal lag bei mir auch die Richtige Karte im GPS. Der Rundweg ist allerdings recht gut beschildert, an manchen Kreuzungen hakts aber etwas. Dafür waren auf dme Abschnitt nur wenige Wandergruppen unterwegs. Man geht durch Wald und Wiesen, vom Gelände etwa wie bei mir mit den sanften Hügeln, allerdings etwas höher.

Bild
In Gräfenberg

Bild
Tja Blick runter ins Städtchen

Bild
Tja nette Deko

Bild
Hier wurde nebenan an dem anderen Schuppen gewerkelt

Bild
Wegverlauf

Bild
Diverse Pflanzen

Bild
Und erstmal runter Richtung Gräfenbergerhüll

Bild
Ausblick auf das Örtchen

Bild
Streuobstwiesen und Äcker, meist stehen hier Kirsch- und Apfelbäume

Bild
Ausblick

Bild
Nochmal Gräfenbergerhüll

Bild
Unter Bäumen

Bild
Danach gings erstmal auf die Hochfläche

Bild
Am Waldrand

Bild
Hinten sieht man bereits die ersten Häuser von Neusles

3. Neusles - Thuisbrunn

Tja kaum durch das kleine Kaff durch, erstmal Wegpeilung, bevor es auf die Hauptroute ging. Dort gings dann erstmal einen knappen Kilometer rüber bis zur Wirtschaft. Natürlich auch mit angeschlossener Brauerei. Dort gabs dann erstmal Mittag. Danach standen aber weitere 3 Biergärten, bzw. Keller an. Jeder bei einer anderen Brauerei. die 5- Seidla waren bereits beim 2. Wirt voll, da am Lindenbräu gut ausgehalten.

Bild
In Neusles die ganze Ecke ist recht verschlafen ohne den Fünf-Seidla wäre da gar nix los

Bild
Wieder auf dem Weg

Bild
Durch Löwenzahnwiesen durch

Bild
Später auch mal im Wald

Bild
Unterwegs gehts an ner Christbaumplantage vorbei

Bild
Tja hier kommt man wieder raus

Bild
Und in Thuisbrunn angekommen. Noch ein Stück die Straße runter wartet das nächste Gasthaus

Bild
Im Ort

Bild
Noch die Burgruine

Bild
Pause!

Bild
Und dazu Schäufele, das war mehr als Reichlich

Bild
Ein Paar Blumen

Bild
Blick aus dem Biergarten

4. Thuisbrunn - Hohenschwärz

Nach der Pause gings dann zur nächsten Brauerei weiter. Diesmal nur ein kleines Stück weiter zur Brauerei Hofmann. Die haben leider nur eine eigene Biersorte aber dafür wird noch wie vor 100 Jahren mit Holzbefeuerten Kesseln gebraut. Bzw. Kohle, hat teilweise stark nach Dampflok gerochen von der Brauerei rüber. Aber das Bier schmeckt, ähnlich wie das Vierzehnheiligener, da waren wir aber schon ewig nicht mehr oben.

Bild
Gasthaus-Totale

Bild
Und oben die tw. erhaltene Burg

Bild
Wieder zur Plantage, dann gings in die Gegenrichtung zurück, zu weiteren 3 Brauereien

Bild
Landschaft

Bild
Oben dann die Abkürzung für Durstige genommen

Bild
An Obstbäumen vorbei

Bild
Pause, da wurden es wieder 2

Bild
Daten, daher also der Geruch

Bild
Leider verhauen entweder die 7 Bier oder hastig draufgedrückt

5. Rückweg nach Gräfenberg

Nunja nach der etwas längeren Pause bei der Brauerei Hofmann, übrigens wohl die kleinste der alteingesessenen Brauereien. Danach gabs nochmal eine Einstündige Durststrecke bis rüber zum Bergschlößchen. Hab aber das Tempo angezogen, Endziel war dann natürlich Weißenohe wo es dann zum Absacker ging.

Bild
Im Buchwald

Bild
An einem Weiher vorbei

Bild
Naja relativ wenig Abwechslung auf dem Abschnitt

Bild
Sprung bis kurz vor Gräfenberg, dort gings dann einfach erstmal den Hügel hoch

Bild
Weitere Blumen

Bild
Ausblick

Bild
Und Rauf Richtung Kriegerdenkmal

Bild
Und dort

Bild
Ausblick ins Tal der Biergarten liegt weiter unterhalb

Bild
Am Kriegerdenkmal

Bild
Tja das Endziel ist in Sicht, Weißenohe wenige Kilometer weiter

Bild
Bierdeckelsammlung am Denkmal, wer die Idee wohl hatte, die sind übrigens da mit eingelassen

6. Am Bergschlösschen

Tja nach einer Pause am Denkmal, gings dann das Stück runter Richtung Biergarten. Auch der liegt noch hoch überm Tal. Man kann allerdings von dort aus auch zum Bahnhof wenn man will. Dort dann wieder eine Pause gemacht, bevor es zuletzt noch auf die 45-Minütige Etappe nach Weißenohe ging. Der Biergarten liegt allerdings nur 300m vom Bahnhof weg, gab dann ein kleines Zeitbudget hinten raus.

Bild
Ausblick vom Biergarten

Bild
Bierpreise

Bild
Pause, bei mir gabs wie immer das Dunkle, meine Eltern die diesmal wieder dabei waren Weizen

Bild
Blühende Büsche

Bild
Mal talauswärts geschaut

Bild
Auch hier ist die Brauerei nebenan

7. Gräfenberg - Weißenohe

Nunja unten angekommen gings dann gleich mal rüber Richtung Weißenohe- Dazu muss man erstmal kurz ins Tal runter und Anschliessend wieder hoch auf die Jurahochfläche. Nach einem flachen Stück steigt man erstmal 150hm in den Ort ab. Weißenohe liegt auf etwa 350m. Am Ende wartet dann ein sehr netter Biergarten und eine nette Kirche.

Bild
Rückblick zur Brauerei

Bild
Oben am Hügel warten dann wieder Streuobstwiesen

Bild
Zunächst erstmal die Hochfläche entlang

Bild
Und ein Rückblick Richtung Gräfenberg das Städtchen ist direkt an den Hang gebaut

Bild
Am Mast vorbei

Bild
Edelweiß-Hütte ist aber glaub ich nur nen Vereinsheim, leider

Bild
Unten sieht man Weißenohe

Bild
Mal ein Blick ins Nürnberger Becken rüber

Bild
Ziel anvisieren

Bild
Sprung in den Ort

8. In Weißenohe

Unten gings dann gleich in die Kirche, bevor hier die Vorabendmesse startet. Diesmal dank etwas effizienterer Route halt schneller da gewesen. Danach blieb dann noch Locker Zeit für einen Gepflegten Dämmerschoppen, bevor es mit dem Zug wieder Richtung Nürnberg und weiter Back home ging. Am Ende wurde es ein 12-Seidla Steig, allerdings keinerlei Nachwirkungen am Folgetag. kein Kater nix, obwohl das eher unter Promille-Express ging.

Bild
In der Kirche

Bild
Der Altar im Detail mit 9 Seidla ned ganz einfach grade zu halten :prost:

Bild
Und die Orgel

Bild
Pause!

Bild
Kirchen-Totale, mittlerweile war die Messe im Gange

Bild
Ensemble vom Bahnhof gesehen, danach gings wieder nach Nürnberg retour

Bild
Am Bahnsteig

Bild
Tja im Express gabs dann noch das Zirndorfer Kellerbier. Zu hause fiel ich dann eh recht bald ins Bett.

Facts:

Bild
GPS-Track

Aufstieg: 360m
Abstieg: 400m
Strecke 16,4km

mFg Widdi

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:20:41 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:32:47 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 34978
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

Bierwanderung ist gut, ich würde das mal Sauftour nennen. Die Landschaft hättest du ohne Alk besser genießen können.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Ebner Joch - Wolkig (09.06.2018) (114 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 2
Wildkogel-Arena - Stürmisch (11.03.2018) (93 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Hochfügen-Hochzillertal (06.01.2018) (103 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Zugspitze (04.04.2018) (94 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
St. Johann in Tirol - Anlagenmix (04.02.2018) (101 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz