Die Wettercommunity

Das Forum für alle Wetterfreunde
Aktuelle Zeit: Di 4. Aug 2020, 08:18:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 253 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: So 20. Dez 2015, 14:42:07 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

da das Ende des Jahres schon näher rückt, wird es Zeit für einen Ausblick auf die Wahlen des Jahres 2016.

In Deutschland gibt es zwar keine Bundestagswahl (erst 2017), aber dafür mehrere Landtagswahlen:

Am 13. März werden parallel neue Landtage in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt gewählt. Es steht zu befürchten, dass es dort einigen Zuwachs für die AfD gibt.

Am 4. September wird in Mecklenburg-Vorpommern der Landtag gewählt

Am 18. September wird das Abgeordnetenhaus in Berlin neu gewählt.

Außerdem gibt es auch Kommunalwahlen in Hessen (6. März) und Niedersachsen (11. September).


Außerhalb Deutschlands gibt es folgende Wahlen:

24. Januar: Präsidentschaftswahlen in Portugal

Spätestens 24. April: Präsidentschaftswahlen in Österreich (Präsident Heinz Fischer kann nach 2 Amtszeiten nicht mehr antreten)

September: Parlamentswahlen in Russland

8. November 2016: Präsidentschafts- und Kongresswahlen in den USA. Das ist natürlich mit die entscheidenste Wahl im kommenden Jahr. Bei den Republikanern ist der "front runner" Donald Trump mit seinen abstrusen Ideen und seinem fast pathologisch krankhaften Verhalten. Manchmal hab ich das Gefühl, der ist nicht ganz richtig im Kopf. Bei den Demokraten ist es Hillary Clinton und auf die hoffe ich sehr.

Und zuguterletzt könnte es kommendes Jahr (und wenn, dann wohl erst gegen Ende des Jahres) in Großbritannien ein Referendum über den Austritt aus der EU geben. Sollte das eine Mehrheit finden, so wäre es sehr schädlich für die EU.


Es ist jedenfalls auch fürs neue Jahr wieder einiges geboten.


Alles Gute
Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 20. Dez 2015, 14:42:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2015, 21:25:15 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12325
Danke, den 13. März werde ich mir merken, aber bestimmt nicht merken, die AFD zu wählen!


Gute Nacht!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Di 2. Feb 2016, 14:15:14 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

die erste Runde der Vorwahlen in den USA hat stattgefunden, in Iowa. Bei den Republikanern hat nicht Donald Trump gewonnen, sondern Ted Cruz. Trump wurde 2. Und bei den Demokraten ist es haarscharf zwischen Hillary Clinton und Bernie Sanders. Nächste Woche geht es schon weiter, dann ist New Hamsphire an der Reihe.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Di 2. Feb 2016, 21:04:58 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12325
Also soweit ich weiß, hat Bernie Sanders in letzter Minute noch die Vorwahl in Iowa gewonnen. Also Mrs. Clintons Chancen auf das Präsidentamt sind jetzt aktuell nicht so hoch. Aber zum Glück sind die Chancen von Donald Trump auch leicht gesunken.
Aber bis New Hampshire ist noch alles offen und sowohl Hillary Clinton als auch Donald Trump könnte da "punkten".


Gute Nacht!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2016, 12:07:33 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 15:19:14
Beiträge: 10328
Wohnort: Bremerhaven
Bernie hat in New Hampshire gewonnen, wie es aussieht. In Iowa aber wohl nicht.
Mir ist Sanders übrigens deutlich sympathischer als Clinton.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016 ... d#comments

_________________
"Deus mare, Friso litora fecit" Gott schuf das Meer, der Friese die Küste.

Meine Wetterwebseitenpräsenz- siehe Profil! Aufzeichnung mit WeeWX.

Avatar: "Lampenschirm" über der Elbemündung im August 2019


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2016, 15:50:38 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus Georg,

richtig, in Iowa vor einer Woche lag noch Hillary Clinton knapp vorne. Bernie Sanders ist durchaus nicht unsympathisch, aber eigentlich schon ein bißchen zu alt.

Bei den Republikanern hat in New Hampshire diesmal Donald Trump gewonnen, leider. Jetzt geht's dann in North Carolina weiter, wenn ich den Kalender richtig im Kopf habe.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2016, 18:02:27 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 15333
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Bremerhavener hat geschrieben:
Bernie hat in New Hampshire gewonnen, wie es aussieht. In Iowa aber wohl nicht.
Mir ist Sanders übrigens deutlich sympathischer als Clinton.

Ich hab den Eindruck er ist der einzige dem man eine zumindest annährend vernünftige Führung zutrauen könnte und damit das echte Gegenstück zum Trump.

_________________
"Fliegen heißt siegen - Über Zeiten und Weiten!" -- Rettet die Lufthansa!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 05:54:32 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12325
Finde ich auch. Bernie Senders ist mehr "Bill Clinton" als seine Frau, die zum zweiten bzw. dritten mal US-Präsidentin werden möchte.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 14:17:00 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

ich halte auch von Hillary Clinton einiges. Bernie Sanders ist etwas zu alt für den Job, denn das ist schon sehr anstrengend. Außerdem ist er "zu links" um eine Mehrheit der Amerikaner ansprechen zu können. Da hat Hillary mehr Chancen. Es geht auch weniger darum, wer Präsident wird als dass Donald Trump es nicht werden darf.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2016, 21:16:20 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12325
Eben. Es geht hier um die Fakten. Aber auch um "politisch beeinflussende Schwächen" der Kandidaten. Manchmal werden auch Skandale ans Licht gebracht. Wie gesagt: Jedes "Wahljahr" für einen neuen US-Präsidenten geht mit einer Schlammschlacht, Verschwörungstheorien und Supporting von Unternehmerseite einher.
Dennoch muss ich sagen, Winfried Kretschmann unser Ministerpräsident und Joachim Gauck sind auch "Spätzünder" gewesen. Warum nicht auch Bernie Sanders als ältester US-Präsident bei seinem Amtsantritt aller Zeiten?

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 14:42:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

und wieder gab es Vorwahlen in den USA. Diesmal in South Carolina für die Republkkaner und in Nevada für die Demokraten. Die Vorwahl der Republikaner hat leider Donald Trump gewonnem, die der Demokraten Hillary Clinton.

Am Dienstag wählen die Republikaner dann in Nevada, am Samstag die Demokraten in South Carolina. Und am 1. März ist dann der "Super Tuesday", da wird gleich in mehreren Staaten gewählt.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 15:46:03 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Sep 2008, 21:21:07
Beiträge: 15333
Wohnort: Oberallgäu (730m)
Ein Gutes hat es ja mit dem Trump: der White Trash macht auf sich aufmerksam. Wenn die Art und Weise auch nicht gerade für diesen spricht. Aber nach über 50 Jahren Volksverarsche wirds ja höchste Zeit dass sie etwas merken.

_________________
"Fliegen heißt siegen - Über Zeiten und Weiten!" -- Rettet die Lufthansa!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2016, 20:10:16 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12325
Ja, sowohl Hillary Clinton als auch leider Donald Trump konnten bei ihren gewählten Wahlmännern gegenüber ihrer "hauseigenen Konkurrenz" "einigen Boden gutmachen", wie man so schön sagt.

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2016, 17:47:01 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

Donald Trump hat gestern Abend eine Wahlkampfveranstaltung in Chikago abgesagt, weil zu viele Kritiker da waren. Es ist dann auch etwas aus dem Ruder gelaufen, aber nach meinem Eindruck in erster Linie, weil die "Ordner" von Trump zu kräftig zugelangt haben. Trump ist sich keiner Schuld bewusst, dabei hat er zuletzt immer gegen die Kritiker gehetzt und hat gesagt, schade, dass man die Leute nicht mehr in der Form rauswerfen kann wie früher, als sie dann auf einer Bahre rausgetragen werden mussten. Und so jemand tut dann so, als wenn er der Einiger ist.

Und morgen geht's in 3 Bundesländern zur Sache, BadenWürttemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, die 3 Doppelnamenstaaten. Es steht ja zu befürchten, dass die AfD in allen 3 Ländern gut abschneidet. Die Regierungsbildung dürfte hinterher jedenfalls nicht ganz einfach werden.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2016, 12:16:05 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

Trump beschimpft weiter seine Kritiker. Heute Nacht (gestern Abend Ortszeit) wurde er auf einer Veranstaltung in Kansas City immer wieder von Protestierern unterbrochen und forderte dann deren Verhaftung. Mit Kritik kann er jedenfalls nicht umgehen. Er sah durch die Protestierer sein Recht auf freie Meinungsäußerung verletzt... dass andere das Recht auch haben, das scheint er geflissentlich zu ignorieren. Alle, die protestieren, gehören für ihn ins Gefängnis, das hat er gesagt. Und er meinte noch vor ein paar Tagen, sagen zu können, er sei ein Einiger. Dass das falsch ist wie noch mal was, ist klar. Sogar als "Müll" hat er die Kritiker bezeichnet.

http://edition.cnn.com/2016/03/12/polit ... index.html

Aber es wird schwieriger für ihn, auch in anderer Hinsicht. Heute Nacht hat er zwei klelinere Vorwahlen (Wyoming und Washington, DC) deutlich verloren.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2016, 19:11:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

die Befürchtungen bezüglich der AfD sind wahr geworden. Hier sind die Prognosen:

Baden-Württemberg: CDU 27,5, SPD 13´, Grüne 32, FDP 8, AfD 12,5, Linke 3

Rheinland-Pfalz: CDU 32,5, SPD 37,5, Grüne 5,5, AfD 11, FDP 6, Linke 3

Sachsen-Anhalt: CDU 29, SPD 11,5, Grüne 5,5, Linke 17, FDP 5, AfD 23!


Die Grünen sind also - und das ist die gute Nachricht - in Baden-Württemberg stärkste Fraktion geworden. Aber die schlechte Nachricht ist, dass die AfD hat überall zweistellige Werte und in Sachsen-Anhalt ist sie sogar zweitstärkste Partei geworden. Insbesondere in Sachsen-Anhalt ist eine Regierungsbildung extrem schwierig. Da müssten sich schon CDU, SPD, Grüne und FDP zusammen tun, sonst geht da nix. Ich denke, die Wahlen kann man als politisches Erdbeben beeichnet.

Ah, erste Hochrechnung schon in BaWü - bestätigt die Prognose.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2016, 20:45:21 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12325
Da bin ich bei einem "Wahltippspiel" so ziemlich richtig gelegen. Die AfD bringt da die Koalitonsbildungen nicht nur in Sachsen-Anhalt so ziemlich ins "Schwanken". Und man merkt auch, die Angst vor dem/den Fremden "treibt die Leute nicht nur in Deutschland, sondern auch in ganz Europa in die "Hände" der Rechten.
Man denke da an die Regierungen in Polen, Österreich und Ungarn, sowie die starke Front National in Frankreich, die SVP in der Schweiz und die Lega Nord in Italien. Und in Spanien sind die "Konservativen" unter Führung von Mariano Rajoy ganz vorne.


Gute Nacht!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 14:38:30 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2008, 00:13:19
Beiträge: 42052
Wohnort: Kirchheim bei München (520 m ü. d. M.)
Servus zusammen,

ja - war schon heftig, was sich da ergeben hat, Über 24% für die AfD in Sachsen und zweitstärkste Fraktion, und zweistellig auch in den anderen beiden Ländern, in denen gewählt wurde. In Baden-Württemberg scheint es auf grün-schwarz rauszulaufen. Ist auch mal einen Versuch wert.

Und letzte Nacht gab es wieder Vorwahlen in den USA. Hillary Clinton hat die Vorwahlen bei den Demokraten deutlich gewonnen, insbesondere in Florida, aber auch in den anderen Staaten. In Missouri ist es sehr knapp und von daher noch nicht ganz ausgezählt, aber schaut auch für Hillary aus. Es geht wohl nicht mehr viel an Hillary vorbei für die Demokraten und sie wäre auch eine sehr gute Kandidatin. Bernie Sanders ist schon ein bisschen zu alt, und man merkt, dass er vom Dauerwahlkampf schon ein bisschen erschöpft ist. Und für die USA, um Chancen zu haben, ist er wohl auch ein bisschen zu links. Bei den Republikanern hat die meisten Vorwahlen Trump gewonnen. Marco Rubio hat leider nicht mal seinen eigenen Staat Florida gewinnen können und hat jetzt aufgegeben. Einen Staat hat Kasich gewonnen, aber der hat nicht mehr wirklich viele Chancen insgesamt. Jedenfalls scheint es auf Trump gegen Hillary hinaus zu laufen.

Alles Gute

Max

_________________
Es gibt IMMER einen Ermessensspielraum. Du musst dich nur trauen, ihn zu nutzen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 20:54:41 
Offline
Sonnensturm
Sonnensturm
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Dez 2013, 11:22:58
Beiträge: 12325
Dürfte auch interessant werden. In Saarland ist es zumindest mal "ganz okay" gelaufen mit Schwarz-Grün. Und jetzt ist mit Baden-Württemberg das bisher "größte" Bundesland mit dieser Regierungsform dran. Natürlich mögen einem nicht alle "schwarzen" Minister gefallen. Thomas Strobl und Peter Hauk gelten halt im "Mainstream" schon ein wenig als "rechts". Und nein, ich bin kein Rechter, auch wenn ich "Kampfbegriffe" wie "etablierte Parteien" oder "Mainstreammedien" verwende. Es ist halt einfach so.

Und was die Wahl in den USA angeht: Also es werden noch einige Staaten dazu kommen, die "traditionell republikanisch" sind und die US-Präsidentenwahl so spannend wie noch nie machen.


Gute Nacht!

_________________
Ich interessiere mich für das Wetter, auch wenn ich nicht so "fachlich gewandet" bin, also habt Geduld und Verständnis, wenn ich z.B. eine recht saloppe Mittelfristprognose mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Wahlthread 2016
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2016, 17:55:59 
Offline
Cirrocumulus
Cirrocumulus

Registriert: Di 6. Okt 2015, 13:05:14
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
Wetterbadener hat geschrieben:
Dürfte auch interessant werden. In Saarland ist es zumindest mal "ganz okay" gelaufen mit Schwarz-Grün. Und jetzt ist mit Baden-Württemberg das bisher "größte" Bundesland mit dieser Regierungsform dran. Natürlich mögen einem nicht alle "schwarzen" Minister gefallen. Thomas Strobl und Peter Hauk gelten halt im "Mainstream" schon ein wenig als "rechts". Und nein, ich bin kein Rechter, auch wenn ich "Kampfbegriffe" wie "etablierte Parteien" oder "Mainstreammedien" verwende. Es ist halt einfach so.

Und was die Wahl in den USA angeht: Also es werden noch einige Staaten dazu kommen, die "traditionell republikanisch" sind und die US-Präsidentenwahl so spannend wie noch nie machen.


Gute Nacht!


Es kommt nicht drauf an welche Worte man verwendet sondern was man sagt.
Das es eine bürgerliche Leitspresse gibt entspricht der Wahrheit und diese Wahrheit ist recht undemokratisch, um das zu erkennen muss man nicht rechts sein. Eigentlich ist das eine eher linke Erkenntnis.
Wenn ein System mehr und mehr den Bürger bzw das Volk bekämpft dann muss es damit rechnen das es auch mit abwertenden Begriffen tituliert wird.

_________________
Wer ander´n eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät

(der Wurstflüsterer; 1910)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 253 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Der Wahlthread 2015
Forum: Allgemeine Themen - Off Topic
Autor: MaxM
Antworten: 43
Der Wahlthread 2018
Forum: Allgemeine Themen - Off Topic
Autor: MaxM
Antworten: 66
Südtirol 2016 - Ruhetag in Bozen (17.09.2016) (85 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 3
Südtirol 2016 - Schlern (12.09.2016) (118 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1
Dolomiten 2016 - Carezza - Schneearm (18.1.2016) (99 Pics)
Forum: Landschafts- und Urlaubsbilder - Landscape and Holiday Images
Autor: Widdi
Antworten: 1

Tags

USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wetter, Bild, USA, Urlaub, Erde

Impressum | Datenschutz