Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Mo 24. Jan 2022, 07:48:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3428 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 165, 166, 167, 168, 169, 170, 171, 172  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2021, 18:36:20 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47971
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Ich denke auch, dass man so flexibel sein sollte. So schlimm ist so ein Pieks nicht, und man sollte bloß nicht die Verschwörungstheorien über Impftote glauben, oder dass einem bei der Impfung auch noch irgendwelche Chips eingespritzt werden.

Die Welt meldet 259.465.151 Fälle und 5.174.661 Tote. In den USA sind es 48.092.052 Fälle und 775.403 Tote. Indien auf Nr. 2 meldet 34.544.882 Fälle und 466.980 Tote, wobei die Zahlen aus Indien mit Vorsicht zu genießen sind aufgrund der hohen Dunkelziffer dort. Das RKI meldet für Deutschland 5.573.756 Fälle (+75.961) und 100.119 Tote (+351). Bayern meldet 1.074.202 Fälle (+17.948) und 17.239 Tote (+89). Mein Landkreis liegt jetzt bei 24.186 Fällen (+33) und 312 Toten (keine neuen) mit einer 7-Tages-Inzidenz von 469,28. München-Stadt liegt bei 120.425 Fällen (+1.886) und 1.458 Toten (+2) und einer 7-Tages-Inzidenz von 497,58. Die höchste 7-Tages-Inzidenz finden wir im Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit 1.688,0. Die 7-Tages-Inzidenz für Deutschland ist auf 419,7 gestiegen.

Über 100.000 Tote hat die Seuche jetzt in Deutschland schon gefordert. Weltweit sind es offiziell, wie schon gesagt, über 5 Millionen und aufgrund der Dunkelziffer vielleicht das Doppelte oder sogar noch mehr.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 25. Nov 2021, 18:36:20 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2021, 20:14:38 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Nein. Ich bin auch sehr bereit dafür. Schließlich kann ich ja jederzeit aus dem Bus geworfen werden, weil meine letzte Impfung länger als sechs Monate her ist und ich, weil ich der Meinung bin, ein mobiles Impfteam, das zu uns kommt, sei für mich besser vom Termin her "händelbar" anstatt mir vor zwei Wochen einen Impftermin in unserem Kreiskrankenhaus am Nachmittag bzw. am Samstagvormittag zu geben, versäumt hat.
Ja, ich weiß, ich hätte mich alternativ in der Stadt testen müssen. Und aktuell grassierte eine neue Supermutante namens B.1.1529, die bis zu 32 Mutationen (!) am Spike-Protein haben soll und die noch einmal gefährlicher als die aktuelle Delta-Variante sein soll. Ja, sogar in Europa, genauer gesagt in Belgien sollen bisher zwei oder drei Fälle aufgetaucht sein. Natürlich von Einwandernden aus Botswana, aus dem diese Variante stammt. Und kein Wunder, dass sie auch nach Deutschland gekommen ist. Der erste Fall in Deutschland trat praktisch in meiner Nähe auf. Und zwar auf dem Flughafen Frankfurt am Main. Allerdings muss es erst noch untersucht werden, ob man es wirklich mit der sog. "Omikron-Variante" zu tun hat. Es steht aber der dringende Verdacht im Raum.

Aber kommen wir mal zum "Grund", genauer gesagt der "Covid-19-Verseuchung". Im Neckar-Odenwald-Kreis, also der Kreis von dem aus ich meinen Text in diesem Forum an euch versende, gibt es aktuell 9.967 bestätigte Infektionen und 155 Tote. Die Inzidenz hat sich dennoch auf 476,4 "stabilisiert".
In Baden-Württemberg selbst hat es 815.174 Fälle von offiziellen SARS-Covid-2-Infektionen und bis heute Abend 11.683 Tote geben. Die Inzidenz beträgt aktuell 514,7. Der Hospitalisierungsindex beträgt 5,93 und es liegen sogar 601 Menschen auf den Intensivstationen in den Kliniken. Leider auch doppelt Geimpfte, Jugendliche, Kinder und Menschen unter 60 Jahren. Da kann ich die neu eingeführte 2G-Plus-Regel durchaus verstehen.
Aber es mag auch an der 2G-Plus-Regel liegen bzw. eben an den bekannten "Gruselgeschichten" rund um die Impfung, dass es weiterhin langsamer als im "Schneckentempo" voran geht, außer bei den "Refresh-Imfpungen". Denn der Anteil derer, die zum ersten Mal einen Impfstoff bekommen haben, liegt am 26.11.2021 bei 6821% und die, die eine Grundimmunisierung bekommen haben, also zweimal geimpft sind, 66,4%. Und 924.137 haben eine Auffrischungsimpfung erhalten, das entspricht 8,3%.
Bei den Inzidenzen gibt es sogar einen "800-er-Ort" und das ist der Bodenseekreis mit einer Inzidenz von 836,2. Dieser Kreis wird der erste jemals in Baden-Württemberg sein, wenn nicht der Kreis mit der zweithöchsten Inzidenz, der Schwarzwald-Baar-Kreis ein "Wörtchen mitzureden hat", der eine vierstellige Inzidenz, also über 1.000 bekommen wird.
Edit: Das hat er. Und seine Inzidenz ist sogar die höchste in BW mit 886.
Ganz gut und "gesund" lebt es sich weiterhin in Heidelberg mit einer Inzidenz von 240.


Gute Nacht!

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Nov 2021, 18:38:35 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47971
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Die Welt meldet 260.658.768 Fälle und 5.189.402 Tote. In den USA sind es 48.177.907 Fälle und 776.349 Tote. In Indien werden 34.797.469 Fälle und 467.933 Tote gemeldet (tatsächlich sind es wohl viel mehr). Deutschland meldet laut RKI 5.761.969 (+44.401) Fälle und 100.883 (+104) Tote. In Bayern sind es 1.102.777 (+12.303) Fälle und 17.378 (+73) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 636,20. Mein Landkreis meldet 24.741 (+240) Fälle und 312 (+0) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 454,41. München-Stadt meldet 122.860 (+949) Fälle und 1.462 (+1) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 479,77. Am höchsten ist die Inzidenz im Erzgebirgskreis mit 2.021,9. Und die 7-Tages-Inzidenz für Deutschland gesamt liegt bei 446,7.

Meine Mutter wäre auch ausgesprochen bereit, hat aber erst für den Januar einen Termin erhalten. Die Ärzte scheinen derzeit überlastet zu sein.

Und jetzt kommt auch noch die Omikron-Variante, die in Südafrika entstanden ist. Die dürfte noch mal etwas infektiöser sein als die bisherigen Varianten, und sie ist auch schon in Europa angekommen.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Nov 2021, 20:04:23 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Das habe ich auch schon gesagt. Ja, sie ist auch schon in Deutschland. Nur die WHO möchte es verhindern, dass es "Einreiseverbote" aus Südafrika gibt. Aber ich denke, selbst die Südafrika-Touristen, die weil kurz noch davor die Inzidenzen etwas gesunken sind, wurden regelrecht von dieser Variante überrollt.
Und ja, es sind neue "Erstsymptome" bekannt. Sprich, Müdigkeit und Bluthochdruck. Aber dennoch muss man die PatientInnen weiterhin überwachen, auch wenn sie doppelt geimpft sind. Denn es ist noch nicht bekannt, wie gut zum Beispiel die mRNA-Impfstoffe auf diese Variante wirklich ansprechen.

Wie sieht es ansonsten aus? Nun, in "meinem" NOK hat es bis heute 49 Neuinfektionen gegeben und damit haben wir aktuell eine fünfstellige Infektionszahl von 10.016. Es hat 155 Tote gegeben und die Inzidenz liegt bei 483,3.
In BW liegt diese bei 519,5. Es hat offiziell 819.129 Infektionen und 11.695 Tote gegeben, bei denen man das SARS-Covid-2-Virus eindeutig nachweisen konnte.
Die höchste Inzidenz hat der Schwarzwald-Baar-Kreis mit 842,3 und die niedrigste hat nach wie vor Heidelberg mit 236,9. Der Hospitalisierungindex liegt bei 5,94 und es liegen 617 Menschen wegen dem Virus auf den Intensivstationen in BW.


Gute Nacht!

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Nov 2021, 08:20:05 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:26:03
Beiträge: 10577
Wohnort: Schmallenberg - Niedersorpe (Rothaargebirge) / NRW 440 m ü.NN
Im HSK liegt die Inzidenz aktuell bei 171,4. Es sind 589 Menschen infiziert. In Schmallenberg selber sind 16 Personen aktuell erkrankt.
Ich werde mich auf jeden Fall Anfang 2022 boostern lassen.

_________________
Das Sauerland - Land der tausend Berge

Sieht man im Sauerland die Berge, wird es bald regnen. Sieht man sie nicht, regnet es schon.

Daten meiner Wetterstation:
http://wetterstationen.sauerlandwetter. ... iedersorpe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 29. Nov 2021, 19:48:52 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Das mit dem Boostern ist auch nötig und zumindest ab Anfang Dezember soll zumindest, wenn es denn stimmt, die Impfpflicht für KrankenpflegerInnen auf der Intensivstation, sowie männliche, weibliche und "diverse" Mitarbeiter in der Altenpflege gelten.
Doch wie sieht es bei uns aus? Also lt. baden-württemberg. de gibt es in "meinem" Kreis, dem Neckar-Odenwald-Kreis, auch NOK genannt, 10.075 Fälle und jetzt 156 Tote. Die Inzidenz liegt aktuell bei 477,1.
In Baden-Württemberg hat es bis zum vorletzten Abend im November 2021 824.512 Infektionen und 11.748 Tote gegeben. Aktuell liegt die Inzidenz bei 511,4. Der Hospitalisierungsindex, also wie viele Menschen wegen Covid-19 bei 100.000 Bewohnenden überhaupt in ein Spital mussten, liegt bei 6,2 und es liegen 622 Menschen virusbedingt auf den ganzen Intensivstationen im Land. Und teilweise müssen sie sogar ausgeflogen werden, weil einfach nicht genug Betten vorhanden sind, um die anderen Fälle, die sonst auf solchen Stationen liegen, nicht einfach herauszuwerfen. Und immerhin müssen von denen sogar 334 beatmet werden. Das entspricht 53,7%.
Fast eine vierstellige Inzidenz hat der Schwarzwald-Baar-Kreis - Ja, eine dünne Besiedlung bedeutet noch lange nicht, dass die Inzidenz dort niedrig ist, falls man gerne mal "geselliger" ist, was man diesem Kreis durchaus gerne mal nachsagt! - mit 883,6. Danach kommt der Kreis Tuttlingen mit einer Inzidenz von 804,6. Richtig gut haben es die Heidelberger mit einer Inzidenz von 231,8.
Bei den Erstimpfungen hat es einen regelrechten Boom gegeben, auch wenn sicher dann die "Bremse" kommt, falls bekannt wird, dass man sich demnächst früher für ein Kaffee mit Kuchen anmelden muss, falls für Gaststätten um Weihnachten herum 2G+ gilt. Sprich, bevor es zu "Speis und Trank" geht, müssen sich sogar doppelt und dreifach Geimpfte sich einem Antigen-Schnelltest unterziehen. Und die, die vielleicht gerade mal einmal geimpft sind, müssen sogar viel Geld (50-150 Euro) in der Tasche haben und gut zwei Tage es vorher einplanen. Denn die brauchen sogar den PCR-Test. Denn aktuell haben 0,4% mehr die Erstimpfung bekommen und damit sind es 68,6%. Bei der Grundimmunisierung sieht es etwas "mauer" aus. Da haben bisher 66,6% diese verabreicht bekommen. Und bei den Booster-Impfungen gibt es einen regelrechten Run von 2% auf aktuell 10,3%. Das entspricht 1.145.141 Menschen ab 12 Jahren. In Relation auf die Zweitimpfung sind das dann 15,5%.


Gute Nacht!

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2021, 08:57:56 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17331
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Ihr redet hier tagtäglich von den Corona-Zahlen, auch von der 7-Tages-Inzidenz. Ich behaupte jetzt mal ganz provokant: ihr wisst gar nicht wirklich wovon ihr da sprecht! Oder ihr seid die Experten und ich blick einfach nicht durch.

Bitte zeigt mir das Gegenteil. Einfach indem ihr mir erklärt wieso überall berichtet wird die 7-Tages-Inzidenz sei heute erstmals seit langem wieder gesunken.
Wie kann das sein wenn doch die Anzahl der Inektionen gestiegen ist?

Kurz die aktuellen Zahlen genannt, lt. RKI.

7-Tages-Inzidenz gestern: 452,4
7-Tages-Inzidenz heute: 452,2

24-stündige Corona-Neuinfektionen vor genau einer Woche: 45.326
24-stündige Corona-Neuinfektionen heute: 45.753

Das sind heute 427 mehr Neuinfektionen als vor einer Woche, bei sinkender 7-Tages-Inzidenz. Aus meinem Verständnis müsste die 7-Tages-Inzidenz aber um eben diese 427 Fälle auf unsere rund 80.000.000 Einwohner relativiert ansteigen.
Wieso aber sinkt die Zahl obwohl es ja innerhalb der eltzten 7 Tage mehr Neuinefktionen gegeben hat, als noch gestern?

_________________
"Einen Status abzulehnen ist noch nicht mal Verzicht.
Das ist alles ohne Wert und wir brauchen es nicht.
Das erfundene Image nach dem ihr strebt,
ist das wertlose Geld nicht wert, das ihr dafür ausgebt!"

Dritte Wahl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2021, 13:42:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47971
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Ich denke, das liegt daran, dass nicht alle Covid-Neuinfektionen, die an einem bestimmten Tag gemeldet werden, auch für den bestimmten Tag gemeldet werden. Es wird oft erst ein oder zwei Tage später gemeldet, und die Fälle werden dann umgerechnet auf den eigentlichen Tag, an dem sie aufgetreten sind. Es mag also sein, dass später noch Fälle für vor genau einer Woche nachgemeldet wurden, so dass die Zahl dann höher war als die 45.326, die vor einer Woche gemeldet wurden. Und so konnte jetzt die 7-Tages-Inzidenz ein wenig fallen.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2021, 15:12:18 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17331
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Interessanter Aspekt. Das wäre zumindest eine Erklärung!

_________________
"Einen Status abzulehnen ist noch nicht mal Verzicht.
Das ist alles ohne Wert und wir brauchen es nicht.
Das erfundene Image nach dem ihr strebt,
ist das wertlose Geld nicht wert, das ihr dafür ausgebt!"

Dritte Wahl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2021, 18:21:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47971
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Ich denke, das IST die Erklärung!

Die Welt meldet 262.181.360 Fälle und 5.207.587 Tote. In den USA sind es 48.437.955 Fälle und 778.601 Tote. In Indien, auf Nr. 2 und wo die Zahlen mit Vorsicht zu genießen sind, sind es 34.587.822 Fälle und 468.980 Tote. Für Deutschland vermeldet das RKI 5.836.813 Fälle (+45.753) und 101.344 (+388) Tote. Bayern meldet 1.125.421 (+6.515) Fälle und 17.534 (+102) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 619,79. Mein Landkreis meldet 25.201 (+151) Fälle und 312 (+0) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 416,66. München-Stadt meldet 125.129 (+773) Fälle iund 1.481 (+13) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 472,25. Die höchste 7-Tages-Inzidenz wird aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit 2.133,8 gemeldet. Die 7-Tages-Inzidenz für Deutschland beträgt 452,2.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2021, 20:01:18 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Das ist richtig. Und weil selbst die Delta- bzw. die neue Omikron-Variante ja nicht gleich innerhalb von wenigen Tagen, sondern in einem Zeitraum von drei bis vier Wochen tötet, steigen erst einmal die Inzidenzen stark in die Höhe und wenn sie dann wieder langsam am fallen sind, steigt die Anzahl der Toten pro Tag dann recht rasch an.
Zudem sind ja die Meldeverzögerungen ja auch dadurch bedingt, dass in den Gesundheitsämtern auch nur Menschen sind, die ein Recht auf Feierabend und einen schönen Sonntag haben. Nur wenn eben eine Mutante schlimmer als die Andere kommt, kann man die Menschen so langsam verstehen, deren Feierabend bzw. das "verdiente Wochenende" nach harter, entbehrungsreicher Arbeit "genommen" wird. Aber man möchte am Ende das Ziel haben, eine Triage zu vermeiden. Sprich, also zu entscheiden, wer von den nicht am Corona-Syndrom erkrankten kann man trotz Bedrohung des Lebens behandeln und wen nicht. Leider gibt es gerade in Sachsen schon die ersten Fälle.
Und es ist sogar eine "Booster-Pflicht" in Gespräch, die alle vier bis sechs Monate nach aktuellem Stand zur Wirkung der (mRNA und Vektor-)Impfstoffe kommen soll. Ab dem 1. Februar soll es dann Gesetz werden.
In Baden-Württemberg wird man die Weihnachtsmärkte wohl oder übel, wenn es denn genehmigt wird, ab morgen erneut zu "Drive-In-Weihnachtsmärkte" machen. Sogar die letzten bekannten Weihnachtsmärkte in Ulm und Heidelberg. Und sogar 2G in den meisten Einzelhandelsgeschäften, außer da, wo man sich Nahrungsmittel und Hygieneartikel (Drogeriemärkte), sowie seine Tageszeitung (Kiosk) kaufen kann, wird ab Morgen gang und gäbe sein.

Gut, kommen wir dann zu den Fällen: Ich wohne im sog. "Neckar-Odenwald-Kreis". Und da hat es bis heute Abend 10.339 Fälle und 158 Tote gegeben. Die Inzidenz hat durch fast 150 Neuinfektinen sogar die 500 überschritten und liegt aktuell bei 504,9 In Baden-Württemberg ist diese auf 519,4 hoch "gerauscht". Dabei haben sich bis heute 846.954 Menschen infiziert und an dem SARS-Covid-2-Virus sind (Stand: 30.11.2021) 11.838 Menschen gestorben.
Der R-Wert liegt bei 0,9. Der Hospitalisierungsindex liegt bei 6,4 und es liegen 630 Menschen auf den Intensivstationen. Aktuell müssen davon 350 Menschen, ab der Geburt an (!!!) wegen dem Virus sogar künstlich beatmet werden. Das entspricht 55,3%. Und wer weiß, wie hoch aktuell der Einfluss durch die Omikron-Variante denn wirklich ist.
Noch steht die Zwei bei der Inzidenz in Heidelberg mit 255259,5 und die höchste Inzidenz hat aktuell der Kreis Tuttlingen, der sogar mit 916,1 knapp unter 1.000 liegt. Und nach einer kurzen Pause ist Pforzheim "ganz vorne mit dabei" mit der dritthöchsten Inzidenz von 830,1. Auf Platz zwei liegt nach wie vor der Schwarzwald-Baar-Kreis mit 869,5.
Einmal geimpft sind aktuell 68,8%. Die bald nicht mehr gültige Doppelimpfung haben 66,8% bekommen und eine Booster-Impfung 11,6% oder in Zahlen ausgedrückt: 1.289.662. Bei uns haben 64,9% die erste und 64,1% auch die zweite "Spritze" erhalten.


Gute Nacht!

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2021, 08:14:56 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17331
Wohnort: Oberallgäu (730m)
MaxM hat geschrieben:
Ich denke, das IST die Erklärung!


Naja, wirklich zufrieden stellt mich das nicht. Schließlich sind das Wissenschaftler und auf diese Weise würden sie die inzidenzen verfälschen, womöglich mehr als wenn sie den Zeitpunkt der Meldung als Grundlage nehen. Das würde nämlich bedeuten die Inzidenzen müssten sich rückwirkung noch erhöhen, denn die heute genannte Inzidenz beinhaltet ja von gestern und vorgestern nur die Meldungen die bis jetzt bereits eingetroffen sind, nicht die die noch eintreffen werden. D.h. zu Beginn des Zeitraums rechnen sie die verspäteten Meldungen raus, aber zum Ende des 7-Tages-Zeitraums die verspäteten Meldung nicht mehr rein (weil die ja noch unbekannt sind). Sinnvoll ist das nicht! Dann besser den Tag der Meldung berücksichtigen.

_________________
"Einen Status abzulehnen ist noch nicht mal Verzicht.
Das ist alles ohne Wert und wir brauchen es nicht.
Das erfundene Image nach dem ihr strebt,
ist das wertlose Geld nicht wert, das ihr dafür ausgebt!"

Dritte Wahl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2021, 17:40:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47971
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Das kann schon sein, dass da die Statistik ein bisschen verfälscht wird. Aber man kann einen Fall halt beim RKI erst erfassen, wenn er dort eingeht. Die Zahlen sind jedenfalls enorm, und jetzt kriegen wir's auch noch mit der Omikron-Variante zu tun, die sich immer mehr ausbreitet.

Die Welt meldet 263.510.704 Fälle und 5.224.655 Tote. In den USA sind es 48.692.492 Fälle und 782.100 Tote. In Indien sind es 34.606.541 Fälle und 469.724 Tote. Das RKI meldet für Deutschland 5.977.208 (+73.209) Fälle und 102.178 Tote. Bayern meldet 1.153.952 (+14.839) Fälle und 17.739 (+82) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 574,37. Mein Landkreis meldet 25.745 (+277) Fälle und 313 (+1) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 376,91. München-Stadt meldet 127.394 (+1.387) Fälle und 1.492 (+1) Tote bei einer 7-Tages-Inzidenz von 419,43. Am höchsten ist die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit 1.961,0. Die 7-Tages-Inzidenz für Deutschland liegt bei 439,2.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2021, 18:27:36 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17331
Wohnort: Oberallgäu (730m)
MaxM hat geschrieben:
Das kann schon sein, dass da die Statistik ein bisschen verfälscht wird. Aber man kann einen Fall halt beim RKI erst erfassen, wenn er dort eingeht. Die Zahlen sind jedenfalls enorm, und jetzt kriegen wir's auch noch mit der Omikron-Variante zu tun, die sich immer mehr ausbreitet.

Hoffen wir dass sich das im Rahmen halten und nicht einen weiteren Ausreißer stellen wird. Allmählich sinken die Zahlen ja, hier in OA immerhin schon auf nur noch um 600 (die Inzidenz).

_________________
"Einen Status abzulehnen ist noch nicht mal Verzicht.
Das ist alles ohne Wert und wir brauchen es nicht.
Das erfundene Image nach dem ihr strebt,
ist das wertlose Geld nicht wert, das ihr dafür ausgebt!"

Dritte Wahl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2021, 20:13:02 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Ja, aber hätte man gleich die ach so leidige "Feststellung der epidemischen Lage" gleich bis zum 28.02.2022 verlängert, dann wären die Themen "Delta" und "Omikron" weniger "groß" gewesen und auch wenn man schon noch im November die Impfpflicht für Pflegekräfte in Altenheimen und in Krankenhäusern eingeführt hätte.
Und Angela Merkel ist mit dem "großen Zapfenstreich" aus ihrem Amt verabschiedet worden.


Gut, wie sieht es bei uns aus? Nun, wir haben aktuell 10.545 bestätigte Infektionen und 158 Tote. Die Inzidenz ist mit 564 die Höchste aller Zeiten. Sie ist sogar weit höher als das Inzidenz-Mittel in Baden-Württemberg, das bei 517,6 liegt. Es hat dabei 857.860 durch PCR-Tests bestätigte Infektionen und 11.878 Tote gegeben.
Der R-Wert liegt bei 0,93 und es liegen unglaubliche 655 Corona-Patienten auf den Intensivstationen des Landes. Kein Wunder, dass unser "Landesvater" Winfried Kretschmann meint, man solle nur seine allerliebsten Verwandten ann Weihnachten besuchen und das "Massengeballer" an Silvester fällt wohl erneut aus. Ich befürchte aber, dass es zwischen 2022 und 2023 zu massiven Krawallen kommt, wenn die ganzen "Pflicht-Geboosterten" endlich am letzten Tag des Jahres die "große Freiheit des Alltags" zurück bekommen haben. Von denen, die auf den Intensivstationen liegen, müssen 345, also 52,7% beatmet werden. Von 100.000 Bewohnern liegen aktuell 6,3 wegen dieser Krankhheit bzw. dem Virus überhaupt in Krankenhäusern.
Die höchste Inzidenz hat der Landkreis Tuttlingen mit einem knapp unter vierstelligen Wert von 941,5 und an zweiter Stelle liegt der Schwarzwald-Baar-Kreis, der eine auch fast "legendäre" Inzidenz von 928,3 hat. Und auf Platz 3 ganz klar die Stadt Pforzheim mit einer Inzidenz von 845,9.
Die niedrigste Inzidenz hat seit wenigen Monaten die "Medizinerstadt" Heidelberg mit 289,8. Also spätestens am Nikolaustag steht sicher auch die 3 vorne dran.
Und das Wort "Impfpflicht" lockt die Menschen zum Impfen. Zumindest zum Boostern. Es haben aktuell 69% die erste Spritze erhalten und 66,9% beide Spritzen. Und 12,6%, also 1.396.221 auch die dritte Spritze, die demnächst als "Grundimmunisierung" gilt.


Gute Nacht!

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2021, 20:17:36 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17331
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Wetterbadener hat geschrieben:
Und Angela Merkel ist mit dem "großen Zapfenstreich" aus ihrem Amt verabschiedet worden.

Über die Musikwünsche zum Zapfenstreich wir ja jedesmal ausführlich berichtet. Ich könnte da vermutlich nur auf ein Lied zurückgreifen: https://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQhA
Wäre doch was wenn die nüchtern-regierende Physikerin mit sowas schwarzen Humor beweisen würde. :D

_________________
"Einen Status abzulehnen ist noch nicht mal Verzicht.
Das ist alles ohne Wert und wir brauchen es nicht.
Das erfundene Image nach dem ihr strebt,
ist das wertlose Geld nicht wert, das ihr dafür ausgebt!"

Dritte Wahl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Dez 2021, 20:31:23 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47971
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Die wird auch froh sein, dass sie den Stress los ist.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Dez 2021, 20:13:29 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 10:22:58
Beiträge: 16681
Ja, das finde ich auch. Immerhin hat sie 16 Jahre lang Deutschland sehr erfolgreich regiert, auch wenn es am Ende leider immer weniger Menschen wissen wollten und sich lieber radikalisiert und bestimmte Gruppierungen gegründet haben.

So wie auch die "Querdenker" und das bringt mich zum leider für manche von euch nervigen, aber einfach nicht los zu werdendes Thema "Covid 19".

Genauer gesagt, die "nackten Zahlen" aus meinem Kreis. Kein Wunder, dass man eine "Lockdown Medium" in Baden-Württemberg eingeführt hat, der für alle Menschen ab 12 Jahren gilt. Zum Beispiel gilt in 52% aller Läden in Baden-Württemberg, so lange noch die Alarmstufe II herrscht, die sicher noch bis in den April hinein, auch wegen der "Omikron-Welle" präsent sein dürfte, 2G. Das heißt, um diese Läden, wie zum Beispiel ein IKEA zu betreten, muss man genesen und geimpft sein. Und wer auch nur einen Kaffee trinken will, muss eine Stunde mehr Zeit an einer Teststation einplanen. Ja, man nimmt da immerhin seine Maske ab, mit der man einen Großteil seiner Aerosole und Tröfpchen zurück hält, in denen sich das Coronavirus befinden könnte.
Also in "meinem" Neckar-Odenwald-Kreis hat es bis heute 10.743 Infektionen gegeben und daran sind 158 Menschen gestorben. Die Inzidenz liegt sogar bei 622,4. Also wenn ich mich am Dienstag aus welchem Grund auch immer vor der Impfung drücke, wird es "hart" für mich. Aber wie gesagt, um 22:00 bin ich sogar am Wochenende im Bett. Die Inzidenz in Baden-Württemberg liegt bei 525,3. Sie ist also erneut gestiegen. Dabei hat es bis heute Abend 868.992 offiziell bestätigte Infektionen und 11.938 Tote gegeben. Es liegen aktuell 636 Menschen auf den Intensivstationen. Beatmet werden davon 346 oder prozentual ausgedrückt 54,4%. Das sind zum Glück 19 weniger als gestern. Dennoch ist durch die vielen Infektionen der Hospitalisierungsindex weiter gestiegen und zwar auf 6,6. Und selbst wenn weniger als 450 Menschen auf den Intensivstationen liegen, blieben wir wegen dem hohen Hospitalisierungsindex noch in der allerhöchsten Alarmstufe II.
Zwei Kreise haben sogar knapp vierstellige Inzidenzen: Der Schwarzwald-Baar-Kreis mit 975,7 und der Landkreis Tuttlingen mit sogar 984. Platz 3 "verteidigt" Pforzheim mit einer zum Glück stark gefallenen Inzidenz von 804. Und früher als gedacht, hat Heidelberg zum ersten Mal seit dem Auftreten des Virus vor circa zwei Jahren die 3 vorne dran. Und zwar liegt die Inzidenz in dieser Stadt bei 308.
Die erste Impfung haben 69,1% bekommen. Für immerhin sechs Monate "Freiheit" haben sich exakt 67% entschieden und 13,5% oder 1.500.337 der Baden-Württemberger haben sich für die "Verlängerung/Erneuerung der Freiheit" entschieden.


Gute Nacht!

_________________
Bitte lasst mir meine Verbindung!


Da ist NICHTS Illegales dabei! Ich will einfach nur am Abend über das Wetter, Sport und Politik diskutieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Dez 2021, 20:13:51 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 20:21:07
Beiträge: 17331
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Die verfälschten inzidenzen waren ganz zufällig auch Thema gestern in "quer".





Wetterbadener hat geschrieben:
Ja, das finde ich auch. Immerhin hat sie 16 Jahre lang Deutschland sehr erfolgreich regiert

Das sehe ich anders, aber ganz anders.

_________________
"Einen Status abzulehnen ist noch nicht mal Verzicht.
Das ist alles ohne Wert und wir brauchen es nicht.
Das erfundene Image nach dem ihr strebt,
ist das wertlose Geld nicht wert, das ihr dafür ausgebt!"

Dritte Wahl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Dez 2021, 20:55:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2008, 23:13:19
Beiträge: 47971
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Das ist ja in etwa das, was ich auch gesagt hatte wegen der Inzidenzen.

Der Beitrag ist jkedenfalls super. Wer braucht da noch Shopping Queen... :wall:


Und wegen Merkel, vielleicht hätte sie gut regiert, wenn sie es alleine gemacht hätte... aber so nicht. Sie hat zum Beispiel den Scheuer nicht rausgeworfen.

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3428 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 165, 166, 167, 168, 169, 170, 171, 172  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Sport-News - alles außer Fußball
Forum: Sport und Lifestyle - Sports and Life Style
Autor: MaxM
Antworten: 1
Computer-News
Forum: Allgemeine Themen - Off Topic
Autor: MaxM
Antworten: 73
Astronomie aktuell - Astronomy News
Forum: Sonnenauf- und Sonnenuntergänge, Athmosphärische Leuchterscheinungen, Astronomie - Sunrise and Sunset, Astronomy and atmospheric lights
Autor: Wolf
Antworten: 4
Thorhammers News
Forum: Wetterbeobachtungen - Weather Observations
Autor: Thorhammer
Antworten: 15

Tags

Auto, Filme, Freizeit, Geld, Internet, NES, Nachrichten, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz