Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Fr 28. Jan 2022, 17:47:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2008, 23:35:29 
Offline
F4
F4
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 22:41:46
Beiträge: 1967
Wohnort: Markt Indersdorf (484m)
Am letzten Julisamstag musste ich trotz, eher mäßiger Wettervorhersage. (Wolken/Sonne Mix mit Gewitterneigung) doch nochmal auf die Benewand. Diesmal mit einer Überschreitung nach Benediktbeuern, was die Anreise per Bahn erforderte. Zuerst bin ich nach dem Aufstehen um 6:00 nach Dachau gefahren, dort dann in die S. Am HBF in die BOB und dort kam dann gleich der Bus zur Seilbahn. Anschliessend über mehrere Gipfel hinüber zur Benewand und über diese und die Tutzinger Hütte bis ins Tal nach Benediktbeuern (617m).

1. Bergfahrt

Gegen 9:00 kam ich mit dem Bus Richtung Jachenau bei der Brauneckbahn an, welche mir danach die ersten 800hm und 2 Stunden Marsch erspart hatte.

Bild
Kurz vorm Start

Bild
Begrüssung kurz bevor es steil hinauf geht

Bild
Rückblick ins Tal aus dem Steilstück heraus

Bild
Kurz vor der Bergstation mitsamt dem oberen Garlandkessel

2. Brauneck - Latschenkopf (1713m)

Um ca. 9:15 ging die Tour über die ersten 4 Gipfel des Tages los. Erst aufs Brauneck (1556m), danach ein Abstecher auf den Schrödelstein (1548m) und das Stangeneck (1646m) hinauf zum Latschenkopf, wo dann der eigentliche "wilde" Part der Tour beginnt. um ca. 10:20 war ich mit dem ersten Abschnitt fertig.

Bild
Talblick auf Lenggries

Bild
Noch annehmbare Fernsicht oberhalb des Brauneckhauses

Bild
Milchbar geöffnet :lol:

Bild
Ausblick zum Starnberger See bis auf etwa Höhe Tutzing

Bild
Auf dem Schrödelstein, über einem 5-minütigen Umweg besteigbar

Bild
Rückblick zum Schrödelstein

Bild
Ausblick knapp unterm Stangeneck (1646m)

Bild
Idealhang mit dem Latschenkopf rechts oberhalb

Bild
Auf dem Latschenkopf wird das Ziel zum ersten mal sichtbar

Bild
Tiefblick mitsamt einer kleinen Felswand

Bild
Lücke zwischen zwei Felsklötzen

3. Latschenkopf-Achselköpfe (1707m)-Benediktenwand

Nach der kurzen Pause auf dem Latschenkopf, ging es über die (schweisstreibenden) Achselköpfe, und den Rotöhrsattel auf die Benediktenwand, Kraxeleien inklusive , wo erst einmal eine entsprechend lange Gipfelrast fällig war.

Bild
Ausblick kurz vor dem Probstalmsattel (1637m)

Bild
Latschengedeckter Tunnel

Bild
Leiter auf dem Weg zu den Achselköpfen

Bild
Probstenwand (1618m) vom vordersten Achselkopf aus.

Bild
Benediktenwand von Osten gesehen

Bild
Quellungen Richtung Sylvensteinspeicher

Bild
Steinbock gesichtet!

Bild
Alm unterhalb des 2. Achselkopfs (1684m)

Bild
Rückblick zum 2. Achselkopf

Bild
Wetterverschlechterung überm Latschenkopf, ein Gewitter blieb aus

Bild
Felsen knapp unter dem Plateau der Benediktenwand

Bild
Das Ziel kommt langsam in Sicht (Fotospot 1752m)

4. Gipfelrast

Nach über 3 Stunden in teils sehr steilem Auf und Ab, kam ich oben auf der Benediktenwand (1801m) an. Leider zogen zeitweise dichte Nebelschwaden an der Nordwand entlang. Daher war es mit Talblick nicht immer ganz her. Später waren zwei Donner aus Richtung Karwendel zu hören, betrafen aber das Benediktenwandgebiet nicht. Nach etwa 35min ging es zur Hütteneinkehr talwärts.

Bild
Nebel auch auf dem Plateau gen Süden

Bild
Bergdohlen-Porträt

Bild
aus dieser Richtung kamen später die beiden Donner.

Bild
Das nächste Etappenziel von oben gesehen.

Bild
Blick nach Süden, leider wird die Sicht schlechter

Bild
Talblick Richtung Jachenau, auch locker 1000hm tiefer

Bild
Düsterer Blick hinab ins Isartal

Bild
Probstenwand aus 1800m gesehen

Bild
Mein Endziel, Benediktbeuern, fast 1200m tiefer gelegen, gezoomt

Bild
Schaut aus als ob des Sauwetter rüberkommt, ist aber dort geblieben!

Bild
Talblick ohne Zoom

Bild
Quellwolke auf Augenhöhe

Bild
Talblick Richtung Kochel

Bild
Gipfelkreuz in der totalen

5. Benediktenwand - Tutzinger Hütte

Nach der Ausgiebigen Rast ging es gegen 13:20 talwärts zur Tutzinger Hütte, zumal sich das Wetter kontinuierlich verschlechterte, ging es etwas zügiger hinunter. Gegen 14:30 war ich an der Hütte und dort erst einmal eingekehrt

Bild
Rückblick auf den Abstiegsweg

Bild
düstere Wolkenstrukturen über dem Nachbargipfel

Bild
Blick Richtung Gipfelbereich: Leider zog wieder ein Wolkenfeld durch :twisted:

Bild
Benediktenwand-Nordwand seitlich gesehen

6. Hüttenrast

Gegen 14:30 bin ich auf der Tutzinger Hütte angekommen und dort eine späte Mittagspause gemacht, schliesslich musste ich im Anschluss noch gut 700hm und mehrere Kilometer bis nach Benediktbeuern absteigen.

Bild
Die imposante Nordwand von unten geshen

Bild
Zoom auf das Gipfelkreuz. hoch über dem Kessel der Tutzinger Hütte

7. Abstieg nach Benediktbeuern

Gegen 15:20 habe ich mich langsam auf den langen, Weg hinunter nach Benediktbeuern begeben, wo ich über das Lainbachtal nur durch schnelle Gangart nach einem recht langen Talhatscher am Bahnhof angekommen bin. Von dort aus ging es mit mehrfachem Umsteigen per Regionalzug und S-Bahn wieder nach Dachau, und anschliessend mit dem Auto heimwärts.

Bild
Die Hütte mitsamt der Benediktenwand oberhalb

Bild
Benediktenwandmassiv, in der beinahen Totalen

Bild
Höhle neben dem Serpentinenweg hinab Richtung Tal

Bild
diverse Kletterfelsen in der Umgebung der Benewand

Bild
Rückblick hinauf zum Massiv

Bild
Im Lainbachtal mit seinem Wildwasserlehrpfad

Bild
Stromschnellen des Lainbachs

Bild
Rückblick zur Probstenwand

Bild
Rückblick gen Benediktenwand

Bild
Herangezoomt

Tourdaten:
-Aufstieg: ca. 700hm
-Abstieg: 1184m
-Steigleistung gesamt: ca. 1884hm
-Gehzeiten: 7h 5min gesamt
-Brauneck - Latschenkopf: 1h 5min (mit Schrödelstein)
-Latschenkopf - Benewand: 2h 10min (via Achselköpfe)
-Benewand - Tutzinger Hütte: 1h 10min
-Tutzinger Hütte - Benediktbeuern-BF 2h 40min

mFg Widdi

PS: Die Benediktenwand ist mittlerweile mein Lieblingsberg in den Voralpen

_________________
Avatar: Winteridylle Oberstdorf-Rohrmoos (Allgäu) am 23.11.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 8. Sep 2008, 23:35:29 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Sep 2008, 12:10:55 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:19:14
Beiträge: 10372
Wohnort: Bremerhaven
Hey Widdi,

Danke für diesen beeindruckenden Bergwanderungsbericht. :cool:
Das Bergpanorama sieht sehr beeindruckend aus auch scheint es dort eine reichhaltige Fauna zu geben.
Ich kenne bisher nur den Harz und dort bekam eher selten Tiere zu Gesicht.

Viele Grüße

Georg

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil!
Meine Wetterstationen: WH 1080 und Klimalogg Pro.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 9. Sep 2008, 15:43:04 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 48014
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Widdi,

klasse, dass du deine Bilder von der Benediktenwandüberschreitung auch hierher noch getan hast. Die sind ja wirklich klasse! :zustimm:

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Sep 2008, 10:33:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Sep 2008, 15:46:18
Beiträge: 7219
Wohnort: Dortmund-West 72m ü NN
Ein toller Bericht mit wirklich tollen Bildern.
Danke fürs Zeigen.

_________________
Gruß aus Dortmund.

Wetterbeobachtung mit Vantage Pro 2 seit Oktober 2008


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Sep 2008, 21:20:37 
Offline
F3
F3

Registriert: So 7. Sep 2008, 12:48:39
Beiträge: 1529
Achja die Bergwelt :cool:
Schon tolle solche Schönen Fotos zu sehen :)
Berge sind hier leider fehanzeige! -.-

Gruß Jonas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Sep 2008, 15:51:08 
Offline
Taifun
Taifun
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 18:38:22
Beiträge: 3451
Wohnort: Rödermark (Rhein-Main-Gebiet) 159m ü. NN
Hallo Widdi,

toller Bericht tolle Fotos! :D

_________________
Gruß aus den Hessischen Tropen!
Bananen? Palmen?... Brasilien? - Nein, Südhessen.
Avatar: Hochwasser in Frankfurt am Main (Pegel 4,70m) Anfang Jaunar 2011

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Archiv:18.11.2007: Winterwonderland Spitzingsee (36+36 Pics)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Widdi
Antworten: 7
Tierischer Besuch (3.9.2008) (2 Pics)
Forum: Pflanzen- und Tierbilder, Sonstiges - Plant and Animal Images, Miscellaneous
Autor: Widdi
Antworten: 4
Aus dem Archiv: So muß ein Winter starten (14.11.07)
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Suerlänner
Antworten: 6
Benediktenwand (26.7.2009) (114 Pics) (sehr lang)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 6
Winter-Stimmungen - Archiv 06/07/08
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Lambo-Benni
Antworten: 5

Tags

Bahn, Bild, Essen, Ford, Reise, Urlaub, Wetter

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz